Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Kady

Bald "Rattenmama" - Fragen zum Auslauf

Empfohlene Beiträge

Kady

Hallo, bin ganz neu hier und auch in der Rattenhaltung.

 

Also stelle ich mich erst mal vor: Ich bin 21 Jahre alt und studiere Tiermedizin.

 

Ich habe noch 2 Farbmäuse, 2 Kaninchen und ein Pferd (das steht aber leider nicht bei mir, sondern bei meiner Mutter).

 

Die Tiere sind halt mein Leben, mein Hobby und bald (hoffentlich) auch mein Beruf.

 

In eine paar Tagen bekomme ich drei Rattenweibchen, eine ist 1 Jahr, die anderen zwei 5 Monate alt.

 

Sie saßen bisher auf Streu und kannten keine Toilette und auh keinen Freilauf.

 

Ich möchte sie aber gerne auf Zeitung halten und sie an die Toilette gewöhnen. Und auch Auslauf sollen sie kriegen können.

 

Freue mich über Tipps, wie ich sie daran gewöhnen kann.

 

Auch frage ich mich, ob die anderen Tiere kein Problem darstellen, gerade die Ninchen, die ja auch ihren Auslauf brauchen und quasi in der ganzen Wohnung rumhoppeln. Hat da jemand Erfahrungen?

 

Gerne nehme ich auch alle möglichen Tipps zu Käfig (ich hab noch keinen), Einrichtung, Spielzeug, Futter etc. Als absoluter Neuling bin ich da für alles dankbar:)

 

Danke schonmal und ganz liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MimiLove

Hallo,

erstmal herzlich willkommen bei den Rattennarren^^

ich persönlich würde dir abraten die Tiere in einem Raum Auslauf zu bieten.

Geschweige denn zusammen in den Auslauf lassen. Auch wenn es so aussieht als würden sich deine baldigen Ratten und deine Hasen verstehen kann das schnell ganz anders aussehen. Da Hasen um einiges Größer sind können die, die Ratten schnell tötlich verletzen.

 

Soweit ich weiß kannst du einfach auf Zeitung wechseln.....Also musst die Ratten da nicht umgwöhnen. Bin mir da aber nicht so sicher....

 

Asu zum Auslauf nochmal. Biete ihnen Versteck Möglichkeiten. Kleine Häuschen aus dem Käfig oder irgendwas anderes was sie kennen. Wichtig ist auch Kabel, Steckdosen und kleine Lücken zu sichern. Wenn die Ratten am Anfang ängstlich sind gibt ihnen am besten erstmal in einem kleinem Raum Auslauf.

 

Wegen den Mäusen auch nochmal was. Lass die niemals zusammen!

"Fatalerweise wird oft angenommen, weil sich diese Tiere so ähnlich sehen, könnte man sie auch zusammen in einem Käfig halten. Das ist ein großer Irrtum, diese Tiere jagen und beißen sich zu Tode und sollten nicht mal zusammen Auslauf haben. Ratten fressen Mäuse wenn sie diese fangen können, das ist ein ganz natürliches Verhalten, Ratten sind keine Vegetarier sondern jagen auch wenn sie die Möglichkeit dazu haben." (Von der Seite: NAGER INFOS)

 

Kannst dir die Seite ja mal durchlesen :p

 

Mit der Toilette kann ich auch nicht helfen^^ Damit habe ich keine Erfahrung.

 

Liebe Grüße

Miriam

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Millemaus

Hey und :willmaus:

Also das umgewöhnen von Streu auf Zeitung sollte kein Problem darstellen.

Um die Ratten an die Toilette zu gewöhnen solltest Du in der ersten Zeit regelmäßig die Köttel aufsammeln und in die Toiletten legen. Es kann sein, dass die Ratten die Toilette partout nicht annehmen, dafür aber in eine bestimmte Ecke koten. Dann solltest Du die Toilette dorthin "umsiedeln". Mehr zu dem Thema findest Du hier: http://www.ratteneck.eu/search.php?searchid=3794

 

Ich würde den Freilauf von Ninchen und Ratten strikt trennen! Am Besten sogar in verschiedenen Räumen.

Für die Ratten ist es beim Auslauf toll, wenn sie selbst entscheiden kännen, wann sie in den Käfig und wann in den Auslauf wollen. Das ist am stressfreisten.

Wenn das nicht geht, ist es aber auch nicht weiter tragisch.

Eine Auslaufabsperrung sollte wenigstens 90cm hoch sein, besser noch 100cm... Viele Ratten können sehr gut springen und nutzen jede Erhöhung um auf die Absperrung zu hoppsen. Um das zu vermeiden kann man auch Abfluss(- oder Drainage)rohr aufschneiden und auf die Absperrung anbringen. Dann können sie zwar hochspringen, sie aber nicht festhalten.

In einen Auslauf können Buddelkisten, Kratzbäume, Häuschen, Spielzeug, Nageäste usw.

Mehr zu diesem Thema findest Du hier: http://www.ratteneck.eu/search.php?searchid=3793

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Myria

Wegen den Mäusen auch nochmal was. Lass die niemals zusammen!

"Fatalerweise wird oft angenommen, weil sich diese Tiere so ähnlich sehen, könnte man sie auch zusammen in einem Käfig halten. Das ist ein großer Irrtum, diese Tiere jagen und beißen sich zu Tode und sollten nicht mal zusammen Auslauf haben. Ratten fressen Mäuse wenn sie diese fangen können, das ist ein ganz natürliches Verhalten, Ratten sind keine Vegetarier sondern jagen auch wenn sie die Möglichkeit dazu haben." (Von der Seite: NAGER INFOS)

 

 

Da kann ich nur zustimmen! Pass wirklich auf! Als ich das erste Mal Ratten hatte, hatte ich auch Mäuse, eine ist während dem Auslauf von den Ratten aus dem Käfig ausgebüchst, was ich nicht gemerkt habe. Später hab ich sie nurnoch zerfetzt auffinden können - wirklich kein schöner Anblick. Also da wirklich sehr stark aufpassen!!

Mit den Kaninchen würde ich sie auch nicht unbedingt in Berührung kommen lassen. So etwas kann immer ausarten.

 

Wie schon gesagt, auf Zeitung wechseln ist kein Problem und den Auslauf gut sichern, falls du sie im ganzen Raum laufen lässt, so wie ich. (man muss aber leider mit hoher Wahrscheinlichkeit mit Tapetenverlusten rechnen..)

 

Lg :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kady

Ok, danke schonmal. Und sorry, dass ich im falschen Bereich gelandet war.

Ich wollte auch weder die Ratten und die Ninchen (wobei ich da eher Sorge um meine winzigen Kaninchen hätte), noch die Ratten und die Mäuse zusammen lassen.

Verschiedene Räume geht aber auch nicht, hab nur 1 Zimmer und wenn ich die ins Bad lasse krieg ich bestimmt Ärger von meinen Mitbewohnern:)

Aber dann muss ich halt zeitlich trennen, dass dürfte ja machbar sein:P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
seli

Hallo,

 

am Besten baust du einfach eine Auslauf-Absperrung (findest du viele gute Ideen in der Galerie http://www.ratteneck.eu/picall.php ), der um den Rattenkäfig herum steht. So kannst du den Käfig einfach öffnen, und die Tiere entscheiden selber wann sie rausgehen möchten. Anfangs sind sie warscheinlich noch etwas scheu, das kann bis zu einigen Wochen dauern, bis sie den Auslauf richtig nutzen. (Leckerlies im Auslauf verstecken hilft da ;) )

 

Ganz wichtig finde ich noch, dass sich deine unterschiedlichen Tiere NIEMALS durchs Gitter beschnüffeln können! Sie zu, dass sie sich niemals zu nahe kommen. Auch wenn ein Gitter dazwischen ist, das stellt für kleine Nagetierzähne kein Hindernis dar, nicht durchzubeißen. Und schon hat ein Kaninchen (oder umgekehrt) ein tiefes blutendes Loch in der Nase.

 

Falls du alle drei Tierarten in einem Zimmer halten willst, würde ich das nicht machen!!!

Ratten sind ja auch (unter anderem) natürlich Feinde von Mäusen. So müssen die Mäuse ständig den Geruch ihrer Feinde in den Nase haben. Somit werden sie ständig ein wenig gestresst sein. (Kann auch wenig sein, sodass du es nicht wirklich merkst.) Mit den Kaninchen kann es ähnlich sein. Kann sein, dass auch die den Rattengeruch als stöhrend empfinden. (Vor kleinen Kaninchen auf der Speisekarte schrecken Ratten warscheinlich auch nicht zurück.)

Deshalb würde ich diese Tierarten, bei gleichzeitiger Haltung, wenigstens räumlich voneinander trennen, um ihnen nicht den ganzen Stress zuzumuten.

 

Dass die Ratten bisher keinen Auslauf hatten, lässt darauf deuten, dass du sie aus "schlechterer" Haltung übernimmst, sie vielleicht sogar aus einem Notfall zu dir holst. Das ist natürlich erstmal super! Großes Lob auch, dass du dich hier informierst :)

Aber wenn dann deine bisherigen Tiere darunter leiden, ist ja auch nicht gut.

Wenn du sie nicht räumlich trennen kannst, dann wäre es, denke ich, die beste Möglichkeit du suchst für die drei Ratten ein anderes Zuhause.

Klar ist das doof, dass sie dann nicht bie dir sind. Aber such dir jemanden, den du auch öfters mal besuchen kannst, in deiner Umgebung, da hast du auch etwas davon und weißt, dass es den Tieren dort gut geht.

Hier im Forum gibt es einen Vermittlungstread, da kannst du sie reinstellen, und dir jemanden aussuchen, der sie gut und artgerecht hält.

 

Du meinst ja "Tiere sind dein Leben" daher denke ich, dass du mit viel Verständnis und Respekt den Tieren gegenüber handeln wirst. :)

 

Ganz liebe Grüße :)

Seli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vani

Huhu.

 

Falls du alle drei Tierarten in einem Zimmer halten willst, würde ich das nicht machen!!!

Dem muss ich widersprechen. :D

Ich hatte genau diese drei Tierarten zusammen in einem Raum.

Der Käfig der Ratten, war weit entfernt von den Mäusen und der Auslauf ebenfalls.

Die Mäuse haben sich nicht versteckt,oder eingebuddelt. Mir ist auch sonst nichts aufgefallen.

Die Kaninchen hatten das ganze Zimmer zur Verfügung, ausser wenn der Auslauf der Ratten aufgestellt war.

So hatte jeder eine Hälfte des Zimmers.

Das Zimmer sollte aber schon groß genug sein und nicht ein kleines Kämmerchen.

Momentan leben nur noch die Ratten in dem Zimmer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kady

Ich hab geräumige 20 qm und nutze im Endeffekt selber wenig davon. Da lass ich mir was einfallen. Aus was für Platten baut man denn den Auslauf am besten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vani

Huhu.

 

Ich nutze alte Tischplatten aus Pressspan.

Die kann man ganz schnell mal aus dem Weg räumen.

Hier sieht man die Platten ein wenig :

img_1680kviehaka9.jpg

Das Klebeband ist jedoch schon länger ab, da es einfach nicht gehalten hat.

Momentan haben wir Ziegelsteine davor stehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung