Jump to content
zooplus.de
miai

An alle, die Tima Rattima Premium Müsli füttern / gefüttert haben

Empfohlene Beiträge

miai

Hallo an alle,

 

meine Umfrage hat ergeben, dass "Tima Rattima Premium Müsli" am häufigsten gekauft wurde.

 

Bei der Siebanalyse bin ich auf verschiedene Bestandteile gestoßen, wo ich mich frage: Wird das überhaupt gefressen???

 

Und jetzt seid Ihr gefragt: Wie sind eure Erfahrungen mit dem Futter?

Wie findet ihr es optisch/sensorisch.

Was wird als erstes gefressen?

Was bleibt bis zuletzt im Napf?

Sortiert ihr vielleicht selber schon Komponenten raus?

...

 

Schreibt einfach frei heraus, was euch einfällt.

 

Ich würde mich über viele Antworten freuen.

 

Lg, Mia

 

 

P.S.: Da ja einige auch noch andere Tiere haben:

Bei den anderen Tierarten waren es folgende Futtermittel:

Farbmäuse: JR Farm Mäuseschmaus

Renner: Bunny Rennmaustraum

Zwerghamster: JR Farm Zwerghamsterschmaus

Goldhamster: JR Farm Hamsterschmaus

Streifenhörnchen: JR Farm Streifenhörnchenfutter

 

Ihr könnt natürlich auch gern dazu was schreiben, aber nennt dann bitte das Futtermittel dazu :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kalessin

Hallo,

 

ist schon ein Weilchen her, daß ich Rattima hier hatte. Aber ich füttere eigentlich immer Müsli-Futter, das Problem der unterschiedlichen Bestandteile hat man eigentlich immer. Wenn man "überfüttert", suchen sich die Tierchen (sind ja schlau) immer das aus, was sie besonders mögen. Generell lassen sie immer die Sachen, die sie weniger gern fressen, so lange im Napf wie möglich. Einiges wird auch eingelagert ("gebunkert").

 

Generell muß man bei Müsli die Futtermenge so einstellen, daß die kleinen Damen und Herren jederzeit etwas fressen könnten, wenn sie denn Hunger hätten, aber gleichzeitig möglichst wenig übrig bleibt. Anderenfalls füttert man bei Müsli einfach nur sehr teuer und vor allem: zu fett. Ich akzeptiere normalerweise einen kleinen Bodensatz als Rest im Napf; meistens bleiben da einige Pellets drin liegen, insbesondere Pressgras, sofern es enthalten ist (ich glaube aber, soweit ich mich richtig erinnere, daß in Rattima keines war). Alles andere, also Obst, Körner, Nüsse etc. wird normalerweise bei mir recht klaglos gefressen, wenn auch mit dem erwähnten Unterschied im Enthusiasmus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Judith_München

Huhu

 

Ich füttere Rattima seit 2005. Es wird alles aufgefressen, ich sammle nichts raus, weil es sonst nicht mehr ausgewogen wäre. Dick wird keine Ratte davon, insbesondere wenn genug Frischfutter dazu kommt (bis auf ein paar wenige, ist bei Menschen ja auch Anlagesache).

Optisch find ichs prima, haptisch auch, dran riechen tu ich nicht wirklich ^^ Aber ich achte auch drauf, dass es gut gelagert ist und hier nicht allzu lange rumsteht (keine Monatelange Vorratshaltung). Der Staubfaktor ist manchmal in den Säcken unterschiedlich und natürlich nervig, aber das stört eigentlich nur beim Umfüllen wirklich, ist aber schon ein Nachteil.

Alle Ratten haben es bis jetzt im Vergleich zu anderen Futtersorten sofort gut angenommen und mit der Zeit hier dann auch alles ratzeputz gefressen. Als erstes werden die kleinen, braunen Presswaffeln gefressen (die hellen), die Kürbiskerne und bei manchen Ratten diese getrockneten, roten Waffeln (weiß nicht was das ist). Als letztes bleibt meistens der Puffreis drin, wenn zuviel drin ist, und diese kleinen schwarzen Samen mögen sie auch nicht. Aber das ist unterschiedlich zwischen den Ratten. Die kleinen Weizenkörner bleiben auch länger übrig, werden aber auch sehr gerne geknuspert.

 

Werd es auch weiter füttern :D

 

LG

Judith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
shamg

hallo miai,

 

wir verfüttern rattima seit fast einem jahr und es ist das einzige trockenfutter, wo nie oder kaum etwas übrig bleibt. ich vermag mich nicht mehr zu erinnern, welches trockenfutter wir anfangs gegeben haben, aber seit der umstellung damals haben wir kaum "verluste".

 

wie kalessin bereits sagte, geben auch wir nur so, dass immer TroFu da ist, aber schauen auch gleichzeitig, dass alles gefressen wird, und nicht nur die Lieblingsteile rausgepickt werden ...

 

Bei uns: zuallerest wird alles gefressen, was irgendwie gepresst ist oder groß, bitte nicht steinigen, so genau kenne ich mich mit den einzelnen Bestandteilen nicht aus, aber - je kleiner es wird, desto unbeliebter. Manchmal sortieren wir beliebte Sachen aus - die landen dann nicht im TroFu-Napf, sondern im Auslauf und/oder versteckt im Käfig, damit die Mäuse auch was zu tun haben. Oft auch verteilen wir einen Teil des TroFu's z.B. in einem Karton im Käfig ohne vorher groß auszusortieren, und dann denken unsere Mäuse: oh, hier hab ich was gefunden und die anderen nicht, und es handelt sich vielleicht um ein sonst unbeliebtes Korn, was sie so erstmal im Napf ignorieren würden ...

 

Zusammengefasst: Wir sind sehr zufrieden mit Rattima und bleiben dabei. Ob wir Menschen es vom Aussehen, Geruch, etc. als angenehm finden, ist unwichtig. Wichtig für uns ist, unseren Rattlis artgerechtes Futter zu geben.

 

Lg,

Shamg

 

 

 

lg,

shamg

 

 

 

 

 

 

 

kalessin

 

---------- Nachtrag 21.06.2012 um 03:30 ----------

 

sorry, kalessin hat mit meinem beitrag nichts zu tun, ihr name ist "reingerutscht" ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
firegirl2

Also ich hab nun auch auf Rattima umgestellt und ich muss sagen bis auf einem minimalen Rest an kleinen Körnern bleibt nix über.

 

Vorher hatte ich MultiFit Ratte genommen da wurden dann die Pellets liegen gelassen, oder einfach aus der Voliere geschmissen.

 

Aussortieren tu ich auch nix, und überfressen tun sich mein Stinkers auch nicht. OK meine Kastraten haben ein bissel was auf den Rippen aber nicht so das ich sagen müsst das sie fett seien.

Ich werde auch weiterhin bei Rattima bleiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murgs

Hey,

 

also meine haben damals viel aussortiert. Diese großen quadratischen Brocken, der Hafer und der Puffreis blieben ziemlich lange liegen (hab's dann natürlich hartnäckig lange drin gelassen ;) ).

Außerdem empfand ich das Futter immer als sehr staubig und bin deswegen dann auch umgestiegen auf den Rattenschmaus, weil ich den Fettanteil im Rattima zudem noch recht hoch finde.

 

LG

Murgs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne84

Hallöchen!

 

Ich habe meinen Ratten von Anfang an Rattima gegeben und es wird alles aufgefuttert. Mal mehr, mal weniger, aber insgesamt wird immer alles gefressen. Daher würde ich das Futter nicht wechseln. Muss ja meinen Ratten schmecken, nicht mir. ;)

 

Grüßchen :but:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Leha

Hallo

 

Also ich fütter das ratttima auch und es schmeckt meinen Mädels auch, sie holen sich das alles raus was ihnen schmeckt, aber sie bekommen erst neues wenn nix mehr drin ist :)

 

lg leha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Laule91

Hallo!

 

Also wir füttern auch seit Anfang an Rattima und ich bin bis jetzt auch ganz zufrieden :) Wenn der Napf nachgefüllt wird kommen alle angerannt, stopfen was das Zeug hält (da wird auch mal mit den Pfoten nachgeholfen) ;) und danach wird weggeschleppt und geknuspert... Zuerst die Broken (die braunen) und natürlich die Kürbiskerne und ansonsten ist es wie bei den anderen, umso kleiner es wird umso später essen sie es... Aber bei der richtigen Portionsgröße bleibt eig nicht was übrig, abgesehen vom schwarzen Bodensatz (Sonnenblumenkerne) ;)

 

Blöd ist vllt das es unten dann so krümelig/ staubig wird... Und da sind dann immer nur noch sehr wenig großte Teilchen drin, aber wenn man rechtzeitig wieder mit frischem mischt gehts :)

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marissa

Hallo,

 

ich habe von Anfang an Rattima gefüttert und bin bis heute (1 Jahr plus 10 Monate später) immer noch dabei geblieben (von einer einmonatigen Ausnahme, wo ich testweise den Rattenschmaus von J. R. Farm ausprobierte). Es scheint meinen Mädels wirklich gut zu schmecken =) Meistens bleiben nur einzelne kleine Körper und/oder leere schwarze Hülsen im Napf übrig, zumindest seitdem ich die optimale Futtermenge pro Tag herausfand.

 

Liebe Grüße

Marissa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Honigkuchen-Esel

Hallihallo

Meine Jungs bekommen nun seit einer Woche Rattima, weil sie bei den vorherigen Futtersorten immer die Hälfte einfach nicht fressen wollten...

Rattima lieben sie, es wird alles ratzekahl aufgefuttert... :-)

 

Lieber Gruß

Sara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Butterblume

Hi,

 

ich habe auch Rattima bestellt bei Zooplus und habe eigentlich gedacht, das müsste doch, laut den Stimmen im Forum, echt gut gehen. Aber nein, ich habe das Gefühl, die haben gar nichts davon gegessen. Und als ich das Futter aus der Tüte, in der es kam, in eine saubere, luftdichte Tupperbox gepackt habe und zwei Tage später wieder frisches Futter in den Napf füllen wollte - alles voll mit Lebensmittelmotten... Das muss schon in der Tüte gewesen sein... Ich werde jetzt auf jeden Fall erst Mal was anderes ausprobieren, denn erstens kam das eh nicht so gut an und zweitens ärgert es mich, dass ich fast eine komplette Packung wegwerfen darf.

 

Bin mal gespannt, ob meine Jungs vielleicht doch endlich mal wieder richtig zulangen mit anderem Futter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lakes

Hallo,

 

wegwerfen musst du es nicht. Friere es ein. Das laesst die Motten und Larven absterben und fuer deine Ratten ist das nur ein extra Eiweisssnack.

 

Ich fuetter Rattima seit ueber 6 Jahren von Zooplus und hatte nur 1 Mal ein massives Problem mit Motten. Und da war ich selber schuld :S Das kam nicht vom Rattima.

 

LG

Lakes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cooky1989

Auch ich gebe meinen böcken rattima.

Das Futter sowie die Verpackung sind optisch gut gelungen.

Meine Jungs lieben es. Alles wird komplett gefressen. Meist gehen die weißen ķkügelchen und einige der großen Teile zuerst weg. Aber da hat jeder auch seine eigene lieblingszutat.

Für mich USt rattima qualitativ und preislich unschlagbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
isasophie

Hallo

 

Das Rattima füttere ich nun schon ewig. Und werde auch dabei bleiben! Die Ratzeln futtern das einfach gerne. Ganz davon abgesehen, dass ich das Rattima nach wie vor für qualitativ recht gut halte.

 

Meine lassen oft die dreieckigen schwarzen Körnchen liegen (Samen vom Bockshornklee, glaube ich), aber ansonsten futtern sie alles.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Ich füttere auch Rattima, seit ich hier im Forum bin.

Vorher habe ich x-Futtersorten durchprobiert, und überall musste ich die Hälfte wegwerfen, weil es nicht gefressen wurde. Da hilft es mir dann auch nicht, dass das Futterbilliger ist als Rattima... :rolleyes:

 

Ich bin mit Rattima sehr zufrieden. Es wird meist alles gefressen, und wenn nicht, wird beim nächsten Mal einfach nicht so viel nachgefüllt.

Ich bestelle auch bei Zooplus, vor allem, wenn es im Angebot ist. So ein 5 kg Sack reicht bei 5 Ratten ja ewig. :)

 

Ich hatte bisher noch nie Probleme mit dem Futter.

Nur die Pakete leiden, wenn man sie über DHL liefern lässt, aber da kann ja weder Zooplus noch das Futter was für.

 

Grüßlein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Shei88

Huhu

 

Ich füttere auch seit anfang an Rattima.. und meine Mädels lieben es :)

Bei 4 Nasen hält so ein 5 Kilo Sack auch sehr lange, was auch wieder ein Pluspunkt ist :)

Preis, Leistung finde ich es unschlagbar.

Und da ich auch Feinschmecker und den Nasen haben (3 Feinschmecker und 1 Allesfresser ;) ) wird auch alles restlos vertilgt.. was der eine nicht frisst, frisst dann der andere ^^

 

:tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Smex

Halloo,

 

also ich persönlich, mische das Futter selbst, da das meiste in dem 'Fertigfutter' immer liegen bleibt oder rausgeschaufelt wird.

Ich mische versch. Körnerarten, Früchte, Getreide, Nüsse etc. zusammen. Kann man ja in jedem Laden. Damit komme ich eigendlich am besten aus. Selten bleibt etwas liegen und ich muss nicht immer über die helfte wegschmeißen.

Die größeren Körner und die Früchte gehen bei mir am schnellsten Weg :)

 

Gruß Smexta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
isasophie

Hallo smex

 

Mit dem Thema "Selbstmischen" habe ich mich vor Jahren beschäftigt und es für mich verworfen. Denn es ist nicht einfach, so ausgewogen von den Nährstoffen her selbst zu mischen, dass es den Bedürfnissen der Tiere gerecht wird. Dazu muss man sich schon sehr sehr gut damit auskennen.

 

Wenn du einfach irgendwelche Saaten zusammenmischst, entsteht leider kein Futter, dass auf die Nährstoffbedürfnisse der Tiere optimal abgestimmt ist. Und du kannst auch kaum zuhause Nährstoffanalysen durchführen, um zu schauen, ob z.B. der Anteil der ungesättigten Fettsäuren so ist, wie Ratten es brauchen.

 

Ich kenne nur sehr sehr wenige Halter, die sich so gut auskennen, dass sie das hinbekommen. Und kann deshalb davon nur abraten!

 

Ein gutes Futter muss den Tieren nicht nur schmecken, sondern auch ihren Bedürfnissen entsprechen, um sie bestmöglichst gesund zu halten.

(Kleine Kinder essen auch Schoki gerne - aber gesund ist es halt trotzdem nicht, wenn sie nur Schoki essen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Smex

Hallo isasophie,

 

Also, wie gesagt ich komme einfach damit gut zurecht. Ich habe eigendlich allen Tieren, die ich bisher hatte, selbstgemischtes Futter gegeben und nie gab es Probleme. Ich mische ja nicht einfach alles was ihnen schmeckt zusammen. Ich habe schon Ahnung davon, so ist es nicht. Ich finde nur das es sich für mich nicht lohnt, immer die hälfte wegschmeißen zu müssen, weil es nicht genommen wird. Bisher hatte ich damit noch nie Probleme. So lange meine Nasen fit sind, werde ich dies auch beibehalten. Zum teil gibt es auch viele Naschereien (versch. Pasten, Leckerchen etc.) in denen wichtige Nährstoffe sind, die man dann zu geben kann. Oder man gleicht das mit dem Nassfutter aus. Es gibt viele Möglichkeiten ihnen wichtige Nährstoffe bieten zu können =)

 

Gruß Smex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fern_engel
Hey,

 

also meine haben damals viel aussortiert. Diese großen quadratischen Brocken, der Hafer und der Puffreis blieben ziemlich lange liegen (hab's dann natürlich hartnäckig lange drin gelassen ;) ).

 

Da hätten wir uns zusammentun können, das sind die Dinge die immer als erstes weg sind oder eingelagert werden.

Aber ich lasse es immer solange drin bis alles aufgegessen ist. Fülle zur Essenzeit immer nur ein Mü nach und wenn sie brav aufgegessen haben bekommen sie einen frischen Napf. Und bevor hier gleich ein Aufschrei losgeht, das dauert meist nur 2-3 Tage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

@Smex, du mischt also einfach so "Pi mal Daumen" zusammen?

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kalessin

Hallo,

 

grundsätzlich gilt bei jedem Mischfutter, daß "sortiert" wird. Kein Tier nimmt jeden Bestandteil gleich gern. Das heißt, daß die ungeliebteren Bestandteile erst mit wachsendem Hunger genommen werden. Wenn bei einem Müsli-Futter überhaupt nicht sortiert wird, ist das meiner Meinung nach ein klares Indiz dafür, daß es zu fettig ist.

 

Die Futtermenge paßt, wenn nach 24h noch ein kleiner Rest Futter im Napf bleibt. Erwachsene Tiere sollten dann ihr Gewicht halten oder nur sehr langsam zulegen. Davon abgesehen gibt es natürlich schon (deutliche) Unterschiede. Auf einer Skala von 1-10 erreichen bei meinem aktuellen Rudel die folgenden Vollfutter folgende gefühlte "Akzeptanz"-Werte (Pellet-Futter in blau, Müslis in rot) :

  • Tima Rattima: 9
  • Supreme Science Selective Rat: 8
  • Multifit Rattenfutter: 7
  • Versele Laga Rat Nature: 3
  • V*** Vita Special Ratte: 2

Sprich, das Rattima ist definitiv eine der gelungensten Fertigmischungen, die ich bisher angetroffen habe (allerdings ist es auch schon ziemlich fettig). Ich füttere im Moment zwar eigentlich SSSR, aber das Tima-Müsli taugt sogar als Leckerli für den Auslauf. (Lustigerweise wird Versele Laga Rat Nature überhaupt nicht gerne genommen, obwohl es eines der teuersten Futter überhaupt ist. Das würden meine Mädchen wohl nur fressen, wenn sie kurz vor dem Verhungern sind. Genauso wie die V***-Dinger: furchtbar.)

 

Da Selbst-Mischen wirklich nicht ganz leicht ist, kann ich jedem, der nicht haarklein Nährwert-Tabellen und wissenschaftliche Quellen zum Bedarf von Ratten wälzen möchte, nur ein gutes Müsli oder Pellet-Futter empfehlen. "Pi mal Daumen" ist meiner Meinung nach ein sicheres Rezept für fettiges, nicht vollwertiges Futter und im schlimmsten Fall also übergewichtige Tiere mit Mangelerscheinungen. Ich werde jedenfalls von meinen derzeitigen Standard-Futtern erst einmal nicht mehr wegwechseln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fellpopo52

Hallo

Bei dem Rattima bleiben immer diese kleinen länglichen Pellets über und von den kleinen Getreidekörnern ungefähr die Hälfte.

Ich fütter jetzt das SSSR da wird alles weggeputzt.

Gut es ist teurer, aber bevor ich immer viel wegschmeiße...

Aber ich habe einen Shop gefunden wo 1,5 kg SSSR 6,49 € kosten und Versandkostenfrei liefern sie auch noch.

Außerdem bekommt man auch noch einen 5.-€ Gutschein wenn man jemanden per E-Mail wirbt und er dort bestellt.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Titan

Ich habe es früher gefüttert. Die Ratten mochten es zwar, aber es war mir zu teuer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung