Zum Inhalt wechseln

Rattenforum Ratteneck nutzt Cookies.Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich damit einverstanden. Lesen Sie bitte die Datenschutzerklärung für mehr Informationen zu diesem Thema.    Okay

Foto
- - - - -

Hlfe meine Ratte wird immer mutiger


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
13 Antworten in diesem Thema

#1 albatros

albatros

    Email inkorrekt

  • Email inkorrekt
  • 4 Beiträge

Geschrieben 24 März 2008 - 16:59

Hallo Rattenfreunde,

mit meinen 50 Kleinpapageien im Haus und den etwa 200 Wildvögeln auf dem Grundstück gehöre ich eher zu den Vogelfreunden g*

Vor etwa 2 Wochen zeigte sich draußen am Wassertrog eine Wanderratte bei mir. Ich habe draußen neben meinem Schlafzimmerfenster einen 1000L Wassertank und dort drunter guckte eine kleine Schnauze hervor und irgend etwas begann aus dem Zementkübel davor zu schlabbern...
hmmm, ...dachte ich, das sieht aus wie eine Ratte, irgendwie ganz goldisch ;)

In laufe der nächsten Tage wurde sie immer mutiger und sammelte Schnauzenweise Eichenblätter und was sonst noch so auf dem Boden ist ein.
Irgendwie scheint sie sich wohl zu fühlen.

Naja, da ich in einem Holzhaus wohne und nun etwas Angst habe es könnte sich eine ganze Kolonie bei mir ansiedeln und schweren Schaden am Haus anrichten, möchte ich mich über diese Tierchen etwas schlau machen.

Ich habe schon gelernt, dass sie bei ausreichendem Futterangebot rein vegetarisch leben können und somit den Wildvögeln eventuell nichts tun werden.

Keine Lust auf Werbung zwischen den Beiträgen? Dann registriere Dich noch heute...

zooplus.de

#2 Jörg

Jörg

    GodzillaFan

  • Administrator
  • 912 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Männlich
  • Wohnort: Bremen

Geschrieben 24 März 2008 - 17:10

Hallo albatros,

erstmal herzlich Willkommen hier bei uns im Forum. :D
Ich verschiebe Deinen Beitrag mal ins Allgemeine, dort passt er besser hin. ;)

LG Jörg

#3 Anna

Anna

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 3.823 Beiträge

Geschrieben 24 März 2008 - 17:32

Huhu Albatros!

Schön, dass du dich schlau machen willst! ;)
Leider ist das bei den Farbratten-Freaks nicht so einfach. Denn wir haben ja - wie gesagt - Fabratten. Die haben mit wilden Ratten kaum noch was gemein.

Rein vegetarisch leben sie nicht. Sie brauchen schon Eiweiß. Aber sie leben dort oder siedeln sich dort an, wo das Nahrungsangebot am Größsten ist.

Das ist bei dir wohl gegeben. Da sind Futterreste des Vogelfutters, Gelege (Ratten sind Eierdiebe) und vielleicht sogar ein Komposthaufen. In dem leben Ratten mitunter auch sehr gern, weil der Kompost gärt und schon warm ist.

Schau doch mal hier:

Please Login or Register to see this Hidden Content


http://www.rattenzauber.de/rattus.htm

LG Anna

#4 Emiko

Emiko

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 4.464 Beiträge

Geschrieben 24 März 2008 - 22:16

Huhu

also ich kenne mich mit wild lebenden Ratten überhaupt nicht aus, habe in meinem ganzen Leben tatsächlich nur zwei wilde Ratten gesehen ;)

Aber ich denke, wo eine ist, sind die anderen nicht weit. Es gibt eine Studie, die sagt, dass ein Mensch immer von Ratten umzingelt ist und diese nicht mehr als 7 m vom Menschen entfernt sind. Aber ob da was dran ist, weiß ich nicht. Hab ich mal irgendwo gelesen.

Auf jeden Fall hast du das Problem, dass das Vogelfutter und der Kompost reichlich Nahrungsangebot für die Ratten sind. Ich würde schon darauf achten, dass das Problem mit dem Futter irgendwie gelöst wird. Ich bin mir nicht sicher, ob wilde Ratten eine Gefahr für die Vögel werden könnten, aber ausschließen würde ich das ehrlich gesagt nicht.



Auf keinen Fall solltest du Rattengift auslegen, daran verreckt die Ratte elend (Tage langer Todeskampf, weil sie innerlich verblutet) und die anderen Ratten, die das Gift in der toten Ratte riechen, werden schön brav alles meiden, das nach Rattengift riecht. Aber da du dich hier angemeldet hast, gehe ich davon aus, dass du der Ratte nicht an den Kragen willst, sondern nur besorgt bist, dass den Vögeln etwas geschieht, was ich absolut nachvollziehen kann.

Ich finde dein Anliegen wirklich sehr interessant und mich würde interessieren, ob die anderen noch mehr dazu sagen können. Gleichzeitig werde ich mich auch noch ein wenig schlau machen. Mein Kumpel ist nämlich in einer ganz ähnlichen Situation.

:tongue:

#5 Emiko

Emiko

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 4.464 Beiträge

Geschrieben 24 März 2008 - 23:11

Huhu

ich habe hier einen wirlich sehr interessanten Link gefunden.

Please Login or Register to see this Hidden Content



Es kann nicht schaden, etwas englisch verstehen zu können

:tongue:

#6 albatros

albatros

    Email inkorrekt

  • Email inkorrekt
  • 4 Beiträge

Geschrieben 26 März 2008 - 18:22

Danke für die links =)

...hier ist mal ein Foto von meinem grauen Panther :D

Eingefügtes Bild

#7 Anna

Anna

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 3.823 Beiträge

Geschrieben 26 März 2008 - 18:38

Huhu!

Wow, sag mal, wie nah kommst du denn an sie ran?
Sieht irgendwie knuffig aus. :)

LG Anna

#8 Emiko

Emiko

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 4.464 Beiträge

Geschrieben 26 März 2008 - 18:45

Hach goldig.

Ich persönlich glaube, dass du dir nicht so Sorgen machen musst, denn wahrscheinlich warst du seit jeher von Ratten umzingelt ;) ohne es zu merken. In diesem Fall hast du's einfach mit einer frechen, mutigen und niedlichen Ratte zu tun, die sich halt mal gerne zeigt.

:tongue:

#9 albatros

albatros

    Email inkorrekt

  • Email inkorrekt
  • 4 Beiträge

Geschrieben 26 März 2008 - 20:24

ja, Ratten sind ja irgendwie überall nur meist halten sie sich versteckt. Ich denk mal meine merkt, dass ich ständig die Tiere draußen füttere und nimmt mal einfach so an, die Erdnüsse und leckeren Körnchen sei'n für sie. Schließlich werfe ich das ja auch genau vor den Eingang ihrer Villa und dafür dass der Wassertrog vorm Eingang immer eisfrei ist sorge ich ja auch.

Sie kommt mittlerweile raus wenn ich am Fenster bin, da ist sie dann so etwa ein bis zwei Meter von mir entfernt. Meiner Kamera hat sie allerdings nicht so ganz getraut und ich musste meine Bilder durch die Scheibe machen.

#10 Emiko

Emiko

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 4.464 Beiträge

Geschrieben 26 März 2008 - 20:42

Absichtlich füttern solltest du die Ratten aber nicht, sonst wirst du sie wirklich nicht mehr los. Und so niedlich sie sind, abzustreiten, dass sie alles kaput machen und verschmutzen kann man leider auch als Rattenhalter nicht.

Ich freu mich aber sehr, dass du so tierlieb bist und deinem kleinen Besucher sogar ein Bild auf deiner HP gewidmet hast :D Endlich mal jemand, der den Ratten nicht an die Gurgel will. Die Menschen vergessen gerne, dass wir er sind, die den Tieren den Lebensraum wegnehmen, nicht umgekehrt.

:tongue:

#11 Rattenmama

Rattenmama

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 95 Beiträge
  • Wohnort: Herten, NRW
  • Rattenanzahl : 12
  • Geschlecht Deiner Ratten: Böcke, Weibchen

Geschrieben 26 März 2008 - 21:49

Hallo,

mein Gott ist die schön.
Hab sie grad mal mit meinen HaWis verglichen.
Meine sind wesentlich dunkler, aber der Rest sieht genauso aus.

Tolles Foto!

#12 Nana.

Nana.

    Email inkorrekt

  • Email inkorrekt
  • 1.107 Beiträge
  • Wohnort: Naehe Paderborn
  • Rattenanzahl : 6
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen

Geschrieben 26 März 2008 - 23:28

Hachja.. Wildratten habe ich bisher nur 2 gesehen.. die schwommen in dem Fluss vor meinem Haus herum..
Sogar Wildratten finde ich total niedlich.

Aber ich schaetze nicht, dass sie unbedingt eine "Gefahr" dastellen. Sie waren sicher schon immer bei dir. Wildratten lassen sich eigendlich nicht blicken und sind scheue Tiere, deshalb hast du sie sicher einfach nciht bemerkt.

#13 albatros

albatros

    Email inkorrekt

  • Email inkorrekt
  • 4 Beiträge

Geschrieben 27 März 2008 - 12:41

lach* nein füttern tu ich sie nicht wirkich, das glaubt sie nur g*
Eigentlich füttere ich die Wildvögel und die Eichhörnchen,aber Ratti wohnt nun mal auch hier und frisst sich gleich mit dick und rund.
Naja, ich werd sie wohl als Teil der Natur nehmen müssen...

Ja, der Mensch im allgemeinen ist eine fürchterliche Kreatur, es ist das einzige Tier das ich kenne, dass alles um sich herum zerstört. Ich sage immer der Mensch aggiert wie ein Virus, er zerstört seinen Wirt (die Erde) und versucht andere Wirte (Planeten) zu befallen und wird diese vorraussichtlich auch zerstören, wenn er die Möglichkeit dazu erreicht.

#14 Nana.

Nana.

    Email inkorrekt

  • Email inkorrekt
  • 1.107 Beiträge
  • Wohnort: Naehe Paderborn
  • Rattenanzahl : 6
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen

Geschrieben 27 März 2008 - 15:02

Da hast du leider vollkommen recht.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0


Unterstützt uns mit jedem Einkauf bei
zooplus.de