Jump to content
zooplus.de
lil-Kitty

Welches Streu benutzt Ihr?

Empfohlene Beiträge

lil-Kitty

Hello, habe die Suchfunktion benutzt aber komme mit der nicht klar in allen Forum´s die es gibt :mad: Falls es das Thema schon gibt SORRÜÜ

 

Aber meine Frage was für Streu benutzt Ihr, und habt gute und/oder weniger Gute Erfahrung gemacht?!

 

Habe momentan nur Zeitungen liegen, da Splinter anfing zu Niesen :rolleyes: Obwohl die im Fachhandel sagte das der Streu Chipsy Plus irgendwas nicht Stauben würde.. und geeignet wäre für Ratten (ja anscheinend ja nicht, habe jetzt 2 Packungen daheim :r64:

 

Überlege eben das wenn die Klettern und dann doch mal sich fallen lassen, dennoch auf Streu nicht zu verzichten das die Weich Landen..

Überlege zwischen Heu,Mais und Hanf...was eventuell auch als Nistmaterial benutzt werden kann!! Oder was ich eben noch nicht kenne...:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vani

Huhu.

 

Ich habe mit Einstreu leider keine Erfahrungen, da ich schon immer Zeitung benutze.

An deiner Stelle würde ich es bei der Zeitung belassen.

Du kannst ihnen zum einmümmeln noch Zewa/Toilettenpapier in den Käfig geben.

Ist deutlich günstiger als Einstreu. :]

 

Das Streu musst du natürlich nicht wegschmeißen.

Du kannst mit einem einfachen Karton und Einstreu eine Buddelbox für den Auslauf bauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MimiBrainless

Ich hatte eine ganze Zeit lang Hanfstreu, aber jetzt wo ich den großen Käfig habe benutze ich auch nur Zeitung. Da fühlen die drei sich auch wohl drin. In die Häuser lege ich zusätzlich noch Zewa oder Toilettenpapier und im Auslauf steht dann ein 'Eimer' mit dem restlichen Streu.

 

LG :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fee32

Huhu,

ich hab Zeitungen und Baumwollstreifen meine Damen sind davon begeistert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Millemaus
lil-Kitty

Danke @millemaus, muss mal einen 1x1 Kurs was die Forensuche angeht belegen..:o

 

Aber wie viele doch nur Zeitungen benutzen..., gut ist bei der Reinigung des Käfiges wohl auch am Einfachsten ;)

 

Küchenpapier habe ich reingelegt, aber die Nutzen das nicht als Nistmaterial:frag:

Daher muss ich mir was anderes ausdenken und Ausprobieren!!

 

Das Streu mag ich überhaupt nicht mehr benutzen da Splinter am Niesen war, und jetzt aufgehört hat.. Aber kenne ein paar Leute die Ratten haben vielleicht können die es gebrauchen ;)

 

Hatte auch Überlegt Hanfmatten zu holen aber die sind Teuer und halten anscheinend nicht lange..

Bei Heu habe ich gelesen das da Parasiten sein könnten, naja das will ich dann ja auch nicht :(

Geschreddertes Papier,gibt es ja auch zu kaufen was eine Gute Option wäre, wie gesagt das die bisschen weicher landen! Aber wir kennen ja alle das wir uns am Papier schneiden,was mit den Ratten Füßchen..nicht das die Irgendwann überall Schnittwunden haben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Shei88

Huhu

 

Ich nutze auch nur Zeitung als Einstreu.. das ist am günstigsten und auch einfacher zu reinigen :)

In den Klos meiner Nasen, habe ich normales Kleintierstreu drinne.. aber meine haben auch noch nie geniest.. daher hab ichs da drin gelassen..

Ich reiße, oder lasse von meiner Tochter reißen :o , denen auch regelmäßig Zeitung klein, damit sie was zum Nisten da haben... wird einfach in den Käfig gepackt und ich lass sie dann machen.. wenn ich das irgendwo reinstopfe, wirds sowieso wieder rausgewühlt ^^

 

:tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lil-Kitty

@shei88

 

hey, ja hatte zeitungen zerknüllt und rein getan ins "häusschen" naja katzenfutter Packung aber erfüllt seinen Zweck und können Nagen ^^ Haben das auch direkt wieder raus geholt :mad:

hihi Die wollen mich wohl Ärgern!! :cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Shei88

Neeee.. mit Ärgern hat das nichts zu tun ^^

Die Menschen haben einfach nur keinen Plan von Rattischer Innenarchitektur ;) und da müssen sie ja wieder sooooooo viel Nacharbeiten, was die Dropsgeber da vermurkst haben *gg*

 

:tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Shiwa

Huhu!

 

Ich habe auf meine 4 Etagen Zeitung aber ganz unten in der Bodenwanne habe ich Einstreu. Ich nehm "Tiewohl super", das ist für Pferde und andere Tiere, ist fein graspeltes Holz

und nimmt den Geruch super auf. Es ist absolut staubarm extra für Allergiker Tiere und ich habe es von mehreren Ratten und Kaninchenhaltern empfohlen bekommen.

Bei uns gibt es einen kleinen Landhandel, der bietet 25 Kg Ballen für 8,99 Euro an. Also davon hat man bestimmt mindestens 1 Jahr was. Ich habe es in luftdichten Tonnen untergebracht und Preis/Leistung ist unschlagbar...

 

LG Melli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lil-Kitty
Huhu!

Bei uns gibt es einen kleinen Landhandel, der bietet 25 Kg Ballen für 8,99 Euro an. Also davon hat man bestimmt mindestens 1 Jahr was.

LG Melli

 

Ist das aber nicht zu hart für die Füsschen?! Aber 25 Kg ist für den Preis echt Hammer!! *glaub ich* ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Ich habe auch überall Zeitung und in der untersten Etage eine Bodenwanne mit Stroh.

Auf Streu reagiere ich selbst etwas allergisch, deshalb habe ich das nur einmal probiert.

Stroh aber ist besser, das gibt es bei Zooplus in handlichen 4er-Packs z. B.

Unsere Ratten bauen sich da regelrechte Gänge rein und kuscheln sich da auch gerne zum Schlafen hin.

Unsere alte Kisu wohnte die letzte Woche vor ihrem Tod sogar komplett auf der Stroh-Ebene - daher nehme ich an, dass die Nasen das sehr mögen.

 

Wegen Parasiten kann man das Stroh einfrieren; allerdings hatte ich mit Parasiten bisher noch nie Probleme.

 

Wenn du meinst, die Ratten könnten sich bei einem Sturz verletzen, da gibt es eine ganz einfache, hübsche und von allen Ratten geliebte Lösung: Hängematten!

Spanne einfach dort, wo die Fallhöhe evtl. mehr als 20-30 cm beträgt, eine Hängematte (entweder gekauft oder selbstgemacht aus einem Handtuch mit Haken).

Nach einer Weile werden die Ratten dort sicher gerne drin liegen und Dösen, und du brauchst keine Angst vor Stürzen zu haben.

 

Und noch was wegen dem Nistmaterial: So junge Ratten sind oft noch keine großen Baumeister. Wenn sie aber älter werden, werden sie garantiert damit anfangen, und dann werden auch deine Zeitungsschnippsel und Küchenpapier sicher Verwendung finden. :]

 

 

Grüßlein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Millemaus

Hey :)

 

Wegen Parasiten kann man das Stroh einfrieren; allerdings hatte ich mit Parasiten bisher noch nie Probleme.

 

Nicht gegen alle... Bei Milben hilft nur erhitzen, bzw. einfrieren, auftauen, einfrieren, auftauen (die "fertigen" Milben sterben bei niedrigen Temperaturen schnell ab, das stimmt, aber nicht die Eier. Die bringt man durchs wieder auftauen zum Schlupf und muss sie dann erneut einfrieren). Wäre mir persönlich aber zu kompliziert ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lil-Kitty

Hey,

 

das wäre mir dann doch viel zu viel Arbeit zumal ich einen kleinen Kühlschrank habe..wo soll ich das den einfrieren :p

 

Maisstreu, wer kennst sich damit aus?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

ich nutze seit Jahren Maisstreu/Maisgranulat und bin damit sehr zufrieden. Ich nutze es allerdings nur in den Toiletten (hatte hierfür schon Pellets (Holz/Stroh), Hanfstreu usw.), die Volletagen meines Unidoms sind mit Zeitungen und Ikea Signe Teppichen ausgelegt. Für mich ist das die optimalste Lösung. Letztendlich muss das wohl jeder für sich selbst herausfinden.

Im Augenblick habe ich übrigens Dinkelstreu in den Toiletten, da "mein" Zooladen das Maisstreu nicht auf Lager hatte. Finde das bisher auch ganz gut.

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tequii

Ich habe unten auf dem Boden Hanfstreu drin und auf den Ebenen habe ich Zeitung ausgelegt. Zusätzlich auf dem Boden habe ich auch noch Zeitungsschnippsel drinne.

 

Hatte auch Überlegt Hanfmatten zu holen aber die sind Teuer und halten anscheinend nicht lange..

 

Die stinken nach einer Weile auch ziemlich derbe, deswegen werde ich mir auch keine mehr kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Judith_München

Hi

 

Ich nehm auch das Chipsi Super Holzstreu, schon seit ein paar Jahren und bin damit sehr zufrieden. Find ich ziemlich genauso gut wie das Hanfstreu und ist tausendmal billiger ^^ Solang sich die Qualität da nicht ändert, nehm ich das weiter. Ich bestell das bei Zooplus, die scheinen gut zu lagern, Parasitenprobleme oder ähnliches gabs noch nie und Staubfaktor ist auch minimal. Wird aber auch nur dünn ausgestreut.

Für die Ecktoiletten bin ich mittlerweile bei normalen Holzpellets gelandet, die es als Katzenstreu beim dm gibt. Hab ein paar Jahre das Maisgranulat genommen und find das auch prima, aber es war mir dann doch zu teuer bei dem Verbrauch, den ich hier hab. Die Pellets fliegen nicht ganz so wild durch die Gegend und werden genauso gut angenommen, sind halt groß, aber das macht nichts. Staubfaktor ist auch in Ordnung, natürlich krümelt ein bisschen was runter, aber das kommt eigentlich eh nicht ins Klo.

 

LG

Judith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

ich hatte hier lange auch das Chipsi Super Streu, aber dann hatte ich hier doch mal ein paar Packungen, die mir zu staubig waren.

Als mir dann gleichzeitig eine Freundin 2 kg übriges Maisgranulat brachte, probierte ich das aus, war sehr zufrieden damit und nehme seither das.

Meist kann man da auch mit so einer Katzenschaufel die Köttel gut raussieben (nur neulich war mal ein Sack mit recht ungleichmäßigem Granulat dabei, wo das sieben etwas mühselig war).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Coco1992

Hey also ich benutze seit gut einem halben Jahr Einstreu (Holzspäne) & hatte bisher noch nie Probleme damit und stauben tuts auch nicht großartig zusätzlich nehme ich noch dieses Hanfeinstreu so klappts bei mir zumindestens ganz gut :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Shiwa

Hallo!

 

Ist das aber nicht zu hart für die Füsschen?! Aber 25 Kg ist für den Preis echt Hammer!! *glaub ich* ^^

Also das Tierwohl ist das gleiche wie Chipsy Super, nur in der Großpackung ist es eher als Boxeneinstreu gedacht und heißt daher Tierwohl, läßt sich aber nachgoogeln.

Es ist ein Weichholzgranulat und auch da kann ich die Köttel toll mit der Katzenschaufel rausfiltern.

Also ich würde nichts anderes nehmen...!

 

LG Melli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bellatrix

Ich nehm Boxenstroh und zeitung und etwas Überstreu ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tequii

Hallo,

 

Ich nehme Hanfstreu und Zeitungsschnippsel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SpringenderPunkt

Hallo

 

Stroh ist für Ratten nicht so gut geeignet.

 

Ich nehme viiiiele Lagen Zeitung und Zeitungsstreifen. Bei Käfigen mit Bodenwannen fand ich Chipsy Super auch gut.

 

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lil-Kitty

Hey,

 

Ich bin bei Chipsy Super hängen geblieben. Die drei Vertragen das sehr gut.... Lege ganz unten Küchenrolle dann Zeitung und dann etwas Streu drauf ist Klasse!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung