Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
LaKara

Milben im Futter?

Empfohlene Beiträge

LaKara

Hallo,

 

wow gleich 18kg für 3 Ratten? Kannst ja den Rest einfrieren und dann immer portionsweise auftauen! So hast du dann auch schon kein Problem mit Käfer o.ä.!

 

Ja, da kannst du wahrlich nichts falsch machen nicht viel zumindest..!

Achte auf eine ausgeglichene Ernährung. Den Ratten muss immer Trockenfutter zur Verfügung stehen, Frischfutter (Obst und Gemüse) muss auch täglich gegeben werden und zwischendurch darf es schon mal ein hartgekochtest Ei, ein bisschen Naturjoghurt oder ein Löffelchen Babybrei (ohne Gewürze) sein!

 

LG

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Emiko

Huhu

 

ich bin kein Freund davon Rattenfutter einzufrieren. Alles was mal eingefroren war kondensiert beim Auftauen und wird dadurch schlecht, bzw. schneller schlecht.

 

18 kg heben bei mir Monate und ich habe bis vor Kurzem noch 10 Ratten gehabt. Mit einem 5 kg Sack und 3 Ratten bist du 'ne Weile gut bedient. Das reicht.

 

:tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Huhu!

 

Also, ich friere seit meinem Befall der Tropischen Rattenmilbe alles ein. Und bei mir kondensiert das Futter beim Auftauen nicht. Man nimmt es raus, macht die Tüte auf, so dass der Dunst raus kann und dann ist es trocken, wie vorher auch. :schulter:

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Stefan

sind milben auch im futter? Also das heu friere ich sowieso ein wegen meinen futter mäusen da meine schlangen sonst milben bekommen können

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Huhu Stefan!

 

Ja, sie können auch im Futter sein. Leider. :(

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Stefan

Das die industrie nicht drauf achtet V*** heu ist sau teuer frage mich wozu ? da geh ich lieber zum bauern da kostete mich ein ballen 5€

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Huhu!

 

Oh, die achten drauf. Die Milben kommen auch in den seltensten Fällen beim Verpacken ins Heu. Denn frisches Heu interessiert Milben eher wenig.

 

Die Milben kommen bei der Lagerung oder wenn das Heu im Laden gelagert wird. Besonders betroffen sind Läden, die halt auch Tiere verkaufen. Besonders Vögel (Rote Vogelmilbe).

 

Da sollte man auf jeden Fall drauf achten. Unsere Tropische Rattenmilbe hatten wir uns auch durch Heu aus einem Laden mit Tieren geholt. Die Milben kamen von den Tieren und die Tiere kamen von einem total vermilben Vermehrer. :rolleyes:

 

Wir nehmen jetzt auch unser eigenes Heu. Denn welches wir nun letzten Endes einfrieren, ist eh gleich. Nur das aus dem Heuschuppen kostet nix. :D

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Stefan

Tropische Rattenmilbe auch noch nie gehört :-) ?(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Huhu!

 

Ich trenne den Thread gleich mal ab. Denn mit Ei hat das ja jetzt nix mehr zu tun. :)

 

Die Tropische Rattenmilbe ist sehr gut mit der Roten Vogelmilbe zu vergleichen. Beide sind somit die schlimmsten Arten an Milben, die es gibt. Weil sie 3 Monate ohne Nahrung leben können. Das heißt, man kann sie nicht aushungern sondern muss mit richtig schweren Geschützen anrücken.

 

Im Vergleich dazu sind Grabmilben sehr, sehr einfache Parasiten. Zumindest einfach wieder wegzubekommen.

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung