Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
HoodRat

Bauplan: Das Fummelbrett-Häuschen

Empfohlene Beiträge

HoodRat

Hey Leute,

 

lange habe ich vor allem wegen dem etwas lethargisch gewordenem Sorgenkind Aiden überlegt wie ich die Ratten auch im Käfig besser beschäftigen kann :nagrue: und dann kam mir wieder in den Sinn wie Fly bei der Fotografin sofort dieses "Fummelbrett" für Hunde oder Katzen geknackt hatte. Die Aufgabe bestand darin ein Leckerchen aus einem Loch zu holen, das mit einer Klappe abgedeckt war welche man zur Seite weg schieben muss. Dann kam mir folgende Idee: Ein Häuschen mit integriertem Fummelbrett. Nach Weihnachten habe ich dann meinen Plan zusammen mit Verena in die Tat umgesetzt und jetzt haben die Jungs schon seit über einem Monat das Häuschen im Käfig stehen und freuen sich jeden Abend sehr wenn ich es mit verschiedenen Futterteilen befülle. Hier ein Bild:

6wnddcis.jpg

 

Da diese Idee bei meinen Jungs so super ankommt, will ich sie nun auch mit euch teilen, deswegen habe ich mal einen kleinen Bauplan gezeichnet. :hu:

 

Ihr braucht:

* 2 cm dickes Holz

* dünnes Bastelholz

* Dreieckige Kantholzleiste (oder Schleifmaschiene)

* kurze Nägel mit breitem Kopf

* Sabberlack (und evtl. Klebefolie)

* Stichsäge

* Bohrer

* Kreisaufsatz für Bohrer

* Hammer

* Holzleim

 

So soll das Ganze zusammen gebaut werden:

pxuzxbjp.png

 

Der erste und wichtigste Schritt ist die schräge Hauswand mit den Löchern. Hierfür aus 2 cm dickem Holz ein Rechteck mit den Maßen 36 x 23 cm aussägen. Dann mit dem Bohrer und dem Kreisaufsatz mehrere Löcher von 3 cm Durchmesser wie auf dem Bild aussägen. Außerdem kann wer möchte noch einen Eingang einplanen. Bei mir steht das Haus mit einer Seite direkt an der Wand, daher ist der Eingang eine gute Sache.

 

jgogqhne.png

 

An die Vorderseite der Wand wird nun das Sitzbrett (Aus 2 cm dickem Holz ein Brett von 8 x 36 cm sägen) genagelt oder geklebt. Auf die Rückseite muss eine Rückwand geklebt werden, die Löcher müssen alle abgedeckt werden, den Eingang habe ich bei der Rückwand ausgespart.

 

Nun müssen wieder mit dem Kreisaufsatz 6 Kreise aus dünnem Holz mit einem Durchmesser von 5 cm ausgesägt werden. Die Kreise haben danach Löcher in der Mitte, daher haben wir sie mit Folie beklebt. Man könnte diese Löcher aber auch als Griffe belassen. Ganz oben an den Rand der Kreise werden nun kleine Löcher gebohrt, die minimal größer sind als die Nagelhälse, damit die Klappen später gut bewegt werden können. Dann können sie mit den breiten Nägeln genau über die Löcher genagelt werden. Achtet darauf, dass ihr nicht zu fest nagelt, ihr könnt so den Schwierigkeitsgrad (die Beweglichkeit) der Klappen regulieren. Bei den beiden unteren Löchern habe ich die Klappen unter den Löchern festgenagelt, so können sie die Ratten ganz aufklappen. (Siehe Foto)

 

cmv8ifpt.png

 

Wenn die Fummelwand fertig ist, kann auch der Rest des Hauses angebracht werden. An die obere Kante wird das Kantholz geklebt, um den Winkel auszugleichen. Daran kommt das Dach (Brett mit den gleichen Maßen wie das Sitzbrett) und an das Dach wird dann die Rückseite des Hauses genagelt. Ich habe ein dünnes Brett genommen, aber besonders stabil ist das leider nicht, daher empfehle ich ein min. 0,5 cm dickes Holz mit den Maßen 20,5 x 36.

 

Das Ganze muss natürlich (auch während den einzelnen Schritten) abgeschliffen, lackiert und evtl. beklebt werden.

 

Ich nehme zum befüllen keine richtigen Leckerchen sondern eher verschiedenes Trofu das die Jungs nicht regelmäßig bekommen (z.B. JR Farm Wellness-Food), da ich es jeden Abend befülle und es auch jeden Tag komplett leer gemacht wird.

 

Wenn ich mal wieder etwas Zeit habe, mache ich den Mädels und Kastraten evtl. auch noch ein solches Haus.

Ich hoffe die Anleitung ist einigermaßen verständlich (ich musste selbst erstmal überlgegen und abmessen weil ich viel auch einfach per Augenmaß mache).

 

Jetzt wünsche ich viel Spaß beim Nachbauen :r96:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung