Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
rättchen

Fragen für meine zukünftige Ratte

Empfohlene Beiträge

rättchen

Hallo!

 

Also, ich hatte vor 2 Jahre schon eine Ratte (ich weiß, man sollte sie nicht alleine halten, aber irgendwie hat es sich dann so ergeben und sie war sehr zutraulich und ist 2 jahre alt geworden). Es war ein Männchen.

nun möchte ich mir wieder eine zulegen. Doch ich weiß nicht ob ich jetzt ein Männchen oder ein Weibchen kaufen sollte. Welche sind zutraulicher?

und falls ich ein männchen kaufen würde, könnte ich es dann schon kastrieren, aufgrund verminderung der chancen für hodenkrebs oder so?

Ich möchte wieder eine Ratte kaufen, aber bloß eine. ..

Aber meine Nachbarin kauft sich ebenfalls eine und dann (haben wir schon abgesprochen) tun wir sie öfters zusammen auslaufen lassen,wenn sie sich gut verstehen.

gibts bei einem geschlecht eine höhere Lebenserwartung oder ist die bei beiden gleich?

Und kann man gleich vorsorgen und irgenetwas gegen krankheiten tun? weil sie ja blos 2 jahre oder weniger leben...

 

Für den Käfig habe ich gehört das man Pellets in den käfig als hautpuntergrund geben kann. woher krieg ich die für ratten, gehen die aus dem baumarkt, oder müssen das bestimmte aus der tierhandlung sein?

 

meine letzte ratte habe ich in einer tierhandlung in einem einkaufszentrum gekauft (ich weiß das war sehr schlecht!!, denn da unterstütze ich das).. aber sie ist immerhin 2 jahre alt geworden. woher sollte ich jetzt die ratte kaufen, wenn cih eine junge haben will...

danke für alle antworten im voraus :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Hallo.

 

Also, das ist jetzt nicht böse gemeint, aber kauf dir erst ein Buch oder sowas, bevor du dir eine Ratte kaufst.

 

Denn EINE Ratte, allein, dass geht gar nicht. Also, wenn sich das so ergibt, okay. Aber mit Absicht nur eine anschaffen, das ist somit das Schlimmste, was du einer Ratte antun kannst. In freier Natur leben Ratten in Kolonien mit bis zu 600 Tieren. Du kannst sie unmöglich allein halten!

 

WENN du dir dann ZWEI Ratten anschaffen würdest, dann würde ich zu Böckchen raten, weil die einfach ruhiger, zutraulicher und auch verschmuster sind. Das ist zumindest meine Erfahrung. Außerdem machen die nicht soviel Scheiß (im Auslauf).

 

Die Einstreufrage ich ganz einfach klären. Pellets sind für Ratten - meiner Meinung nach - nicht geeignet, da sie für die filigranen Rattenfüßchen einfach zu grob sind. Da laufen sie wie auf rohen Eiern. Am Besten ist das Feingranulat von Chipsi oder einfach Kleintierstreu, wenn weder du noch deine Ratten ne Allergie dagegen haben.

 

Kastrieren würde ich deine Böckchen nur dann, wenn es nicht anders geht. Denn auch eine Kastration ist schließlich eine OP und bringt Risiken mit sich.

 

Wenn du dir die nächsten Ratten kaufst, dann schau doch einfach mal auf den Notfalllisten im Internet oder im Tierheim oder so. Unter hier unter der Rubrik "Ratz sucht ein Zuhause". Im Raum Dortmund sind 85 Rattennotfälle, die alle ein Zuhause suchen.

 

Aber bitte, BITTE, tue es keiner Ratte an, allein leben zu müssen. Selbst dann, wenn du deine Ratte 24 Stunden am Tag mit dir rumschleppen würdest, könntest du einen Artgenossen nicht ersetzen. Sie kommunizieren miteinander, putzen sich gegenseitig und soweiter. Kannst du das auch? Nee, oder? Darum...bitte nimm wenigstens zwei!

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vesta

Hallo!

 

Also das was du schreibst kann nich dein ernst sein!!

Sorry aber wie alt bist du?

 

Man kann Ratten zwar einzeln halten, aber man soll es nicht!!

Hol dir bitte 2, 2 Ratten machen genau so viel arbeit wie eine!

Und du wirst in jedem Forum das selbe zu hören bekommen!

 

Bitte hol keine Ratte aus dem Baumarkt oder ZH!

Ich selbst hab auch welche ausem ZH und die dort trennen weder geschlechter, noch interessieren sie sich für die Gesundheit!!

Die interessiert nur das Geld und das wars.

 

Schau mal in die NF Listen dort gibts noch 400 Ratten die ein zu Hause suchen, aber selbst dort wird dir KEINER nur EINE Ratte vermitteln!

 

Überleg doch mal so:

Wenn du alleine wärst, keinen Freund, keine Freundin, was wäre dann?

Stimmt es wäre langweilig!

Keiner der dich versteht und o wird es der Ratte dann auch gehn.

 

 

Ob du Männchen oder Weibchen holst bleibt auch gleich.

Männchen muss man nicht kastrieren, es sei denn eines der Männer fängt ständig streit an .

Kastration bleibt ein Risiko (das sie aus der Narkose nicht mehr aufwachen), dass muss man der Ratte nicht antun.

 

Gruß Sabrina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Claudi

Hallo,

 

ich kann mich meinen beiden Vorschreiberinnen nur voll und ganz und aus tiefstem Herzen anschließen.

Du hast geschrieben:

 

Aber meine Nachbarin kauft sich ebenfalls eine und dann (haben wir schon abgesprochen) tun wir sie öfters zusammen auslaufen lassen,wenn sie sich gut verstehen.

 

Ratten verteidigen ihr Revier. Wenn Du Pech hast, kann es zu blutigen Kämpfen zwischen den beiden Ratten kommen. Nicht umsonst gibt es zig Threads in den Foren, in denen über Integration gesprochen wird.

Ich möchte Dich wirklich bitten, Dir nicht nur 1 Ratte zu holen und ich kann nur an Dich appellieren, wenn Du es eingesehen haben solltest, auch Deine Nachbarin davon zu überzeugen, sich eine 2. Ratte anzuschaffen.

Ich glaube immer noch an das Gute im Menschen und an einen gesunden Menschenverstand, den Du hoffentlich hast.

 

LG Claudi

 

P.S. Mir ist gerade so nebenbei aufgefallen, daß Du geschrieben hast, daß Du WEIßT, das man Ratten nicht alleine haltein sollte. Warum also willst Du Dir trotzdem wieder nur 1 Ratte holen??? ?(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rättchen

hey!

 

ja, ich hab mich jetzt wirklich erkundigt und ich werd mir jetzt auch 2 ratten zulegen... Denn es ist genau das gleich wie eine ratte, nur das es ihnen dann viel besser geht! Ich hab jetzt schon ein Käfig und 2 Häuschen (für jede eines)... Aber meine Frage is, wenn ich 2 ratten kauf, soll ich dann 2 männchen oder 2 weibchen kaufen?

und da ich aus österreich bin, kann ich keine von den NF listen kaufen, ausser das gibts auch in österreich. was genau is das? gibts dort junge, gesund ratten? woher stammen die überhautp?

liebe grüße, und es tut mir leid, dass ich euch so einen schrecken eingejagt habe, von wegen nur eine ratte zu kaufen... ich habs eingesehn,...gott sei dank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Claudi

Hallo rättchen,

 

ich freue mich sehr, daß Du Dir 2 Ratten holen möchtest. Böcke sind im allgemeinen die ruhigeren und verschmusteren, vor allem im Alter. Wenn Du aber lieber etwas agilere und knabberfreudigere Ratten möchtest, dann kannst Du die Weibchen nehmen. Laß doch einfach Dein Herz entscheiden ;)

So auf die Schnelle kann ich Dir auch keine Organisation in Österreich sagen, die Notfallratten vermittelt, aber sicher wirst Du etwas finden, wenn Du googlest. Ansonsten weiß ich, daß auch beim VDRD Ratten aus Österreich vermittelt werden. Falls momentan nicht, kann man Dir dort sicherlich weiterhelfen.

Der VDRD hat auch eine Suche. Klick einfach mal HIER

Dort kannst Du einfach Dein Land auswählen und bekommst, falls vorhanden, die Einträge angezeigt.

Die Ratten stammen aus Notfällen und sind meist in allen Altersklassen vertreten. Gesund sind sie alle und falls doch mal eine Rattie krank sein sollte, wirst Du darüber informiert.

 

LG Claudi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Crizaan

#jetzt nur mal so ne Frage die mich interessiert..was ist wenn er und die Nachbarin die Jungratze aus EINEM wurf genommen hätten, sie sich so ja bereits kannten , sie dann wie er meinte regelmäßíg miteinander zsmensetzen würde damit die tiere interagieren können und nich vereinsamen? käme es dann auch zu Revierkämpfen und allem möglichen wenn dieses auf neutralen Boden stattfinden würde?

mfg

Crizaan

 

E *sry das ich den toten Thread hier ausgrabe hab ich per sufu gefunden*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ghostwriter

Hallo Crizaan,

 

Hier gibt es keine toten Threads, die dürfen gerne wieder 'ausgebuddelt' werden :)

 

Ratten möchten im Rudelverbund leben und dabei selbst entscheiden können, wann es Zeit ist zum Toben, zum Kuscheln, zur gegenseitigen Körperpflege etc.

Zudem sind sie Dämmerungs- und Nachtaktiv - und gerade dann müssten sie alleine hocken. Und die gemeinsame Zeit mit der anderen ratz ist insgesamt einfach zu kurz.

 

Es bedeutet auch einfach Streß für die Nasen, immer mal zusammengesetzt und wieder auseinandergerissen zu werden.

Außerdem möchten die Tiere ihr festes Auslaufrevier haben, in dem sie sich wohlfühlen. Ständig wieder auf neutralem Boden ist nichts für sie.

Und wenn sie immer nur phasenweise zusammenkommen, wie sollen sie dann eine Rangordnung ausmachen können und eine feste Rudelstruktur bilden ?

Ohne diese Rangordnung kann es also tatsächlich ständig aufs Neue zu Rangeleien kommen.

 

Man kommt also so oder so nicht drum herum - wenn man Ratten halten möchte, dann immer mindsestens zu zweit :]

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kerstin

Hallo rättchen!!

Woher aus Österreich kommst du denn genau??

Denn das Problem kenn ich,leider ist es in Österreich nicht so mit den Ratten wie in Deutschland oder so!Wollte auch welche aus nem TH oder ein Notfalltier ging leider nicht.....hab jetz zwar zweit aus einem Notfall aber nicht einfach....

 

Finde gut das du jetz doch 2 haben willst hab auch nen schreck bekommen!!!

 

 

Lg von Kerstin und Ratzzis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung