Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
pinky

Ab welchem Alter darf man FriFu verfüttern?

Empfohlene Beiträge

pinky

Hallöchen Leute!:tongue:

Ich habe seit knapp 2 Wochen zwei neue Ratten und da die Beiden noch ziemlich klein sind und sie ja dann noch kein FriFu dürfen, wollte ich mal wissen, wann ich ihnen welches anbieten kann?

Die beiden sind jetzt so ca.7/8 Wochen alt, denke ich...

Also, hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!

LG Kim;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ghostwriter

Hi,

 

du darfst den Kleinen ruhig schon Trocken- und auch Frischfutter anbieten.

FriFu zunächst in kleineren Mengen, damit sie sich dran gewöhnen :]

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne84

Hallöchen!

 

Wie meine Vorrednerin schon schreibt, kannst du schon anfangen Ihnen Frischfutter zu geben. =) Natürlich erstmal nun in kleinen Mengen und nichts allzu exotisches. Also, würde Ihnen ein bisschen Gurke oder Tomate oder eventuell ein bisschen Banane anbieten und dann immer mal wieder was mehr und dann auch was anderes. =)

 

Wenn du allerdings merkst, dass sie Durchfall bekommen, dass ganze wieder ein bisschen reduzieren. =)

 

Grüßchen :but:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pinky

Da dank ich euch mal herzlich!

Als ich das gelesen habe vorhin, hab ich meinen Süßen im Auslauf glei mal ein Stückchen Gurke gegeben und sie haben sich sofort draufgestürzt :D !!

Aber ich werd mal drauf achten, wie sie das so vertragen:]

Ganz liebe Grüße nochmal Kim;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kuelwalda

Hallo,

 

besonders gerne wird Melone von Kleinlingen (naja von den Großen auch) gemampft.

 

Gruß

Linda

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pinky

Hmmmm...

Es ist leider nur immer schwer den Kleinen etwas zu geben weil ich sie ja bereits mit den Großen zusammen halte (vertragen sich übrigends super:] ) und die fressen den Kleinen natürlich immer alles weg!! Und ich möchte sie eigtl ungern zum Essen trennen :rolleyes:

Wie habt ihr das denn geregelt? Oder ist es vll sogar besser, weil sie dann erst gar nicht so viel FriFu zu sich nehmen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Huhu!

 

Wenn die Großen den Kleinen das wegnehmen, würde ich einfach zwei kleine Näpfe mit Frischfutter anbieten und zusätzlich irgendwie Spieße aufhängen. Denn die Großen können nicht überall zur gleichen Zeit sein! :)

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pinky

@ Anna:

Das is doch mal ne gute Idee...:D Werd ich heute gleich mal ausprobieren!!!

Danke und LG Kim;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Joy1984

Gibt es denn ein zu früh außer das sie sich erst dran gewöhnen müssen? Habe vier vierwochenalte Männchen seit zwei Tagen. Und habe ihnen heute und gestern schon Frisch Futter eingelegt. Gut sie essen noch lieber Körnerfutter ( weshalb ich auch nur eine kleine Cherry Tomate und vier stückchen Gurke reingetan habe ), aber ist das jetzt falsch gewesen? Danke für eine Antwort.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Huhu!

 

Nein, ein "zu früh" gibt es nicht. Nur immer schön langsam anfangen. Also mit Gurke vorsichtig sein. Wenn Durchfall auftaucht, erst wieder weglassen.

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Joy1984

Und was ist mit Tomaten? Ich meine ich gebe ihnen ja noch wenig. Also Durchfall hat noch keine der vier Rattenjungs. Und die haben auch schon vorher Frischfutter bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Emiko

Huhu

 

Tomaten sind gut, aber du musst alle grünen Teile wegschneiden. Ich gebe meinen Ratten meist Cherrytomaten.

 

:tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Joy1984

Ich gebe ihnen auch Cherrytomaten , schneide das vordere Ende weg und leg sie dann rein damit sie auch was zu tun haben. Sind aber immer noch nichht ganz wild auf das Frischfutter. Naja sind ja noch extrem jung. werden am Sonntag gerade mal fünf Wochen alt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lakes

Hallo,

 

ich hatte nun schon mehrere Wuerfe hier und da ich der Mutter natuerlich weiterhin FriFu gegeben habe, hat sie den Jungen automatisch gezeigt, welches FriFu toll ist und wie lecker FriFu ist. Dadurch kommen eigentlich erst garkeine Probleme auf was sie vertragen und was nicht.

 

Also Gurke ist das FriFu was ich am aller meisten verfuetter, das wird eigentlich von allen immer gut vertragen. Und dann biete ich so alle 2 Tage mal noch was anderes dazu an.

 

Grade bei Babys, die ja auch noch Brei bekommen, sind Bananen und Melonen (wegen der Suesse) gerne genommen und ich denke das sollte alles kein Problem sein.

 

Das staendige Wechseln hat meinen Kleinen eher mehr Probleme bereitet, daher gab es halt immer eine Woche lang das eine, die naechste das andere.

 

Aber je eher du sie an alles gewoehnst, umso schneller hast du damit keine Probleme mehr :)

 

LG

Lakes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung