Jump to content
zooplus.de

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'PLZ 9 Vermittlung'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Info Bereich
    • Ankündigungen und Neuigkeiten
  • Rattenvermittlung
    • Vermittlung von Ratten
    • Suche Ratten
    • Notfall-Koordination
  • Ratten Bereich
    • Allgemeine Themen
    • Ernährung
    • Verhalten
    • Käfig und Auslauf
    • Transporte
    • Stammtische und Veranstaltungen
    • Urlaubsbetreuung
    • LexiFAQ
  • Marktplatz Bereich
    • Rattenartikel und Gutscheine
  • Aktions Bereich
    • Bilderwahl
  • Community Bereich
    • Offtopic
  • Tierforum TierEck
    • Hunde
    • Katzen
    • Nagetiere
    • Tierisches Allerlei

Kalender

Keine Suchergebnisse

Marker Groups

Keine Suchergebnisse


Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

1 Ergebnis gefunden

  1. Charles, ca. 1 Jahr (unklar) wird nächste Woche kastriert Charles sucht einen Platz, wo er komme was wolle bleiben kann und wo man mit seiner Wildheit umgehen kann. Er ist nach drei Monaten Tierheim gerade in eine Pflegestelle gewechselt, um in Ruhe die Kastration zu schaffen und vielleicht etwas zur Ruhe zu kommen. Er wurde Januar als Mitbewohner einer Wildrattenkolonie in einer Lebendfalle gefangen, als er sich in alter Rudel-Tradition an den Vorräten der dortigen Hühner vergriffen hat. Weil er weiß (schwarze Augen) ist hat man ihn ins Tierheim gebracht, da hat man es aber auch nicht geschafft, an ihn heranzukommen. Er ist EXTREM wild, im Gegensatz zu normalen Wildratten bedeutet bei ihm seine Angst immer erstmal den Angriff nach Vorne - in extremer Geschwindigkeit stürzt er sich mit viel Kraft und Geschrei auf alles, was sich bewegt und springt dabei auch schonmal direkt nach vorne, was dazu führt, dass er beim Hantieren im Käfig unvermittelt aus diesem Herausspringen kann und dabei sich und/oder den Halter verletzen kann. Er beißt zu. Durch seine extreme Aggression und Geschwindigkeit ist er mehr als nur eine bissige, ängstliche Ratte. Seine Haltung wird auch anders sein. Es ist möglich, dass man mit ihm nie gefahrlos umgehen können wird, dass er ein zurückgezogenes Leben in seinem Vollmetalkäfig führen wird und lange Zeit eine Integration nicht möglich sein wird. Es gilt, diese Zeit so angenehm zu gestalten, wie es eben für so eine Ratte möglich ist. Und dafür sucht er niemanden, der ihn wegen Mitleides aufnimmt, sondern weil er weiß, was das bedeutet. Bei Interesse und Fragen könnt ihr hier oder über Facebook an Rattennothilfe München oder Rattenfreunde Nürnberg schreiben. Liebe Grüße Judith
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung