Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
chaosx3

Babyratten, wie versorge ich sie richtig

Empfohlene Beiträge

chaosx3

Hallo zusammn :)

 

Ich habe gestern spontan 13 Ratten bei mir aufgenommen, da sie dort wo sie vorher waren nicht richtig gepflegt und schlecht behandelt wurden.

 

Allerdings wurde mir davor von einer bekannten am telefon verschwiegen das es Dreizehn und davon 11 Babies sind. Da ich mit aufzucht keinerei Erfahrung habe würde ich gerne wissen worauf ich achten muss und wie die kleinen am besten versorgt sind.

Sie sollten jetzt c.a 1-2 wochen at sein, auf jedenfall sind die Augen noch geschlossen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lumix

Hallo chaosx3

Ist die Mama denn dabei ???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chaosx3

Jaa die Mama ist noch da :3

Es sind wie gesagt Elf Babys , dann das Muttertier und das Männchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lumix

Na dann sollte das kein Problem sein...die Mama kümmert sich um die kleinen..und du musst eigentlich nichts machen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Maemy

Hallo,

 

ich das Männchen denn von der Mama getrennt? Das sollte sofort geschehen, sonst ist sie schneller wieder trächtig als du gucken kannst. Wenns nicht gar schon zuspät ist.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lumix

Ups das hatte ich vergessen...der Bock muss sofort raus und in einen eigenen Käfig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chaosx3

Das Weibchen ist Laut informationen dieser bekannten bereits wieder Schwanger.

 

Ich hatte eigentlich vor es in den nächsten tagen Kastrieren zu lassen damit es nicht so alleine ist .

Das dürfte dann doch kein Problem mehr sein oder ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

das Männchen sitzt bei Mama und Babys? Nimm es dort bitte sofort raus!

Rattenweibchen können direkt nach der Geburt wieder gedeckt werden, d. h. die Mama ist mit großer Sicherheit schon wieder schwanger.

Kannst Du den genauen Geburtstermin der Babys beim Vorbesitzer erfragen? Das wäre 1. wichtig zu wissen, damit Du weißt, wann Du die männlichen Babys dann von Mutter und Schwestern trennen musst (im Alter von 4,5 Wochen) und 2. um einzuschätzen, wie weit die erneute Schwangerschaft der Mutter schon ist.

Es gibt das Medikament Alizin, das bewirkt, dass sich die Gebärmutter kontraktiert und damit quasi als Abtreibung wirkt. Man kann das potentiell trächtigen Rattenweibchen geben, solange die Schwangerschaft noch nicht zu weit fortgeschritten ist (solange noch keine Babys zu ertasten sind; es muss also immer auf Verdacht gegeben werden, sobald man sicher ist, dass das Weibchen schwanger ist, ist es zu spät).

Sprich Deinen TA so bald wie möglich darauf an, sonst hast Du demnächst nochmal mehr als 10 Babys.

 

Kastrieren lassen würde ich den Bock nicht, sondern vermitteln.

Der Bock muss nach der Kastration noch mind. 6 Wochen getrennt sitzen (und das hieße alleine - für eine Ratte eine Ewigkeit).

Außerdem darf er erst wieder zu Mama und Babys, wenn die Kleinen mind. 10 Wochen alt sind, d. h. die 6 Wochen würden dafür nicht ausreichen, sondern es wären sogar 8-9 Wochen, die er alleine verbringen müsste.

Die Babyjungs darfs Du nach der Trennung von Mama und Schwestern auch nicht zu ihm setzen, sondern frühestens im Alter von 10 Wochen.

Suche dem Bock also lieber ein schönes zu Hause. =)

 

Ansonsten lege ich Dir diese Threads an Herz. Da steht eigentlich schon alles zu Babys, zur Fütterung der Mama etc. drin:

http://www.ratteneck.eu/allgemeine-themen/13110-mein-1-rattenbaby-wurf-suche-hilfe-zu-einigen-fragen.html

http://www.ratteneck.eu/allgemeine-themen/16739-wann-babys-nach-geschlechter-trennen.html

http://www.ratteneck.eu/allgemeine-themen/14126-rattenweibchen-evtl-traechtig-war-3-ratte-zu-meinen-beiden-integrieren.html

http://www.ratteneck.eu/allgemeine-themen/14640-schwangere-ratte.html

Und über die Suche gibt es noch mehr ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lumix

Also ich halte zwar keine Böcke...aber ich weiß das der Bock noch 4 Wochen nach der Kastration getrennt von dem Weibchen sein sollte ..weil er sonst noch immer babys machen könnte .

 

---------- Nachtrag 04.04.2012 um 09:08 ----------

 

Also ich halte zwar keine Böcke...aber ich weiß das der Bock noch 4 Wochen nach der Kastration getrennt von dem Weibchen sein sollte ..weil er sonst noch immer babys machen könnte .

 

Ok ich dachte 4 Wochen reichen aus???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

@Lumix: Ein oft diskutiertes Thema: http://www.ratteneck.eu/gesundheit/13085-wielange-muss-mein-bock-nach-kastration-in-quarantaene.html, aber mit 6 Wochen ist man auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lumix

Ok danke...wie gesagt ich halte nur Weibchen...kenne mich daher nicht so auf mit Böcken..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chaosx3

Okay.

Ich dnke dann werde ich ihn wirklich vermitteln wenn es wirklich das beste für ihn wäre.

Also "Abtreiben" werde ich die neuen Babys des Muttertiers mit sicherheit nicht ;)

Den zweiten wurf werde ich wahrscheinlich komplett behalten ;)

Der erste ist bereits vermittelt .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Missy

Oh wie ging das so schnell?

Kannst du im Notfall Mama und 16 oder mehr behalten kannst? Hast du den Platz dazu? Und kannst du dir im Notfall auch leisten die Böcke zu kastrieren? oder hast du den Platz nach Geschlecht zu trennen ( Jungsgruppe, Mädchengruppe)

Ich find es sehr schwierig, es gibt so viele Ratten, auch Jungtiere, und die Mama hat ja jetzt schon einen großen Wurf. Babys zu haben ist immer anstrengend aber so kurz hintereinander:rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

man kann ja von einer Abtreibung (beim Menschen) halten was man will, aber bei einem Tier, vorallem in dieser Konstellation, sollte man zwei Mal überlegen. Die Ratte hat schon Babies und soll dann direkt nochmal welche bekommen? Im schlimmsten Fall hat sie dann in sehr kurzer Zeit über 20 Zwerge geboren, die sie alle versorgen und füttern muss. Das ist schon heftig. Zum Wohl des Tieres würde ich da wirklich über die Alizin-Gabe nachdenken.

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Missy

Würed ich auch machen, weil im ernstfall totet sie aus überforderung vielleicht die Babys, oder sie hat nicht genug Milch etc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chaosx3

Ja aber bei dem Menschen ist doch auch das Risiko das sie sterben Platz haben mein Freund und ich genug in der Wohnung.

Finanziell wäre mir das auch Möglich und ich ahbe noch die alten Käfige meiner früheren Ratten ;)

Also Platztechnisch wird das kein problem sein. Kastrieren lassen ist finanziel auch möglich wobei ich sie wahrscheinlich trennen werde sobald sie alt genug sind ;)

 

Ich will einfach nicht Riskieren das dem Weibchen noch etwas passiert. Wie lamge trägt eine Ratte überhaupt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung