Jump to content
zooplus.de
Titan

Rudel trennen vs. mittelmässige Haltung

Empfohlene Beiträge

Titan

Huhu,

ich habe schon länger gar keine Lust mehr auf meine Ratten und Sachen wie Saubermachen, etc. fällt mir ziemlich schwer. Das liegt wohl auch daran, dass der Käfig so doof steht, dass man da ganz schlecht ran kommt.

 

Jedenfalls hatte ich schon drüber nachgedacht, sie abzugeben, allerdings glaube ich nicht, dass jemand 5 Ratten auf einmal nimmt. Dass heisst, man müsste sie wohl trennen.

 

Nun stelle ich mir aber doch die Frage was nun besser ist: Wenn man sie trennt und sie dafür hoffentlich ein besseres Zuhause bekommen wo man sich mehr mit ihnen beschäftigt oder wenn sie zusammen bleiben, sich dafür aber niemand so richtig mit ihnen beschäftigt?

 

Zur Info: 4 Ratten verstehen sich eigentlich sehr gut, der 5. stänkert ständig.

 

Bin auf eure Meinungen/Erfahrungen gespannt.

 

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WinniePooh2010

Hallo

 

 

Naja , ich denke es wäre aber ein versuch wert sie erstmal in die Vermittlung zu stellen. Evt findet sich ja doch jemand der nen 5er Rudel nimmt. Trennen ist immer ne schwierige sache. Und wenn trennen , dann in 2 gruppen. Also 1x 3 und 1x 2 Nasen zusammen.

 

Ich denke sie hätten es besser bei jemanden der sie Hegt und Pflegt.

 

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
96AlteLiebe

Oh mann... überlegt man sich sowas nicht BEVOR man sich Tiere anschafft...

Stell sie doch mal hier in den Vermittlungsbereich- wenn sich Interessenten finden ist super- zur Not würde ich in 2 und 3 trennen. Aber wenn du keinen Bock mehr hast und dich sowieso nicht kümmerst, gib sie lieber ab- an jemanden, der wirklich Freude an der Tierhaltung hat! Dass die Nasen bei jemandem versauern der sich nicht interessiert haben sie nicht verdient...

bearbeitet von 96AlteLiebe
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

dem würde ich mich anschließen.

Stell die Ratten in die Vermittlung und vielleicht hast Du sogar Glück und es nimmt jemand alle 5.

Sollte dann jemand nach 2 oder 3 anfragen, dann kannst Du immer noch in 2 Gruppen getrennt vermitteln.

Aber wenn Du keine Lust mehr hast (und Dir so der Umgang mit ihnen keine Freunde mehr bringt) und die Ratten darunter leiden (wenig Beschäftigung), ist vermitteln sicher der bessere Weg.

 

Ich finde es immer gut, wenn Leute dann auch so ehrlich sind und sich eingestehen, dass sie keine Lust mehr auf die Tiere haben, als es mit Ach und Krach doch noch weiter irgendwie durchzuziehen, weil die Tiere eben da sind, und die Tiere sind dann die, die den Kürzeren dabei ziehen. Und manchmal merkt man eben erst nach einiger Zeit, dass die Anschaffung der Tiere doch nicht die richtige Entscheidung war. Sie dann abzugeben ist der richtige Schritt.

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Titan

@WinniePooh2010 und Serena-t:

Das Problem dürfte wohl sein, dass ich relativ weit weg vom Tierheim wohne. Wenn ich sie dort also nur zur Vermittlung auf die Homepage setzen lasse wird sich kaum jemand die Mühe machen so weit bis zu mir zu fahren um sich die Tiere anzuschauen. Und bis tatsächlich mal jemand kommt der 5 Ratten nehmen würde sind sie vermutlich schon an Altersschwäche gestorben. So oft kommt das laut Tierheim nämlich nicht vor. Laut der Dame kann man dort schon froh sein, wenn sich überhaupt jemand findet der 2 oder gar 3 Ratten haben will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

Du musst sie ja nicht nur übers TH vermitteln.

Setze sie z. B. auch hier in die Vermittlung.

Rattenforen oder auch Kleinanzeigen sind doch Möglichkeiten, die Du nutzen kannst, wo Du natürlich selbst schauen musst, wie es im neuen zu Hause aussieht, damit sie in gute Hände kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WinniePooh2010

hallo

 

 

Es sagt ja niemand das du sie NUR als komplettes Rudel reinstellen sollst. Sondern einfach schreiben das es am schönsten wäre wenn sie zusammen weg können. Andernfalls würdest du sie in 2 gruppen aufteilen.

 

Aber ich würde dann drauf achten das du nicht willkürlich irgendwem zusammen abgibst sondern ambesten immer die die sich gut verstehen und auch gern kuscheln und eng miteinander sind.

 

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Titan

@Serena-t: Doch sie dürfen nur über das Tierheim vermittelt werden. Das steht auch so im Schutzvertrag. Rattenforen und Kleinanzeigen kann man vergessen. Da melden sich wirklich nur Idioten. Erst gestern hatte ich mit einer Dame telefoniert, der aber die Ohren meiner Ratten nicht gefallen haben.... Anderen gefällt das Fell, die Farbe, das Geschlecht, das Alter oder die Augen nicht. Dann gibt es Leute die zu faul sind die Ratten anzuschauen und Leute die es anscheinend nicht schaffen mich anzurufen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Heike

@WinniePooh2010 und Serena-t:

Das Problem dürfte wohl sein, dass ich relativ weit weg vom Tierheim wohne. Wenn ich sie dort also nur zur Vermittlung auf die Homepage setzen lasse wird sich kaum jemand die Mühe machen so weit bis zu mir zu fahren um sich die Tiere anzuschauen. Und bis tatsächlich mal jemand kommt der 5 Ratten nehmen würde sind sie vermutlich schon an Altersschwäche gestorben. So oft kommt das laut Tierheim nämlich nicht vor. Laut der Dame kann man dort schon froh sein, wenn sich überhaupt jemand findet der 2 oder gar 3 Ratten haben will.

Ich habe nun 2x 5er Rudel genommen allerdings habe ich nun 10 weibchen da kann ich keine Böcke nehmen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

ok, es spricht dann doch aber nichts dagegen, wenn Du sie trotzdem in Rattenforen einstellst und dann eben dazu schreibst, dass aber der Kontakt übers Tierheim läuft, sich die Leute dann also im TH melden sollen, dass sie Interesse an den Ratten haben und alles weitere mit dem TH geklärt wird.

Nur dann hast Du eben weitere Möglichkeiten, potentielle Interessenten zu finden und bist nicht nur auf die Leute angewiesen, die sich von selbst ans TH wenden.

Dann ist vielleicht eine Fernvermittlung ausgeschlossen, weil nicht jeder soweit fährt (wobei es durchaus auch Leute gibt, die mehrere hundert Kilometer fahren, um Ratten zu holen - habe ich erst neulich wieder erlebt), aber Du sprichst doch Leute in Deinem Umkreis an.

 

Und zum Thema Idioten: Man muss natürlich im Internet immer genauer kucken, wer da Ratten will, aber ich und sehr viele hier im Forum nehmen Ratten auf, über die sie hier in der Vermittlung und anderswo im Internet lesen und wir sind gewiss nicht alle Idioten. ;)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Titan

@Heike:

Das ist auch ein riesen Unterschied ob man Böcke oder Weibchen hat. Weibchen hätte ich schon 10x gut vermitteln können, aber Böcke will kein Mensch! Schon gar nicht 5 auf einmal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SpringenderPunkt

Hallo

 

Nun sei doch nicht so negativ.

 

Mach doch erst mal einen Vermittlungsthread auf. Es ist doch auch so, dass hier viele Tierheime Vermittlungsthreads in den Rattenforen haben, die von engagierten Freiwilligen betreut werden. Oder ruf mal beim TH an. Ich hatte es auch schon, dass es denen dann doch nicht so wichtig war, dass sie die Vermittlung selber machen und man nur die Adresse des neuen Besitzers dann mitteilen musste. Und da stand das auch im Schutzvertrag drinnen.

 

Ich habe jetzt grade erst eine Gruppe von 4 Böcken über ein Forum sehr gut zusammen untergebracht. Manchmal braucht es einfach nur ein wenig Glück. Unmöglich ist nichts.

 

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WinniePooh2010

Ich habe nur Vollböcke..Also hätte ich nicht grad schon 7 , würde ich und habe ich damals auch nen 5er rudel nehmen.

 

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lakes

Hallo,

 

wenn du schon deine Pflicht nicht mehr erfuellen WILLST, dich um die Tiere zu kuemmern, dann ist es aber deine Pflicht sich drum zu kuemmern, dass es wer anderes tut.

Mir scheint du hast weder Lust dich um die Vermittlung zu kuemmern, noch Lust dich um die Ratten zu kuemmern.

Das ist ein Verhalten, was ich von Kindern kenne, die so eine Verantwortung noch nicht ueberschauen koennen, aber dein Gejammer und Genoergel und Ausreden suchen finde ich arm.

Du hast sie dir gekauft, du bist verantwortlich, nun mach das, was du fuer das Beste haelst und das Beste fuer die Tiere ist. Es wird keiner hier schreien und sagen, ich mache das fuer dich.

Ansonsten nimm eine Transportbox und bringe sie ins TH zurueck, dann bist du das "Problem" los.

Und wenn du Meinungen hoeren willst, dann ist es nicht clever, die Anwesenden als Idioten zu beschimpfen und alle Antworten und Hilfestellungen mit faulen Ausreden zunichte zu machen.

Hier wurden dir viele Tipps gegeben, nun sieht zu, welchen du umsetzen moechtest und kannst.

 

LG

Lakes

  • Like 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ossiweib

Ich finde es gut das man ehrlich ist und das offen zu gibt das man keinen bock mehr auf die tiere hat.

Natürlich ist es sehr schade sowas zu lesen, erst anschaffen und dann wie .........! (<--SORRY)

 

Lakes text hast du dir hoffentlich gut durchgelesen und nimmst es dir zu herzen und kümmerst dich bitte um eine gute vermittlung, bzw. schaffst die nasen zurück ins TH.

 

LG

Ossi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lakes

Hallo,

 

natuerlich ist das gut, dass man das fuer sich erkennt, dass man keine Lust hat, aber ich frage mich grade bei Kleintieren doch ernsthaft, warum man es nicht mal 3 Jahre schafft?

Als erwachsener Mensch kauft/beschafft man sich nicht einfach ein Tier ohne sich ueber die Konsequenzen bewusst zu sein. Diese Tiere leben nicht lange, das wissen wir alle und man schafft es dann nicht 3 Jahre sie zu pflegen? Da mangelt es dann doch wirklich an der Vorbereitung und der Information vorab und da hab eich dann wirklich wenig Verstaendniss.

Es ist was anderes bei einer Allergie, da kann man selten vorab ausreichend testen und es waere auch was anderes, wenn die Tiere 5 und mehr Jahre alt werden wuerden. Da kann sich das Leben doch schnell mal aendern und dann muss man schauen.

Aber das ist zB ein Grund, warum ich Ratten habe und keine Papageien und Schildkroeten.

 

LG

Lakes

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Titan

Ich habe schon deutlich länger als 3 Jahre Ratten. Also bitte keine Lügen hier verbreiten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WinniePooh2010

Hey

 

Aber wie kann es dann dann aufeinmal sein das du kein bock mehr hast?

 

Wie alt ist dein Rudel denn jetzt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lakes

Hallo,

 

gelogen hat hier keiner, nur hast du meinen Beitrag nicht verstanden.

 

Aber wundert mich nicht, wo wir doch eh alle Idioten sind.

 

LG

Lakes

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Titan

@WinniePooh:

Nun das Interesse hat nicht von einem Tag auf den anderen nachgelassen. Das ist eigentlich schon länger so, dass ich gar keine Ratten mehr haben möchte, aber man kann ja auch nicht einfach den letzten alleine lassen und warten bis der stirbt. Wie alt die Ratten sind weiss ich nicht genau.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Terrorratz84

du hast doch den thread eröffnet und die ganzen leute hier haben dir tolle tipps gegeben ,also mach das beste daraus für die ratten und gut ist.

 

es ist ja gut das leute erlich sind und sagen sie haben keine lust mehr auf die tiere aber dann sollte man sich ned wundern wenn man einen thread eröffnet das antworten kommen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WinniePooh2010

Hey

 

Wieso hast du die letzte ratte dann nicht abgegeben?

Dann hätte man diese zu Menschen die nen Rudel haben geben können , die Ratte wäre in Gesellschaft gekommen und du hättest keine Ratten mehr. Somit wären doch beide seiten bestens versorgt gewesen.

 

Und beiderlei Interessen gedeckt.

 

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HoodRat

Hallo,

 

um zum eigentlichen Thema zurück zu kommen: Ich denke nicht, dass sie zwangsläufig getrennt werden müssen, wenn du sie abgibst und das solltest du definitiv tun, wenn du keine Lust hast dich richtig um sie zu kümmern. Ich persönlich (und damit stehe ich auch nicht alleine da) mag Böcke lieber als Mädels und überlege evtl. langfristig ganz auf Böcke umzusteigen.

 

5 Ratten zusammen zu vermitteln ist auch nicht unmöglich, grade wenn du mit dem TH absprichst, dass du hier einen Thread schaltest und sich dann da evtl. Jemand melden wird, oder du dich einfach dort meldest, wenn du ein Heim gefunden hast. Hier melden sich ja auch nicht selten Neueinsteiger an, die dann nach ihrem ersten Rudel suchen und da wäre eine 5er Gruppe zb. wirklich nicht verkehrt, denn ob man dann 4 oder 5 Ratten nimmt, ist eigentlich kein großer Unterschied.

 

Es geht hier ja nicht darum dich zu rechtfertigen sondern, dass du nun die Schritte gehst, die du gehen musst. Deine Frage ist beantwortet: Gib die Ratten ab, möglicherweise musst du sie nicht einmal trennen.

 

Bitte gib dir aber so lange du sie noch hältst auch die Mühe die sie verdient haben. Sie können nichts für deine Unlust und wenn es um Kinder ginge, könnte man auch nicht einfach sagen "Ich hab heute keine Lust und außerdem liegt das Kinderzimmer blöd"

Wenn du den Käfig nicht gerne sauber machst, weil er blöd steht, dann stelle ihn einfach um. Mach es dir selbst doch nicht so schwer. Du hast nun mal die Verantwortung für Lebewesen und der musst du auch gerecht werden, solange du sie noch hast.

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Ich stimme den Anderne hier auch zu, vor allem HoodRat! :]

Stell die Nasen hier ins Forum und kläre das mit deinem TH. Lege den Leuten vom TH auch mal nahe, sich selbst hier anzumelden und mal reinzuschauen. Aus meinem TH hat sich die Kleintier-Betreuerin hier angemeldet, rein für die Vermittlung.

 

Ich denke auch manchaml, dass mir das alles über den Kopf wächst, dass ich keine Lust habe, jeden Sonntag 1 (!) Stunde den Käfig zu putzen und dabei 16-20 mal eine Treppenleiter hoch und runter zu klettern.

Aber einerseits machen mir die Stunden, die ich mit den Ratten verbringen kann, sehr viel Spaß, andererseits sind die Tiere auf mich angewiesen. Ohne mich würden sie eingehen, innerhalb weniger Tage; würde ich mit dem Versorgen aufhören.

Die Tiere müssen darunter leiden; und sie merken sehr genau, wann man sie nicht mehr mag und sie vernachlässigt.

Dann wirklich lieber 2 Gruppen draus machen; auf keinen Fall aber einen einzelnen Bock vermitteln!

 

Ich finde, von allen Antworten hier trifft HoodRat´s Antwort es mit am Besten.

Vermittle die Nasen, wenn es sein muss auch in 2 Gruppen.

Aber sei so fair und kümmere dich bis dahin noch so um sie, wie du es immer getan hast. Und vor allem: schaff dir danach keine Tiere mehr an, die einen Käfig brauchen!

 

Grüßlein, viel Glück und alles Gute für die Nasen!

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Titan

@WinniePooh:

Es gab in dem Sinne nie eine letzte Ratte. Wenn ich nur noch 2 Ratten habe hole ich immer neue dazu, da ich nur 2 Ratten zu wenig finde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung