Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
AnnaL

Hallo bin ganz neu hier, Anfänger-Fragen zu Ernährung und Geschlecht

Empfohlene Beiträge

AnnaL

ich habe mir gestern zwei Ratten geholt. Besser gerettet vorm Tot, der Besitzer hält die als Futterratten. Aber ganz süss die zwei, die sind noch so mega klein wie ne Maus, fressen aber total selbstständig. Er meinte sie sind 10 wochen alt aber das kann ich mir nicht vorstellen. Weiß nich mal was für geschlecht die haben :o.

Was sagt ihr dazu??

lg anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Millemaus

Hallo und erstmal :willmaus:

 

Es ist super, dass Du die Tiere vor dem Tod gerettet hast, aber jetzt ergeben sich natürlich viele Probleme oder zumindest Fragen:

Wie alt bist Du?

Hattest Du schon einmal Ratten/Nagetiere?

Wie leben die Ratten bei Dir?

Was bekommen sie zu futtern?

Sind die Tiere zahm?

Und ganz wichtig: Was für ein Geschlecht haben sie?

 

Wenn Du "zufällig" einen Bock und ein Weibchen erwischt hast wäre es äußerst wichtig sie sofort zu trennen! Sonst hast Du bald nicht mehr 2, sondern 8-22 Ratten.

Bei Böcken erkennt man in aller Regel recht gut die Hoden und bei Weibchen die Zitzen.

Wäre super, wenn Du da mal genau nachgucken könntest.

Ich suche mal schnell ein paar Vergleichsbilder raus.

 

Edit:

Und den Thread gefunden:

http://www.ratteneck.eu/allgemeine-themen/12578-wie-sehen-boecke-kastraten-und-weibchen-von-unten-aus.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AnnaL

Also ich bin 22, habe schon mal eine Ratte das war ein Mänchen und war bedeutend größer schon als ich sie bekam. Hatte auch schon mal zwei Meeris und ein Zwergkaninchen. Haben auch noch einen Hund eine Katze. Gestern habe ich den Ratten Trockenfutter und Stück Apfel gegeben, heute haben sie Gurke. und leben zur Zweit erst mal in einen Hamsterkäfig weil wie gesagt sie noch so klein sind wie Mäuse. Aber machen einen sehr guten aufgeweckten Eindruck.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

es wäre wichtig, dass Du schnell über das Geschlecht der Ratten Bescheid weißt.

Männchen werden mit 5 Wochen, Weibchen mit 5-6 Wochen geschlechtsreif. Ab da sind also Babys möglich.

 

Wenn Du Dir unsicher bist, solltest Du am besten noch heute einen rattenerfahrenen TA schauen lassen, welches Geschlecht sie haben.

Oder woher kommst Du?

Vielleicht wohnt auch ein User in Deiner Nähe, der Dir dabei helfen kann.

 

Edit:

Zur Ernährung solltest Du Dich im Unterforum Ernährung umschauen, da gibt es viele Infos.

Zu Frischfutter z. B. diesen Thread mit Futterliste: http://www.ratteneck.eu/ernaehrung/10369-frischfutterliste-fuer-ratten.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AnnaL

Wenn ich es richtig jetzt gesehen hab ist es ein Pärchen. Ist es schlimm das die dann Innzucht machen ?? Der der mir die gestern verkauft hat hatte kein plan von den geschlechtern der kleinen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Du solltest die Kleinen sofort trennen und für beide noch 2 gleichgeschlechtliche Babys dazu holen.

Wenn du so viele Ratten nicht halten kannst, solltest du dich für ein Geschlecht entscheiden und so schnell wie möglich das Andere vermitteln.

In dem Alter ist Gesellschaft wahnsinnig wichtig!

 

Auf keinen Fall dürfen die Beiden bzw. beide Geschlechter Zugang zueinander haben, denn die Paarung geht sekundenschnell und eine Schwangerschaft mit Geburt ist sehr anstrengend, oft auch tödlich für Mutter und Kinder.

 

Den "Züchter" solltest du mindestens darauf ansprechen, dass er die Geschlechter getrennt hält!

Wenn er nicht mit sich reden lässt, zeige ihn beim Veterinär-Amt an, denn eine solche Massenvermehrung kann schnell in die Tausende Tiere gehen!

 

Grüßlein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

trenne die Ratten am besten sofort, solange Du nicht 200% sicher bist, dass es das gleiche Geschlecht ist!

 

Dann geh zum TA und lass dem Weibchen Alizin spritzen. Das ist ein Mittel, das die Kontraktion der Gebärmutter auslöst und damit eine Art Schwangerschaftsabbruch darstellt. Es muss 2x gespritzt werden, im Abstand von 24 Stunden.

So muss die junge Ratte nicht die Strapazen einer Schwangerschaft mitmachen und Du hast nicht 10-20 Babys im Haus sitzen.

 

Wenn es ein Pärchen ist, dann solltest Du am besten das Männchen vermitteln, denn kastrieren könntest Du ihn frühestens mit 3 Monaten und danach müsste er noch 5-6 Wochen vom Weibchen getrennt bleiben - eine Ewigkeit alleine für so eine junge Ratte.

Außerdem könnte er frühestens zu den Anderen zurück, wenn die Babys - sofern es welche geben sollte, wie gesagt, Alizin wäre besser! - ab 10 Wochen alt sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung