Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Ratheart

Wie werden Bachblüten angewendet?

Empfohlene Beiträge

Ratheart

Huhu:tongue:

Mir steht eine Inti bevor,weiß aber noch nicht genau wann ich diese beginnen kann.Die kleine Futterratte zu meinen 2 Kastraten.Ich habe erstmal den 11.08 dafür vorgesehen,vorausgesetzt,Vanja ist gesund und körperlich kräftiger.Laut der TA ist sie dann über 10 Wochen alt.Sie meinte auch es wäre gut den Ratten in dieser Zeit Bachblüten zu geben.Gerade weil einer meiner Kastraten sehr schnell Angst hat,auch wenn er sich trotzdem nehmen lässt und niemals beißt.Der andere lässt sich so schnell von nichts beeindrucken.Und die kleine Vanja hat wohl mit beißen immer sehr gute Erfahrungen gemacht.:mad:Obwohl ich Angst vor den Zähnen habe,gehe ich mit der Hand(versteckt im Waschlappen)in den Käfig und lasse sie schnuppern.Würden da Bachblüten auch was helfen?

Lange Rede,kurzer Sinn.

Wie werden Bachblüten eigentlich angewendet und wie viel kostet es ungefähr?

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

hier eine Info zu Bachblüten: klick

 

Aber prophylaktisch bringen sie nichts, denn sie (d. h. welche Blüten in die Mischung mit rein genommen werden) müssen konkret auf die Ratten und ihr Verhalten abgestimmt werden und eine Ratte kann bei der einen Inti völlig anders reagieren als bei einer anderen. (Ich hatte hier auch schon Ratten, die z. B. bei 2 Intis jedesmal die borstige Zicke markiert haben und bei den folgenden Intis waren sie ganz kleinlaut und hatten Angst vor den Neuen.)

Du kannst also höchstens nach Beginn der Inti wenn jemand z. B. extrem ängstlich oder aggressiv reagiert, dann zu Bachblüten greifen.

Ich würde also erstmal ganz normal anfangen und dann weitersehen.

 

Wegen Vanjas Beißen könnte das schon unterstützend wirken, aber Du müsstest natürlich genauer wissen, warum sie beißt.

Außerdem kann es da auch sein, dass sie sich von Deinen Kastraten was abkuckt, dass man Dich gar nicht zu beißen braucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gingerjuli

Ich muss sagen, dass die Bachblüten bei mir nichts gebracht haben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

Gingerjuli, waren sie denn extra für dich und dein Problem angemischt? Bachblüten sind nicht immer gleich Bachblüten.

Ich stehe dem Thema zwar auch eher gespalten gegenüber (habe bei einer Ratte gute Erfahrungen damit gemacht und bei einer Katze negative, obwohl beide Mischungen von "Profis" speziell angemischt waren), aber man sollte sie nicht direkt verteufeln.

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung