Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
HavanaClub

Welche Ernährung bei Übergewicht? (war:Kampfkoloss(e))

Empfohlene Beiträge

HavanaClub

Hey Rattenfreunde,

 

hab ein dickes Problem bzw. 2. Hab von einem Freund 2 Ratten übernommen, da er auswandert.

 

Nun schön und gut, aber die beiden sehen aus Wollkneuel sprich sie sind zu dick. Eben die Waage sagte das jede fast 700 Gramm wiegt. Jetzt muss man dazu sagen dass es Böcke sind und das sie um einiges größer sind als die Kollegen die ich damals hatte.

 

Ernährung sieht wie folgt aus, Trockenfutter (immer vorhanden) und Abends gibs atm nur noch Gemüse, dass Obst lass ich schon weg. Ansonsten gibt es einmal die Woche Fisch, Ei, Fleisch oder sonstige Eiweissquellen. (natürlich Rattengerecht sprich ungewürzt) Kohlenhydrate verfütter ich zurzeit keine (ausser das im Trockenfutter)

Ausserdem kommen sie täglich raus und spielen mit mir. Hab ein extra Rattenzimmer. (mindestens 45min, eher 1 Std+)

 

Hab sie jetzt 4 Wochen und am Gewicht hat sich nix getan, sogar 20gramm zugenommen haben sie.

 

Was soll ich machen? Hab vllt gedacht es gibt ein Diät Trockenfutter oder es gibt nur noch Salat bzw Eiweiss.

 

greetz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Plouxi

Hmm, das interessiert mich auch. Habe auch einen Koloss (850g), wegen meinem mitbewohner der sie damals während meiner Abwesenheit 1 Monat lang mit Hamsterfutter gefüttert hat -.- Aber trotz 3 Stunden Auslauf, nur Gurken, karotten und co will er partout nicht abnhemen :/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

als erstes würde ich die beiden mal einem TA vorstellen, um auszuschließen, dass das Übergewicht gesundheitliche Ursachen hat. Z. B. Schilddrüsenerkrankungen kämen in Frage.

 

Was fütterst Du für ein Trockenfutter?

Wenn es ein vernünftiges Futter für Ratten ist, dann brauchst Du Fisch, Ei, Fleisch oder dergleichen nicht, weil das tier. Eiweiß schon in ausreichender Menge im Futter enthalten ist.

 

Den Auslauf würde ich verlängern und versuchen die beiden dabei zu Bewegung zu animieren.

 

Leben sie so zu zweit oder gibt es noch mehr Rudelmitglieder?

Wenn ja, könntest Du beim füttern erst den Anderen geben und die beiden machen in der Zeit noch eine Runde Sonderauslauf. So futtern die Anderen schonmal einen Teil der Dickmacher aus dem Futter.

Auch die Umstellung auf Pellets (schau da bei Interesse auch mal über die Suche oben rechts) könnte was bringen, weil dann nicht die Dicken v. a. die Dickmacher aus dem Futter holen können.

 

Stell außerdem das Futter am besten möglichst weit weg vom Lieblingsschlafplatz - auch der Weg von dort zum Futter ist Bewegung. Jeder Zentimeter zählt. ;)

 

Schau außerdem auch mal in diese Threads. Da ist auch schon einiges zu dicken Ratten und abnehmen zusammengetragen:

http://www.ratteneck.eu/gesundheit/14074-sehr-dicker-kastrat-ideen-zu-ursachen-und-besserungsvorschlaege.html

http://www.ratteneck.eu/ernaehrung/16300-diaetplan-futterinhalatorin-ophelia-wird-gequaelt.html

http://www.ratteneck.eu/gesundheit/16252-mia-hat-ubergewicht.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

@Plouxi, fütterst du nur Gurken, Karotten usw.? Kommt in deinem Satz so rüber ;)

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Plouxi

Das FriFu meine ich besteht hauptsächlich daraus, natürlich haben sie rund um die Uhr TroFu, das ein bischen überall verteilt ist, auch in Röhren und so um sie zur Bewegung zu motivieren ! Sorry für das schlechte Verständnis =$

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Vor allem müssen wir erst mal wissen, ob es sich um Jungs oder Mädels handelt. Jungs werden nämlich generell schwerer. ;)

 

Welches Trockenfutter fütterst du denn?

Wenn es ein reguläres Rattenfutter ist, brauchst du eigentlich außer Gemüse nichts zuzufüttern. In einem richtigen Rattenfutter wie Rattima ist alles drin, was die Ratten brauchen.

Frischfutter machst du schon richtig, viel Gemüse und kaum bis kein Obst. Gemüse würde sich dann auch viel wasserhaltiges wie Gurke, Tomate oder Wassermelone anbieten.

 

Wenn alle Ratten noch fit sind (also nicht krank oder wegen hohem Alter bewegungseingeschränkt), kannst du auch das Trockenfutter im Käfig verstreuen statt es im Napf zu geben. Dann müssen die Ratten etwas tun für´s Futter.

Dazu musst du aber erst mal genau wissen, wieviel sie täglich fressen. Bei uns reicht ein Esslöffel TroFu pro Ratte, aber ich habe auch nur Weibchen; Böcke brauchen da sicher etwas mehr.

 

Auslauf sollte schon mindestens eine Stunde am Tag sein, eher mehr.

Je nach dem, wo deine Ratten Auslauf haben (abgetrennt vom Käfig, gesichert oder einfach nur so "ohne Grenzen" in der Wohnung), kannst du sie auch mal alleine lassen. Dort kannst du auch viel mit Futter arbeiten.

Außerdem ist es ganz gut, zuerst FriFu zu geben. Wenn die Ratten sich dann einigermaßen satt gefressen haben (ich würde da ca. 1-2 Stunden nach aufwachen bzw. Fütterung sagen), dann erst TroFu anbieten. Dann stürzen sie sich nicht gleich darauf, sondern haben ihren größten Hunger mit etwas Leichtem gestillt. :)

 

Wenn sich trotzdem nichts am Gewicht tut (oder es weiterhin nach oben steigt), dann solltest du mit den Beiden mal zum TA.

Ich habe auch so eine Dame, die nur zunimmt und dicker wird; morgen geht´s mit ihr zum TA. Ich kann ja hier berichten, sollte etwas gefunden werden, was das Gewicht erklärt.

 

Grüßlein!

 

Edit: Ohje, da waren andere schneller als ich... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ayenne

Hallo,

 

Es sind Böcke, steht gleich ganz oben mit dabei. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HavanaClub

danke für die schnelle Antwort.

 

Die Beiden leben alleine und bekommen Rattima.

 

Den Napf hab ich jetzt nach ganz unten gestellt, das heißt 3 Etagen bevor es Mampf gibt.

 

Ansonsten werd ich mich gleich mal über die Pellets schlau machen.

 

Längerer Auslauf wird momentan nicht möglich sein, aber ich kann die Stunde natürlich nutzen, um mehr Sport mit den kleinen zu machen. eyes of the tiger-ROCKY. - YouTube

 

Und Morgen werde ich mal in aller ruhe die Beiträge durchlesen die du gepostest hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amesu

Eine Frage wie lang sind die Ratten den mit Schwanzlänge, ich frag nur nach weil ich auch oft so schwere Ratten hatte, die wahren aber von der Körperlänge entsprecht groß.

 

40-50cm. (riesen racker)

 

und als ich einen Rattenerfahrenen Tierarzt fragte ob die zu schwer sind hat er gemeint das sie allein bei der Körperlänge schon das Gewicht haben dürfen und dick sahen sie ja auch nicht aus. Kamen noch überall durch konnten gut klettern und wahren wendig wie Ratten eben sind.

Ob eine Ratte Übergewicht hat, richtet sich auch wie bei Menschen nach der Größe. Ich würde bevor ich sage ja die sind zu dick und sie müssen abnehmen erstmals einen TA die beiden anschauen lassen, wiegen lassen etc. Wenn der TA auch sagt das sie deutlich Übergewicht haben und abnehmen sollten dann erst würde ich sie auf Diät setzen und dazu vielleicht einen nahrungsplan mit den Ta erstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Zu der Frage nach der Größe der Ratten:

Wir haben ja nur Mädels. Die Kleinste hat mit Schwanz ca. 30 cm.

Unsere Größte, eine 2jährige Dame und die Schwester der Kleinen, hat aber mit Schwanz über 50 cm! Alleine der Schwanz hat schon 25 cm... :]

 

Also, nicht nur Böcke werden Riesen, auch die Damen können das! :)

 

Übrigens: die Kleine wiegt 315 Gramm, die Große 370 knapp. Allerdings hat die Große auch schon alterbedingt etwas weniger Speck auf den Rippen.

Eine andere Dame von uns kommt auf ca. 40 cm und wiegt satte 445 Gramm. :rolleyes: Das ist zu viel, das sieht man ihr auch an...

 

Grüßlein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung