Zum Inhalt wechseln

Rattenforum Ratteneck nutzt Cookies.Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich damit einverstanden. Lesen Sie bitte die Datenschutzerklärung für mehr Informationen zu diesem Thema.    Okay

Foto
- - - - -

Fragen zu Körpergröße, Integration und Druckerschwärze


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
7 Antworten in diesem Thema

#1 Butters&Mattis

Butters&Mattis
  • Email inkorrekt
  • 51 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Keine Angabe
  • Wohnort: Waibstadt
  • Rattenanzahl : 2 :)

Geschrieben 11 Mai 2008 - 10:12

Hallo :) Ich habe gerade einen Beitrag gelesen mit sehr vielen rattenbildern (total knuffig) und war bisschen überrascht das diese ratten im vergleich zu meinen ziemlich groß wirken. xD
deswegen wollt ich mal fragen wie groß ratten im schnitt eigentlich werden?! Oder ist das total unterschiedlich?
woran liegt das, oder is das genisch bedingt?!

Wie viel fressen ungefähr 4 ratten?! viel merh als zwei?
Da ich mir die ganze zeit den kopf am zerbrechen bin und auch schon in der notfallvermittlung geschaut habe, ob ich mir wirklich ein 3. kerl dazu holen soll.
Stimmt es, das es gescheiter wäre, direkt ein vierer rudel zu eröffnen?!

die letzte frage is evtl überflüssig, aber:
Ich habe jetzt ein paar tage zeitung anstatt einstreu verwendet..ist das evtl ungesund für die nasen wege der druckerschwärze?

Danke für die antworten :)

LG
Vanessa

Keine Lust auf Werbung zwischen den Beiträgen? Dann registriere Dich noch heute...

zooplus.de

#2 Yvonne84

Yvonne84

    Nährattz

  • Email inkorrekt
  • 2.286 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Keine Angabe
  • Wohnort: Hamburg (Köln)
  • Rattenanzahl : 5
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen

Geschrieben 11 Mai 2008 - 10:46

Hallöchen!

Zu deinen Fragen.

Ja, Ratten werden schon unterschiedlich groß. Ich hab eine, die ist ganz Mini, aber die älteste, meine beiden anderen Damen sind normal und Finn ist für ein Kastraten auch eher kleiner. Sie haben im Durchschnitt eine Länge von 22 -26 cm. Hab ich von

Please Login or Register to see this Hidden Content

.

Klar, dass vier Ratten mehr als zwei fressen. ;) Ganz genau genommen wohl das doppelte. ;) Nee, im ernst, klar fressen sie mehr, aber nicht jede Ratte frisst gleich viel. Auch da gibt es Unterschiede. =)

Naja, ob es gescheiter wäre, weiss ich nicht, aber wäre unkomplizierter. Aber, mit einer gescheiten und anständigen Integration kann man ja beliebig viele Ratten aneinander gewöhnen. ;)

Zeitungspapier zu verwenden ist relativ geläufig, daher musst du Dir da keine Sorgen machen. ;)

Grüßchen :but:


#3 Anna

Anna

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 3.823 Beiträge

Geschrieben 11 Mai 2008 - 10:56

Huhu!

Ich ändere den Threadtitel gleich mal in etwas Aussagekräftigeres um. ;)

Yvonne sagte ja schon, dass Ratten alle unterschiedlich groß sein können. Da spielt z. B. die Herkunft bzw. Vererbung ne große Rolle. Ratten aus Inzucht sind meist kleiner, als welche mit blutsfremden Eltern.

Genauso kommt es ja drauf an, wie die Eltern gebaut waren. Wenn es richtige Wuchtbrummen sind, werden die Kiddies sicherlich keine Zwerge sein. ;)

Vier Ratten fressen mehr wie zwei, klar. Aber vier Ratten haben auch ein richtiges Rudelleben und keine Partnerschaft (wie es in einer 2-er Gruppe der Fall ist). Hochinteressant zu beobachten!! :]

Es wäre einfacher, wenn du gleich vier vergesellschaften würdest, weil garantiert der Wunsch nach einer 4. Ratte irgendwann aufkommt und dann kannst du gleich zwei zu deinen zweien vergesellschaften und vor allem muss der, der dazu kommt, dann nicht während der Integrationszeit allein sitzen, sondern hat auch noch nen Kumpel! :]

Zeitungspapier (schwarz-weiß) ist seit... 1999 (?) nicht mehr giftig, weil seit dem kein Blei mehr verwandt werden darf. Daher kannst du es bedenkenlos verwenden - tun viele andere hier auch. ;)

Nur buntes oder bedrucktes Papier würde ich weglassen.

LG Anna

#4 Butters&Mattis

Butters&Mattis
  • Email inkorrekt
  • 51 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Keine Angabe
  • Wohnort: Waibstadt
  • Rattenanzahl : 2 :)

Geschrieben 11 Mai 2008 - 13:51

Huhu =)

danke für die antworten [und Threadnamensänderung das hab ich echt ma net drauf;) ]

hm. weil der eine schwarze is anscheinend schon fast doppelt so groß wie mein kleiner mattis und ich hab zuerst gedacht, das der schwarze dem kleinen das fressen weg schnappt und dere kleine dann weniger abbekommt, kann das ein grund sein das er so mini geblieben ist?

sind männchens schweerr zu vergesellschaften?
da ich nur mein eigenes zimmer zur verfügung habe, wär es schlimm die käfige in einem zimmer zu stellen oder würde das zu problemen führen?

Ach ja... öhm... stinken eure auch ab und an so furchtbarß xD
[ja ich mach mein käfig egtl jeden zweiten tag sauber dennoch krieg ich den gestank net raus >.< ]

#5 Anna

Anna

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 3.823 Beiträge

Geschrieben 11 Mai 2008 - 16:40

Huhu!

Hast du denn schon mal beobachtet, dass der Schwarze dem Kleinen alles wegfrisst? Dann stell einfach zwei Näpfe auf. ;)

Ansonsten denke ich nicht, dass das zu geringer Körpergröße führt. Wohl zu Untergewicht. Aber ich denke eher, dass das einfach andere Ursachen, wie Vererbung etc. hat.

Männchen sind etwas schwieriger als Weibchen zu vergesellschaften, sagt man. Ich kann das zwar bestätigen, war von meinen Damen aber auch immer nur Traumintegrationen gewöhnt.

Ich denke nicht, dass das ein Problem wäre, wenn die Käfige im gleichen Raum stünden. Manchmal soll das sogar recht förderlich sein.

Es ist kein Wunder, dass deine so stinken. Wenn du sie jeden 2. Tag sauber machst. Je mehr du sie sauber machst, desto mehr makieren sie, um ihren Käfiggeruch wieder herzustellen.

Säuberst du weniger oder nicht alles auf einmal, makieren sie weniger und der Gestank wird weniger oder bleibt aus. ;)

LG Anna

#6 Loki

Loki

    Forenflitzer

  • Email inkorrekt
  • 4.049 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Keine Angabe
  • Wohnort: Kreis Viersen

Geschrieben 11 Mai 2008 - 16:59

Original von Butters&Mattis
Ach ja... öhm... stinken eure auch ab und an so furchtbarß xD
[ja ich mach mein käfig egtl jeden zweiten tag sauber dennoch krieg ich den gestank net raus >.< ]


Huhu!

Was hast du denn für Etagen im Käfig? Unbeschichtete Holzetagen sollten unbedingt lackiert werden, sonst zieht der Urin rein und es stinkt bestialisch :kotz: :du:

#7 Butters&Mattis

Butters&Mattis
  • Email inkorrekt
  • 51 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Keine Angabe
  • Wohnort: Waibstadt
  • Rattenanzahl : 2 :)

Geschrieben 11 Mai 2008 - 17:42

Hallo :)

Hm, ich wechsel die zeitungen egtl einmal in der woche, aber ich wisch öfters über die etagen bzw reinige das klo.
Sind beschichtete (4 mal lackiert) spanplatten bzw alles aus holz is egtl lakiert.
Makieren tun nur die männchen,oder?

Der schwarze frisst dem kleinen schon öfters was weg, bzw wenn ich dem kleinen was zuerst gibt kommt der schwarze angerannt und nimmt das dem aus den pfötchen bzw maul weg[!!!] .
wenn ich zwei fressnäpfe aufstelle, kann es dann net zu überfütterung führen bei dem schwarzen? da er sowieso schon dicker is xD [verhätcsahelte dinger ;) ]
hab das bedenken das der schwarze dann die zwei tröge in beschlag nimmt?!

LG
vanessa

#8 Anna

Anna

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 3.823 Beiträge

Geschrieben 11 Mai 2008 - 19:56

Huhu!

Dann lass doch mal probehalber das Etagenabwischen und das Kloausleeren sein und guck mal, ob sich der Geruch dann ändert. ;)

Nein, makieren tun auch die Weibchen. Nur nicht so doll. Was an den Rattis stinkt sind auch nicht sie selbst, sondern halt ihr Urin.

Wegen den zwei Näpfen...
Du sollst ja nicht die doppelte Menge füttern! Das, was du sonst in einen Napf tust, teilst du halt auf zwei auf. Und der Schwarze kann ja nicht an zwei Pötten zugleich sein. Das heißt also, irgendwann wird der Kleine an einem Pott was abkriegen.

Edit: Übrigens wäre es toll, wenn solche "Sammelfragenthreads" nicht mehr entstehen würden. Denn wir haben ja verschiedene Foren (Verhalten, Gesundheit etc.) in denen du dann die Fragen stellen kannst, die zum Thema passen. Das ist sehr viel übersichtlicher und Leute, die dieselben Probeleme haben, finden das Thema so leichter.

LG Anna




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0


Unterstützt uns mit jedem Einkauf bei
zooplus.de