Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Wisp

Meine Neuzugänge - Fragen zu gekräuselten Vibrissen und Schlafverhalten

Empfohlene Beiträge

Wisp

Eins vorweg an die Mods: Ich habe mehrer Fragen und weil ich nicht für jede einen extra-thread machen möchte schreib ich alles bei Allgemeines und nicht in das jeweilige UF. Deshalb bitte keine Verschiebung wenns geht.

 

Ich habe heute 2 Rattenweibchen aus dem Tierheim in Chemnitz abgeholt. Sie haben die Fahrt mit dem Zug gut überstanden und sind sehr munter und aufgeweckt.

 

Allerdings sehen sie nicht grade wie Vorzeigeexemplare aus. Ihr Fell ist ziemlich gerupft und spärlich vorhanden, die Barthaare kräuseln sich stark, statt grade abzustehen. Gibt es eine Möglichkeit, dem Fell eine Art Vitaminkur oder sowas zu verpassen? Bei Pferden gibt man ja Leinsamen(öl) ins Futter, aber wie ist das bei Ratten? Meine Schwester meinte Kaffeesahne, aber da bin ich mir echt unsicher.

 

Desweiteren ist mir aufgefallen, dass sie sich als Schlafplatz die oberste Etage meines Käfigs ausgesucht haben. Sie hab Häuschen, Röhren, Hängematten und dergleichen drin, aber legen sich ungeschützt hin, ist das normal? Im TH lagen sie auch außerhalb des Häuschens. Ich kenne das von meinen nur im Sommer, wenn es heißt ist.

 

Wichtig aber, laut TH-Tiertarzt sind sie völlig gesund, keine Parasiten, Milben etc.

 

Da ich morgen sowieso zum TA muss werde ich da auch nochmal nachfragen, aber vielleicht krieg ich bis dahin ja von euch ein paar Antworten.

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
addios

:DHuhu,

 

dann frag ich mal zurück: Hast Du vielleicht 2 Rex-Ratten erwischt?

Die Beschreibung passt ja.Spärliches Fell,gekräuselte Vibrissen und etwas

wischmopähnlich sitzt hier in dreifacher Ausführung.

Kannst Du ev.ein Bild einstellen?

 

Zum Schlafplatz: Gib ihnen noch etwas Zeit zum Eingewöhnen,dann nehmen

sie die schönen Dinge sicher an.

 

Alles Gute

Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wisp

Startseite

 

Das sind die zwei TH-Fotos, bei Kleintierte gucken und dann unter Ratten, sind nur die zwei da.

 

Hab noch nie was von Rex-Ratten gehört, da werd ich wohl mal googeln müssen *schäm*, aber dann weiß ich immerhin, dass ich mir keine Sorgen machen muss, wobei sie m.M.n. definitiv zu dünn sind, vllt. verstärkt das dann diesen Effekt noch.

 

Ich versuch mal Fotos zu machen, wenn ich sie das erste Mal im Auslauf hab, da sie ja verblüffend zutraulich sind wird das sicher bald klappen.

 

Danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
addios

:DJuhu,

wenn Du die 2 bei "Tiere in Not" Chemnitz meinst,die obere sieht schon nach Rex-

Einschlag aus.Die untere finde ich doch recht glatt,aber Fotos können auch täuschen.

 

Ich hab auch blöde geschaut,als der erste hier Locken bekam.Hab auch gegoogelt und war dann beruhigt.Es gibt halt ein paar Dinge,die man beachten sollte,

lies Dich ruhig mal durch das Eck hier,da gibt es schon Themen.

 

Sonst frag ruhig.

 

LG

Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wisp

Genau die meine ich. Sieht auch nur die eine so kräuselig aus um die Barthaare, das Fell ist aber bei beiden eher dürftig, aber vllt. kommts ja noch ein bisschen.

 

Hab grad ein bisschen was zu den Rexis gelesen u.a. eine, die die bewusst züchtet, naja.

 

Ist aber auch egal, was sie nun sind, jetzt wo sie hier sind bleiben sie hier, hauptsache sie sind gesung.

 

Trotzdem kommen sie mir relativ klein vor, ist das auch normal? Oder wirkt das nur so, im Gegensatz zu meinen anderen mit Fell, bzw. weil sie noch so dünn sind? Ich glaube ich muss dann nämlich meine Voliere mit Draht nachrüsten, sonst sind die ja in 2 Minuten da raus :D Meine anderen dagegen passen nicht durch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mohr

Hallo Wisp

 

Habe deine niedlichen neuen Rattenmädels gerade bewundert.

Ihr - du und Gerrybaer - seid gut!! Im Gegensatz zu euch habe ich anfangs und vor einiger Zeit nicht zu der Rattenseite dieser TH-HP gefunden, obwohl ich während der letzten Wochen immer mal schaute auf den HP regionaler TH. Und jene Seite war etwas versteckt.

 

Vermittlung-Ratten01.jpg

 

Chinchillas/Degus/Ratten/Muse

 

liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerrybaer

Hallo Wisp

 

erst mal ein großes Lob, dass Du die beiden geholt hast.

 

Haben die im Tierheim schon eine Milbenbehandlung oder irgendwetwas in der Richtung

unternommen ? Wenn nicht, dann hole Dir auf alle Fälle morgen beim Tierarzt ein Mittel zur Milbenbehandlung, meist gibt es Ivomec, das wird dreimal im Abstand von einer Woche in

den Nacken getropft. Bitte nichts aus dem Zooladen, wie Puder etc. verwenden, damit kannst Du den Tieren mehr schaden, als Du denkst.

 

Ob Du Rexratten erwischt hast, können die User hier vielleicht an Hand von Fotos rauskriegen..... Da ich selber noch nie ne Rexratte hatte, kann ich da eh nicht viel mitreden.

 

Bitte schmier nicht irgendwelche Tinkturen oder Cremes o.ä. auf die Haut/ins Fell. Ratten sind sehr reinliche Tiere und würden sich das im Nu wegputzen und dann Probleme bekommen, wenn die das ganze Einreibezeugs oral aufnehmen.

 

Wegen dem Schlafplatz mach Dir mal keine Sorgen, die Tiere haben den Transport, der immer stressig ist, hinter sich und sind erst einige Stunden in ihrem neuen Käfig. Im Laufe der nächsten Tage werden sie den Käfig schon noch erkunden und sich einen Platz, der ihnen genehm ist, aussuchen. Du weißt ja nicht, wie sie vorher gelebt haben, vllt.kennen sie keine Hängematte und hatten nie ein Häuschen ? Gab es alles schon :-((

 

Wenn Du magst, kann ich Dir mal von der Marlies, die in Jena wohnt (und nicht mehr hier im Forum ist) die Mail-Adresse geben. Sie kennt sich gut mit Ratten aus, vllt. schaut sie sich die beiden einmal an. Sie kann Dir vllt. auch einen guten Arzt in Jena, der sich mit Ratten auskennt, empfehlen. Leider gibt es viele Ärzte, die bezüglich Ratten keine Ahnung haben.....

 

So, und nun bin ich gespannt auf Fotos :D

 

 

LG Petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
addios

:DJoh,

da sind sie ja.Die hab ich gemeint.

 

Liebe Wisp,

seit Samstag sitzen hier 2 Mädel,geb.März 2011,sie sind so klein und zart,die

passen auch durch alles durch.Ich hätt nie gedacht,dass die beiden fast

ein Jahr alt sind.

 

Nimm Deine beiden,wie sie sind und genieße ihr Leben.Sie werden es Dir danken.

 

Liebe Grüße

Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wisp

Natürlich freue ich mich, überlege ja auch nur, wie ICH mich ihnen anpassen kann, nicht umgekehrt ;)

 

@ gerrybaer wie gesagt, TA vom TH hat auf Milben etc. untersucht und nichts gefunden, von daher kann das mit dem Rex-Verdacht schon hinhauen, sie putzen und kratzen sich auch nicht mehr als gewöhnlich.

 

Vielleicht war ich auch ein bisschen voreilig, sie toben jedenfalls munter durch den Käfig, fressen, trinken kommen ans Gitter. Aber ich mach mir halt schnell Sorgen.

 

@ Mohr, das Lob gebührt Gerrybaer, sie hat die beiden aufgetrieben und mir in meinem Suchgebot Bescheid gesagt. Ich hab hier in der Umgebung ja auch keine anderen Ratten gefunden (fast möchte man ja sagen Gott sei dank, sind die TH's leer).

 

E-Mail wäre nett, vllt. per PN? Ich find meinen TA in Jena eigentlich ganz gut, xxx , im Westviertel, bzw. seine Kollegin.

Musste meine eine dort auch schon operieren lassen und lief alles super. Im Gegensatz dazu hab ich in meiner Heimatstadt eher gehört "warten bis der Tumor so groß ist, dass er stört und einschläfern" ich kannte also die Option mit OP gar nicht, bevor ich nach Jena gekommen bin.

Mein Problem ist halt immer, dass ich auf die öffentlichen angewiesen bin und deshalb den TA nehmen musste, der nahe genug dran ist, aber wie gesagt, ich bin zufrieden.

 

Und siehe da, grade krabbelt sie in die Röhre rein. Ach ist das schön, so viel Leben in der Bude.

 

Schöne Grüße von mir, Curly (wenn schon denn schon ;)) und Grace (nichts gegen die Namen, vorher hießen sie Fieps und Pieps :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SpringenderPunkt

Hallo

 

Du musst bei den Tasthaaren aufpassen, dass sie nicht ins Auge wachsen, dann muss man sie ggf. kürzen. Auch muss man immer gucken, dass sich nix entzündet, weil Fell in die Haut einwächst oder einzelne Wimpern nach innen wachsen, das kann böse Entzündungen geben.

 

Mach dir keine zu großen Hoffnungen, dass da noch viel Fell kommt. Mit 2 Jahren sahen die Rexratten hier wie halbe Nacktratten aus und hatten auch sehr mit ihrem Lockenfell zu kämpfen. Aber die beiden Notfellchen können ja nix für ihr Aussehen, man muss nur eben besonders gut auf sie achten.

 

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wisp

Also ich hab mir die Härchen mal angeguckt, sieht aber soweit nicht aus, als ob es ins Auge wächst, wobei das eine Auge schon etwas entzündet ist, hab aber vom TH Tropfen dagegen mitbekommen, sieht auch schon besser aus.

 

Ansonsten sind es zwei ganz liebe Mäuse, hab sie probeweise auch schon mit meinen zusammen in den Auslauf gelassen und alles super.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung