Jump to content
zooplus.de
CariSa

Ratte schwanger?

Empfohlene Beiträge

CariSa

Hallo

 

am Montag habe ich Lona aufgnommen, da war sie 4-4,5 Wochen alt.

Der Besitzer hat sich nicht gut überlegt 2 Babys aufgenommen. Die Kleinen wurden mit 3,5 Wochen ca. von der Mama getrennt.

Am Sonntag stellte sich dann heraus dass es m und w sind (davor hat man die Hoden also noch nicht gesehn!)

Nun hat er das Mädel abgegeben und ich habe sie aufgenommen. Sie frisst ordentlich ... heute kam mir der Bauch so komisch vor und der Verdacht dass sie doch tragend sein könte ...:rolleyes:

Männchen sind aber doch später zeugungsfähig oder?

Könnte der Bauch auch einfach ein kleiner, vollgefressener Lonabauch sein?

Bitte nehmt mir die Angst sonst ist das ne kleine große Katastrophe

 

yvebfave.jpg

 

b7adygir.jpg

 

qvbk9cdh.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Myria

Hallo :)

 

ich hatte auch einmal eine schwangere Ratte (aus der Zoohandlung gekauft bedauerlicherweise, bereue es heute sehr.).

Ich finde auf dem dritten Bild sieht es schon danach aus, als wäre sie schwanger, kann man aber natürlich anhand von Bildern nicht 100%ig sagen :-/

Leider kann man es oft bis 2-3 Tage vor der Geburt garnicht sagen.

 

Männchen können schon mit 4 Wochen geschlechtsreif werden, deswegen ist es schon möglich.

 

Es gibt anscheinend die Möglichkeit Weibchen, die noch nicht lange schwanger sind Alizin zu spritzen, das ist ein Mittel was zur Abtreibung führt. Damit habe ich aber keine Erfahrungen..

Am Besten du gehst mal zum Tierarzt und erkundigst dich. Manchmal kann man auch eine Schwangerschaft mit Ultraschall erkennen. (Als ich mit meiner Ratte beim TA war, was 2 Tage vor der Geburt war hat man beim Ultraschall aber nichts erkennen können)

 

Lg,

 

Myria :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mütze

Hi,

 

mit 4 Wochen geschlechtsreif werden

Nein, mit 5 Wochen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Judith_München

Hallo

 

Rein vom Alter und der Entwicklung der Kleinen ist es relativ unmöglich, dass sie schwanger ist. Böcke werden mit vielleicht 5 Wochen geschlechtsreif, wir trennen immer mit 4,5 Wochen, wo schon ordentlich sicherheitsabstand drin ist, bei 4 Wochen müssten es schon extreme Frühentwickler sein. Und nachdem das bei Weibchen noch länger dauert, müsste das - sollten die Altersangaben stimmen - schon an ein Wunder grenzen.

 

Ich würde aber auch zu einem Tierarztbesuch raten. Rund sieht sie schon aus, und wenn nicht wegen Babies, dann weil sie vll einen Blähbauch hat. Sie sind im Alter der Ernährungsumstellung und sind da nun auch mehrmals umgezogen, das kann auch ner Ratte "auf den Magen schlagen". Wenn das mit den Babies ausgeschlossen werden kann, kann man ihr vielleicht etwas geben, was die Verdauung unterstützt.

 

Mach dir also erstmal nicht soviele Sorgen, aber geh dem schon nach.

 

Liebe Grüße

Judith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Maemy

Huhu,

 

also ihr habt beide recht :D

 

FAQ sagt: Das Wort geschlechtsreif beschreibt den Zeitraum, den Böcke oder Weibchen brauchen, um selber Nachwuchs bekommen zu können.

Bei Böcken beträgt dieser Zeitraum 4,5 bis 5 Wochen und bei Weibchen 5 bis 6 Wochen. Nach Ablauf dieser Zeit, sollten unbedingt die Geschlechter von einem rattenerfahrenen Tierarzt getrennt werden.

 

Ist denn 100% sicher das die Kleine als sie bei dir einzog, 4,5 Wochen alt war?

 

Vlt freut sie sich aber auch nur über richtiges Futter (weiß ja nicht was es vorher gab) und haut deshalb so dolle zu? Kann ja möglich sein.

 

Aber ein TA ist da sicher der bessere Ansprechpartner ;)

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CariSa

Hallo

danke euch, ihr beruhigt mich wirklich!

 

War Mittwoch mit beiden beim TA (hab noch ein Weibchen dazugeholt für Lona) und die TÄ meinte- alles ok, auch der Bauch schön weich.

 

Und ja, es ist sehr sicher dass die Kleinen erst 4-4,5 Wochen waren am Montag.

Ich bin leider gerade nicht Zuhause aber die zwei sind etwa (geschätzt!) 6cm ohne Schwanz.

Werde aber zuhause nochmal nachmessen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Judith_München

Hallo nochmal

 

Hmh, hab auf jedem Fall ein Auge auf sie. So sehen sie ja ganz gesund aus, ein geblähter Bauch kann aber auch immer ein zeichen für Parasitenbefall sein, also Würmer und Co. Was bei so kleinen Jungtieren gar nicht so ungewöhnlich wäre und bei Ratten ja relativ häufig vorkommen kann.

 

Einfach gut im Auge behalten. Und nicht nur Leckerlis geben und Päppelbrei, die sind alt genug für richtiges Rattenfutter und sollen das auch fressen ;) In dem Alter ist ein Drop eine riesen Hauptspeise :D

 

LG

Judith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CariSa

Huhu

 

danke!

Sie ist voller Haarlinge aber das hat ja nix mim Bauch zu tun ...

Ich hab auf jedenfall ein Auge drauf!

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Shei88

Die Angst hatte ich bei meiner Smarty aber auch, als ich sie bekommen hatte.. aber ich bin mit ihr zum TA gegangen, es wurde Ultraschall gemacht und sie meinte, es wäre alles okay..

ich beobachte sie natürlich weiterhin, aber so wie Smarty am futtern ist, ist es kein Wunder, dass sie einen etwas dickeren Bauch hat, als ihre Schwestern.. sie ist halt ein kleines Pummelchen :o

 

So long

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung