Jump to content
zooplus.de
Serena-t

Rattiger Jahresrückblick 2011

Empfohlene Beiträge

Serena-t

Hallo,

 

das Jahr 2011 ist fast um und es ist wieder Zeit für einen Rückblick.

 

Rudelgröße:

Anfang 2011: 12 Ratten - 8 Weibchen & 4 Kastraten; 1/2 des Rudels halbwild

aktuell: 14 Ratten in 2 Rudeln - 1x 12 Ratten: 8 Weibchen & 4 Kastraten (knapp 1/2 des Rudels halbwild) - 2x 1 Ratte: 2 Weibchen, die integriert werden sollen

 

Todesfälle:

7 - Gefjon, Selene, Anat, Draco, Iwan, Kylie, Lara

 

Neuzugänge:

10 - Jeanne, Joséphine, Rani, Draco, Greta, Kylie, Etelka, Ilja, Amelie, Silvanas

 

Integrationen:

8 - meist ziemlich problemlos mit höchstens mit kleinen, vernachlässigbaren Komplikationen, 2 hatten es aber schon in sich und dauerten lange oder ergaben hinterher noch lange Gezicke

 

TA-Kosten:

ca. 1500€, schätze ich

 

OPs:

Kastration Draco, OP-Versuch Draco, Tumor-OP Yelena und Olga

 

Sonstige Krankheiten:

- Blähungen (Draco)

- ZNS (Iwan)

- vergrößertes Herz (Lara)

- Atemwegsgeschichten (mehrere)

- geschwollene Füße (v. a. Kirill hat da Talent)

- Milben im Dezember

 

Neuanschaffungen:

- 1 Uni-Dom-Modul übernommen

- im Zuge der Neuzugänge einige Sachen von Vorbesitzern bekommen

 

Nageschäden:

nichts gravierendes

 

Fazit:

Ein Jahr, das mit 7 Todesfällen, aber auch 10 Neuzugängen nicht gerade zur geplanten Reduktion der Rattenzahl beigetragen hat, aber jede Einzelne meiner Neuzugänge, wie lange oder auch nur kurz (Draco) bei mir, war es Wert! =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pirotess

Huhu,

dann mach ich mal weiter ;).

Rudelgröße:

Anfang 2011: 9 Ratten. Nach gelungener inti wurde aus drei Rudeln 1.

aktuell: 14 Ratten. Ein 8-er Rudel, ein Duo, ein dreier und ein noch einzelner Bub.

 

Todesfälle:

5-Beetle,Silas,Pinky,Pan-Tau,Paul

 

Neuzugänge:

10- Filou,Corazón,Chavo,Charlie,Krolock,Javert,Mäx,Lumpi,Casimir und Alvin

 

Integrationen:

5 eine ist in den Startlöchern ;)

 

TA-Kosten:

Bestimmt um die 800-1000€

 

OPs:

Abszess-Op Beetle

Kastra: Max und Niño

 

Sonstige Krankheiten:

- Abszesse (Filou,Mäx,Beetle)

- Mykoplasmose (Pinky,Paul,Filou)

- Tumor (Pan-Tau, später auch Paul in der Lunge :()

- Atemwegsgeschichten (mehrere)

- geschwollene Füße (Fridolin,Paul)

- HHL (Niki)

-Milben (Filou am Anfang)

- Verdacht auf Bluterkrankheit (Beetle)

 

Neuanschaffungen:

- 1 Große Voliere

-Einrichtung, Futtertonne, Futterzutaten,Näpfe

 

Nageschäden:

Fast nix nur eine Käfigbodenschale, ein wenig Tapete und mein Wohnzimmertisch der immer noch steht.;) Leider sind nun meine beiden ersten Rudel ausgestorben und besonders Beetle und Pinky fehlen mir sehr.

Joa ich wollte eigentlich auch erstmal keinen Nachwuchs, aber mit Alvin hab ich dann doch nochmal meine Rattenzahl anwachsen lassen und ich bereue nix. =)

Freue mich schon auf ein neues mit hoffentlich nicht so vielen Abschieden im neuen Jahr. Obwohl bald hab ich ja insgesamt 9 Opis. Naja die Pfleger sind ja auch schon dabei also alles kein Problem. ;)

 

Fazit:

Ein aufregendes Jahr mit vielen Abschieden und noch mehr Begrüßungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HoodRat

Dann schließ ich mich mal an =)

 

Rudelgröße:

Anfang 2011: 17 Ratten in 2 Rudeln - 8 Mädels und 9 Jungs

aktuell: 19 Ratten in 3 Rudeln - 8 Mädels, 9 Jungs und 2 Kastraten die nach der Quarantäne ab dem 26.12. zu den Mädels integriert werden

 

Todesfälle:

1 - Oso

 

Neuzugänge:

3 - Gizmo, Oso und Socke

 

Integrationen:

Eine nicht geglückte Inti von Gizmo und Socke zu den 9 Jungs

 

TA-Kosten:

ca. 700, ganz grob geschätzt.

 

OPs:

Tragische Kastration von Oso, Kastration Gizmo, Tumor-OP Ren und Millie

 

Sonstige Krankheiten:

Einige kleinere Geschichten, mal Sekret um die Augen bei den Mädchen und gerotze, einige Bisswunden nach der Inti bei den Jungs, eine riesige, klaffende Wunde bei Fly, die notärztlich geklammert wurde und ein zeitweiße hinkender Yasu, ein paar Abzesse, neuerdings rasiert sich Aiden

 

Neuanschaffungen:

- Kaskadendom K5 für die plastiknagenden Ausbrechermädels

- Einige Einrichtungsgegenstände wie Kuschelhäuschen etc.

- Viele große Näpfe

- Sehr viel Equipment von Verena übernommen :bussi:

 

Nageschäden:

- Riesen Loch in der Plastikschale vom Jumbo, das die Mädels als Hintertür nutzten

- Gizmo und Socke machen weder vor Holz, noch vor Plastik halt, das begrenzt sich aber bisher zum Glück nur auf ihre Möbel

 

Außerdem:

dieses Jahr durften meine Ratten für ein Buch posieren. Die Fotografin ist eine ganz liebe und möchte die Nasen genauso wenig wie ich überfordern. Die Fotos sind bisher richtig toll geworden.

 

Fazit:

Ein schönes Jahr mit zwischenzeitlich 20 Ratten. Erst in den letzten Wochen häuften sich die Krankheiten und OPs und immer wenn ich eine Ratte durch hatte fing die nächste an. Darauf werde ich mich nun aber mit 19 Ratten von 14 Monaten aufwärts demnächst einstellen müssen. Aber meine Nasen machen mir allesamt viel Freude und haben richtig tolle, liebe Charaktere. Ich bin über jeden einzelnen sehr glücklich und beobachte mit Freude ihre Fortschritte. =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ucchan

Huhu.

 

@ Tanja: Oha, bei dir gabs aber viel fluktuation. Bei mir auch...

 

:D Ich will auch erzälen!

 

Rudelgröße:

Anfang 2011: 2 Ratten (im Vorjahr waren ihre beiden Kameraden gestorben) (weibchen)

aktuell: 7 Ratten (1 Kastrat + 5 Weibchen + 1 Inti-Weibchen)

 

Todesfälle:

3 1/2 - Alice und Neele (und Sammy die ich für 2 Wochen von meiner Freundin aufgenommen habe, aber den Tod ihrer Kameraden nicht überstanden hat) (weiblich) und Pinsel (Kastrat)

 

Neuzugänge:

8 - Newton, Pinsel, Kleines, Emma, Maggy, Mina, Neela und Josi

 

Integrationen:

5:

1. Newton zu Alice und Neele, aber die alten, kranken Damen wollten ihn nicht (gescheitert!)

2. Newton und Sammy: Sammy ist aber schnell gestorben und kam gar nich klar, weil ihre ganzen Kameraden gestorben sind (gescheitert!)

3. Newton zu Pinsel und Kleines: Perfekt! Absolut keine Probleme!

4. Die 4 neuen zu den den eben genannten: lief ganz gut.

5: Noch in Arbeit: Josie zu den anderen

 

TA-Kosten:

zu viel xD

Jedenfalls locker flockig im 3-stelligen Bereich.

 

OPs:

Kastration Newton (erfolgreich)

Abzess-OP Newton (erfolgreich)

Tumor-OP Mina (erfolgreich)

 

Sonstige Krankheiten:

Das... bekomme ich glaube ich nicht mehr zusammen.

 

Neuanschaffungen:

Auch zu viel! :D Einen ganzen Käfig selber gebaut und ohne Ende Zubehör gekauft.

 

Nageschäden:

nichts gravierendes

 

Fazit:

Es ist sehr viel passiert... so viel , dass ich eben echt für die Angaben in mich gehen musste. Am traurigsten waren die Todesfälle. Alice und Neele sind wärend meiner Abschlussprüfungen (Ausbildung) gestorben. Neele sogar auf meinem Schoß. Mein ganzes altes Rudel (auch vom letzen jahr) vermisse ich sehr, vor allem meine süße Alice.

Pinsel ist von mir gegangen als ich auf Studienfahrt war. Ein ganz Süßer! Kannte ihn schon seit er ein Baby war und ist dann 2 jahre später bei mir gelandet und konnte noch einige schöne Monate bei mir verbringen.

 

Ich freue mich aber sehr über meinen Käfig und über die Gesundheit meiner jetzigen Rattis. Habe sie alle sooo lieb! :o

 

Grüße.

 

-----

 

Oha bin ich langsam mit tippen. xD Ich musste aber auch erstmal echt überlegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Judith_München

HalloDas Jahr ist zwar noch nicht zu ende, aber gar zuviel wird sich wohl nicht mehr tun (bis auf Tierarztkosten ;) )

Rudelgröße aktuell:

5x Mimi, Samsa (mk), Pee-Pee, Oma, Finchen

2x J-Lo, Ivy

1x Gisela

+ 2x Pflegeratten: Ophelia, Constanze

Altersdurchschnitt aktuell: 1,6 Jahre

 

Todesfälle:

Januar: Pipkin, Regina, Kl. Prinz

Februar:Joe Cocker

März: Mable

April: Quax, Valerie June

Mai: Pinocchio, Rodriguez

Juni: Ziva

Juli: Whiskey, Milo, Paulchen

August: Momo

September: Klex, Mona, Nora

Oktober: Hermine, Jim Valentine

= 19 Todesfälle bis jetzt

 

Neuzugänge:

Regina+Joe Cocker+Kl. Prinz+Milo+Pinocchio+Klex, Samsa, Hermine, Momo, Paulchen, Nora+Gisela, Oma+Pee-Pee+Mona, Finchen, J-Lo+Ivy

= 18 Neuzugänge, die auch geblieben sind

 

Pflegegäste:

- 14 ausgesetzte aus FFB (6 bis zum Tod hier geblieben)

- 2 ausgesetzte Mädels aus Regensburg mit 20 Babies und Zuwachs "Sprenkel"

- 1 Allergieabgabe "Quiek!"

- 1 Abgabemädel wegen Bissigkeit "Emilia"

- 2 Mädels vom Balkon bei Minusgraden "Ophelia"+"Constanze"

 

Integrationen:

- Mimi ins 6er-Rudel

- Babyintegration Sprenkel

- Samsa zu Klex+Milo

- Hermine ins 4er-Rudel

- 3er-Integration Momo und Paulchen ins 4er-Rudel

- Mimi zu Samsa

- Pee+Oma zu Mimi+Samsa

- Finchen ins 4er-Rudel

= 8 geglückte Integrationen (ein paar Versuche, ob eine Ratte in ein Rudel passt, die dann lieber wo anders hinkam)

Eine Integration mag ich dieses Jahr eigentlich noch machen... hoffentlich klappts ;)

 

TA-Kosten:

um Gottes Willen... <zensiert> € ;) Will ich gar nicht wissen..

 

OPs:

3x Mimi mit insg. 9 entfernten Tumoren :rolleyes:

1x Gisela, 2 Tumoren entfernt und Bumbles "gerichtet"

2x Kastrationen (Pinocchio, Klex)

Finanziell mithalten kann noch der Not-Tierarzteinsatz für Paulchens Euthanasie ^^

= also 6 OPs

 

Exotischste Krankheiten:

- Beinbruch (Quax)

- Tumor in der Nase (Klex)

- Ödeme mit Herzinsuffizienz (Pinocchio)

- 2 Bumblepatienten aufgenommen (Gisela+Finchen)

- Lungenkrebs (Milo, Momo)

- Leistenbruch (Mimi)

- Blasenentzündung (J-Lo)

- V.a Nierenversagen (Mona)

- Katarakt (Ivy)

 

Neuanschaffungen:

Eigentlich nichts nennenswertes... einen neuen Pflegeschrank gebaut, kleine Transportkäfige vom Flohmarkt

 

Nageschäden:

div. Uni-Unterlagen, ein paar Schnürsenkel, Tastaturkabel, Wohnungsecken abgerundet, Essen geklaut, Notausgänge in jedes Iglu, div. Handtücher...

 

Fazit: Trotzdem, dass ich ein halbes Jahr ausgefallen bin (Prüfungen) ein ereignisreiches Jahr und wie ich finde sehr erfolgreich. Hat mir sehr gefallen. Sehr bvielen Ratten, vor allem sehr tragischen Fällen, helfen können. Aber wie immer war es nur ein Bruchteil derer, die Hilfe gebraucht hätten. Leider..

 

Liebe Grüße

Judith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fee32

Ich hoffe das Beste das es ruhig bleibt, bin ja erst seit 2 1/2 monaten stolze Nasen Mama

 

Rudelgröße Aktuell

Püncktchen, Cosi und Päppels alle w

 

Todesfälle

November Quitschi (Lungenetzündung mit 10 Wochen)

 

Neuzugänge

November Päppels und Cosi

 

TA Kosten

hält sich in Grenzen hab glaub ich um die 60 Euro bis jetzt gehabt

 

Neuanschaffungen

selbstbau Käfig

diverese Näpfe

Spielsachen

Häuschen usw.

 

Fazit:

Kann garnicht verstehen, warum ich jetzt erst die ersten Nasen habe sie sind so süß und machen so viel Freude. Besonders Traurig war das mein kleines Quitschi mit nur knappen 10 Wochen in meiner Hand über die Regenbrücke gegangen ist, möge sie dort auf einem riesen Haufen Bananen glücklich sein und viele Freunde zum spielen gefunden haben. Die beiden kleinen Cosi und Päppels haben ihre Erkältung gut überstanden kann also nur noch besser werde. Auch meine große Püncktchen macht mir sehr viel freude mit ihren Kuschelatacken.

 

Lg

Anne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mathilda

Ich mach dann auch mal mit:)

Rudelgröße:

Anfang 2011: 5 Ratten Weibchen

Pauli einzeln sollte zu den anderen 4 Integriert werde

Aktuell: 10 Ratten in 2 Rudeln. 1 Rudel: 1Kastrat und 6 Mädels, die 3 kleinen Mädels im anderen Rudel

 

Todesfälle:

2-Leela,Pauli

Neuzugänge:

7- Frida,Emma,Alice,Lilly,Würmchen(Penny),Mia,Barney

 

Integrationen:

4- Pauli zu den 4 Mädels klappte aber nicht da sie vorher verstarb, Barney zu Rose,Amy und Ody nach Leelas Tod. Alice,Emma,und Frida zu den Mädels und dem Kastrat nach einigen Komplikationen geglückt. Lilly, Würmchen und Mia zu dem großen Rudel derzeit aufgrund verschiedener Krankheiten pausierend.

TA-Kosten:

ca. 1000 €

OPs:

-Leela Tumor OP, Ody Tumor OP, Pauli Abszess spalten 2x,Amy Tumor Op, Mia Abszess spalten, Rose 3x eine Tumor OP, Pauli Tumor OP

 

Sonstige Krankheiten:

- Scheidentumor , Abszess im Ohr(Pauli)

- Schlaganfall oder Herzinfarkt( Leela)

- Erstickungsanfall durch Leckerlie (Rose)

- Atemwegsgeschichten

- ein Schiefköpfchen mit kaputtem Trommelfell (Lilly, in diesem Zustand übernommen)

- sehr viele Abszesse (Mia,Emma,Frida,Pauli,Rose,Barney)

- sehr viele Tumore (Amy,Ody,Leela,Pauli,Rose)

- bakteriöse Augenentzündung (Würmchen)

Neuanschaffungen:

- Integrationskäfig

-Hausapotheke für die Ratten

-Käfig für ein 10er Rudel

-Transportboxen 2x

 

Nageschäden:

Unterschale Intikäfig, Tapete, diverese Essensentwendungen,Bücher, diverse Kleidung und Bettbezüge+Spannbettlaken

 

Fazit: Die Verluste von Pauli und Leela waren ziemlich hart da sie so unerwartet kamen. Ansonsten ein sehr Tumorreiches Jahr. Mit ganz tollen neuen Ratten und einer sehr tapferen Rose die einige OPs über sich ergehen lassen musste.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gondria79

Hallo,

dann berichte ich mal ein wenig von meiner Chaoswuseltruppe,alles fing am 11.07.2011 damit an,dass ich 2 Böcke übernahm=)

 

Rudelgröße aktuell: 6m und 1mk

Todesfälle: keinen zum Glück

Neuzugänge:ich spiele mit dem Gedanken:]

 

Integrationen: 2 geglückte Intis

 

 

TA-Kosten: bescheidene 150€:o

OP´s: Kastration(Ray)

Krankheiten:

Bisswunden von Ray(Shorty)

Milben(Shorty)

natürlich zur Sicherheit die ganze Truppe mitbehandelt

 

 

Neuanschaffungen:so ziemlich einiges für den Käfigumbau(Kuschelkram,Häuser,Tunnel,Äste,Etagen) nach der letzten Inti,ich kann es nicht lassen:mad:aber sie sind mir jeden Cent wert!

Nageschäden: Kuschelhöhlen-Notausgänge,Hausverschönerungen,Kalenderverschönerungen mit Termin auffressen,angeknabberte Haare von meiner Wenigkeit:baby::D

Fazit:Meine Jungs sind gesund&munter,süß,frech&verschmust.Ich hoffe das bleibt so...was wäre ich ohne meine einmalig tolle Chaostruppe=)

 

Liebe Grüße:tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

Edit:

Todesfälle:

8 - Gefjon, Selene, Anat, Draco, Iwan, Kylie, Lara, Amelie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sammysmum

Hallo,

 

ok, ich traue mich mal, in der Hoffnung, dass nichts mehr kommt:;)

Rudelgröße Anfang 2011:

5w und 3mk(Luzi, Charlie, Kira, Knöpfle, Spätzle, Lio, Spencer und Quincy)

 

Rudelgröße aktuell:

5w und 3mk(Luzi, Kira, Pim, Keks, Cookie, Lio, Spencer und Quincy)

Altersdurchschnitt: 24 Monate

 

Todesfälle:

März: Charlie(Einschläferung wg. vermutl. Darmverschluss)

Mai: Spätzle und Annie (lagen beide tot im Käfig)

Juli: Knöpfle(Einschläferung)

August: June(Einschläferung wegen mehrerer Tumore)

September: Paprika(Einschläferung wg.Schiefkopf und massivem Abbau)

November: Madita (Einschläferung wegen Pyometra und ZNS)

=7 (die höchste Anzahl von Todesfällen in 1 Jahr bisher)

 

 

Neuzugänge:

Januar: Annie und June aus dem TH Nürnberg

Juni: Paprika von privat

August:Keks und Cookie von privat

Oktober: Madita und Pim

=7

 

Integrationen:

4

 

TA-Kosten:

ich habe die 1000€ geknackt, ich glaube es sind 1045€:rolleyes:

 

OPs:

2x Mammatomore bei Luzi (im Februar und im September)

1x Tumor unterhalb des Auges bei Cookie

 

Exotischste Krankheiten:

- Tumor unterhalb des Auges bei Cookie

- Gebärmutter-Entzündung bei Madita :(

- mehrere Male Atemnot bei Spätzle, die mir Notdienst mitten in der Nacht und sonntags beschert haben. Im Zuge dessen durfte ich dann auch zum ersten Mal einer Ratte eine Spritze verpassen

Ansonsten die üblichen Sachen wie Mykos, Verstauchungen usw

 

Neuanschaffungen:

Ein Jumbo für Intizwecke, Kuschelkram

 

Nageschäden:

Telefonkabel, Bodenschale vom Jumbo

 

Fazit:

Ein teures und oft trauriges Jahr. Nette Ratten sind eingezogen und einige besondere Ratten mussten mich verlassen! Besonders schmerzlich waren Charlies und Maditas Tod! :( Mein Vorsatz für 2012 sind weniger Ratten, mal was Jüngeres aufnehmen und auf Böckchen umzusteigen. Mal sehen, kommt Zeit, kommt Rat(te)! :mad:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Danny87

Auch wenn ich erst Ende 2010 angefangen habe, sieht die Bilianz für dieses jahr gar nicht sooo schlecht aus ;-)

 

Rudelgröße:

Anfang 2011: 5 alles Weibchen (Luna, Iun, Serena, Artemis und Neko-chan)

aktuell: 5, davon 3 Kastraten (Ascar, Ayko und Bentley) und 2 Weibchen (Cleo und Dea)

 

Todesfälle:

5 – Luna, Iun, Serena, Artemis und Neko-chan

 

Neuzugänge:

5 - erst Ascar, Ayko und Bentley und dann noch Cleo und Dea

 

Integrationen:

2

1: Artemis, Serena und Neko-chan mit Ascar, Ayko und Bentley

2: Neko-chan, Ascar, Ayko und Bentley mit Dea und Cleo

 

TA-Kosten:

sicherlich um die 200-250 €

 

OPs:

Tumor-OP bei Iun (leider danach verstorben)

 

Sonstige Krankheiten:

Phu, hier und da ein Schnupfen, zu lange Zähne, seltsame Wunde bei Ascar und Bentley, die aber von selbst abheilten, Schiefkopf, kontinuierlicher roter Augenausfluss bei Bentley

 

Neuanschaffungen:

- Intikäfig (danke an Zimtzicke)

- neuer Schrankkäfig Aneboda (aufgrund von Auszug)

- neuer Gitterkäfig bei meinen Eltern (danke an Chibimoon)

- hier und da Sachen für den Käfig

 

Nageschäden:

ähm, nichts erkennbares außer das sie meinten meine Etagenbeläge abknabbern zu müssen…

 

 

Vorsätze fürs nächste Jahr

- Käfig ein wenig erweitern, sodass noch die ein oder andere Ratte mit einziehen kann

- Etagenbeläge neumachen

 

Fazit:

Auch wenn ich erst seit knapp einem Jahr wieder Ratten bei mir habe, habe ich diese Entscheidung nicht bereut. Und ich werde auch weiterhin dran bleiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ginys Mom

Hallo!

 

In der Hoffnung, dass es bis zum Jahresende so bleibt:

 

Rudelgröße:

4-9-8-7-6-5-6-5

 

Todesfälle:

5 - Nala, Lady, Shakira, Jay und Blacky

 

Neuzugänge:

6 - Nala & Weibi; Shila, Leila und Speedy (alle Jahresanfang); Jojo (vor ein paar Wochen)

 

Integrationen:

3:

Weibi und Nala zu den 3 Kleinen

die 5 Neuen zu den 4 Alten

Jojo zu den restlichen 5 im Herbst

Alle zum Glück total unkompliziert :D

 

Krankheiten:

1 Schlaganfall mit Todesfolge

4 Ratten mit schnell wachsenden Tumoren (warum mussten das alle gleichzeitig kriegen von den Alten?)

 

Neuanschaffungen:

Musste einen zweiten Käfig bauen und anhängen, da ich die Rudelgröße verdoppelt hab.

Auslaufabsperrung - jetzt haben sie (nach mehrmaligem Nachrüsten - danke Speedy für das Zeigen der Schwachstellen) meistens ganznächtlichen Auslauf.

 

Nageschäden:

Couch (auch hier - danke Speedy :mad:)

Bodenleisten

1 Pflanze (ebenfalls - danke Speedy - die einzige, die es aus der Absperrung geschafft hat...)

 

Fazit:

Leider musste ich das halbe Rudel gehen lassen, da sie im Alter von deutlich über 2 alle mit Tumoren befallen wurden. :(

Wir haben beschlossen, dass größere Rudel schöner sind. Deshalb haben wir für nächstes Jahr eine verjüngende Rudelvergrößerung geplant, sobald unsere Älteste Dame nicht mehr bei uns ist. Wir wollen die Dame ja nicht mehr mit "Kleinkindern" stressen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stolzerattenmama

Hallo,

vor einem Jahr hätte ich es niemals für möglich gehalten, was in einem Jahr so alles passieren kann:D

 

Rudelgröße aktuell: 16: 8 Mädels, 8 Kastraten

Todesfälle: Sunny und Emma aus meinem alten Rudel und Matilda, die schon mit 8 Monaten wegen einem Herzfehler gehen musste, weil nichts half:(

 

Neuzugänge: Aus 6 Damen im Januar wurden durch die Kinderüberraschung Shila 17:D Das sind also nun Shila, Amy, Alice, Katy, Prinzessin, Wolke, Matilda(leider nicht mehr da), Glöckchen, Alina, Feivel, Krümel, Kecks, Flocke, Pünktchen, Caspar und aus sehr schlechter Haltung seit 5 Wochen Teddy und Gismo :p

 

Integrationen: 1 Inti: meine zwei Omas zu der restlichen Rasselbande, ab nächster Woche Teddy und Giosmo zu den Anderen;)

 

TA-Kosten: ca. 600 €...:evil:schnell verdrängen;)

OP´s: Kastrationen meiner Buben

Krankheiten: Herzerkrankung, dadurch Ödeme und ne Lungenentzündung:(

Mykoplasmen, inoperable Tumore bei meinen Omis, Epilepsie, Erkältungen

 

 

Neuanschaffungen: Ein großer umgebauter Pax, eine komplette umfangreiche Einrichtung, Kuschelkrams, Nagerball (mittlerweile mit Loch;)), Tränken, Näpfe......musste mich auf eine Großfamilie einstellen...:jubel:

 

Nageschäden: Tapeten..(mittlerweile kaum mehr vorhanden:evil:), Laptoptasten, Decken, Kissen, Telefon, Bücher... naja deshalb wird grad an dem abgesperrten Dauerauslaufbereich gewerkelt:]

Fazit: Das war DAS Rattenjahr, das mein ganzes Leben verändert hat...Von 2 (vorher 4) auf 16 Nasen... Ich frage mich wie ich vorher mit so wenigen Nasen leben konnte. Es war Schicksal, dass die trächtige Shila zu mir kam...Ich hab sie und ihre Babys sooooooooo lieb und könnte mich von keinem Einzelnen trennen. Mein Zimmer ist jetzt zwar ein Zoo, aber egal:mad:

 

Liebe Grüße an euch und eure Ratzis

Auf ein neues rattiges Jahr:tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marissa

:)

 

Rudelgröße aktuell: Immer noch 3

Todesfälle: Zum Glück keinen einzigen

 

Neuzugänge: Ebenfalls keinen

 

Integrationen: Nope

 

TA-Kosten: Uff... Ich schätze so um die 250 €

OP´s: Keine

Krankheiten: Schnupfen, Wasser in der Lunge. Atemgeräusche

 

Neuanschaffungen: Hängematten, Tunnelröhre, Kuschelröhre, Kletterbaum, Kuschelhäuschen, Sputnik, zwei Holzhäuschen

 

Fazit: Ein schönes Jahr mit meinem Trio!

 

Liebe Grüße

Marissa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Na, dann wollen wir auch mal...

 

 

Rudelgröße:

Im Januar noch 4, im März nur noch 3, im April dann 5, seither (außer für jeweils 2 Monate) 5, natürlich alles Weiber. :D

 

Todesfälle:

1, im März ging unsere schwarze Roxy überraschend, nach knapp 1,5 Jahren, davon 1 Jahr in TA-Behandlung. Unser Sorgenkind... :(

 

Neuzugänge:

2 bzw. 4.

Die ersten beiden, Klein-Bibi und die dicke Lulu durften bleiben.

Die anderen beiden, Kratzbürste Winnie und die hübsche Rosie mussten leider wieder gehen (zu einer ganz lieben neuen Mama!)

Integrationen:

3, wovon die erste ganz prima klappte, mit nur wenig Gezicke, viel Gepiepe von Mimöschen Bibi;

die anderen beiden mussten abgebrochen werden: Winnie war eine Einzelratte und wurde nach kurzer Zeit uns und den Ratten gegenüber ziemlich bissig;

Rosie musste gehen, weil wir einen Beziehungskrach hatten. Aber ihr geht es jetzt auch sehr gut. :] (Wir werden sie bald besuchen)

TA-Kosten:

Puh, viel zu viel... mindestens 500 Euro, durch Roxy alleine schon sicher über 150 Euro wegen dauernder, wechselnder Medigabe, außerdem über 200 Euro für Quickie´s OP´s... :rolleyes:

 

OPs:

2, beide bei Quickie, die Arme... beim nächsten Mal operiert sie sich selbst, sie hat ja nun genug Erfahrung... ;)

Beim ersten Mal war es eine entzündete Speicheldrüse, nicht ganz ohne Risiko zu entfernen, weil sie direkt neben der Halsschlagader lag (unsere TA hat ganz schön geschwitzt, aber sie hat es ganz prima gemacht :mad:)

Beim zweiten Mal leider gleich 2 Tumore an der linken Milchleiste, einer vorne, einer hinten; daher wurde gleich die ganze Milchleiste entfernt, da die Dinger auch beängstigend schnell wuchsen.

Quickie hat auch diese OP mit ihren 2 Jahren hervorragend überstanden und benimmt sich eine Woche nach der wirklich schweren OP wie eine halbjährige... :D

Unsere Heldin!

 

Sonstige Krankheiten:

Oweh...

Roxy: Atemwegsgeschichten, Mykos, ungeklärte epileptisch-ähnliche Anfälle

Kisu: immer wieder dicke Füße, weil die Trotteline dauernd stolpert oder umknickt... :rolleyes:

Quickie und Kisu: Atemgeräusche, nur leichte, ohne Lungengeräusche, in homöopathischer Behandlung

Finchen und Kissu: Verdacht auf Demodex-Milben, Behandlung mit Stronghold. Finchen ist seitdem wahnsinnig weich =)

Lulu: wie auch immer hat sie es geschafft, sich am Käfiggitter ins Auge zu pieksen; keine große Verletzung, nur Behandlung mit Augensalbe; jetzt ist alles wieder gut.

Neuanschaffungen:

gegekauft: Sputnik, Toiletten, Häuser, Spielzeug, Tunnel

selbstgemacht: einige Erweiterungen unseres Selbstbaukäfigs, der mittlerweile auf 3 Teile aufgeteilt ist und den Ratten scheinbar riesigen Spaß macht. :D

Nageschäden:

Zuerst wollte ich "nichts" schreiben, aber mir fällt gerade unser Sofa ein... das gute Stück ist gerade ein Jahr alt, Leder, schwarz, und nun hat Finchen an mehreren Ecken die Nähte aufgenagt. Mein Freund ist fast durchgedreht und war kurz davor, mich und die Ratten rauszuwerfen (einige von euch erinnern sich vielleicht, deshalb musste auch Rosie gehen...) :(

Mittlerweile liegen Decken auf dem Sofa, und Finchen behält ihre Zähne außer Reichweite... :mad:

Fazit:

Viel ist passiert, der Tod unseres Sorgenkindes Roxy hat uns ziemlich fertig gemacht;

Was Integrationen angeht, sind wir mittlerweile so schlau, dass wir vorerst keine mehr machen werden - unsere 3 alten Schwestern sollen ihren Lebensabend ohne neue Gesichter verbringen; und eigentlich sind 5 Ratten ja auch genug... :mad::)

Auf ein neues Jahr im Zeichen der Ratte! :r89:

 

 

Grüßlein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Domi

Rudelgröße:

Anfang 2011: 3 Ratten ( Kastraten: Emile, Robbespierre und Francois)

aktuell: 5 Ratten (2x kastriert: Oskar und Kalaf, 3x weiblich: Carmen, Grace und Brownie

 

Todesfälle:

6 - Francois, Sally, Emile, Sasset, Robespierre und Ronja

 

Neuzugänge:

8 - Carmen, Sally, Sasset, Ronja, Oskar, Brownie, Grace und calaf

 

Integrationen:

3 - Sally und Carmen zu Emile und Robbespierre) , (Sasset und Ronja zu Emile, Robbespierre und Carmen), (Carmen und Ronja zu Oskar, Grace und Brownie)

 

TA-Kosten:

so knapp 200 denk ich

 

OPs:

Mammatumor bei Ronja und Sally

 

Sonstige Krankheiten:

- geschwollener Fuß/evtl angebrochen bei Robbespierre

- vergrößertes Herz bei Sally

- Epilepsie bei Francois

- leukose bei brownie

 

Neuanschaffungen:

- Furet Tower

- diverse Hängematten

- 3 neue Häuschen

- n Haufen Röhren

- Heutunnel

- Hängetreppen

 

Nageschäden:

diverses Käfiginventar, aber nichts dramatisches

 

Fazit:

Nachdem mir in den ersten 6 monaten 5 Ratten gestorben sind hab ich schon ein bischen gezweifelt, aber nachdem darunter auch mal eine war wos einfach Altersschwäche war, hab ich mich doch entschlossen weiterzumachen.

Der größte Erfolg war die Zähmung von Carmen ( die kleine dame hat nur nen halben schwanz und war total ängstlich), sie hat anfangs meine Hand angegriffen wenn ich in der Nähe des Käfigs war oder mal reingelangt hab um Futter reinzustellen. Jetzt ist sie die verschmusteste und verrückteste von allen Ratten. Sie kriegt den Furet von allein auf und ich darf mich Nachts ned wundern wenn mir was übers Gesicht läuft, wenn sie in der Nacht aufmacht, kommt sie nämlich immer zu mir ins Bett gehüpft und will bespaßt werden (warum schläft das doofe Herrechen auch wenn sie Spaß haben will), manchmal legt sie sich auch einfach nur aufs Kopfkissen und pennt neben mir und ich merk erst am nächsten moregn dass sie draussen ist^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Drotning

Rudelgröße:

Anfang 2011: 4 Ratten (Ruby :kerze:, George :kerze:, Peppina und Lola)

aktuell: 6 Ratten (Peppina, Lola, Ida, Mischa, Daphne und Zoe)

 

Todesfälle:

4 - Ruby, George, Selma, Maja

 

Neuzugänge:

6 - Selma, Maja, Ida, Mischa, Daphne und Zoe

 

Integrationen:

4 - Ida zu Selma und Maja, die drei dann zu den anderen. Dann Mischa dazu und jetzt gerade läuft die Inti von Daphne und Zoe

 

TA-Kosten:

Ich weiß es (leider) ganz genau dieses Jahr, es ist nämlich der bisherige Rekord:

825,65 :rolleyes:

 

OPs:

Keine, sofern man das notfallmässige Vernähen von Majas Wunde während der Integration von Mischa nicht dazu zählt.

 

Sonstige Krankheiten:

- Viel Atemwegsgeschichten mit dringendem Verdacht auf Mykoplasmen, führten auch leider zu mehreren Todesfällen (Ruby, Selma, Maja und George)

- Chronische Otits Media bzw. Interna bei Mischa

- Öfters mal ein Hinkebein bei Kletterratz Peppi

- Depressionen von Maja während Inti :)

- Durchfall bei Mischa in Folge ständiger Abs (jetzt wieder im Griff, da wir AB komplett abgesetzt haben - nutzt eh leider alles nix.

 

Neuanschaffungen:

- 4. Modul für den Kaskadendom

- unzählige Hängematten und Kuschelhäuser

- ein neuer Inti bzw. Krankenkäfig

 

Summe Rattenausgaben:

1286,13

 

Fazit:

Aus meiner subjektiven Sicht war es ein sehr trauriges und anstrengendes Rattenjahr. Die Todesfälle haben mich sehr mitgenommen. George ging so unvorbereitet schnell. Darauf folgte die schwierige Zeit mit den "Problembinos" Selma und Maja, die mir am Ende sooo ins Herz gewachsen sind - um dann in kurzer Folge beide zu gehen :( Dann war ich leider in der Situation, über das Leben eines mir anvertrauten Pflegeratzes entscheiden zu müssen, was noch schwerer gefallen ist, als bei meinen eigenen Tieren.

RiP lieber Pelle an dieser Stelle :kerze:

Das Ganze wurde überschattet vom Tod meines geliebten Opas, vermutlich hat mich daher auch alles viel mehr mitgenommen als in den Jahren davor und ich war viel dünnhäutiger.

 

Jedenfalls war ich so weit, die Rattenhaltung aufhören bzw. eine längere Pause einlegen zu wollen. Aber das ist alles wieder vergessen jetzt und ich blicke nicht zuletzt Dank den zuckersüßen Neuzugängen Daphne und Zoe wieder positiv in unsere Zukunft. Glück und Leid liegen nahe beieinander und ohne traurige Zeiten zu überwinden, wüßte man doch das Glück garnicht zu schätzen.

In diesem Sinne wünsche ich uns und unseren Tieren allen ein hoffentlich gesundes Jahr 2012!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
firegirl2

Dann mach ich mal weiter

 

Rudelgröße Anfang 2011:/B] 2 1x mk und 1xw tragend

 

nach der Geburt:auf 10 Ratten angewachsen.

 

Rudelgröße aktuell: 8 6xw und 2xmk

 

Todesfälle: Rocky mein kleiner Kämpfer

 

TA-Kosten da hab ich aufgehört zu zählen waren genug dieses Jahr

OP`s 3x Kastration und eine Tumor-OP

 

Exotische Krankheiten zuerst Milbenbefall weil die 2 ersten aus schlechter Haltung stammen und dann noch ein Tumor an der Backe

 

Neuanschaffungen: große Voliere, diverse Einrichtungsgegenstände,

 

Nageschäden ok die Holzhäuschen mussten dran glauben, und eine ecke meines Sofas :D

 

Fazit das Jahr ist echt ins Geld gegangen aber meine Ratten sind es mir einfach Wert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kaddi01987

Na denn will ich auch mal mitmachen....

 

Rudelgröße: Zur Zeit leider nur 3 (Karlo, Peppels und Kasper)

Todesfälle: 3 Sunny, Coco und Flitzi

Neuzugänge: 2 Casper und Karlo (beide mk)

Integrationen: 2 Einmal im Januar Coco, Peppels und Flitzi zu Sunny nachdem ihre Partnerin mit der ich sie übernommen habe Ende Dezember 2010 verstorben ist... Und dann Flitzi und Peppels zu Karlo und Casper

TA-Kosten: Ich schätze mal auf ca. 500€

OP´s: Eine Notfall-OP nach der Beißattacke von Flitzi auf Peppels

Sonstige Krankheiten: Einmal die Bissverletztung (s.o.), Mykoplasmose, Schnupfen...

Neuanschaffungen: 1 Jumbo, Diverser Kleinkram für den Käfig (Häuschen, Hängematten, Tunnel, usw.)

Fazit: Im großen und ganzen recht zufrieden.... In der hoffnung das ich demnächst mein Rudel wieder vergrößern kann... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jacky

Rudelgröße:

 

anfang bis mitte august holten wir die drei nasen zu uns, inzwischen ca 1/2 Jahr alt .

seit freitag wurden noch zwei dazu geholt.

 

 

 

Todesfälle:

davon wurden wir gott sei dank verschont

 

 

Neuzugänge:

2 :) mein blinder gismo und der hübsche charles

Integrationen:

nur eine, welche sich hoffentlich problemlos laufen wird

 

TA-Kosten:

ca 45 euro *puuh*

 

OPs:

keine

 

Sonstige Krankheiten:

 

Milben befall, laufendes näschen, "leseratten"wackelkopf

 

Neuanschaffungen:

 

Neue futterschalen, Zwei spielzeug sachen , ein intikäfig (hamsterknast),neue nippelflasche....viel zu viel -.-

 

Nageschäden:

nichts gravierendes

 

Fazit:

ein schönes rattiges jahr in der ich mal wieder meine innigie liebe zu den süßen entdeckt habe und nie nie nie mehr missen möchte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
famina

dann will ich auch mal...

 

rudelgröße:

anfang des jahres:2

derzeitige größe : 6 + 2

die letzen 6 ein rudel und bleiben auch so bestehen.

 

todesfälle:

 

2 lucky (nach tumorbildung im kopf im august von uns gegangen)

crazy ( nach tumoren im brustbereich und an der hinterhand im dezember)

 

neuzugänge:

2 M pit und floh

3MK+3W horst, seppel, ali, samira, yelke, leona (komplett von nina übernommen)

 

integrationen:

ist es leider nicht dazu gekommen :(

 

TA- kosten:

 

schluck... möcht ich gar nciht drüber nachdenken..

ca. 600 euro

 

OP´s:

 

keine

 

sonstige krankheiten:

 

läuse (bei pit und floh)

milben (bei meinen verbliebenen 8)

tumore ( lucky und crazy)

probleme mit der wirbelsäule (ali)

bumblefeet (horst)

 

neuanschaffungen:

 

2 neue voli´s für die 8 neuzugänge, diverse kuschelsachen, häuschen, futternäpfe, und und und

 

nagerschäden:

 

hm, recht viel. dank floh ne ganze bodenwanne in der voli (guter hinweiß frauchen bau um :mad:) mein sofa hat gelitten, diverse ecken meiner küche wurden angenagt :confused:

etliche zerstörte t-shirts und kuscheljacken

 

FAZIT:

 

interessantes rattenreiches jahr, sehr traurig aber auch superschön. anfang des jahres war bei weitem nicht geplant das wir uns so vergrößern. aber bereut haben wir nix.

 

 

Vorsätze fürs neue jahr:

 

auf jeden fall zusehen das meine beiden vollböckchen nicht mehr alleine sitzen (drei kleine von oldenburg ziehen zu uns)

nach viel überzeugungsarbeit bei meinem mann möchte ich als pflegestelle fungieren (schon fleißig am infos sammeln bin für mich)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hoellenmuh

Ich mach dann auch mal mit :

 

Rudelgröße:

3 Böcke

 

Todesfälle:

keine bislang

 

Neuzugänge:

bislang ebenfalls noch keine

 

Integrationen:

ebenfalls noch keine (man, gleich kippt ihr um vor Langeweile ;D)

 

TA-Kosten:

51€

 

OP´s:

keine

 

sonstige Krankheiten:

-Erkältung

 

Neuanschaffung :

Die Rattis + Käfig + Schrankbau + alles was zu den Rattis gehört ;)

 

Nagerschäden:

Naja, meine Jungs sind ziemlich brav und haben bis jetzt außerhalb des käfigs nichts angeknabbert : )

 

Das ist meine Bilanz von August ´11 bis jetzt : )

 

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kisa

Rudelgröße:

Anfang 2011: 7 - Lucy, Aroona, Iwani, Isalie, Nahla, Makea, Shira, Dagny, Tamika

aktuell: 10 - Juri, Lucy, Aroona, Pajina, Olika, Comayja, Dyani, Makori, Minita, Meira

 

Todesfälle:

7 - Iwani, Isalie, Nahla, Makea, Shira, Dagny, Tamika

 

 

Neuzugänge:

8 - Juri, Pajina, Olika, Comayja, Dyani, Makori, Minita, Meira

 

 

Integrationen:

3 abgeschlossenen(Juri zu den Mädels, Makori zu Minita und Meira, die 4 neuen)

1 laufende

 

 

TA-Kosten:

über 500 € bestimmt

 

OPs:

Augen-OP bei Meira

 

 

Sonstige Krankheiten:

Tumore - Shira

Abszesse: Juri, Dagny, Pajina

Atemwege: Isalie, Tamika

ZNS: Makea, Nahla

dicke Pfoten: Meira

und den ein oder anderen Biss

 

Neuanschaffungen:

keine

 

Nageschäden:

keine

 

 

Fazit:

Wiedermal ein Jahr mit Höhen und Tiefen, wobei der Tiefpunkt eindeutig der Tod von Isalie war. :(

Den Höhepunkt kann ich nicht genau benennen.

 

Nächstes Jahr habe ich (hoffentlich) 8 Ratten die ihren zweiten Geburtstag feiern. Dazu 5 Ratten die ihren ersten Geburtstag feiern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nyu

Rudelgröße:

Anfang 2011: Hachiko, Heroin-Crystal aka Junky, Milly, Extasy, Opheliac, Chiby, Juliet und Sachiko

 

aktuell: Juliet, Sachiko, Tsubaki, Maka, Mizune, Shinigami, Chorona, Eruka Frog, Ox Ford und Dr. Stein

 

Todesfälle:

Hachiko, geb. o6.2o1o, R.I.P. 24.o2.2o11

Heroin-Crystal aka Junky, geb. o8.2oo8, R.I.P. o5.o3.2o11

Milly, geb. o1.2oo9, R.I.P. 17.o3.2o11

Extasy, geb. 11.2oo8, R.I.P. o5.o4.2o11

Opheliac, geb. o8.2oo9, R.I.P. 1o.o6.2o11

Chiby, geb. 12.2oo8, R.I.P. 3o-o9.2o11

 

 

Neuzugänge:

Tsubaki, Black Husky geb. o3.2o11

Maka, Albino, geb. o3.2o11

Mizune, Albino, geb. o3.2o11

Shinigami, MK, Albino geb.???

Chorona, Agouti Hooded. geb. o5. o011

Eruka Frog, Aqouti Hooded, geb. o5.2o11

 

Ox Ford, MK, Albino, geb. 17.o3.2o1o

Dr. Stein, MK, Albino, geb. 17.o3.2o1o

 

 

 

Integrationen:

2 erfolgreiche, 1 gescheitert

 

 

TA-Kosten: 300€ geschätzt

 

 

OPs: dieses Jahr keine

 

 

Sonstige Krankheiten: Milben, gebrochene, gestauchte Füße

 

 

Neuanschaffungen:

Jumbo

New Euro Travel 3 Vollausbau

n paar Sputnik, Kuschelsachen, Ferplaströhren und Krams

 

 

Nageschäden:

diverse Kuschelsachen, 1 Sputnik Totalschaden, 1 kurz davor, 2 Hartmuthäußer auch kurz davor

 

 

 

Fazit:

EIGENTLICH wollte ich Anfang 2011 mit der Rattenhaltng aufhören und dann kam es anders als gedacht und sogar ein Dom zog ein, da ich den Tower leid war :D

So schnell werd ich die Ratten woh nicht los, die haben mich vollends um den Finger gewickelt :):mad:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Samar

Rudelgröße:

Anfang 2011: noch keine, am 05.06. zog dann Fridolinchen bei mir ein.

 

aktuell: 2 Mädels, ab Mitte August kam noch Wusel aus dem Tierheim hinzu.

 

Todesfälle:

keine

 

 

Neuzugänge:

Fridolinchen, w, geb. ca. Ende April 2011

Wusel, w, geb. ca. Mitte Juli 2011

 

 

 

Integrationen:

1 ziemlich schnelle und erfolgreiche Inti zwischen den beiden Mädels

 

 

TA-Kosten: 13 € genau für eine Geschlechtsbestimmung und Allroundchek für Fridolinchen.

Damit knacke ich wohl die Untergrenze. ;)

 

 

OPs: keine

 

 

Sonstige Krankheiten: nichts, gottseidank.

Das aufregendste war ein Biss, den Fridolinchen dem Wusel im Zickenkrieg beigebracht hat, der aber sehr schnell wieder verheilte

 

 

Neuanschaffungen: na jede Menge, was wohl normal ist am Anfang: einen (Leih-)käfig inklusive Zubehör, den ich noch entgültig abkaufen werde, um ihn als Quarantänekäfig zu behalten.

Dazu noch weitere Kletterausstattungen für den Käfig, Futterschalen, Notfallapotheke, eine Transportbox, eine Sandbadewanne und ein zweistöckiges Holzhäuschen für den Auslauf

Selbstgebaut: Kletterwand, Kletter- und Nageturm mit Leiter, oberer Plattform und Kokosnussschaukel, zweistöckige Spielkiste mit Häuschen und Seilkletterdach, Kuschelkiste mit Dachtreppe, diverse Leckerlispielzeuge -> alles für den Auslauf

 

 

 

Nageschäden:

Mantelkragen von meinem Freund (ach Schatz, lass sie doch die Garderobe raufklettern, sie haben so viel Freude dran :)), ein Druckerkabel (warum funktioniert der nicht, ich hab doch alles installiert!!? :D:D), ansonsten nur erlaubter Nageverlust

 

 

Fazit: War ein schönes reichliches erstes halbes Jahr mit meinen 2 Schnuffelnasen und ich bin immer noch unheimlich verliebt.:o

Mal sehen was das neue Jahr bringt: Aber auf jeden Fall im Januar einen neuen Eigenbaukäfig, der den Raum in unserer Dachgeschosswohnung mit Schrägen besser nutzen kann und dann wahrscheinlich noch ein dritter Spielkamerad, wenn dann genug Platz da ist. Ich freu mich schon!

 

Lieben Gruß!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung