Jump to content
zooplus.de
Sharyma

Was bekommen eure Ratten so zu fressen? Und was dürfen Rattys denn alles so?

Empfohlene Beiträge

LaKara

Hallo Pru,

 

ich habe früher auch viel Trockenfutter weggeworfen, bis mir jmd. mal erklärt hat, dass ich zu viel gebe und zu oft nachfülle.

Dadurch haben sich meine Ratten immer nur die leckeren Sachen rausgepickt und die unbeliebteren Sachen, wie z.B. die Körner, sind liegen geblieben. Sie wussten ja, dass ich abends eh alles wegwerfe und den Napf wieder komplett fülle.

Das ist aber auch nicht der wahre Jakob, denn die Nahrung soll ja ausgewogen sein...

 

Heute gibts pro Ratte eine EL Trockenfutter. Normalerweise ist das innerhalb von 24h aufgefuttert, alles - auch die Körner!

 

LG

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MissMarple

Hallö!

 

Ich war mal so frech und habe diesen wirklich hilfreichen Thread einmal wieder aufleben lassen.

Grund dafür war, das ich mir die Futterliste auf der Seite "diebrain" (ich hoffe so hieß sie auch :rolleyes:) durchgelesen habe. Ich war mir bei meinen Ratzen einfach nicht so sicher, welche Gemüsesorten nun wirklich unbedenklich sind. Hiernach war ich doch ganz schön schockiert, was in welcher Sorte wo drin ist. Ich bin jetzt ein wenig verunsichert, welches Gemüse ich wie oft geben soll.

 

Der Speiseplan meiner drei Matchos sieht wie folgt aus :o

Natürlich Trockenfutter (meine bevorzugen Multifit) bis der Napf leer ist. dann wird er wieder aufgefüllt. Dazu täglich ein Blättchen Salat und Gurke. (leider verschmähen meine Karotte und man wirds nicht glauben, auch Äpfel). Beim Salat soll, soweit ich das verstanden habe, zuviel Nitrat sein und die Gurke zu doll gespritzt. Soll ich den Salat nur alle paar Tage geben? Und die Gurke vorher besser schälen. Mmmmhhh Fragen über Fragen.

Wie handhabt ihr das denn mit der Häufigkeit und der Sorten von Gemüse?

 

So das solls jetzt erst einmal gewesen sein :D

Liebe Grüße

Julia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Huhu!

 

Du kannst auf Bio-Gemüse zurückgreifen. ;)

Das mache ich auch.

 

Denn in Deutschland ist der Name 'Bio' geschützt und wo Bio draufsteht ist auch Bio drin! ;)

Ich füttere nämlich auch jeden Tagen Salat und Gurke. Das ist quasi "Standard" bei meinen Rattis. ;)

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pinky

Huhu!:tongue:

Also ich schäle Gurke und Möhren grundsätzlich! Salat gebe ich eher selten wegen dem hohen Nitrat Gehalt. Meine Ratzies mögen aber auch gern Zuccini, Paprika, Tomate und Erdbeeren! Jetzt im Sommer wird mir auch die Melone geradewegs aus der Hand gerissen! ;)

LG Kim :sl:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

wie Anna greife ich auch hauptsächlich auf Bio Podukte zurück.

Geschält wir bei mir aber auch alles, keine Ahnung warum, hat sich so eingebürgert.

 

Jetzt im Sommer bekommt man natürlich tolles Obst und Gemüse. Wassermelone (bzw. alle Melonensorten) kommt super an, Trauben, Birnen, Erdbeeren (...) Gurke gibts jeden Tag, dann manchmal Salat, Zucchini, geriebene Karotten, rote Paprika, Tomaten (...)

 

Wie gesagt, gibts die Gurke bei mir so als "Grund-Frischfutter" und dazu gibt es immer noch was anderes - je nachdem was im Haus ist.

So bleibt die Abwechslung drin.

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Loki

Huhu!

 

Kleiner Tipp: versuchs mal mit gekochten Möhren - die essen meine auch lieber als rohe :]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kakaomaus

Ich habe jetzt das Futter auf JR Farm Rattenschmaus umgestellt und der Napf war richtig schnell alle. Dann habe ich gestern das Trockenfutter aus der Futterbar vom Futterhaus mit ins JR reingemischt, haben sie sich aber nur die guten Sachen rausgepickt.

 

Mein Hamster mag das Futter von der Futterbar nicht mehr, er holt sich die großen Stückchen und lässt den Rest einfach liegen. Muss ich also auch auf anderes Futter umsteigen.

 

Trockenes Baguette mögen meine Kleinen auch gerne, aber nur wenn sie es aus meiner Hand fressen dürfen (sonst uninteressant) :mad:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Daschi77

Hay,

also wenn ich das so lese denke ich bei meinen ersten Ratties ja doch fast alles richtig zu machen:tongue: - - - ich dachte erst ich mach vieleicht zu viel!

Ich gebe Trockenfutter "Aktiva für Ratten" (ist das erste Futter was ich gekauft habe) immer so, dass genügend in der Schale ist! Außerdem bekommen sie jeden abend Obst oder Gemüse oder Joghurt machmal auch Käse! Am liebsten essen meine Gurke Karotte oder natürlich Käse - - - da sind die ganz verrückt nach! 1x die Woche meist am WE bekommen sie eine gekochte Kartoffel, Nudel oder Reis! Ei wollte ich auch mal probieren - - - hat aber bissher noch nicht gepasst!

Jeden abend mache ich den Käfig etwas sauber und fülle die Schalen auf - - die kleinen Rattis wissen das schon ganz genau und warten immer auf mich! Ach so morgen wenn ich meinem Sohn die Kornflakes mache begrüßen mich die kleinen immer so lieb, dass sie auch gleich einen Kornflakes abbekommen!:)

Wenn irgendetwas nicht so richtig oder gut ist schreibt bitte - - - sind ja meine ersten und bin eine junge Rattenmutti!

L.G Daschi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lakes

Hallo,

 

meine Ratten sind mit Rattima absolut happy. Sie fressen alles davon und stuerzen sich regelrecht drauf, wenn ich den frisch gefuellten Napf rein stelle.

 

Um nochmal auf Pilze zu kommen. Ja, man kann Ratten Champignons fuettern und sie moegen sie wohl auch recht gerne.

Aber da gibt es etwas zu beachten.

Champignons gehoeren zu den sehr leicht verderblichen Lebensmitteln. Sie bilden sehr schnell Schimmelsporen, die fuer uns Menschen ungefaehrlich sind und auch nicht sichtbar.

Fuer die Ratten sind diese Sporen aber gesundheitsschaedlich.

Grade die Champignons die in den blauen Plastikschalen mit Folie drueber verkauft werden, haben meist schon im Laden diese Sporen gebildet und sollten somit auf keinsten Fall verfuettert werden.

Aehnlich verhaelt sich das uebrigens mit Brot, deswegen sollte das auch nicht wirklich verfuettert werden.

 

LG

Lakes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
red
Hallo alle zusammen,

 

wollte nur mal kurz bescheidgeben, habe grade das Experiment Babybrei getestet. Ist bei meinen zwei supi angekommen. Der Löffel war total sauber geleckt :)

 

LG ameise

 

löffel sauber geleckt???

bei mir war der löffel ganz schnell weg :mad:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cracrichi

Meine bekommmen alle 7 JR Rattenfutter (das wird wenigstens leer) und jeden Abend zur Futterzeit eine gemischte Schale mit Äpfeln, Gurke und Karotte wenn ichs da habe auch Paprika oder etwas Mais. Bei mir wird alles (wenn möglich) heiss gewaschen, geschält und klein geschnitten, da meine Herrschaften verwöhnt sind und sonst alles liegen lassen :rolleyes:(oder nicht mehr mit Anderen teilen).

 

Alle paar Tage gibts auch für jeden ein Tröpfchen Malt, einmal nicht aufgepasst und die Tube versucht im Haus zu verschwinden:D

 

Hab auch schon Walnüsse probiert aber da klappt nur bei den Jungs unter Aufsicht (nicht teilen können....). Die Mädels sind noch nicht bissfest genug :D

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Flowers

Meine Böckleins(4 Wochen) werden nat. TroFu(Das vom Fressnapf... Wollte eig, Rattima vom Zooplus, aber das is derzeit vergriffen und meine Rattis kommen schon am 15.11...) und Anfangs mäßig FriFu(ertmal zum gewöhnen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast charlotte

Juhuuu,

 

also ich gebe meinen Rattis auch ab und zu Katzenmilch. Stehen die Süßen total drauf :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RatzMomChrissii

Hallo, ich und mein Partner haben im Moment 3 Ratten. Zwei 7 Wochen alte Kleinkinder :) und einen 1 Jahr alten Bock.

 

Unsere fressen beherzigt fast alles (ungewürzt) mit.

z.B.: Kartöffelchen, Nudeln, Gemüse (Schlangengurke, Karotten, usw..), Frettchennassfutter, Bio-Babybrei, Joghurt usw.. Natürlich alles neben Rattenfutter und Leckerlis :D

 

Im Moment ist einer unere Kleinen schwer erkrankt (verdacht auf Hirnhautentzündung), dennoch frisst und trinkt er. Er bekommt zusätzlich stündlich 1ml Baby-Bio-Brei (seinen Lieblingsbrei - Banane & Joghurt) und Wasser mit Vitamine. Ich hoffe das er die Krankheit überlebt.

 

Bobbeles Lieblingskeks ist Thymian-Käse für Rattis und Devil ist eigentlich nicht wählerisch und futtert beherzigt alles =)

 

MfG,

RatzMomChrissii

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallöchen,

 

mit Frettchennassfutter wäre ich vorsichtig. Frettchen und Katzen sind die einzigen Tiere, die nicht selbst Taurin produzieren können, deswegen ist das ihrem Futter zugesetzt. Andere Tiere bekommen durch einen Taurinüberschuss Kreislaufprobleme (Taurin wirkt kreislaufanregend) und für Kleintiere kann es sogar sehr gefährlich werden.

 

Auch zuviel Eiweiß ist ungesund...

 

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RatzMomChrissii

also im moment bekommen die kleinen 1x die woche eine teelöffelspitze frettchenfutter und das auch net immer..

der große einen teelöffel, wie gesagt auch nur 1x die woche und das auch nicht immer :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne84

Hallöchen!

 

Ich kann LaKara da nur recht geben. :] Verzichte lieber auf das Frettchenfutter. :] Damit tust du deinen Tieren eher einen Gefallen, als wenn du es Ihnen gibst. ;):]

 

Grüßchen :but:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Leeloo1982

meinen babys bekommen alles mögliche ...von nem stück schockolade bis hin zu hühnchenfleisch( kein anderes fleisch geben und niemals roh!!!)..... schön abwechslungsreich.... und grundsätzlich nicht gewürzt!!!! gekochte sachen stehen bei meinen ratten hoch im kurs.... möhren fressen die gar nicht erst roh aber um es ihnen doch verkaufen zu können koche ich es halt.....gemüse -obst nüsse ( keinen mandeln )knuddeli steht tierisch auf milchschnitte schockovla und eigelb... und meine welstabletten klaut die mir immer....ab und an darf sie eine haben ....weil die setzten bei ihr tierisch an lol:D.... ach ja und eine adventskalender haben die mir schon von der wand geholtund geplündert .....:mad: ansonsten sind fruchtzwerge noch sehr beliebt....und zu trinken kann ich empfelen.... mal eine flaschenfüllung mit möhrensaft zu ersetzten.... "das schmeckt und ist gesund ":tongue: LG Leeloo und das 6 köpfige kampfkomando

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne84

Hallöchen!

 

Also, als allererstes, kannst du bitte Groß - und Kleinschreibung beachten und bitte auch eine gescheite Anrede verwenden? Wäre echt schonmal super. =)

 

Zum anderen, Schokolade ist absolut Tabu für Ratten! Auch kein winziges fitzel Stückchen. Auch von den anderen Sachen bitte absehen. Was bitte sind Welstabletten??? :confused: Es gibt sooooooo viele rattengerechte Leckerlis, da muss man Ihnen nicht noch das ganze ungesunde Zeug geben.

 

Zu dem Möhrensaft. Der wird niemals anstelle von Wasser gegeben. Frisches Wasser muss immer!!!! zur Verfügung stehen. Man kann ganz selten zwischenduch mal ein bisschen was in einer seperaten Nippeltränke oder in einem Schälchen Möhrensaft geben. Als eine Art Leckerchen. :]

 

Ach so und bei den Eiweißprodukten bitte darauf achten, dass Sie nicht zuviel daon bekommen. Davon zuviel kann auch sehr ungesund für die Fellnasen sein. :]

 

Bitte achte auf eine artgerechte Ernährung. :]=)

 

Grüßchen :but:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Huhu!

 

Schokolade ist für Tiere giftig. 100 mg sind tödlich für einen Berner Sennenhund - du kannst dir also ausrechnen, ab wieviel Schokolade du deine Ratten in Lebensgefahr bringst!

 

Also bitte lassen!

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
peanut

Huhu,

 

Bei Möhren so als kleiner Tipp : mit etwas Öl leicht anbraten - dann mampfen es auch unsere sonst Karottenverweigerer :D.

Das sollte man sowieso machen, da Vitamin A fettlöslich ist. Ohne Öl sind Karotten fast umsonst. :D

 

Unsere Nasen bekommen abends Rattima. (Allerdings bin ich auch der Meinung, dass zu viel Mais enthalten ist... und es bleiben ca. 10% Abfälle übrig. :()

Außerdem gibt es täglich 1/4 geschälte Salatgurke als "Grund-Frischfutter" sozusagen. Dazu immer mal wieder etwas anderes, meistens von dem Zutaten, die ich sowieso zum Kochen gekauft habe: Tomaten (ohne Grün), Paprika (ohne Strunk, mögen sie nicht sooo sehr), Möhre (mit einem Tropfen Öl), Apfel (ohne Kerne), Banane (selten), Nudeln (roh), Reis oder Kartoffeln (gekocht), Erbsen und sonst halt Gemüse/Obst der Saison.

Wenn ich mir unsicher bin, schaue ich nochmal in die Ratten-Futterliste, was sie dürfen und was nicht, aber eigentlich kann man Ratten an Obst und Gemüse ja fast alles geben.

 

 

@Leloo...

meinen babys bekommen alles mögliche ...von nem stück schockolade bis hin zu hühnchenfleisch( kein anderes fleisch geben und niemals roh!!!)

Also, Schokolade ist absolut ungesund und sogar gefährlich!

Dass man kein anderes Fleisch geben darf, stimmt nicht. Ratten dürfen auch mal ein kleines Stück Rind- oder Putenfleisch haben, es muss halt mager sein. Und natürlich niemals roh, das stimmt.

Ratten sind allerdings überwiegend Vegetarier, also sollte die Gabe von Fleisch - wenn überhaupt, denn in manchen Futtersorten ist eh was drin - selten bleiben.

knuddeli steht tierisch auf milchschnitte schockovla und eigelb...
Milchschnitte enthält zu viel Zucker, ungesund.

Eigelb: Ei ist sehr cholesterinhaltig und sollte eine Ausnahme bleiben. 1-2 mal im Monat ein halbes hartgekochtes (!!!) Ei reicht für 3-4 Ratten. Macht sonst dick und zuviel tierisches Eiweiß ist auch ungesund.

zu trinken kann ich empfelen.... mal eine flaschenfüllung mit möhrensaft zu ersetzten.... "das schmeckt und ist gesund "
Immer 1:1 mit Wasser mischen, nur ungezuckerten Möhrensaft geben und ansonsten nicht zu oft geben (Vitamin A-"Überdosis" führt zu Blindheit).

 

LG

Peanut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
-_ChiCiTa_-

also ich habe das wellness-futter von JR Farms

kommt echt gut an bisschen salbei is drin richt auch ganz gut:]

alles mögliche drin und wird immer gut gefressen:D

 

glg

chicita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RatTam
also ich habe das wellness-futter von JR Farms

 

Hi,

 

nur mal so ne Frage: Hast du das Wellness-Futter als Haupttrockenfutter?

Das würde ich nicht nehmen, dann lieber den JR Rattenschmaus. Das Wellnessfutter ist gut für gelegentlich. Ich habe mal erlebt, dass jemand Ratten aufgenommen hat, die all die Jahre nur mit dem Wellnessfutter gefüttert wurden und die hatten massives Übergewicht.

Nur als Tipp am Rande. ;)

 

Meine bekommen Rattima und wenn das grad nicht lieferbar ist JR Rattenschmaus. Und natürlich täglich FriFu. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MamanDeRatz

huhu!

nur mal sone Frage:

Wie viel tierisches Futter(Joghurt, Käse, Ei) bekommen die denn genau? Und meine fressen kein Apfel...ich probiers mal püriren oder anbraten aber so fressen sies gar nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aida

Hallo,

 

meine Süßen bekommen Selbstgemischtes, das sich wie folgt zusammen setzt:

Seitenbacher Frühstückmüsli und Seitenbacher Natural Body-Power-Müsli 1:1 gemischt und dazu mit einem Anteil von ca. 20 % gefriergetrocknete Insekten, die ich bei www.witt-tierbedarf.de kaufe.

 

Dazu natürlich alle zwei Tage frisches Gemüse und Obst sowie regelmäßig Babybrei aus dem Gläschen (Bebivita Quark/Joghurt + Banane oder Banane/Apfel oder Pfirsich/Maracuja oder Erdbeere oder Hipp Kartoffelpürree mit Mais und Putenfleisch).

 

Es gibt noch eine zweite aufwändigere Körnermischung, die ich verfüttere. Da die obige Mischung aber weitgehend in Lebensmittelqualität ist, ist sie hochwertiger.

 

LG Kirstin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung