Jump to content
zooplus.de
Fellnase

Sucht ganz dringend viele alte Zeitungen!!

Empfohlene Beiträge

Fellnase

Hey, :tongue:

 

Also ich lege die Etagen meines Käfigsmit Zeitung aus und in der untersten Etage wird immer dick mit Einstreu gepolstert.

 

Da ich aber die Volletagen mit sehr vielen Lagen Zeitung bedecke, habe ich hier einen akuten Zeitungsmangel:D

 

Naja ich lege jede woche ca. einmal neue nach und wechsle nasse aus.

 

Da ja dank meine Chaos- Ratzeln auch nie die Zeitung da bleibt wo sie sein sollte ( Lebende Aktenvernichter :p )

 

Und nun zu der frage: Wo bekomme ich möglichs billig viele Zeitungen her???

 

Vielleicht kennt hier jemand das Problem?

 

Liebe Grüße Fellnase

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Blubberblase

Bekommt ihr bei euch keine kostenlose Zeitungen? Ich wohne in der Stadt und da gibts jede Woche ne Menge Zeitungszeugs das bei uns im Haus eh nur im Papierkorb landet, weil die Austräger nicht drauf achten, dass wir diese Blättchen gar nicht lesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Ich habe bzw. hatte ein ähnliches Problem, da unsere Zeitung auch nicht ausreicht für einmal komplett Käfig säubern. :mad:

Ich wollte aber auch nicht die Tageszeitungen aus dem Mülleimer holen, das war mir dann doch zu unhygienisch. Auch wenn´s nur der Papiermüll ist. ;)

 

Ich habe unseren Nachbarn dann gesagt, dass wir Zeitungen brauchen, um unseren Käfig auszulegen, und ob sie uns ihre gelesenen Zeitungen einfach vor die Tür legen können.

Ich muss dazu sagen, dass diese Nachbarn wissen, dass wir Ratten halten und da auch nicht schockiert sind. Und die geben uns jetzt soviel Zeitung ab, dass ich in manchen Wochen gar nicht weiß, wohin. :p

 

Also, Nachbarn fragen, denn die meisten Leute geben gerne die gelesenen Zeitungen quasi zur "Weiterverwertung" - da kann man auch auf die ökologische Tour kommen und sagen: So werden die Zeitungen wenigstens optimal und maximal genutzt. :)

 

Grüßlein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mütze

Hi,

 

ansonsten mal beim Verlag vor Ort fragen, ob die alte Zeitungen haben (die haben ja oft Archive, etc.). Da hole ich immer so alle paar Wochen einen Kofferraum voll mit einer Freundin.

Oder die hiesigen Zeitungsausträger könntest Du noch fragen. Die bekommen oft mehr als sie benötigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Maemy

Huhu

 

Also ich hab auch meine Nachbarn angefragt und zusätzlich noch alle Leute die in im Laufe einer Woche abklapper. Dazu gehören sogar die Damen ausm Lidl :D, die wissen auch das ich gerne Kartons nehme und so steht eben ein Karton voller Zeitungen an der Kasse und wartet auf mich. Die Ladys freun sich dann immer wenn ich Bilder mitbringe und Geschichten erzähle. So haben wir alle was von. Schwiegermutter sammelt auch fleißig mit.

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frohgemut

Ich habe einen Zeitungsausträger angehauen. Dieser legt mir jetzt jede Woche 2 bis 4 Pakete beiseite.

Muss sie nur selber holen.

 

Und zusätzlich *duck* klaue ich noch von Haufen, die am Straßenrand liegen zum Abholen für die Austräger. :o Aber seit ich die Zeitungen von dem Austräger bekomme, mache ich das weniger. Hab auch immer riesigen Schiss, mal erwischt zu werden.

 

In Hochhäuern liegen innendrin oft stapelweise Zeitungen. Da mal umherstapfen, unschuldig gucken, wenn einer rein geht mitgehen und einen Stapel mopsen. :cool:

 

Viel Glück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bea284

Hallo,

 

ich würde mal Freunde und Nachbarn fragen. Ich habe früher immer darüber Zeitungen bekommen, das hat immer gut geklappt.

Mittlerweile habe ich ein paar Abos, da hat sich das erledigt.

 

Das mit den Zeitungen klauen, finde ich ehrlich gesagt nicht in Ordnung und sehe das absolut nicht als empfehlenswert an. Ich hatte in der alten Wohnung immer das Problem, dass es da Menschen gab für die das eine tolle Sache war und das ist mehr als unlustig. Wenn man da mal selbst betroffen ist, ist das keine kleine Sache mehr. Auch für den Austräger kann das unter Umständen Probleme geben. Schließlich können sich die Leute beschweren, wenn er die Zeitungen nicht abliefert (die er ja nicht mehr hatte) und dann hat er ein Problem.

Bitte solche "Tipps" in Zukunft bitte nicht mehr geben.

 

Ganz viele liebe Grüße,

Bea.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

ich lasse auch Freunde und Familie sammeln.

Zusätzlich sortiere ich regelmäßig hier unsere Papiertonne aus. (Ich will nicht allen Nachbarn von meinen Ratten erzählen und kann sie daher nicht offen ansprechen.)

 

In regelmäßigen Abständen mache ich Probeabos verschiedener Zeitungen.

(Und wenn die am Ende anrufen, wie mir das Probeabo denn gefallen hat, muss ich halt immer sagen, ich habe leider zu wenig Zeit, die Zeitung regelmäßig zu lesen ... und füge dann in Gedanken hinzu, dass meine Ratten sie aber klasse fanden. :D )

 

Klauen finde ich auch gar nicht gut, v. a. kann das auch den Austräger in Probleme bringen: Ich habe auch früher mal Zeitungen ausgetragen, um bissle was dazu zu verdienen als Schülerin, und meine Stiefschwester macht das im Moment jeden Sonntag. Da ruft nach dem Austragen öfter mal wer an, der keine Zeitung bekommen hat (egal wie gut man aufpasst, alle paar Mal übersieht man leider mal wen) und wenn dann welche geklaut sind und man hat am Ende keine überzähligen Exemplare mehr, um solche Leute mit Beschwerden zu beliefern, ist man den Job schnell auch los. Und die Austräger bekommen ja auch nicht x Zeitungen geliefert, sondern eben die Zahl, die sie brauchen plus ca. 10 als zusätzliche Reserve.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frohgemut

Nehmt doch einfach meinen "Tipp" wieder raus. Kein Ding. Verstehe Euch ja. Finde es ja auch nicht sooo dolle. :(

 

War dumm von mir das zu posten. ...und zu machen noch viel dümmer.

Habt mir jetzt die Augen geöffnet. Es muss ne andere Möglichkeit geben! :]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
famina

huhu,

 

lach das leidige thema kenne ich nur zu gut... mittlerweile sammeln hier bei mir vier bis fünf haushalte fleißig zeitungen für mich... das was ich jede woche bekomme ist zwar ne menge aber reicht nicht ganz um auch nur annähernd meine zwei großen käfige sauber zu machen, und da ich die woche über ja auch noch das wechsel was nass ist oder wo einfach nur der bodenbelag geschreddert wurde, herrscht hier imer zeitungsknappheit. naja meine freunde wissen das ich gerne alles abnehme und sammeln fleißig für mich mit. die tochter von einer freundin meint jetzt immer, meine elli braucht die zueitungen damit die ihre rattis noch lesen können.

 

ansonsten hast du überall da wo zeitungen ausgegeben werden (die kostenlosen jede woche, versteht sich) anzufragen ob sie die nicht einfach wegwerfen sondern bei seite legen.

 

 

lg elli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Angela

huhu

 

Ich bringe dir wieder ein Stapel Zeitungen mit, oder du kommst am Sonntag umnd nimmst sie mit ?

Lg Gela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rattendad5

Ich leg bei meinen Nasen auch Zeitungen aus und bekomme die auch von unseren Nachbarn, da kommt ne ganze Menge zusammen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fellnase

Hey,

Danke für die ganzen Tipps, ich habe jetzt mal die Familie meines Freundes angehauen, das sie Zeitung für mich aufheben, jetzt hab ich schon ein wenig mehr.

Jetzt will ich noch meine Nachbarn fragen ob sie mir ihre alten Zeitungen überlassen,

hätte da eigentlich selbst drauf kommen können hehe

 

Liebe grüße Fellnase

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne84

Hallöchen!

 

Wir bekommen hier auch immer eine kostenlose Zeitung in der Woche. Aber, nicht einzeln in jeden Briefkasten, sondern in einer Tüte. Da nehme ich dann immer welche Zeitungen raus. Hier im Haus liest das eh niemand, dass da immer Zeitungen überbleiben. Wenn große Knappheit herrscht, können wir von den Nachbarn von Schwiegermuttern Zeitungen bekommen. Sie lesen das Abendblatt, da reichen schon wenige Zeitungen für einige Zeit. =)

 

Grüßchen :but:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung