Jump to content
zooplus.de
anna456

Kostenpunkt Rattenhaltung

Empfohlene Beiträge

anna456

Hallo alle zusammen,

ich bin 14 Jahre alt und wünsche mir zwei Ratten. Wir haben allerdings schon einen Hund und ein Pferd und leider keinen Dukatenesel im Keller:D. Deswegen möchte ich meine Ratten selber finanzieren. Ich hatte bereits zwei Ratten und würde mir dann welche aus dem Tierheim holen. Allerdings würde ich gerne wissen worauf ich mich kostenmäßig einstellen muss bevor ich mir die neuen Bewohner ins Haus hole und welche Erfahrungen habt ihr mit Tierheimratten gemacht? Ich bin dankbar für jede Antwort.

Lg Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Millemaus

Hallo und erstmal :willmaus:

 

Ich finde es super, dass Du dich VOR der Anschaffung der Tiere informierst, das macht nicht jeder.

Und ich finde es auch super, dass Du dir Ratten aus dem Tierschutz holen willst. Wenn Du bei Dir im Tierheim keine findest, kannst Du auch mal in unsere Notfallvermittlung schauen, da suchen immer ganz viele Ratten nach einem neuen zu Hause: Rattenforum Ratteneck - Rattenvermittlung

 

Ratten haben vollkommen unterschiedliche Charaktere. Es ist egal, ob sie aus dem TH oder sonst wo her kommen :) Man muss halt vielleicht etwas gucken, bis man die für sich richtigen Ratten findet. Aber die gibts auch im Tierheim.

 

Ganz wichtig: Ratten sind Rudeltiere und 2 Ratten sind nur ein Paar und kein Rudel. Von daher wäre es besser, würdest Du gleich 3 oder 4 Ratten holen. Weitere Gründe dafür findest Du hier: http://www.ratteneck.eu/topic/11097-zwei-ratzis-als-paar-zu-wenig/

 

So, jetzt zu den Kosten... Die sind (auch wenn Ratten kleine Tiere sind) leider nicht klein.

Anschaffung der Ratten: Zwischen 5 und 20€ pro Tier, je nach TH

Anschaffung artgerechter Käfig: Wenigstens 50€

Umbauten des Käfigs (denn es gibt kaum Käfige, die sich von vorneherein als Rattenkäfige eignen): 15-40€

Einrichtung: ?-???€ Man kann viel selbst basteln oder natürlich auch alles kaufen, Tipps zum Thema Einrichtung gibts hier: http://www.ratteneck.eu/kaefig-und-auslauf/928-kaefigeinrichtung.html

Trockenfutter: Ca. 10-20€ im Monat

Frischfutter: Ca. 15-30€ im Monat

 

Und jetzt kommts: Tierarztkosten.

Ratten werden leider recht häufig krank und das kann echt ordentlich was kosten. Man kann in einem Monat leider mehr als leicht auf 100€ TA-Kosten oder gar mehr kommen.

 

 

Ich hoffe, dass ich Dir eine kleine Übersicht geben konnte.

Noch mehr Infos über Kosten kannst Du hier nachlesen:

http://www.ratteneck.eu/kaefig-und-auslauf/18643-kaefig-einrichtung-kosten.html

http://www.ratteneck.eu/gesundheit/2633-kosten.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
anna456

Also den Käfig habe ich schon, da ich schon mal zwei Ratten hatte, meine Mutter sagt aber jetzt dass ich den großteil der Kosten selber übernehmen muss, weil das Pferd hält sehr teuer ist. Sicher würde sie einspringen, aber da bei den letzten Ratten meine Mutter bezahlt hat und ich somit keine Vorstellung hab was ich dann verdienen müsste.

Lg Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Millemaus

Hallöle :)

Wie groß ist denn der Käfig?

Weißt Du das oder kannst Du das mal ausmessen und uns hier die Länge, Breite und Höhe sagen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gisi87

Huhu,

 

Also, was für einen Käfig hast du denn??? (Maße)

 

Was man genau im Monat für Ratten ausgeben muss, kann man nie genau sagen. Das kommt auf die Anzahl der Ratten an... Außerdem kann man ja nicht immer mit Sicherheit sagen, ob man einen Monat mal nicht mit einem Tier zum Tierarzt muss (und der ist unter Umständen teuer).

Ich persönlich halte mir immer einen Puffer von mind. 100 Euro pro Monat für Tierarztkosten, wobei es auch sein kann, dass man damit evtl. nicht hinkommt.

 

Positiv ist natürlich, dass man mit ein wenig Kreativität die Kosten für die Käfigeinrichtung sparen kann. Hängematten, Häuschen etc. sind auch leicht selbst zu machen (auf Materialien achten).

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
anna456

98cm breit, 104 cm hoch, 52cm breit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Millemaus

Hey =)

Also ist er 98x52x104cm (LängexBreitexHöhe). So werden Maße in der Regel angegeben.

Der Käfig ist von den Maßen her auch für 3 Ratten geeignet. Super :) Sind denn da Etagen drin? Wenn ja wie groß sind diese?

 

Es ist nämlich ganz wichtig, dass wenigstens eine Volletage (also eine Etage über die ganze Länge und Breite) im Käfig drin ist und noch ein paar kleinere. Ratten können ja nicht fliegen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
anna456

Es sind drei etagen die wir bei den letzten beiden mit Leitern und Seilen und Ästen verbunden haben. Die Plattformen sind 33x33cm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Millemaus

Hmmm... Das reicht leider nicht.

Eine Volletage muss schon sein. Ratten wollen zwar auch klettern, aber sie müssen auch mal am Stück was laufen können.

Wenn man da alles neu kauft (beschichtete Spanplatten aus dem Baumarkt, Sabberlack, Schraubhaken, usw.) dann dürfte einen das 15-20€ kosten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
anna456

Wofür ist die Volletage eigentlich da, und sollte man da auch ein Häuschen oder was daraufstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
anna456

Ich mein das so dass sie auf dem Käfigboden ja auch laufen können

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Millemaus

Hey :)

Ja klar, das stimmt.

Aber wenn man den Ratten noch zusätzlich Lauffläche anbietet ist ja nichts verkehrt daran oder?

Zumal Ratten ja auch recht schnell älter werden und nicht mehr so gut klettern können. Da ist dann mehr Lauffläche schon besser. Und zum Einrichten ist es für den Menschen auch schöner, weil man dann viel mehr Platz hat.

 

Weiterhin sollte zwischen den Etagen nicht mehr als 35cm Sturzhöhe geben. Also wenn eine Ratte mal abrutscht und fällt sollte sie nicht tiefer als 35cm fallen. Das ist bei kleinen Sitzbrettern nicht gegeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Drotning

Hallo,

 

klar können sie auf dem Boden auch laufen. Aber das genügt einfach nicht und ist ja auch wenig abwechslungsreich. Wenn Du Deine Ratten rauslässt (was Du täglich tun solltest) wirst Du sehen, mit welcher Begeisterung sie da in der Gegend rumrennen und toben. Das bietet ein Käfig sowieso nur in beschränktem Maß, da sollte man schon so viel Fläche wie möglich schaffen.

 

Grüße!

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
anna456

Danke für die Antworten bis jetzt, welches Alter ist am besten geeignet und worauf sollte man im Tierheim achten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Millemaus

Hey =)

 

Ratten haben keine allzuhohe Lebenserwartung (seltenst älter als 3 Jahre) und deshalb ist es natürlich am schönsten 3 möglichst junge Ratten aufzunehmen.

Allerdings sind junge Ratten auch sehr sehr quirlig, aufgedreht und wuselig. Mit Schmusen ists da in den seltensten Fällen was.

Da musst Du wissen ob/wie Du damit umgehen kannst.

 

In Tierheimen wird eigentlich immer auf einen Abgabevertrag bestanden, den Du (glaube ich) noch nicht unterschreiben darfst. Das muss dann deine Mutter für Dich machen. Wichtig ist, dass Du dir die Tiere ansiehst und auch nein sagst, wenn sie nicht zu dir passen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Drotning

Hallo,

 

meinst Du das Alter der Tiere? Das kann man Dir kaum pauschal empfehlen, es kommt letztendlich darauf an, was Du möchtest. Wenn Du ganz junge Ratten möchtest, die ja noch länger leben, dann solltest Du Dir junge holen. "Geeignet" sind so gesehen alle Ratten ;)

Worauf man in einem Tierheim achten sollte, finde ich auch eine etwas schwierige Frage. Ich würde halt mal hingehen und dann klar drauf achten, dass die Tiere dort ordentlich gehalten werden usw.. Ansonsten kannst Du Dich aber auch hier im Forum im Bereich Vermittlung umschauen. Häufig sitzen auch Tiere bei Notfallvermittlern.

 

Ansonsten würde ich Dir empfehlen, hier im Forum einfach mal in den verschiedenen Bereichen zu lesen. Ich glaube, die meisten Fragen, die man am Anfang so hat, sind irgendwo schon beantwortet oder besprochen worden und es ist sicher auch interessant, einfach mal die Erfahrungen anderer Rattenhalter zu lesen.

 

Grüße!

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
anna456

Dankeschön an alle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
anna456

Ich stelle demnächst mal Bilder vom Käfig rein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung