Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Acerola

Käfig für Ratten geeignet?

Empfohlene Beiträge

Acerola

Hallo zusammen.

 

Bin ganz neu hier. Mein Hamster hat das Zeitliche gesegnet und ich bin nun am überlegen, ob ich mir vllt 2 Ratten zulege.

 

Grundlegende Frage ist natürlich erstmal, ob der Käfig geeignet ist!

 

Der Käfig hat eine Grundfläche von 125cmx60cm und ist 60cm hoch.

Die Wände und Boden sind aus Holz (lackiert) Front ist aus Plexiglas und oben ein Deckel aus Volierengitter.

Ich hab noch nich allzuviel drüber nachgedacht, aber mir so vorgestellt vllt noch eine Ebene und einige Äste als Einrichtung reinzupacken. Buddelkisten hab ich 2 vom Hamster, die wahrscheinlich allerdings zu klein sein werden (beide reichlich 20cmx10cm)

 

Bitte nich gleich rummeckern, die Idee kam mir heute und ich bin noch voll dabei mich zu informieren ^^ mir gehts grad prinzipiell erstmal drum, ob der Käfig für 2 Rattis geeignet ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gisi87

Öhm... Nein...

Also genaue Maßé kann ich dir leider nicht nennen, aber HAmsterkäfige kommen für Ratten nicht in Frage. Eher ne Voliere^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Millemaus

Hey.

Nein, der Käfig ist nicht geeignet.

In diesem Thread geht es bereits um den Käfig (denke ich): http://www.ratteneck.eu/kaefig-und-auslauf/18776-rattengeeignet.html

 

Ein geeigneter Rattenkäfig darf nicht niedriger sein als 80cm und die Grundfläche darf nicht kleiner als 80x50cm sein.

 

 

Ich mecker jetzt nicht rum, aber: Wenn Ratten, bitte gleich 3 und nicht nur 2.

Warum erfährst Du hier: http://www.ratteneck.eu/topic/11097-zwei-ratzis-als-paar-zu-wenig/

 

 

@ Gisi: Die Mindestmaße solltest auch Du dir dringend merken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Acerola

Die Grundfläche ist dafür ja fast doppelt so groß. in der Höhe wären es "nur" 20 cm weniger :/ hatte gedacht, dass ich das vllt mit dem Boden ausgleicht.

Mh.. sind die Holzwände ein Problem? Ich könnte den Käfig vielleicht mit einem Aufsatz in der Höhe erweitern...

 

3 Ratten.. ich wohn allein und zweifle etwas dran, allen 3 gerecht werden zu können.

Ich hatte mir vorgestellt die im Zimmer frei rumlaufen zu lassen, aber bei 3 auf einmal... huii das würde bestimmt verdammt lustig werden!

Wenns nach mir ginge, würd ich nur eine nehm ^^ dass dies nicht artgerecht ist, weis ich selbst. Von daher wird das auch nicht passieren.

 

Als ich kleiner war, hatten wir mal 2 Ratten, ist schon ewig her. Ich erinnere mich dran, dass sie ganz schön gestunken haben und alles vollgepieselt hatten. Aber kann auch sein, dass es an der schlechten Haltung lag..? Wie ist das denn so?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Millemaus

Hey.

Ratten klettern gern in die Höhe, also kann eine größere Grundfläche das nicht ausgleichen.

Weiterhin ist die Belüftung in dem Käfig durch die Plexischeibe nicht gegeben.

Außerdem ist die Lackierung fürn Ar***. Da müsstest Du nochmal ran.

 

Wenn Du nur ein Tier willst: bleib bei Hamstern.

Nur 2 Ratten zu halten ist nicht artgerecht und sie draußen rumlaufen zu lassen ohnehin nicht. Das birgt (auch bei 2 Ratten) viel zu viele Gefahren.

 

Ratten haben -genau wie alle anderen Säugetiere- einen Eigengeruch. Hält man sie richtig und säubert man sie vor allem richtig, stinken sie nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papiyu

Hey,

 

also 3 Ratten machen nicht wirklich mehr arbeit als 2. Und 3 Ratten sind artgerechter als 2. Ratten sind RUDELtiere und 2 sind ja nur ein Pärchen ;) ein Rudel beginnt erst ab 3 Tieren.

 

Zu den Maßen: für eine 3er-Gruppe wäre die Grundfläche von 125 x 60 gut. Aber eben von der Höhe her.. auch wenn es "nur" 20 cm sind, die in der Höhe fehlen, so sind die 80 cm eben eine MINDESTangabe, die nicht unterschritten werden sollte.

 

Was mir mehr zu denken gibt, ist die Plexiglasscheibe vorne. Diese verhindert einen ausreichenden Luftaustausch. Ratten sind recht empfindlich, was die Atemwege betrifft. Bei einer unzureichenden Luftzirkulation werden die Atemwege durch den Ammoniak im Urin gereizt. Die Gitter oben sind da leider zu wenig. Du könntest natürlich die Plexiglasscheibe (und evtl. auch an der Seite einen Teil des Holzes) gegen Voilenrendraht austauschen und in einem Zug noch nach oben anbauen. Im Bauhaus bekommst du günstiges Holz. Die Gitter oben würde ich lassen. Dort kannst du Kuschelsachen, Hängehäuser etc. aufhängen.

 

Wegen dem markieren -> das ist völlig normal. Wenn das Holz aber gegen Urin geschützt ist (mit speichelfester Kinderspielzeuglack) und regelmäßig gereinigt wird, sollte das mit dem Geruch kein Problem sein.

 

Viele Grüße

 

Edit:

 

@ Millemaus

 

Ich hatte mir vorgestellt die im Zimmer frei rumlaufen zu lassen

 

das ist bei entsprechender Sicherung des Auslaufs / der Kabel nicht schädlich, sondern erwünscht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Millemaus

Hey.

Dessen bin ich mir schon bewusst Papiyu.

Nur mal ehrlich: Klingt "frei im Zimmer herumlaufen lassen" für dich nach gesichertem Auslauf?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gisi87

Öhm... Also ich lasse meine 4 Lieblinge immer im Büro rumlaufen... Natürlich werden die Kabel vorher sicher verstaut und sonst können sie auch nirgendwo dran, wo sie nicht dran sollen. ICh denke schon, dass der Auslauf, so lange alles gesichert ist, im Zimmer gut ist. DIe Kleinen haben viel mehr Fläche zur Verfügung und können sich richtig austoben^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Acerola

Wenn ich sie frei laufen lasse, wird natürlich gesichert. Pflanzen hab ich sowieso keine. Freiliegende Kabel sind auch nur in einer Ecke. Was den Auslauf angeht hab ich vom Hamster ja das ein oder andere gelernt. Der Gedanke an so eine Rasselbande wird mir grad immer sympatischer. :)

Der Käfig ist mehrfach mit Parkettversigelung lackiert. Natürlich Speichelfest und für Kinder geeignet und so. Von daher sollte es keine Probleme geben.

 

Was wäre denn, wenn ich die Plexiglasscheibe durch eine Gitterfront ersetze?

Diese könnt ich dann komplett als Käfigtür bauen. Bisher war der Deckel ja aufklappbar.

Ich könnte oben den Käfig erweitern und denn Deckel fest anbringen. Dann könnte ich auch sicher Sachen oben aufhängen.

 

Wäre das Platztechnisch okay? Wie siehts mit der Belüftung aus?

Was wäre denn eine gute Höhe zum klettern?

Wäre es vielleicht sinnvoll auf den 60 cm ne Ebene über vllt den halben Käfig zu ziehen? und dann vllt nochmal 60 cm in die Höhe?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papiyu

@ Mille,

 

wenn du schreibst

 

und sie draußen rumlaufen zu lassen ohnehin nicht. Das birgt (auch bei 2 Ratten) viel zu viele Gefahren.

 

klingt das so, als sei Auslauf prinzipiell gefährlich ^^ wenn der Auslauf / das Zimmer entsprechend gesichert ist, wäre das doch schön für die Ratten, sich viel draußen bewegen zu können. Bei der Formulierung der TE hab ich auf nichts spezielles geschlossen. Deswegen der Hinweis auf Sicherung der Kabel.

 

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gisi87

Als kleine Erinnerung für einen Auslauf im ganzen Zimmer... Ratten kommen überall durch, wo ihr Kopf durchpasst. Egal wieviel sie an Körper mit sich schleppen^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SpringenderPunkt

Hallo

 

Ganz ehrlich: Den Käfig würde ich für einen Hamster lassen und für die Ratten gleich was anständiges nehmen. Du solltest nämlich auch noch eine Volletage (=so groß wie die Grundfläche) einziehen und dann wird es zu viel Gebastel am Käfig, da bekommst du sicher günstiger einen rattengeeigneten Käfig gebraucht gekauft.

 

Und Ratten und Hamster sind ja kein Widerspruch, man kann durchaus beides halten, es sollte sich eben nur nie begegnen (was hier bisher nie ein Problem war).

 

Das Ratten riechen ist normal. Je mehr Holz, umso mehr riecht es. Bei dem Käfig ist das Holz weder sehr stabil noch sehr dick, bei einer Bekannten hat sich der Goldhamster dort herausgenagt. Ich denke auf dauer hält das Rattenzähnen nicht stand und selbst wenn sie es nur anknabbern: An den Stellen zieht dann der Urin ein und es wird höllisch stinken.

 

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung