Jump to content
zooplus.de
Bobsinchen

Rucola?

Empfohlene Beiträge

Bobsinchen

Hallo

 

ich habe mal meinen Nasen Rucolasalat gegeben.Die waren richtig heiss drauf.

Nun habe ich hier gelesen,dass man ihnen es lieber nicht verfüttern soll.

Da sie es aber so gerne mochten kann ich ihnen ne kleine Menge abgeben?

Oder sollte ich es lieber lassen..?:confused:

Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vani

Huhu.

 

Am besten ganz weglassen. Rucola soll nämlich sehr scharf sein.

Es gibt doch aber bestimmt andere tolle Sachen, die deine Ratten mögen, oder? =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gisi87

Das gleiche Problem habe ich mit Clementinen. Meine Jungs lieben die, sollte man aber nicht füttern (wegen der Säure). Ab und zu bekommen sie aber eine kleine Menge (quasi als Leckerli). Denke auch nicht, dass es so verkehrt ist. Clementinen haben schließlich sehr viel Vitamin C und das ist bei dem Wetter nur von Vorteil^^

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rowennah

Hallo,

 

bei den wenigsten Lebensmitteln gibt es in Bezug auf Ratten ein klares "niemals!" - meist wird bei etwas mit Einschränkungen gewarnt oder empfohlen.

Rucola ist - wie Du schon sagst - recht scharf und kann deshalb zu Verdauungsproblemen führen. Selten ein winziges Eckchen ist sicher in Ordnung, wenn Deine Ratten es so lieben, aber halte es wie bei kleinen Kindern mit Schokoladenkuchen: Sie wissen selbst nicht, wann genug ist, bekommen schlimmstenfalls Bauchweh, aber gut geschmeckt hat es ja...

 

Bei Südfrüchten genau das gleiche Prinzip: Viele meiner Ratten haben Mandarinen, Ananas, o.ä. geliebt, aber der enorme Säuregehalt ist nicht zu unterschätzen. Von daher gab es das wirklich nur zu besonderen Anlässen in winzigen Mengen.

Dieses Argument

Clementinen haben schließlich sehr viel Vitamin C und das ist bei dem Wetter nur von Vorteil^^

zählt allerdings höchstens für Dich, aber nicht für Deine Ratten. ;) Die stellen nämlich (wie fast alle Tiere) Ascorbinsäure (=VitC)im Körper selbst her. Hunde, Meerschweinchen, Affen und Menschen sind meines Wissens nach die einzigen Tiere, die das von außen über die Nahrung zuführen müssen.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hartmut

Hallo,

Huhu.

 

Am besten ganz weglassen. Rucola soll nämlich sehr scharf sein.

Es gibt doch aber bestimmt andere tolle Sachen, die deine Ratten mögen, oder? =)

Was heisst hier "soll sehr scharf sein"... ? Den kann man ja wohl probieren. Also, ich liebe Ruccola und meine Ratten lieben Ruccola ebenfalls. Das einzige, weswegen man bei Ruccola aufpassen sollte ist, das Ruccola einen recht hohen Nitrat Gehalt hat. Und zwar anscheinend nicht durch Duengung sondern natuerlicherweise.

(Und Nitrat kann bei Reduzierung in Nitrit verwandelt werden, wobei sich krebserregende Nitrosamine bilden koennen.)

Aber in Maßen spricht ueberhaupt nix gegen Ruccola....

 

LG, Hartmut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Judith_München

Hi

 

Nachdem ich im Garten zwei verschiedene Rucola-Sorten wuchern hab kann ich sagen, dass Rucola nicht gleich Rucola ist ;) Da ist der eine extrem mild, der andre ist so scharf, dass zwei Blätter pro Pizza reichen.

Von demher würd ich empfehlen, immer vorher selbst zu probieren und wenns ziemlich scharf schmeckt, lieber weglassen.

 

Ich fütter ja eher nach dem Motto: Was nicht ganz geheuer ist, lieber ganz weglassen. Gibt auch andere Salatsorten, die nicht so scharf/bitter sind und die die Rattis auch lecker finden ;)

 

LG

Judith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LunaMonster

Zählt das auch für getrockneten Rucola?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne84

Hallöchen!

 

Er verliert ja durch das trocknen nicht seine Schärfe, daher würde ich ihn auch nicht getrocknet geben.

 

Es gibt ganz viele andere Salate, welche du deinen Ratten anbieten kannst. =)

 

Grüßchen :but:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung