Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Jacky

hamsterknast , minitür vergrößern

Empfohlene Beiträge

Jacky

Hallo ihr :)

 

ich bekomme am samstag vom tierheim zwei Rattenböcke .

 

jetzt bin ich dabei den intikäfig (hamsterknast) grad einzuriochten und mich ärgert immer wieder die miese kleine Tür -.- da passt grad mal meine hand durch (ich frag mich wirklich immer wieder wie man sowas nem tier zumuten kann) und wollte fragen , wie ihr eine türe in einem gitterkäfig einbaut?!

 

am liebsten würde ich das komplette front gitter auf machen können.

 

habe mir schon überlegt, das man vorne das gitter einfach abzwackt und dann die enden der gitter umbiegt und diese dann wieder einhackt , da hat man ja dann schon eine tür.

 

womit zwackt ihr die gitter ab?

brauch ich sonst noch irgendwas , was ich dabei beachten muss?

 

ach ja, ich hab mal den käfig verlinkt

 

Kleintierkäfig Teddy Giant von MultiFit (Käfige) - Kleintiere - Fressnapf

 

wie schon gesagt, es ist nur der übergangskäfig und die zwei nasen kommen danach in die große vooli zum restlichen rudel :)

 

grüßchens

jacky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tequii

Hallo,

 

das mit dem abzwacken und den enden so zu biegen ist mal keine so schlechte Idee, nur wie willst du die Türe dann schließen? Das wäre die nächste Frage. Man kann die Gitter mit einer bestimmten Zange abzwicken, nur fällt mir gerade der Name der Zange nicht ein ._.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jacky

huhu und danke für die schnelle antwort =)

 

stimmt...darüber habe ich noch garnicht nachgedacht, wie man die zu machen kann >_< hmm..wäre es möglich da ein draht dann an dem ende drum zu wickeln, also en dem ende wo mans dann öffnen kann... ansonnsten muss ich mir was überlegen bis samstag :D

 

vielleicht weiß ja noch jemand nen tipp oder so :)

 

liebe grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Es gibt schon einige Threads über diese Frage...

 

http://www.ratteneck.eu/kaefig-und-auslauf/13923-groessere-tueren-beim-furet-tower.html

 

Oder direkt: http://ratten.de/Plexitueren.pdf

(Plexiglas gibt´s z. B. bei Plattenzuschnitt24

 

Ich selbst hatte auch schon einen solchen Thread:

http://www.ratteneck.eu/kaefig-und-auslauf/18790-groessere-kaefigtuer-bei-gitterkaefig-selbstmachen.html :)

 

Grüßlein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papiyu

Hi,

 

auch ein Inti-Käfig sollte eine bestimmte Größe nicht unterschreiten, da sie unter Umständen mehrere Wochen dauern kann. Ich würde meine Ratten keinen einzigen Tag in diesem Knast zumuten. Sagt da das Tierheim nichts zu?

 

Wenn du die Front unten mit Draht fixierst und oben + seitlich mit Karabinern sicherst, sollte das eig. hinhauen. Denk nur dran, keine Etagen an der Front zu fixieren, sondern nur an den Seitenwänden einzuhängen.

 

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jacky

hey ^^

 

also ich habs dem tierheim geschildert und die habens auch angeschaut und meinten das das in ordnung ist, natürlich nicht optimal. und es wäre jetzt meine vierte into die ich durchführe und weiß demnach auch das ne inti ma länger dauern kann. da würde ich dann natürlich wenns sein muss , nochmal einen zusätzlichen käfig bestellen, aber da die nasen schon samstag kommen, wäre ne lieferung sowieso nicht möglich bis dahin ;) aber bislang sind meine intis ziemlich gut verlaufen und die haben nie länger als 2 wochen gedauert, klar, das kann auch immer nur glück gewesen sein und ich bin nach wie vor immer (über)vorsichtig und geh vorsichtig und langsam vor.

aber deswegen hat bislang der knast da gepasst.

muss natürlich nicht immer so sein , sowas reibungsloses aber ja....wäre schön ;) wie schon gesagt ansonnsten würde ich mir nochmal einen neuen bestellen.

 

danke nochmal aber für den tipp mit dem draht, das werde ich mal versuchen (morgen ;) )

 

grüßchens

 

jacky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HoodRat

Hallo Jacky,

 

ich denke du solltest schon einen anderen Käfig bestellen, schlimm genug, dass die Nasen so lange in dem winzigen Teil sitzen müssen. Das geht eig. höchstens als Krankenkäfig bei einer einzelnen kranken Ratte, die sich nicht viel bewegen darf.

 

Intis die keine 2 Wochen dauern sind auch nicht unbedingt als "übervorsichtig" zu bewerten. Auch wenn es sehr gut läuft, braucht es doch etwas mehr Zeit um die Ratten erst im neutralen Gebiet aneinander zu gewöhnen, Ränge auszufechten, sie dann wenn es richtig gut läuft gemeinsam im Auslauf laufen zu lassen und dann noch eine Zeit zu investieren um wirklich sicher sein zu können, dass sie sich auch nach min. 4 Stunden nicht an die Kehle springen. Bitte überdenke nochmal ob du nicht etwas schnell vorgehst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

ich kann mich das Papiya und HoodRat nur anschließen: Auch ein Intikäfig sollte eigentlich die Mindestmaße 80x50x80 cm erfüllen.

Natürlich kann man notfalls mal einen einige cm kleineren nehmen, aber auf keinen Fall so viel wie bei dem Käfig.

 

2-3 Wochen sind eine normale Zeit für eine Inti (und es kann leicht länger werden) und wenn eine Ratte diese Zeit in so einem kleinen Käfig, wie den, den Du verlinkt hast, verbringen muss, ist das in meinen Augen ein Unding.

Ich würde so einen Käfig auch maximal als Transportkäfig nehmen, aber keine Ratte darin halten, auch nicht kurzfristig.

 

An Deiner Stelle würde ich also lieber gleich einen vernünftigen Käfig bestellen. Intis kommen schließlich immer wieder vor, also wäre es eine sinnvolle und sich langfristig lohnende Anschaffung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jacky

hall ihr beiden und danke für die antwort =)

 

also ich intigrier meine ratten genau so wie ich es gelesen habe und verstehe.

 

ich lasse die ratten nicht 10 minuten zusammen und steck sie dann zusammen. sondern gehe entsprechend vorsichtig vor , d.H. zusammen führungen, anfangs bis 2-5 minuten und das zieh ich dann immer länger hinaus. angefangen von einem treffen in der badewanne, wenn sich das treffen auf gut ne halbe stunde zieht, lasse ich sie teils auchn halben tag zusammen. augenmerk habe ich dabei vorallem auf meine zwei dominanten böcke. und bislang hat keine inti mir großartig probleme gemacht. und eine zwei wöchige inti ist, denk ich, nicht irgendwie unvorsichtig sondern in einem entsprechenden rahmen in dem ich abwäge ob es sinnvoll ist odxer nicht. mir ist es persönlich nicht wichtig wie lang eine inti dauert sondern das sich alle ratten begegnen und auseinandersetzen bzw sich einig werden. erst ganz zum schluss kommt bei mir die voli zum einsatz. schnell oder vorleilign bin ich dabei ganz und agrnicht. und durch die erfahrung die ich bislang sammeln konnte , kann ich es gut abschätzen ob die nasen schon soweit sind. das sich ratten auch nach 4 stunden kuscheln streiten können ist mir mehr als bewusst und ist mir nicht neu. ich habe schon mehr fach anderen haltern persönlich geholfen und weiß wie man bei einer inti vorgeht ;)ich geh also nicht davon aus das sich meine ratten IMMER in 2 wochen intigrieren lasse, so sollte es nicht klingen.aber nur weil meine drei intis bislang innerhalb von zwei wochen erledigt war (ohne zank im nachhinein) heißt es nicht, das ich unvorsichtig bin oder irgendwei nachlässig sondern einfach, das ich vllt bei den kandidaten einfach glück hatte, da ich auch drauf achte das ic´h zu meinen zwei dominanten böcke eher ratten hinzutu die sich unterordnen. ja, jetzt kann man sagen das man das ja nicht direkt merken kann...ich finde aber doch^^dafür habe ich mich jahre lang mit ratten auseinandergesetzt (literatur etc) @hoodrat

 

 

also ob ich mir einen zusätlichen käfig kaufen werde überlege ich mir, aber ich denke das es auch bis samstag zeit hat und ich meine finanziellen mittel nicht für die ratten ausreizen will , so mies man das jetzt auslegen kann. wenn ich merke das es zu lange dauert, die inti, dann werde ich dementsprechend handeln. aber ich mach mir keine panik oder druck das es jetzt 3 monate dauert (auch wenns natürlich so sein könnte) ...

 

grüßchens

 

jcky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SpringenderPunkt

Hallo

 

Du solltest dir aber ganz allgemein einen anderen Käfig zulegen. Auch für eine Inti ist das Ding zu klein, Punkt. Also brauchst du über kurz oder lang sowieso einen Käfig, der wenigstens den Mindestmaßen entspricht.

 

Denn auch 2 Wochen sind in dem Ding einfach zu lang. Das ist so, als wenn du ein Jahr im Gästeklo wohnen musst.

 

Und ca. 25-40 EUR für einen gebrauchen Jumbo/Jenny/Furet XL/dergleichen werden wohl kaum dein Budget überstrapazieren. Es muss ja nicht jetzt sofort in dieser Sekunde sein, dass du einen nagelneuen Käfig für 200 EUR kaufst, aber du solltest die Kleinanzeigen im Auge behalten und gezielt nach geeigeneten Käfigen suchen.

 

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Hab ich ja am Anfang gar nicht gesehen... der ist wirklich sehr klein.

Die Breite und Höhe mag ja wirklich für den größten Notfall noch gehen, aber 35 cm Tiefe... da kannst du gar nichts reinstellen...

 

Ich habe mir auch einen ähnlichen Käfig gekauft (bloß hat der eine etwas größere Grundfläche), allerdings für Krankenzwecke, etwa kurz nach einer OP für 2 Tage oder so.

Als wir unsere neuen Babys bekamen, dachte ich auch zuerst, dass der kleine Käfig ja eigentlich ausreichen würde für die Minis.

Mittlerweile sind die Kleinen aber wahnsinnig gewachsen und so agil, dass ich doch froh bin, sie gleich in den Jenny gesetzt zu haben. :]

 

 

Grüßlein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HoodRat

Huhu!

Nur ganz kurz:

 

Als wir unsere neuen Babys bekamen, dachte ich auch zuerst, dass der kleine Käfig ja eigentlich ausreichen würde für die Minis.

Mittlerweile sind die Kleinen aber wahnsinnig gewachsen und so agil, dass ich doch froh bin, sie gleich in den Jenny gesetzt zu haben.

 

Das ist ein Trugschluss, grade kleine, noch junge Ratten brauchen unheimlich viel Platz zum toben, da sie ja noch viel agiler sind als Erwachsene.

 

Die Mindestgröße von 50 cm x 80 cm Grundfläche sollte aber wirklich auf keinen Fall unterschritten werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Ja, wie gesagt, die Minis sitzen ja im Jenny und ich merke, dass es selbst da für die Beiden langsam zu eng wird. Wird Zeit, dass die Inti startet! :D

 

Grüßlein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung