Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Rocky

Morgen ziehen die Notfelle zu mir (War: Rattenhaltung erlaubt?)

Empfohlene Beiträge

Rocky

Hallo Rattenfreunde,

jetzt habe ich schon über 7 Jahre Ratten gehalten, und alle ausser die ersten 2 waren "Notfelle".

 

Nun gibt es da wieder 2 Notrattis die ein neues Zuhause suchen und da mein grosser Käfig nun schon so lange leer steht würde ich die beiden gerne aufnehmen, aber im Mietvertrag steht das die Kleintierhaltung erlaubt ist aber nicht wenn die Tiere ekel bei dritten auslösen können.

Gehören Ratten dazu? Wahrscheinlich schon oder?

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mcmxcv

Hi,

 

eigentlich gehören Ratten noch zu den Ekeltieren aber im Normalfall sollten Dritte, bzw. andere Mieter ja nicht mit ihnen in Kontakt kommen.

Bei mir im Mietvertrag steht auch das Kleintierhaltung erlaubt ist. Es steht zwar nichts von Ekeltieren aber ich habe mich da mal schlau gelesen. Es kommt auch immer auf die Vermieter an. Meine da Genossenschaft, wissen eh nichts von meinen Ratten und die anderen Mieter die hauptsächlich Senioren sind werden es auch nicht erfahren.

 

Aus der Wohnung raus kommen sollten sie ja eig. auch nicht. ,) Daher denke ich, wenn sie nicht gerade im Flur stehen und man das im Hausflur evtl. riechen könnte, würde ich es einfach machen. Und es ist ja schon ein Unterschied ob es zwei, drei oder zehn Ratten sind. ^^

 

Oder du sprichst mal ganz freundlich mit deinen Vermietern.

 

LG

Thea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Drotning
Julie92

Hallo!

 

Bei der Wohnung meiner Cousine steht genau dasselbe im Mietvertrag, und sie hält ihre Ratten trotzdem.

Sie macht es dann immer so, wenn der Vermieter kommt, um Strom zu lesen oder so (keine Ahnung :D ) dass sie den Käfig einfach ins Schlafzimmer schiebt, denn da sollte er ja eigentlich nicht reingucken, warum denn auch. Und wenn er dann wieder weg ist, einfach zurück stellen. Hat der Käfig Rollen? Dann wäre das ja noch einfacher, und würde auch im Notfall schneller gehen, um ihn zu verstecken!

Genau genommen kommt ja kein Dritter mit den Rattis in Berührung, Also ich würde es auch einfach machen.

Gerade weil es schön ist, wenn du zwei Notfellchen ein neues Zuhause gibst!

 

Liebe Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rocky

Hab grade mit einer Rattenfreundin telefoniert und die meinte es gibt da ein Urteil zu, das Ratten nicht einfach so gehalten werden dürfen, da wurde wohl geklagt und der Kläger hat recht bekommen. :( ich erkundige mich nochmal sonst telefoniere ich mit meinem Vermieter nochmal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mcmxcv

Hi,

 

jenachdem was man für Vermieter hat, kann man eig. gut mit denen reden. Ich hatte bei meiner anderen Wohnung (von Privat) auch keine Probleme. Habe offen darüber gesprochen, versichert, dass keine Vermehrung stattfindet und dann war es okay. Die Vermieterin war zwar nicht begeistert aber letzlich wohnt sie ja nicht mit den Ratten sondern ich. Ihr Mann allerdings fand die Ratten toll.

 

Die Wohnbaugenossenschaft von meiner jetzigen Wohnung sind auch sehr gesprächsbereit. Die haben an sich ja eh nichts mit der Wohnung an sich zutun. Denen konnte auch auch gleich nen neuen Küchenboden, neue Sanitäranlagen, Amaturen und so abquatschen. Hatte extra noch auf meinen Mietvertrag gewartet um sicher zu gehen, dass es keine gesonderte Regelung für Ratten gibt. Denn die müsste dann extra aufgeführt werden. Bei Exoten muss eh eine Genehmigung vorhanden sein aber Ratten...zählen für mich auch eher zu den Klein- und Käfigtieren. Sofern diese nicht frei in der Wohnung laufen. Von Auslauf muss ein Vermieter ja nichts wissen.

 

Und soweit ich informiert bin, meine ich auch das es da noch keine wirkliche Regelung gibt, sind halt so Fälle die abgesprochen werden müssen.

 

LG

bearbeitet von mcmxcv

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Hey,

 

ich würde da einfach mal bei der Vermietung anfragen, wie es mit der Haltung von Nagern aussieht. Wenn sie fragen, sag, dass du FARBratten halten willst und sie nur im Käfig sind, also die Nachbarn keinen Kontakt zu den Tieren hätten und die Tiere die Wohnung auch nicht zerlegen. Und dann am besten eine schriftliche Haltungsbewilligung geben lassen. Haben wir auch, sicher ist sicher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Ich habe bisher auch immer offen gesagt, dass ich Ratten halte.

Wenn man das richtig rüberbringt, hört sich das auch gar nicht mehr so "schlimm" an: Ratten sind liebe Tiere, machen keinen Krach (wie Hunde oder Katzen), stinken nicht (wie oft größere Tiere), machen nichts kaputt (wenn man den Auslauf absichert) und kommen garantiert NIE offen mit vor die Tür (das heißt, keiner muss die Ratten anschauen, wenn er nicht will, da sie ja "verpackt" sind).

 

Ich biete auch an, mich mal zu besuchen, damit man sich ein Bild von den Tierchen machen kann. Bisher haben 98 % der Leute beim ersten Blick in die süßen Kulleraugen dann doch gemeint: Och, die sind ja wirklich süß! :p

 

Grüßlein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rocky

Huhu habe heute da mal angerufen und meine Vermieterin meinte zwar das die Tierhaltung prinzipel erlaubt sei aber die Wohnung ja eh zu klein sei ( 56qm ) :( und hat mich dann schnell abgewimmelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Julie92

Die Wohnung ist zu klein zum Tiere halten? Oder wie hat deine Vermieterin das gemeint?

 

Und wenn sie sagt, dass die Tierhaltung prinzipiell ja erlaubt ist, dann bleibt es doch dir überlassen ob du dir die 56qm mit den Rattis teilst, oder eben nicht. Platz ist ja bekanntlich in der kleinsten Hütte!

 

LG

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rocky

Ja die Wohnung sei zu klein für Tiere, ich wollte ja nicht gleich eine Dogge hier einziehen lassen :kratzen:

Ich bin mir jetzt zu unsicher meine Vermieterin ist schon sehr eigen die meinte ich solle auch nicht die Wohnung streichen weil das nicht so gut kommt im Dachgeschoss. Bevor ich da doch ärger bekomme muss ich wohl oder übel verzichten :(

Ich hatte noch nie in den ganzen Jahren Probleme mit den Vermietern was Tierhaltung angeht aber hier schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Julie92

Das verstehe ich nicht. Wenn sie doch sagt Tierhaltung ist erlaubt, dann würde ich es doch einfach machen. Das mit dem Streichen ist auch schon merkwürdig, du bezahlst ja schließlich Miete. Aber davon ab, es wäre doch schade, wenn die beiden Notfellchen, Notfälle bleiben oder? Also wenn die Vermieterin zu mir sagen würde "prinzipiell ist Tierhaltung erlaubt" dann würde ich die Ratten auf jedenfall einziehen lassen. Sie wohnt doch mit dir nicht dort...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rocky

Also ich finds auch merkwürdig weil im Mietvertrag es ja erlaubt ist es sei den es kommt ein ekelgefühl bei dritte auf, weil die Rechtslage doch noch sehr unsicher ist bei der Haltung von Ratten und meine Vermieterin seltsam ist habe ich schon Angst das ich wenn die mal vorbei schaun sollte, die Tiere abgeben müsste.

Meine Vermieterin ist aber auch schon um die 70 ?! ( vllt ist sie ein wenig altersstarrsinnig? )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mcmxcv

Hi,

 

ein ziemlich schlechtes Argumment, dass die Wohnung zu klein wäre. Für einen Hund vielleicht aber für Nager..oO meine Wohnung hat auch nur eine Fläche von 54 m² und wenn sie sagt prinzipell erlaubt, dann mach es einfach. ICh meine, wenn die dich versucht hat abzuwimmeln, schien es ihr auch nicht sehr wichtig zu sein.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Drotning

Hallo,

 

ich würde die Aussage Deiner Vermieterin auch eher positiv verstehen, bzw. im schlimmsten Falle desinteressiert. Aber klar, Du kennst sie besser und wir hier können die Zwischentöne des Gesprächs ja nicht kennen. Du kannst das sicher besser beurteilen.

Letzendlich nutzt es Dir nichts, wenn das Recht zwar auf Deiner Seite ist, Du aber nachher Deine Vermieterin gegen Dich hast.

Am Alter alleine wird es aber nicht liegen. Meine Vermieterin ist 72 und findet die Ratten süß. Ich habe da ziemliches Glück. Bei dem Thema würde ich aber auch selber keine Kompromisse mehr eingehen. Ich halte nichts geheim und wenn ein Vermieter etwas gegen meine Tiere hätte, würde ich persönlich längerfristig nach einer anderen Wohnung suchen oder von vorneherein nicht einziehen. Aber das nutzt Dir in der aktuellen Situation natürlich nichts.

 

Grüsse!

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rocky

Ich kenne sie ja auch nicht persönlich aber sie ist schon ein wenig eigen, was nicht alle "älteren" Leute sind *kicher* das meinte ich nicht damit.

Im Vertrag steht ja auch das ich ohne erlaubnis Kleintiere halten kann aber wie gesagt es geht ja hier um Ratten die ja "Ekel" hervorrufen können ( warum auch immer sie sind doch so süß ) deswegen wollte ich nachfragen aber bevor es zu unstimmigkeiten kommt, das wäre auch nur unnötig stress für mich meine Familie und die kleinen Fellnasen.

Wir finden bestimmt ein zuhause für die Notfälle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Julie92

Schade drum, aber im Endeffekt ist das deine Entscheidung.

 

Ich hätte mich in deinem Fall für die Ratten entschieden, und gegen die Vermieterin, weil im Vertrag steht dass Tiere erlaubt sind, und Ratten sind nunmal Tiere, und eigentlich sind Ratten als Haustiere immer beliebter, und werden auch nicht mehr anders beurteilt als Hamster, Meerschweinchen oder eben Kaninchen.

Zudem würde deine Vermieterin wenn sie eben schon etwas älter ist nicht andauernd vorbei schauen um zu sehen ob du jetzt Tiere hälst oder nicht. So wie ich das herraus hören konnte, scheint es ihr eigentlich relativ egal zu sein. Und zu klein ist die Wohnung für die Nasen eigentlich nicht :)

 

Überleg dir das doch nochmal :)

 

Liebe Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rocky

Hallo,

vllt. erinnern sich ein paar an meinem Posting vom "letzten" Jahr ;)

Nun ich nehme die Notfelle auf.

Es sind 2 Böckchen die wegen eines Umzuges nicht mitgenommen werden sollen ?! Traurig aber wahr. Die "Ware" Tier wird wenn es mal nicht so passt wie es sein soll einfach abgeschoben.

Bevor die kleinen Racker ins Heim gehen nehme ich sie auf.

 

Ich freue mich schon und hoffe das schon bald ein Paar andere Mäuschen dazu ziehen sollen, denn wir wissen alle das 2 kein Rudel ergeben.

 

Ich muss jetzt nur noch den Selbstbau aufmotzen und aus dem Keller hochholen :)

 

Hab die 2 auch schon öfters besucht sie sind sehr zahm so weit so gut.

Hatte schon schlimmere Notfelle gesehen.

 

Mal schaun. :)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Julie92

Hallo!

 

Wow das sind ja tolle Nachrichten, dass du sie, trotz deiner Mieterin aufnimmst! Find ich echt super, denn bei dir sind sie besser aufgehoben als im Tierheim.

Wie alt sind denn die Böckchen?

 

Ich finde es immer schrecklich zu hören wieviele Tiere aus einem banalen Grund abgegeben oder sogar ausgesetzt werden! Gerade um die Weihnachtszeit sind die Tierheime wieder überfüllt. Das ist traurig genug. Die beiden Rattis können sich glücklich schätzen dass du sie jetzt doch aufnimmst! :)

 

Wenn sie sich eingelebt haben, kannst du ja mal ein Foto von den beiden und bald eventuellen weiteren Zuwachs hochladen!

 

Liebe Grüße, und ganz viel Spaß mit den beiden! :)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Drotning

Hallo,

 

dann hat sich Dein Problem mit der Vermieterin ja geklärt. Das ist erfreulich!

 

Grüße

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rocky

Ja ich hatte noch mal angerufen, ich böse und das zur Feiertagszeit. :mad: Ich konnte nicht anders, hatte Schlaflose Nächte wegen den Stöpseln :( mich nimmt sowas immer mit.

Die Dame hat die Jungs aus der Tierhandlung :evil: und nach ein Paar Monaten dann doch keine Lust mehr denke ich und der Umzug ist nur vorgeschoben.

 

Ich mach aufjedenfall Bilder ist doch klar :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Drotning

Hallo,

 

Du kannst dann ja im Tagebuchbereich ein Thema eröffnen und uns von den Nasen berichten. Dort ist der richtige Platz dafür ;)

Ich wünsche Dir, dass alles gut läuft und finde es schön, dass die Nasen bei Dir ein Zuhause bekommen werden.

 

Grüße

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Julie92

Ja es ist einfach traurig wie manche Menschen mit Tieren umgehen. Oder auch die vielen Eltern die ihren Kindern zu Weihnachten ein Tier schenken, an denen die Kinder nach 2 Wochen die Lust verlieren, und alles an den Eltern hängen bleibt, die keine Lust mehr drauf haben, und die Tiere wie Dreck abschieben.

 

Sowas kann, und will ich auch gar nicht nachvollziehen, denn sowas ist für mich unmenschlich und grausam. Denn Tiere sind mindestens genauso wichtig wie Menschen, wenn nicht sogar noch ein Stück weit wichtiger!

 

Lange Rede kurzer Sinn, ich kann verstehen dass du schlaflose Nächte gehabt hattest, hätte ich auch!

Deswegen finde ich es umso schöner, dass du die zwei jetzt aufnimmst, und dann auch noch welche dazu holst! :)

 

Liebe Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rocky

Danke Julie92 ;) ich freue mich tierisch auf die Fellnasen. Ich hoffe alles läuft glatt ist ja auch immer stressig für die kleinen Stupser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Julie92

Gern :)

 

Ja das stimmt wohl, aber wenn du ihnen danach genug Ruhe gönnst, ist der Stress ganz schnell verflogen ^^

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung