Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
ameise2804

Männchen oder Weibchen?

Empfohlene Beiträge

ameise2804

Hallöchen,

 

ich habe glaub ich grade mit Erschrecken festgestellt, dass mein kleiner Freddy (den ich ja vor zwei Wochen vorm gefressen werden gerettet habe) eine Frederike ist :rolleyes:

Nur bin ich mir da immer noch nicht so sicher. Ich schätze ihn ja so auf sechs Wochen jetzt und sollte man da nicht eigentlich die Hoden schon genau erkennen können?

Ich hab noch nie ein Rattenweibchen in der Hand gehabt, deswegen weis ich gar nicht so genau wie man den Unterschied erkennen kann. Wie gesagt, mitlerweile bin ich mir ziemlich sicher das es ein Weibchen ist.

Und wenn dem so ist, hab ich ein ziemlich dickes Platzproblem!

 

LG ameise

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Hi Ameise!

 

In Gelsenkirchen und Umgebung gibts sicher jemanden, der mal bei dir gucken kommen kann. Ansonsten: Tierarzt! Wenn du dir nicht sicher bist: Trennen. Es sei denn, sie sind schon getrennt. ;)

 

Mit 6 Wochen dürfte bei Kontakt zu deinen Böckchen jedoch noch nix passiert sein, wenn er ein Mädchen ist.

 

Das musst du unbedingt abklären lassen.

Wenn du kein 2. Rudel aufmachen kannst, wird dir wohl nix anderes übrig bleiben, als sie zu vermitteln.... :trueb: Zumal Rattenkinder in dem Alter sowieso nicht allein sein sollten, da sie besonders in dem Alter jemanden gleichaltrigen zum Spielen und Toben brauchen!

 

Ich würd das erstmal abklären und dann kannst du ja weitersehen.

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ameise2804

Huhu Anna,

 

ich hab jetzt noch mal genau nachgeshen und der kleine Freddy ist ein Weibchen.

Tja, dass hab ich jetzt von meiner Tierliebe. Hab jetzt lange überlegt und bin zu dem Endschluss gekommen, dass Freddy (jetzt Emy) bei uns bleiben darf. Ich bring es nicht übers Herz die süße Maus abzugeben. Sie ist schon so zutraulich. Aber das kommt davon. Ich sag nur:"Augen auf beim Rattie kauf (oder bei der Rettung :D).

 

 

LG ameise

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Hi Ameise!

 

Also wirst du ein 2. Rudel (Weiberrudel) aufmachen, oder wie? Denn allein bleiben kann die Kleine ja keinesfalls! ;)

 

Ohh, da finden bestimmt noch ein, zwei süße Notfellchen ein Zuhause bei dir! ;)

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ghostwriter

Huhu ameise,

 

wäre schön, wenn die Kleine bei euch bleiben kann :] .

Aber sie braucht dringend Gesellschaft in etwa demselben Alter.

 

Und hast du denn auch ausreichend Platz, um zwei Geschlechter zu halten - also am besten ein weiteres Zimmer ?

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ameise2804

Klar mach ich ein zweites Rudel auf. Du kennst mich doch Anna, ich kann nicht nein sagen ;)

Bin grad auf einen neuen Käfig bei Ebay am mitbieten und habe grade Lakes eine Nachricht geschrieben. Die Notfällchen sind direkt aus Duisburg, dass is ja nur ein katzensprung von mir.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Huhu!

 

:applaus: Cool. :)

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ameise2804

@ghostwriter: also, sie werden im selben Zimmer wie die Jungs stehen. Wir müssen zwar ein bißchen unser Arbeitszimmer (ich nenn es auch gerne Rattenzimmer) umstellen, aber das passt alles.

Wie gesagt, bin schon fleißig auf der suche nach einer Freundin für Emy, aber eine Woche muss die Kleine dann doch noch alleine aushalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Huhu!

 

Man sollte Männlein und Weiblein eigentlich besser räumlich trennen.

Denn die Mädels können bei den Jungs im schlimmsten Falle Streit auslösen. In manchen Fällen geht das gut.

 

Wenn es aber irgendwie geht, solltet ihr sie räumlich trennen.

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ameise2804

Oh nein, dann hab ich ja jetzt das nächste Problem, weil außer im Rattenzimmer kann ich sie nirgendwo unterbringen. Is das denn soooo schlimm?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Huhu!

 

Tja... Meine Haltung ist wohl der Beweis, dass es gut gehen kann. Deswegen kann ich dir hier jetzt auch nicht vorschreiben, dass du sie räumlich getrennt halten musst, wenn ich das selbst nicht tue.

 

Aber bei mir ist es wirklich so, dass das eine Rudel das andere überhaupt nicht interessiert. Durch eine Auslaufabsperrung sind sie ja auch im Auslauf getrennt (sie haben selbstverständlich NIEMALS gleichzeitig Auslauf, das wäre viel, viel, viel zu leichtsinnig und zu gefährlich). So, dass jeder seinen eigenen Auslaufbereich hat.

 

Während des Auslaufs des einen Rudels habe ich nochmal eine extra zusätzliche Absperrung um den Käfig des jeweils anderen Rudel drumherum - zur Sicherheit. Denn angeblich sollen sich Ratten ja schon durch's Gitter erfolgreich begattet haben. :schulter:

 

Also, wenn es klappen würde und alles harmonisch ist, ist es dennoch extrem viel Stress, was die Koordinantion des Auslaufes etc. angeht.

 

Und du müsstest immer 500%ig arbeiten. Nicht einmal kontrollieren, ob die Käfige verschlossen sind, sondern 4 oder 5 Mal kontrollieren, etc.

 

Ich weiß nicht... :rolleyes:Wenn es wirklich garnicht anders geht, würde ich es so machen, aber wenn ihr in irgendeinem anderen Raum den Käfig unterbringen könnt, dann tut das!

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ghostwriter

Hi,

 

naja, es gibt durchaus Fälle, in denen sich Böcke aufgrund der Anwesenheit von Mädels im Raum ganz heftig gekloppt haben und getrennt werden mußten.

Die waren dann z.T. auch nicht mehr zu versöhnen.

Zudem darf man nicht vergessen, daß sich Ratten zu wahren Ausbrecherkünstlern entwickeln können, um zum anderen Geschlecht zu gelangen.

 

Es ist also sehr gut möglich, daß dich dann einiges an Unruhe erwartet.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Huhu!

 

Ja, das kann natürlich auch passieren.

Das sollte man vorab bedenken. Denn wenn es erstmal zu spät ist, hilft es einem nicht weiter, wenn man dann sagt: "Ach, hätte ich doch..." ;)

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ameise2804

Dann hoffe ich einfach mal das Beste.

 

Aber wenn der Fall eintreffen sollte, dann finde ich da auch noch eine Lösung für, hab ich ja bißher immer ;)

 

Momentan bin ich leider auf der verzweifelten Suche eine kleine Freundin für Emy zu finden. Nur es sieht so aus als wenn zur Zeit niemand ein Weibchen für mich hat :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung