Jump to content
zooplus.de
Jacky

manx ratte (!?) vor schlange gerettet *help*

Empfohlene Beiträge

Jacky

Hallo :)

 

gestern hat mich mein freund mit zu einem kumpel genommen, der Schlangen und andere reptilien hat. an sich hab ich gegen die haltung solche tiere nicht und kanns auch mehr oder weniger nachvollziehen wenn solche Halter auch mäuse etc verfüttern müssen (fleischfresser brauchen halt fleisch :/ ).

 

Naja, das zimmer in den die schlangen waren , war sehr klein und irgendwo stand eine mini box mit einer kleinen ratte drin- die ratte schloief auf der seite und ich dacht zuerst das die tod sei :( dem war aber nicht so. die ohren waren totalst vernarbt (sah anch milbenbefall aus) und voll das verkrustete fell. ich bin nicht arg nah dran und hab sie auch nicht angelangt oder so, aber ja...sah wirklich sehr übel aus. da meinte der kumpel von meinem freund das die ratte eh zu krank sei zum verfüttern und das er sie beseitigen würde O__O :evil: sie war echt sehr abgemagert und hatte nicht einmal wasser in ihrer kleinen "box".

nun gut, zum allen überfluss meinte der besitzer dann das die ratte sowieso behindert sei da sie kein schwanz hätte. ich war voll von den socken und bin dann schließlich doch zur box und hab sie mir mal genauer angeschaut. es war echt total erbärmlich und hab ihn dann von meinen ratten erzählt, von meinen haltungsbedingungen und wie schlau ratten eigentlich sind.

aber irgendwie fehlte ihm das verständnis , was ich an ratten so klasse finde. zumindest hat er gemeint das wenn ich so eine behinderte ratte haben will, das ich sie dann gerne mitnehmen kann. :D gesagt getan.

 

jetzt hab ich hier schon wieder meinen krankenkäfig ausgepackt (immerhin größer als die box in der der kleine war) und hab es einigermaßen schön eingerichtet. Hab auch ne hängematte rein und so...aber ich hab ehrlich gesagt garkeine ahnung von schwanzlosen ratten und im internet finde ich so gut wqie garnix davon. und irgendwie muss ich sie ja jetzt auch erstmal päppeln. sie liegt nur auf der seite. werde nachher zum tierarzt gehen udn mir was gegen milben holen und sie durchchecken lassen.

was mach ich wenn eine ratte kein wasser zu sich nimmt? hab ihr heute nacht immer wieder bisschen wasser tropfen ans maul geträufelt und sie hats auch abgeleckt, aber irgendwie sehr wiederwillig.

 

Ist in brei egtl auch ein wasseranteil?

Ich lese immer wieder von keksbrei der so ankommen würde, wo bekomme ich den her?

darf eine schwanzlose ratte klettern? -.-

die öhrchen sind ziemlich zerfressen von dem kleinen kerl...ist da dann überhaupt noch was zu retten? ....oh man ... vielleicht kann mri ja jemand ein paar tipps geben.

 

liebe grüße

 

jacky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

och je, was für ein armer Kerl. :(

Wirklich ein traurige Geschichte.

 

Brei kannst Du ja mit etwas Wasser anrühren, damit er flüssiger wird und er damit Wasser aufnimmt.

 

Hast Du mal den Hautfaltentest gemacht?

Zieh etwas Haut mit zwei Fingern leicht hoch und schau wie die Falte zurückgeht. Wenn sie schnell zurückgeht, ist gut, wenn sie nur langsam wieder verschwindet oder sogar stehen bleibt, dann würde ich schauen, dass ich so schnell wie möglich zum TA komme, denn dann ist er dehydriert.

Und dann beim TA Milbencheck, Kotprobe, das volle Programm.

 

Den Käfig hast Du in einem separaten Raum stehen? Denn je weiter weg von Deinen, umso unwahrscheinlicher, dass die sich was einfangen.

 

Der Schwanz dient Ratten ja einerseits zum Ausgleich der Körpertemperatur und v. a. ist er beim Klettern die Balancierstange.

Allerdings gibt es genug Ratten, die durch Unfälle ihren Schwanz teilweise oder sogar fast ganz (ich weiß SpringenderPunkt hat z. B. 2 Jungs mit nur noch nem Stummelschwänzchen übrig) verloren haben. Meist können die trotzdem erstaunlich gut klettern.

Wpbei Dein Kerl - da er in so einer kleinen Box saß - das Klettern vermutlich eh erst wird üben müssen. Also auf jeden Fall alles gut gegen Stürze absichern.

Ansonsten wird er wohl ein recht normales Leben führen können, auch ohne Schwanz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gisi87

Huhu,

 

Was das Trinken angeht, kann ich dir den Tipp geben, den Brei immer ganz wässrig anzumischen. So hast du die Sicherheit, dass er einigermaßen Flüssigkeit bekommt. Und mach bitte auch den Hautfaltentest. Wenn er dehydriert sein sollte, kann er beim TIerarzt auch eine Infusion bekommen, dass hilft vorerst einmal. Brei bekommst du ganz normal in jedem Supermarkt, der Windeln etc. verkauft. Dabei solltest du natürlich darauf achten, dass es kein Milchbrei ist (den Fehler habe ich auch gemacht und Ratten sind ja Laktoseintollerant). Frisst er den? Wenn ja, dann Wassermelone, Gurken etc. Das hilft zusätzlich.

 

LG und P.S: Ich finde es wirklich super, dass du den kleinen armen Kerl zu dir geholt hast^^ *daumen hoch*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SpringenderPunkt

Hallo

 

Geh bittte so schnell es geht zum TA. Wenn die Ratz nicht mal mehr alleine aufsteht, dann ist schon viel verloren. Wenn der TA eine Chance sieht, kann er Infusionen mit Nährstoffen und Flüssigkeit spritzen. Hat der Kleine was gefressen bisher? Ich denke mal seine Chancen stehen nicht so gut, leider, wer weiß, wie lange er schon in diesem Zustand ist.

 

Ratten ohne Schwanz kommen in der Regel ganz gut klar, jedoch hatte ich bisher nur solche, denen der Schwanz später amputiert wurde, keine, die von Geburt an keinen hatten.

 

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jacky

hallo

 

bin grad beim nottierarzt gewesen (bzw meine TÄ hat mich grad schnell dran genommen) es sieht wirklich nicht super aus. Sie hat ihm eine infusion gegeben und mir etwas zum päppeln mit gegeben, so eine flüssigkeit die ich ihm geben soll.

er hat einen schiefkopf meinte die ärztin und hat etwas gegen öhm..irgendwas für die nerven mitgegeben.

 

habe den hautfalttest davor gemacht (danke serena =) ) und danach sofort zum arzt gegangen irgendwie hat sich garnichts wieder zurück gestellt.

 

Milben hat der kleine auch und habe ihn jetzt bei mir liegen auf einer decke das ich sofort eingreifen kann wenn was ist. er liegt zwar nur da aber hat wenigstens die augen mal richtig offen .

Werde nachher nochmal zum supermarkt und babybrei holen, das mit dem wasser anrühren ist eine super idee, danke :)

 

der käfig steht jetzt im wohnzimmer, da ist nur als die tür zum raum der anderen nasen offen, ist da die ansteckungsgefahr dennoch gegeben?

 

kann ich die ohren mit salbe oder so einmassieren? die sind so verblutet und verkratzt, sieht voll arg aus :(

 

also über den nicht vorhandenen schwanz mach ich mir grad am wenigsten sorgen ;) erstmal muss der wurm hier mal versuchen sich etwas bewegen zu können.

vielen dank nochmal für die antworten :)

 

grüßchens

 

jacky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

könntest Du nochmal beim TA anrufen und fragen, was Du genau an Medikamenten bekommen hast? Das wäre auf jeden Fall wichtig.

Bei Schiefkopf behandelt man eigentlich mit einem liquorgängigen AB, Cortison und Vitamin B.

 

Wurde auch eine Kotprobe abgegeben?

Wobei da eigentlich eh eine über 3 Tage besser ist. Gib da also lieber die nächsten Tag eine ab, wenn Du etwas sammeln konntest.

 

Du musst eben sehr gut aufpassen, dass Du die Milben (oder potenziell andere Parasiten, die ohne Kotprobe nicht auszuschließen sind) nicht zu Deinen schleppst.

Also immer gut Hände waschen. Am besten mit der Kleidung, auf der Du ihn sitzen hattest, nicht Deine anderen in Kontakt bringen ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gisi87

Oh...

 

Lese mal meinen Thread zum Thema Schiefkopf (http://www.ratteneck.eu/gesundheit/18825-olli-hat-schraegkopf-was-kann-ich-tun.html) vielleicht hilft der dir ein wenig... Was genau bekommt er den nun für Medikamente? Meiner bekommt wegen des Schiefkopfs Hochdosiertes Vitamin B, Chloromycetin Palmitat (Antibiotikum) vorher Baytril (Antibiotikum). Das hat immer ganz gut geholfen.

 

Manno der kleine hat es echt schlecht getroffen, aber wir hoffen, dass er bald wieder auf den Damm kommt^^

Drücke ganz fest die daumen für den Kleinen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaLe

Hey,

 

Die arme Kleine...

Wenn du was auf die Ohren geben möchtest, kannst du ein wenig Babyöl auf die Öhrchen geben (nur ganz wenig und gut einreiben), das pflegt und geht teilweise auch in die Milbengänge. Und wie schon die anderen gesagt haben: immer gut Hände waschen.

Ich drück euch fest die Daumen!!

LG, LaLe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SpringenderPunkt

Hallo

 

Bitte kein Öl auf die milbenbefallenen Ohren.

Wenn die Milben dadurch sterben, dann beißen die noch mal ganz fies zu. Das passiert vom Spot-On zwar auch, aber gleich doppelt wäre sicher nicht so toll für die Ratz. Den juckt das sicher so schon genug.

 

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jacky

:( er ist grad gestorben.

 

hab ihn die ganze bei mir aufm sofa gehabt und hab kurz gedacht das er es schafft, weil er die offen augen hatte . aber er lag noch immer da so auf der seite und dann hat er so komisch gezuckt die ganze zeit, hab dann versucht ihn zhu beruhigen und hab ihm bisschen wasser eingeträufelt. hat aber nichts geklappt wollte grad die transportbox fertig machen. und dann lag er da und hatte wie so schnappatmung. mist alles :( mein armer wurm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pirotess

Oh je das tut mir sehr leid. :(

Schön das du versuchst hast ihm ein neues Leben zu ermöglichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Drotning

Hallo,

 

ach, das tut mir leid. Aber vielleicht hat er ja am Ende seines Lebens noch gespürt, dass sich jemand um ihn sorgt :(

 

Wenn Du möchtest, können wir den Thread hier schließen, oder eben offen lassen falls noch jemand etwas dazu beitragen möchte. Was meinst Du?

 

Grüße!

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gisi87

Huhu :(

 

Manno, ich habe wirklich gehofft, dass du bald etwas positvies zu seiner Entwicklung hier beitragen kannst... Aber du hast es versucht

 

Mein Beileid :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Metatron

Mein Beileid. Aber ich finde es total schön, dass er vorher noch erfahren durfte, dass nicht alle Menschen gemein sind, sondern auch lieb und führsorglich sein können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jacky

danke euch =)

 

dotring kann gerne den thread hier mit schließen , danke nochmal an alle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

auch von mir mein Beileid... :kerze: :kerze:

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung