Jump to content
zooplus.de

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Gestern
  2. xharuhix

    (Katzen-) Kratzbaum für Ratten?

    Hallo, auch wenn das Thema alt ist, würde ich gerne etwas hinzufügen. Den Geruch von Katze bspw. auf gebrauchten Kratzbäumen entferne ich mit Enzym-Geruchsfresser für den Autobedarf. Damit hab ich schon ganze Hunde aus dem Auto entfernt Danach schrubbe ich noch mit grüner Seife und warmen Wasser nach, falls der Enzymfresser giftig sein sollte. Bisher hat sich dann keine Ratte mehr beschwert.
  3. Letzte Woche
  4. Rattikarl

    Versteckmöglichkeiten

    Hey, Vielen vielen Dank für all eure lieben Antworten! Ihr habt mir echt weitergeholfen. Ich werde mich noch eine ganze Menge belesen bevor dann meine Kleinen einziehen werden. Ich wünsche euch allen noch ganz viel Spaß mit euren Kleinen. liebste Grüße, Rattikarl
  5. xharuhix

    Versteckmöglichkeiten

    Willkommen Rattikarl, Was vielleicht noch nicht genannt wurde: Beobachte wo sie sich am liebsten zum schlafen legen. Meine bevorzugen zB ganz oben rechts die hinterste Ecke und dort habe ich dann entweder den Sputnik XL oder eine mehrstöckige Hängematte. Ausgewichen wird dann gerne auf die nächste Etage oben links, dort legen sie sich gerne in einen Tunnel. Ansonsten haben wir wie hier beschrieben mindestens pro Ratte ein Haus/Tunnel. Immer dort, wo wir sie oft liegen sehen und ausgeglichen an Anzahl für jede Etage.
  6. Hörnchen

    Versteckmöglichkeiten

    Komischwerweise suchen sich meine immer eines der Kleinsten Häuschen aus -.- Scheint kuschliger zu sein Aber ja das hatte ich ganz vergessen.
  7. Niniel

    Versteckmöglichkeiten

    Hey Eine Grundregel lautet mind. ein Versteck pro Tier, mind. ein Versteck auf jeder Ebene und ein grosses Versteck, in das das ganze Rudel passt.
  8. Hallo, ich habe deinen Beitrag und die Fotos mal in ein eigenes Thema verschoben. Viel Erfolg bei der Vermittlung!
  9. Hallo! sucht jemand noch nach einer ratte? Ich habe vor kurzem mein "Mädi" von der vorbesitzerin übernommen. Sie war davor schon ca. 1/2 jahr allein, da ihre Schwester gestorben ist. Sie ist ca 1 Jahr, vlt etwas älter. Sie ist sooooooo lieb. Sie ist zwar noch keine richtige "kuschelratte", aber sie wird schon immer zutraulicher. Sie kommt immer zur Begrüssung zum Gitter, streicheln ist ihr noch einbisserl suspekt (sie schiebt den Finger dann mit ihrem Pfötchen weg ), im Auslauf klettert sie auch schon neugierig auf den Menschen herum. Lieb ist sie auch insofern als dass sie immer so vorsichtig ist, wenn sie das futter aus der Hand nimmt. Sobald sie merkt, dass es der Finger ist, lässt sie sofort los. sie hat auch noch nie gebissen, nicht mal als sie beim Tierarzt eine Spritze bekommen hat. Im Auslauf hat sie mal probiert, die Zehen anzuknabbern aber auch das nur vorsichtig. Die vorbesitzerin meint dass sie vlt gar keine weitere ratte mehr mag, da sie jetzt doch schon lange allein war. Ich habe aber viel zu dem Thema nachgelesen, und ich glaube schon dass ihr ein Rudel gut tun würde. Ich mag sie ja eigentlich gar nicht hergeben, aber drei sind mir dann doch zu viel. Und ich glaube es geht ihr jetzt nicht schlecht bei mir, aber mit Gesellschaft würde es ihr vermutlich noch besser gehen. Gesundheitlich ist sie soweit denke ich fit. Sie muss öfters niesen (wobei dann auch manchmal rote Tropfen rauskommen - was lt Internet wahrscheinlich das hadersche Sekret ist!?), aber das mit dem Niesen hatte sie anscheinend schon immer. Sonst ist sie fit, aufgeweckt und neugierig. sie wird auch immer zutraulicher - ich glaube schon, dass sie mit genügend Zeit auch zur kuschelratte werden könnte. Ich würde sie gern zu einem erfahrenen rattenbesitzer geben, damit das mit der inti gut klappt. Wobei ich sie aber sicher auch wieder zurücknehmen würde, wenn das mit der Integration nicht klappen sollte. Ich wünsche mir für sie einen lebensplatz in einem tollen Rudel, mit viel Platz, Beschäftigung und Auslauf. Zuhause sind wir im Bezirk Scheibbs, ich würde aber sicher auch weiter fahren, wenn sie einen passenden Platz finden sollte.
  10. Mellische

    Versteckmöglichkeiten

    Ich fände es noch wichtig dass es eine Möglichkeit (z. B. Haus) gibt, in das mehrere gleichzeitig passen. Bei 7 wird das vielleicht schwer aber für 3 bis 4 gibt es schon passende Häuser.
  11. Brecolii

    Versteckmöglichkeiten

    Hallo, Bei mir hat sich das so nach und nach ergeben, wo was am besten hinpasst bzw. wie viel. Das mit dem pro Ratte ein Haus sollte natürlich das Minimum sein. Ich finde es sollte eine gute Mischung zwischen genug zum verstecken, erkunden und liegen sein, aber immernoch genug Platz zum toben( vor allem bei jungen Ratten) Grüße Brecolii
  12. Hörnchen

    Versteckmöglichkeiten

    Willkommen bei uns Rattikarl. Ich nehme als Grundmaß, für jede Ratte ein Haus, Hängematte, eben ein Ort an den sie sich zurückziehen können, sollten sich wirklich mal alle zusammen auf den Keks gehen. Ich habe 6 Jungs, also habe ich zb. min. 6 Versteckmöglichkeiten, ich habe ein paar mehr, damit eben mehr Auswahl ist. Liebe Grüße Hörnchen
  13. Rattikarl

    Versteckmöglichkeiten

    Hallo ihr! Ich bin noch ganz neu hier also bitte nicht böse sein,wenn ich noch nicht alles ganz verstehe. Ich werde bald ein paar Ratten bekommen und wollte mich so gut wie es geht belesen um so wenige Fehler zu machen wie es geht. Nun ist meine Frage wie viele Versteck-und Kuscheleinrichtungen man denn so in seinem Käfig haben sollte.Mein Käfig ist etwas grösser als das Mindestmaß,also laut einer Website könnte ich bis zu 7 Ratten halten und ich werde mir auch noch einen Schrank für die Kleinen ausbauen.Falls es denn ein Mindestmaß gibt oder ihr Empfehlngen habt,dann würde ich mich sehr über eine Rückmeldung freuen,da ich auch zum ersten mal Rattenmama werde. Es ist wahrscheinlich auch hilfreich zu sagen,dass ich 4 Ratten geplant habe. Vielen Dank im vorraus, LG Rattikarl
  14. Mellische

    (Perfekter) Inhalt für die Rattentoilette?

    Wir haben hier Hanfstreu mit Stein und sind zufrieden. Was Du noch nicht genannt hast wären Leinenstreu z. B. von Bun**. Die ist sehr weich und staubt nicht. Oder Safebed Papierstreifen. Ist halt eher Nistmaterial.
  15. Hallo, unsere 5 Jungs kommen mit Holzpellets (von dm, nicht klumpendes Katzenstreu) und großen Steinen prima hin. Probier doch mal aus, was Deine Nasen mögen und akzeptieren...
  16. xharuhix

    (Perfekter) Inhalt für die Rattentoilette?

    Hallo, wir nutzen Zewa, Zeitung und einen Pipi-Stein, da es keinen guten Sand mehr gibt. Der Geruch ist etwas stärker als gewohnt, weshalb wir einmal morgens und abends das Zewa wechseln.
  17. Serena-t

    (Perfekter) Inhalt für die Rattentoilette?

    Hallo, ich habe schon Maisgranulat und auch (aktuell) Holzpellets erfolgreich benutzt. Das Maisgranulat wurde meist nur zu Anfang mal probiert, aber dann merkten alle, dass das nicht fressbar ist.
  18. Hallo, in unserer Pflegestelle in Werl wartet folgendes Quartett: 4 Weibchen 1x Black Eyed White "Kuschel" (NRH-98/20), w, geb. ca. Juli 2019 1x Burmese Berkshire "Hexe" (NRH-99/20), w, geb. ca. Juli 2019 1x Burmese Berkshire Rex "Muffin"(NRH-100/20), w, geb. ca. Juli 2019 1x Black Varihooded Rex "Jelly" (NRH-101/20), w, geb. ca. Juli 2019 --> zahm, lieb und zutraulich, kommen sofort zur Hand --> gespottet mit Ivomec; Kotprobe 02.07.2020: negativ --> Abgabe wegen Aufgabe der Rattenhaltung --> zur Abgabe seit 03.07.2020 Fotos sind hier zu finden. Transporte in weitere Entferung sind immer möglich.
  19. Hallo, die Mädels warten weiterhin auf ein neues Zuhause.
  20. Hallo, in unseren Pflegestellen suchen aktuell 23 junge Böckchen. Diese 6 hier sind bereits von Mama und Schwestern getrennt, die anderen werden in der nächsten Woche folgen und alle auf insgesamt 3 Pflegestellen aufgeteilt. Jeder, der Interesse hat, kann also auch bei unseren anderen Babyböckchen (hier zu finden) schauen, da wir gerne Wünsche zu individuellen Tieren dabei berücksichtigen. 6 Böcke 1x Black Varihooded (NRH-65/20), m, geb. 01.06.2020 1x Black Varihooded (NRH-66/20), m, geb. 01.06.2020 1x Agouti Varihooded (NRH-67/20), m, geb. 01.06.2020 1x Agouti Berkshire (NRH-68/20), m, geb. 01.06.2020 1x Black Varihooded "Pumba" (NRH-57/29), m, geb. 01.06.2020 1x Albino "Timon" (NRH-58/20), m, geb. 01.06.2020 --> alle Babys wurden von Anfang an täglich zahmgeknuddelt --> Kotprobe 10.06.2020: Oxyuren-positiv, Kotprobe nach Behandlung: negativ --> Übernahme aus einem Notfall in Luxemburg (schlechte Haltung und der Bock saß mit den Weibchen in einem Käfig) --> Übernahme in NRH-Pflegestelle am 07.06.2020, zur Abgabe seit 03.06.2020 Fotos sind hier zu finden. Transporte in weitere Entfernung sind immer möglich.
  21. Hallo, die 2 Mädels warten weiterhin auf ein Rudel. Sie sind nett und neugierig, aber immer noch recht schreckhaft.
  22. Hallo, die 3 Böcke sind weiterhin zu haben.
  23. KerstinVanessa

    (Perfekter) Inhalt für die Rattentoilette?

    Holzpellets für Katzentoiletten waren bei mir lange der Hit, bis meine Oldies dann darauf bestanden, dass das trotz Stein zum Draufsitzen zu hart ist. Seither verwende ich Küchenpapier.
  24. Anonymiss

    (Perfekter) Inhalt für die Rattentoilette?

    Hi, ich habe auch viel ausprobiert und bin bei Holzpellets hängen geblieben. Ich kaufe Einstreupellets für Pferde, aber die gibt es wohl auch für Katzen. Die Vorteile: - extrem feuchtigkeitsaufnehmend - zerfallen einfach bei Kontakt mit Flüssigkeit - stellt also keine potenzielle Gefahr bei Verzehr dar - auch im zerfallenen Zustand ist es nicht staubig - also keine Besorgnis bzgl. Atemwege - sind nicht scharfkantig o.ä. - geruchsneutral, kein Parfüm o.ä. - Geruchsbindung ist ganz gut, aber der Geruch von Kot verschwindet dadurch natürlich nicht vollständig - der ist ja nicht sonderlich feucht Nachteil: - sehr hart im Ausgangszustand. Die Ratten stehen da nicht gerne drauf, deshalb lege ich zusätzlich flache Steine ins Klo - auf denen wird dann gerne gestanden beim Geschäft-Erledigen. Ich würde sagen, dass es das perfekte Toiletteneinstreu nicht gibt. Alles hat Vor- und Nachteile. Wie bei vielen anderen auch hängt es oft von der Meinung, bzw. persönlichen Erfahrung und Wahrnehmung des Halters ab, aber auch vom Verhalten der Ratten. VG p.s.: Das perfekte Fertigfutter gibt es ebenfalls nicht und auch nach Rezeptveränderungen gehört Rattima mit zu den Besten Aber das ist ein anderes Thema, bei dem sich die Geister scheiden.
  25. Hallo liebe Rattenhalter, ich bin schon ein recht alter Hase was die Rattenhaltung betrifft, doch verändert sich über die Zeit ja wirklich einiges (in der Rattenhaltung) massiv. Während ich lange davon ausging, Rattima sei das beste Rattenfutter, dann aber gelesen habe, dies sei mittlerweile veraltet (ist auch so meine Meinung, nach genauerer Betrachtung), hab ich mal doch ein bisschen genauer über meine Rattenhaltung drüber geschaut und mir ist die Einstreu in der Toilette für meine Damen aufgefallen. Bitte nicht hauen!! Ich weiß, das Thema gibt es hier schon dutzende Male, doch die Beiträge hier sind einfach wirklich veraltet und ich möchte mich ein bisschen aktueller informieren. Ich habe mich über das Ratteneck schlau gemacht und bin zu folgenden Ergebnissen gekommen: Vogelsand - zu scharfkantig, kantiger Grit, Verletzungsgefahr, Anis zugesetzt Quarzsand - führt bei Verzehr zu Rissen im Darm/Magen (damit meine ich die "Panade" ) Chinchillasand - sehr fein daher gefährlich für die Atemwege, extrem staubig Katzenstreu - meistens klumpend oder parfümiert, oftmals nicht angenehm für die Pfötchen, zu saugstark falls sich Ratti drüber hermacht Spielsand für Sandkästen für Kinder - kann ebenfalls zu Verletzungen im Magen-Darm Trakt führen, bei Verzehr (damit meine ich die "Panade" ) Strandsand - salzhaltig, scharfkantige Muschelstückchen Maisgranulat - sehr hart und scharf, Ratten tendieren dazu Maisgranulat zu futtern Hanfstreu - staubarm, aber nicht staublos, meine Ratte mit Atemwegserkrankung war mir sehr böse damit Streu aus Nadelhölzern - giftig Sägespäne - Verletzungsgefahr, extrem staubig handelsübliche Kleintierstreu - extrem staubig Hanfteppiche - stinken bestialisch, nicht leicht ersetzbar, Krallen können feststecken Heu - oftmals mit Schimmel belastet, ist auch nicht wirklich angenehm für Ratten. Viele Strohsorten sind stark mit Pestiziden belastet. Jetzt bin ich quasi wieder bei 0. Ich habe bestimmt einiges vergessen, diese sind mir jetzt mal spontan eingefallen. Meine Frage ist jetzt im Prinzip, gibt es denn nun die perfekte Einstreu in der Toilette? Damit meine ich keine Taschentücher, Zewa oder Zeitung, sondern wirklich eine Einstreu - und wenn ja, welche? Ich bitte möglichst, nicht die oben genannten Dinge zu nennen, die würde ich mir wegen den genannten Gründen sowieso niemals anschaffen.. Falls nämlich nicht, werde ich auf Zewas zurückgreifen. Ich habe nur gehofft, vielleicht gäbe es etwas naturbelasseneres und gleichzeitig unschädliches. Bitte nicht hauen! Falls ihr Empfehlungen habt, gerne mit Links! Besten Dank euch Allen. Liebe Grüße
  26. Tono

    Wahrscheinlichkeit Trächtigkeit

    Hallo Poisoni! Du solltest die Mädels so bald wie möglich dem TA vorstellen, per Ultraschall kann er feststellen ob sie tragend sind und die Babys sich schon entwickeln. In diesem Fall bleibt dir nur die Möglichkeit die Mamas die Babys austragen und großziehen zu lassen und sie zu vermitteln. Wenn noch keine Babys "sichtbar" sind , solltest du so bald wie möglich eine Behandlung mit Alizin in Erwägung ziehen. Das Risiko, dass 4Mädels werfen, würde ich nicht eingehen. Einerseits ist es wirklich schwer so viele Babys an gute Plätze zu vermitteln (eine Rattenmama kann bis zu 20 Babys gebären), geschweige denn sie alle getrennt in Käfigen unterzubringen, wenn sie geschlechtsreif werden und andererseits ist die Trächtigkeit für so ein junges Tier nat. ebenfalls ein Risiko. Das ist keine schöne und leichte Entscheidung... alles Gute!
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung