Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Ucchan

Schimmel neben dem Rattenkäfig bekämpfen

Empfohlene Beiträge

Ucchan

Hallo Leute.

 

Erst wellt sich das Laminat in meiner Wohnung hoch und bricht (Vermieter hat sich nicht gekümmert). Das ganze habe ich mit einem riesigen Läufer verdeckt.

 

Als nächstes habe ich Ameisen. Die besetzen nun schon seit 2 Wochen mein Badezimmer und meine Küche (Flur, die Küchenzeile ist im Flur). Überall dort liegt Backpulver und ich habe Giftfallen aufgestellt, was sie eig in ihren Bau schleppen und so das ganze Volk vergehen soll. Bis jetzt sind immer noch zu viele da und der Rattenauslauf fällt flach. Ich habe zu viel Angst, dass die Rattis i-wo noch Backpulver finden, ans Gift gehen oder vergiftete Ameisen fressen, geschweigedenn Ameisen im Fell mit in Rattenkäfig tragen.

 

Nun zum eigentlichen:

Nun habe ich auch noch Schimmel!! :evil:

 

Ich habe eben mein Sofa vorgezogen, welches genau unterm Fenster neben meinem riesigen Rattenkäfig steht (der sich nicht so leicht verrücken lässt). Der Fleck ist riesig (ca. 1,50 m lang und 0,50 m hoch) und muss erst innerhalb eines Monats entstanden sein.

Wie soll ich denn den jetzt bekämpfen?? Der ist direkt neben dem Rattenkäfig. Wenn ich ein Spray nehme atmen meine Süßen das Zeug doch ein... :( Und auch ein Zeug zum draufpinseln dünstet aus.

Was soll ich nur machen? Den Rattenkäfig wo anders hinstellen, wäre eine Möglichkeit, aber ich weiß nicht wo!! Ich könnte ihn mit meinem Kleiderschrank tauschen, das wäre aber direkt neben der Tür und im Zug. Außerdem habe ich schiss, das die Ameisen da reinkrabbeln.

 

Ich dreh noch durch....

 

Hat jemand eine Idee?

 

Verzeweifelte Grüße.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

lass Dich erstmal drücken! :62:

Bei Dir ist ja grad echt der Wurm drin.

 

Könntest Du vielleicht die Ratten ein paar Tage bei wem anderen unterbringen, während Du den Schimmel bekämpfst?

(Ich bin ja leider nicht grad ums Eck, sonst würd ich mich da sofort anbieten.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zimtzicke

Hi

müsste man bei so großen Flächen nicht eher die Wand trocknen? Würde mich da definitiv mit dem Vermieter zusammen tun, denn das ist ja nicht dein "Problem", das ist ja seine Wohnung. Wenn das nämlich weitergeht, wird das noch unangenehmer...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rowennah

Hallo,

 

oh Mann, kann Deine Verzweiflung gut verstehen. Da hast Du ja die absolute Glückssträhne gerade. :rolleyes::(

 

Ich würd die Ratten auch woanders hinstellen, zur Not erstmal ausquartieren. Ob sie nun irgendwelche Chlordämpfe oder die Schimmelsporen selbst einatmen, das ist ja beides nicht lustig.

 

Wegen der Wohnungsprobleme musst Du den Vermieter nerven, das ist seine Pflicht. Wenn er sich nicht kümmert, kannst Du rechtlich vorgehen, aber dafür muss er von dem Sachverhalt erstmal wissen. Fotografier mal die "Problemstellen" (Schimmelfleck, Laminat, Ameisen --> auch Ungezieferbefall ist Sache des Vermieters) und schick die Bilder per Einschreiben an den Vermieter, ruf ihn an und fordere ihn auf, Dir zu helfen. Der muss Dir dann Spezialisten schicken, die sich um den Schimmel (und alles andere) kümmern.

 

Aber vielleicht machst Du Dir auch erstmal einen schönen Kaffee/Tee und fluchst ein bisschen vor Dich hin? Hilft mir manchmal. :cool:

 

Liebe Grüße und alles Gute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Ohje, da kommt ja wirklich alles zusammen... :rolleyes:

 

Wende dich doch mal an einen Mieterschutzbund oder so was. Denn wenn dein Vermieter sich nicht um so etwas kümmert, kannst du die Miete mindern, um ihn zum Handeln zu zwingen. Vielleicht kommt er mal in die Pötte, wenn er merkt, dass weniger Geld kommt.

 

Grüßlein und alles Gute!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ucchan

Hey ihr!

 

Ich werde mich auf jedenfall mit meinem Vermieter auseinander setzen. Und das geht auch so echt nicht weiter. Bin schon am überlegen, ob ich hier ausziehe und in eine WG ziehe. :rolleyes:

 

Eine Freundin hat mir vorgeschlagen meine Ratten für ein paar Tage zu nehmen und in der Zeit kann ich den Schimmel bekämpfen.

 

Ich halt den Thread hier mal auf dem laufenden. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rowennah

Hallo,

 

Denn wenn dein Vermieter sich nicht um so etwas kümmert, kannst du die Miete mindern, um ihn zum Handeln zu zwingen. Vielleicht kommt er mal in die Pötte, wenn er merkt, dass weniger Geld kommt.

so etwas kannst Du aber nicht einfach so machen, das ist zwar möglich, aber rechtlich eine wacklige Sache. Auf jeden Fall würd ich mich vor so einem Schritt seeehr gründlich informieren - die Idee mit dem Mieterschutzbund ist gut; da einzutreten ist nie doof.

 

Ich hatte in meiner neuen Wohnung ähnliche Probleme - der einzige Heizkörper in der Wohnung funktionierte nicht (Raumtemperaturen lagen zwischen 8°C und bestenfalls mal 15°C), es war kalt und feucht und in Küche und Bad spross der Schimmel.

Die Flecken wurden dann mit Chlor behandelt, die Heizung repariert, ich habe Raumentfeuchter in die betroffenen Räume gestellt, lüfte mehrmals täglich mit ganz offenen Fenstern und heize immer mit offenen Zimmertüren, damit sich die warme und trockene Luft gleichmäßig verteilt.

Der Schimmel ist (noch) nicht wiedergekommen - es war bei mir allerdings auch nicht so stark ausgeprägt wie bei Dir.

 

Hast Du die Ratten denn schon umgeparkt? Ist ja nicht so einfach, wenn der Käfig schon ewig seinen Stammplatz hatte.

 

Drücke die Daumen, dass das alles ein gutes Ende nimmt...

 

 

edit: Oh, Du hast ja schon geantwortet. Das ist eine echt liebe Idee von Deiner Freundin! Gerade während so einer Schimmelbehandlung, die für unsere Menschenlunge ja schon echt aggressiv ist, würd ich die Tiere wirklich ausparken...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ucchan

Hallo, da bin ich wieder.

 

Ich raste aus.... :(

 

Der Schimmel will nicht weggehen, jetzt sprühe ich schon seit einer Woche hier rum. Meine Ratten sind im Moment bei meiner Freundin. Sie sind ziemlich nevös, normalerweise lebt eine Katze in dem Zimmer, die auch ab und an mal reinhuscht und dann wieder rausgeschmissen wird. Ich besuche meine Ratten jeden Tag, aber ich vermisse sie sehr und das schlechte Gewissen zerfrisst mich. Und zu allem Überfluss fragt mich die Mutter meiner Freundin jeden Tag, wie weit ich mit dem Schimmel bin, so nach dem Motto "hoffentlich sind die Viecher bald wieder aus meine Wohnung". :trueb:

Ich weiß nicht wohin mit meinen Kleinen. Ich könnte sie noch zu einer anderen Freundin geben, aber die Wohnt ne Stunde mit dem Auto von hier entfernt. Dort könnte ich sie nicht jeden Tag besuchen, mal davon abgesehen, das ich kein Auto habe. Und schon wieder durch die gegend gondeln?

 

Nach einer neuen Wohnung suche ich wie eine Wilde... bisher ohne Erfolg. Mittlerweile frage ich sogar schon bei einem 10 qm großen Zimmer in einer WG an.

 

Ach Leute, was soll ich nur tun?? Hier stinkt es immernoch ganz fürchterlich nach dem Zeug (Schimmel und Spray) und ich muss in dem Mief schlafen. Das Fenster kann ich nur geöffnet lassen, wenn ich zu Hause bin, weil ich im EG wohne.

Ich kann meine armen Tiere echt nicht zurück in diese gesundheitschädlichen Umstände holen. Übrigens ist es hier auch sau kalt, weil ich imemr das Fenster offen haben muss wenn ich da bin.

 

Soll ich meine Tiere zu meiner anderen Freundin geben? Da steht dann keiner hinter und motzt die ganze Zeit, das sie wieder weg sollen... aber es ist so weit weg und dann siedel ich sie ein 2tes mal um. Sie sind jetzt schon sauer auf mich und es muss sich für sie doch echt so anfühlen, als würde ich sie abschieben.

 

Sie fehlen mir... man...

 

Ich weiß voll nicht wo ich mit mir und ihnen hin soll...

 

Besorgte Grüße.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lillyth

Hey :)

 

Warst du beim Vermieter? Wenn der Fleck echt so riesig ist, bezweifel ich naemlich, dass der mit normalen Spray weggeht.

Ich wuerde ja den Hausmeister/Vermieter informieren. Wenn du Zeit hast,kannst du ja auch zum Anwalt gehen und dich wegen mietkuerzungen etc beraten lassen. Das gesparte Geld kannst du in eine neue Wohnung investieren. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rowennah

Hallo,

 

hast Du Dich da mal an einen Spezialisten gewandt?

Bei mir wurde der sichtbare Fleck vor der Behandlung abgeputzt - damit man auch überhaupt erstmal sieht, ob er wiederkommt. Ein Teil der Tapete wird vielleicht auch eingefärbt bleiben. Und es gibt so viele verschiedene Schimmelsorten... ich würde Dir auf jeden Fall raten, da einen Profi draufgucken zu lassen und das nicht alles allein zu machen.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung