Jump to content
zooplus.de
Tyvondra

Männchen - Gruppe oder Weibchen - Clan ? Charakterunterschieder Weibchen - Böcke !

Empfohlene Beiträge

Tyvondra

Hallo,

 

ich freue mich schon total darauf mir bald Ratten anzuschaffen . Bin mir aber noch nicht sicher ob ich mir Böcke oder Weibchen zulegen soll .

Ich kenne zwar im Großen und Ganzen die Unterschiede, doch wollt ich mal genauer fragen, was denn jetzt Sache ist . :)

Was sind für euch Vorteile und Nachteile im Charakter ? Welches Geschlecht haltet ihr für interessanter/angenehmer/womit kommt ihr besser klar ?

 

Ich will erstmal eure Meinungen hören .

Bedingung muss als wichtigster Punkt sein, dass die Ratten zutraulich und menschenbezogen sind . Gibt es da auch Unterschiede ? :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bee

Huhu! :)

 

Ich habe auch noch nicht so lange meine beiden Ratten, aber für mich stand von Anfang an fest, dass es zwei Weibchen werden sollen :D

Diese Entscheidung hatte keinen speziellen Grund, ich fand Weibchen einfach süßer, weil sie nicht ganz so groß werden wie Böcke und ich kein Jungsrudel haben wollte, wo ich dachte, dass es da öfter zu Rangstreitigkeiten kommen kann.

 

Ich denke, keines der beiden Geschlechter hat bestimmte Vor- und Nachteile, es gibt nur einige Unterschiede, anhand derer man ungefähr entscheiden kann, was besser zu einem passt. So genau kann man die Eigenschaften leider nicht festmachen, weil vieles ja auch charakterabhängig ist. Von Böcken und Kastratten hört man zum Beispiel oft, dass sie verschmuster und anhänglicher sind, sich dafür aber öfter untereinander balgen, während Weibchen zickiger sein sollen, sich aber weniger kabbeln - dafür dann aber richtig, wenn doch.

Daran kann man aber nur sehr wenig festmachen. Meine beiden sind auch nicht zickig und daneben sehr schmusig. Es hängt also wirklich vom jeweiligen Charakter der Ratte ab.

 

Bei der Zutraulichkeit gibt es meines Wissens keine Unterschiede - es ist natürlich ein Unterschied, ob man sich Ratten aus dem Tierheim oder Notfallvermittlungen holt oder zu einem Züchter geht. Wenn man einen guten Züchter findet, bekommt man auch oft sehr liebe Ratten, die von Anfang an sehr zutraulich sind, aber das muss ja jeder selbst entscheiden.

 

Ich wünsche dir viel Spaß mit seinen zukünftigen Mitbewohnern ;)

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tyvondra

Stimmt es, das Böcke nicht soviel klettern und nicht so unternehmungslustig und agil sind wie die Weibchen ? Da denke ich mir sind eventuell die Weibchen intersannter und nicht so langweilig wie die Männchen,lol . :confused::rolleyes:Weibchen sind auch sehr flink, oder ? Kann das nicht auch nachteilig sein ?

 

Wie verhalten sich Böcke beim Auslauf ? Weniger unternehmungslustig ?

Ich bin mir absolut noch nicht sicher, welches Geschlecht es werden soll . :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vani

Huhu.

 

Wenn man einen guten Züchter findet, bekommt man auch oft sehr liebe Ratten, die von Anfang an sehr zutraulich sind, aber das muss ja jeder selbst entscheiden.

Da wir hier ein tierschutzorientiertes Forum sind, bitte ich dich, das Thema zu unterlassen.

Es gibt wirklich genug Tiere in Tierheimen und Pflegestationen die zahm sind.

 

@ Tyvondra :

 

Ich halte schon immer Böckchen und bin mehr als zufrieden damit.

Weibchen sind mir etwa zu flink und klein.

Ich brauche was zum anfassen und zum kuscheln. :D

Die meisten meiner Böcke wurden zwar faul im Alter, jedoch habe ich hier auch 2 sitzen die noch total verspielt sind mit 1 1/2 Jahren.

 

Es kommt also immer auf den Charakter an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Trioxin

Hi,

 

ich stand am Anfang auch vor dieser Entscheidung und bei mir machte das dann im Endeffekt einzig und allein die Größe aus. Mein Anfangskäfig für meine Black-Hooded-Twins war etwa 90x50x80, und der schien mir für mehr als zwei Ratten in ihrer kompakten Größe (meine Twins sind wirklich Winzlinge, auch noch jetzt mit ihren 1,5 Jahren) einfach viel zu klein. Als dann die Dritte dazukam, kaufte ich direkt eine Voli, weil ich den drei und auch zukünftig folgenden Nasen so engen Raum nicht zumuten wollte. :hoe:

Meine drei Huskies sind ohnehin relative Brocken, besonders Keks ist ein regelrechtes Walross mit ihrem halben Kilo. :rolleyes: Mit ihr hab ich eigentlich fast ein Männchen von den Ausmaßen her.

 

 

Aber um zum Anfang zurückzukommen: zur Weibchenhaltung bewegt hat mich ein Vergleich von Mädels und Buben, und der Anblick eines fast katzengroßen (!!!) Albino-Männchens in einer Zoohandlung, als ich nach einer Voli schaute. Allein der Kopf dieses Männchens war so groß wie meine ausgestreckte Hand. Da war ich schon ziemlich sicher, dass ich sowas nicht haben möchte, ich habe immerhin schon eine Katze. :)

 

 

LG!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hoellenmuh

Hallo : )

 

Also ich habe mich vor einigen Monaten für Böcke entschieden, weil sie einfach größer werden als die Mädels und im Alter (nach einigen Monaten ;D) auch fauler und lieber kuscheln möchten. Ich habe die Erfahrung bei Mädels gemacht (eine Freundin von mir hat welche) , dass diese ihre Füße kaum stillhalten können und immer den Drang haben etwas machen zu müssen. Natürlich kuscheln diese ebenfalls, aber ich denke eben nicht so viel wie die Männer.

Böcke sind natürlich auch viel auf Tour und am erkunden und es dauert auch so ein bis zwei Stunden bis sie mal bei mir zur Ruhe kommen :)

Und im übrigen falls irgendwann mal das Argument fallen sollte das Mädels nicht makieren so wie Jungs, dieses stimmt nicht ;)

 

Bin mal gespannt für welches Geschlecht du dich entscheidest, ich denke mit beiden wirst du deinen Spaß haben :))

 

Lg

von

Mir & den Jungs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bee
Da wir hier ein tierschutzorientiertes Forum sind, bitte ich dich, das Thema zu unterlassen.

Es gibt wirklich genug Tiere in Tierheimen und Pflegestationen die zahm sind.

 

Etwas anderes habe ich nie behauptet, aber na ja.

 

Weiter im Text.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vani

Huhu.

 

Es ging mir darum, dass du Züchter so gut dargestellt hast.

Das Thema ist hier verboten und gut ists. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Terrorratz84

HIHO!

 

Da ich beide geschlechter halte kann ich sagen das die weibchen flink und immer auf trab sind und nich so verkuschelt.

die Böcke sind eher ruhiger , verkuschelt, verfressen, und eher faul sie schlafen sehr viel und wenn mann die toiletten ned regelmäßig sauber macht stinkst ganz schön.

die weibchen im gengenzug stinken ned so und spielen auch gerne mit mir...dh sie klettern auf mir rum und leben es im auslauf rumzuflitzen.

aber die böcke werden im gegenzug größer und du hast mehr in der hand als bei den weibern finde ich jetzt.

aber wie gesagt das muss jeder für sich selber entscheiden bei mir waren es die böcke aber da ich paar notfall weiber aufgenommen habe halte ich nun wieder beide geschlechter aber keine sorge ich züchte nicht^^.

 

LG aus München

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung