Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
hina

Wann Babys nach Geschlechter trennen?

Empfohlene Beiträge

hina

Hallo =)

habe mich grade erst angemeldet,sorry falls ich hier vllt, falsch bin oder so....hab mal ne frage....

habe eine männliche ratte (splinter)

er ist ungefähr ein jahr alt.....habe mir vor kurzem ein weibchen dazu geholt,sie war allerdings schwanger....was ich mir ja eigentlich hätte denken könne,weil die weibchen von den männchen im zooladen ja nich getrennt werden...naja

jetzt hat sie vor kurzem babys bekommen sie sind jetzt8 tage alt.

ich habe nach der geburt,splinter raus genommen....weil ich angst hatte das er den babys was könnte,oder die mami stresst.

er ist nicht der papa der kleinen.

so nun habe ich gelesen das die babys in ein paar wochen geschlechtsreif sind,und ich sie von den männchen trennen sollte....

so nun meine frage

kann ich die mönnchen bei splinter mit rein tuhen? so das die weibchen bei der mami sind?

habe angst das splinter den kleinen was tuht?die weibchen sollten ja ungefähr frühestens bis der 6.woche bei der mama bleiben,und die männchen sollten bis zum spätesten 35 tag weg von den weibchen....=) kann mir jemand genaue auskunft erteilen?

danke im vorraus für die hilfe =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hina

:tongue:Hallo

habe mich grade erst angemeldet,sorry falls ich hier vllt, falsch bin oder so....hab mal ne frage....

habe eine männliche ratte (splinter)

er ist ungefähr ein jahr alt.....habe mir vor kurzem ein weibchen dazu geholt,sie war allerdings schwanger....was ich mir ja eigentlich hätte denken könne,weil die weibchen von den männchen im zooladen ja nich getrennt werden...naja

jetzt hat sie vor kurzem babys bekommen sie sind jetzt8 tage alt.

ich habe nach der geburt,splinter raus genommen....weil ich angst hatte das er den babys was könnte,oder die mami stresst.

er ist nicht der papa der kleinen.

so nun habe ich gelesen das die babys in ein paar wochen geschlechtsreif sind,und ich sie von den männchen trennen sollte....

so nun meine frage

kann ich die mönnchen bei splinter mit rein tuhen? so das die weibchen bei der mami sind?

habe angst das splinter den kleinen was tuht?die weibchen sollten ja ungefähr frühestens bis der 6.woche bei der mama bleiben,und die männchen sollten bis zum spätesten 35 tag weg von den weibchen .... kann mir jemand genaue auskunft erteilen?

danke im vorraus für die hilfe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Trioxin

Hi,

 

erst Mal stellt sich für mich die Frage, wieso du überhaupt erst ein Weibchen zu einem Männchen dazugeholt hast. Es klingt nicht so, als sei dein Splinter kastriert, womit du dir dann ja automatisch Babies geholt hättest, selbst wenn sie bereits nicht schwanger gewesen wäre. Das ist unverantwortlich in meinen Augen.

Daraus ergeben sich jetzt - sofern du Splinter nicht kastrieren lassen willst - die Möglichkeiten, zwei Rudel (m & w) zu halten, oder eine Geschlechtergruppe komplett abzugeben und etwas gleichgeschlechtliches aufzubauen.

 

Für die Babyfragen generell muss sich jemand anderes zu Wort melden, da fehlt es mir an Erfahrung.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ayenne

Hallo,

 

Wenn du dein Böckchen auch erst nach der Geburt rausgenommen hast, kannst du übrigens mit noch einem Wurf rechnen, denn das Weibchen kann direkt nach der Geburt erneut gedeckt werden.

Die Babyböcken kannst du später mit Splinter vergesellschaften, aber erst wenn die Lütten 10-12 Wochen alt sind, bis dahin wäre Splinter alleine, und das würde Ich dem Rattz an deiner Stelle nicht zumuten. Ergo muss Gesellschaft her für Splinter, wenn möglich in etwa so alt wie er selbst, denn was soll er nachher mit nem Haufen Jungböckchen anfangen? Oder du vermittelst Splinter und später dann die Babyböcken.

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Belialsama

Hi,

öööhm, so ganz blick ich hier noch nicht durch...Wie bist Du überhaupt auf die Idee gekommen ein Weibchen dazu zu nehmen? :confused:

Wenn sie als Gesellschaft für Splinter gedacht war, so wäre sie eh trächtig geworden. Wenn Du sie in der Zwischenzeit hast zusammen laufen lassen, gibts noch nen Wurf.Die kann direkt nochmal tragend werden nach der Geburt. :mad:

Die Kleinen müssen mit 4, 5 bis 5 Wochen nach Geschlechtern getrennt werden, wobei die Mädchen bei Mama beiben können, die Jungs würd ich aber nicht unbedingt zu Splinter setzen...wenn er aggressiv reagieren sollte, haben die Kleinen null Chance.

Falls Du Dir nicht sicher mit der Geschlechterbestimmung sein solltest, such hier übers Forum jemand Rattenerfahrenes der Dir helfen kann.

LG Chrissie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Millemaus

Hey...

Das Problem, was die meisten User hier mit deiner Handlungsweise haben ist folgendes:

 

1. Du kaufst Ratten aus dem Zooladen. Warum man das nicht tun sollte steht hier: gegen-zooladenkaeufe - • Startseite

Kurz zusammen gefasst: Die Tiere sind krank, oft trächtig (wie Du ja selbst erlebt hast), es wird nie eine Garantie für das Geschlecht gegeben

 

2. Du hast bisher nur eine Ratte gehalten (Ratten sind Rudeltiere. Brauchen also immer rattige Gesellschaft, sonst werden sie nicht glücklich)

 

3. Du hälst ein Männchen und kaufst ein Weibchen dazu. Das anscheinend in dem Wissen, dass das eine ein Männchen und das andere ein Weibchen ist.

Mann+Frau=Babies. Und das bei Ratten schnell und viele.

Allerdings braucht es keine neuen Ratten auf dieser Welt. Die Tierheime und privaten Notfallstationen sind voll und Du wirst es mehr als schwer haben deine Tiere in gute Hände zu vermitteln.

 

4. Du hast anscheinend keine richtige, langsame Integration durchgeführt. Du hattest Glück, dein Weibchen könnte jetzt tod sein, mitsamt den Babies. Ratten haben ihr Revier. Und jedes Tier das eindringt ist ein Feind und wird (im Besten Fall) ignoriert. Im schlimmsten Fall verbissen und getötet.

 

5. Dein Weibchen könnte erneut tragend sein, da Du den Bock zu spät getrennt hast. Rattenweibchen können direkt nach der Geburt erneut befruchtet werden.

 

Was Du jetzt tun musst:

 

1. Gleichaltrige Gesellschaft für deinen Bock suchen und diese langsam zu ihm integieren. Alternative: Den Bock vermitteln.

2. Das Weibchen mitsamt den Babies vermitteln, wenn sie alt genug sind um zusammen umzuziehen. (Was allerdings verdammt schwer sein wird, weil ich kaum jemanden kenne, der ein (evtl. erneut trächtiges) Weibchen+Babies bei sich aufnimmt um sie dann zu vermitteln.)

3. Wenn Du alle Tiere behalten willst musst Du die Böcke mit 4 Wochen von der Mutter und den Schwestern trennen. Hol dir dabei bitte professionelle Hilfe (rattenerfahrener Tierarzt oder erfahrenen Forenuser), damit Du keinen Bock übersiehst und der dann möglicherweise mit Schwester oder Mutter Nachkommen zeugt.

4. Für alle Tiere brauchst Du rattengeeignete Käfige. Schau mal hier: CageCalc 2 Da kannst Du dir ausrechnen lassen, wieviel Platz wieviel Tiere brauchen.

5. Gib der Mutter bitte energiereiche Nachrung. Also neben dem täglichen, qualitativ hochwertigem Trocken- und Frischfutter, noch Naturjoghurt, gekochte Nudeln/Kartoffeln etc.

6. Die Babiejungs kannst Du erst mit 10-12 Wochen zu Splinter und seinem neuen Kameraden integieren, da sie vorher nicht stark genug sind um sich gegen ihn zur Wehr zu setzen. Ein Biss und sie sind tod.

 

Wir wollen dir wirklich nur helfen und das Beste für die Tiere. Wenn der Ton mal schroffer wird ist das nur, weil wir, die wir fast alle "Notnasen" aus privaten Notfällen oder Tierheimen aufgenommen haben, sehr traurig und enttäuscht sind, dass es nun wieder noch mehr Ratten gibt, für die es schwer wird ein zu Hause zu finden.

Es wäre ganz toll, wenn Du hier antworten und vielleicht deinen Wohnort posten könntest.

Vielleicht wohnt ja einer der User in deiner Nähe und kann dir helfen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Belialsama

Hi,

der Tadel ist auch keineswegs böse gemeint...nur viel Menschen können sich scheinbar nicht vorstellen, wieviele Babys da in kürzester Zeit zusammen kommen können. Jede Rattenmama kriegt gut 8 bis 12 Babys, können aber auch 16 oder 18 sein, und das alle drei Wochen ab einem Alter von etwa 5 bis 6 Wochen...kannste ja mal ausrechnen. :eek::D

Und Inzucht ist sowieso richtig Mist.

Und es ist wirklich superschwer die anständig zu vermitteln, weils einfach zu viele in den Notstellen und Tierheimen gibt. :(:]

Lg Chrissie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Terrorratz84

huhu hina!

 

ich geb den anderen völlig recht und bitte bitte kauf keine ratten mehr in zooläden denn fehler.

ich hab denn fehler vor einem jahr gemacht und mir ein männchen geholt und dachte es wäre eins und schwupps hatte ich drei babys.

die sind ezz 1 jahr alt^^.

du musst die welpen mit 4-5 wochen trotzdem trennen aber erst ne inti machen wenn se 12 wochen alt sind .

 

LG aus München

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tiffi

hey hina ich hab dir eine privat nachricht geschrieben hast du gesehen ?

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo hina,

 

habe deine beiden Themen mal zusammengefügt. Eines hätte durchaus gereicht ;) ;)

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hina

ja danke an alle die mir hier geantwortet haben,splinter ist kastriert......deswegen habe ich ihm ein weibchen dazu geholt,weil ich mir bei ihm nicht sicher war ob ein männchen bei ihm das richtige ist....aufeinmal warf sie ihre 7 kleinen babys....ich hatte ihn wo ich das bemerkte raus genommen,weil er immer zu den kleinen wolte und sissi (die mami) darauf aggressiv reagierte......ich weiss wann ich sie von den männchen trennen muss,nur stellt sich bei mir die frage ob ich die männchen hinterher langsam aneinander gwöhne....ich werde ja sehen ob er sich versteht oder nicht,aufjedenfall werde ich dafür sorgen das alle hinterher glücklich und zufrieden sind....sissi hab ich in einer zoohandlung gekauft,durch zufall....sie war einfach so süß und wie sie geguckt hatt,ach ja.....aber sie ist super lieb und gesund....sie reagiert nicht aggressiv wenn ich heute mal mit den babys spiele oder sonstiges.....naja ich werde ne super lösung fiden....danke euch allen,und ja ihr habt ja auch recht....jetzt ist es so.....und ich weiss bescheid.... =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hina
Hey...

Das Problem, was die meisten User hier mit deiner Handlungsweise haben ist folgendes:

 

1. Du kaufst Ratten aus dem Zooladen. Warum man das nicht tun sollte steht hier: gegen-zooladenkaeufe - • Startseite

Kurz zusammen gefasst: Die Tiere sind krank, oft trächtig (wie Du ja selbst erlebt hast), es wird nie eine Garantie für das Geschlecht gegeben

 

2. Du hast bisher nur eine Ratte gehalten (Ratten sind Rudeltiere. Brauchen also immer rattige Gesellschaft, sonst werden sie nicht glücklich)

 

3. Du hälst ein Männchen und kaufst ein Weibchen dazu. Das anscheinend in dem Wissen, dass das eine ein Männchen und das andere ein Weibchen ist.

Mann+Frau=Babies. Und das bei Ratten schnell und viele.

Allerdings braucht es keine neuen Ratten auf dieser Welt. Die Tierheime und privaten Notfallstationen sind voll und Du wirst es mehr als schwer haben deine Tiere in gute Hände zu vermitteln.

 

4. Du hast anscheinend keine richtige, langsame Integration durchgeführt. Du hattest Glück, dein Weibchen könnte jetzt tod sein, mitsamt den Babies. Ratten haben ihr Revier. Und jedes Tier das eindringt ist ein Feind und wird (im Besten Fall) ignoriert. Im schlimmsten Fall verbissen und getötet.

 

5. Dein Weibchen könnte erneut tragend sein, da Du den Bock zu spät getrennt hast. Rattenweibchen können direkt nach der Geburt erneut befruchtet werden.

 

Was Du jetzt tun musst:

 

1. Gleichaltrige Gesellschaft für deinen Bock suchen und diese langsam zu ihm integieren. Alternative: Den Bock vermitteln.

2. Das Weibchen mitsamt den Babies vermitteln, wenn sie alt genug sind um zusammen umzuziehen. (Was allerdings verdammt schwer sein wird, weil ich kaum jemanden kenne, der ein (evtl. erneut trächtiges) Weibchen+Babies bei sich aufnimmt um sie dann zu vermitteln.)

3. Wenn Du alle Tiere behalten willst musst Du die Böcke mit 4 Wochen von der Mutter und den Schwestern trennen. Hol dir dabei bitte professionelle Hilfe (rattenerfahrener Tierarzt oder erfahrenen Forenuser), damit Du keinen Bock übersiehst und der dann möglicherweise mit Schwester oder Mutter Nachkommen zeugt.

4. Für alle Tiere brauchst Du rattengeeignete Käfige. Schau mal hier: CageCalc 2 Da kannst Du dir ausrechnen lassen, wieviel Platz wieviel Tiere brauchen.

5. Gib der Mutter bitte energiereiche Nachrung. Also neben dem täglichen, qualitativ hochwertigem Trocken- und Frischfutter, noch Naturjoghurt, gekochte Nudeln/Kartoffeln etc.

6. Die Babiejungs kannst Du erst mit 10-12 Wochen zu Splinter und seinem neuen Kameraden integieren, da sie vorher nicht stark genug sind um sich gegen ihn zur Wehr zu setzen. Ein Biss und sie sind tod.

 

Wir wollen dir wirklich nur helfen und das Beste für die Tiere. Wenn der Ton mal schroffer wird ist das nur, weil wir, die wir fast alle "Notnasen" aus privaten Notfällen oder Tierheimen aufgenommen haben, sehr traurig und enttäuscht sind, dass es nun wieder noch mehr Ratten gibt, für die es schwer wird ein zu Hause zu finden.

Es wäre ganz toll, wenn Du hier antworten und vielleicht deinen Wohnort posten könntest.

Vielleicht wohnt ja einer der User in deiner Nähe und kann dir helfen!

 

ja also ich wohne in dortmund rahm

die ecke hier heisst jungferntal =)

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Belialsama

Hi,

Splinter ist ein Kastarat...puhhhh...*graderleichtertist* :D

Ich muss auch immer aufpassen, dass ich keinen Mitleidskauf tätige, wenn ich im Zooladen an den Gehegen vorbeikomme.. :o .aber der Gedanke an die Zooladenträchtigkeit lässt mich dann doch weitergehen... Das Gleiche gilt für die Kleinanzeigen mit den armen Futtertieren...da braucht man ordentliche Scheuklappen. Nützt ja alles nix: man darf diese grenzenlose Vermehrerei einfach nicht unterstützen... :(

LG Chrissie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hina

ja das stimmt durchaus ja auch alles...jetzt sind sie halt da die kleinen.... *grins und voll süß

ich werd aufjeden fall gucken das sie ordentlich untergebracht werden,und natürlich nicht als futter tiere...oder sonst etwas....und wenn nicht behalte ich sie halt...mein mann wird mir jetzt erstmal einen gaaanz großen käfig selber bauen....=) dann kann ich sie eventuell auch alle behalten....ich will ja auch das es den ratzis gut geht hehe

naja und danke nochmal für die hilfe =)

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung