Jump to content
zooplus.de
crackmaniac

Diätfutter?

Empfohlene Beiträge

crackmaniac

Hallo zusammen,

 

ich habe das Gefühl, das unsere Ratten bald platzen :-S

Es handelt sich um Weibchen und sie wiegen beide über ca. 430g (wenn die Küchenwaage stimmt).

 

Wir füttern "Tima Rattima Rattenfutter Premium Müsli" von Zooplus. Dies wurde häufiger (auch hier im Forum) empfohlen.

Entweder sind unsere Tiere extrem verfressen, oder das Futter macht sie dick.

Zudem bekommen Sie Gemüse als Frischfutter und auch gelegentlich ein bisschen Obst.

 

Am 25.12 musste leider unsere Pimpf eingeschläfert werden, seitdem kommen die zwei übrig gebliebenen Nasen kaum noch aus dem Käfig.

Sie schlafen und essen nur noch, was ihr Gewichtsproblem anscheinend noch verstärkt.

Des Weiteren habe ich das Gefühl (was ja auch logisch erscheint), dass sie mit jedem weiteren Gramm träger und fauler werden.

Sie waren schon immer etwas stabiler, aber sind zumindest dann noch viel unterwegs gewesen.

Mir kommt es so vor als wenn die verstorbene Ratte sie ein bisschen zu den "Ausflügen" animiert hätte.

 

Kennt ihr zufällig ein Futter, das ich statt dem Rattima kaufen kann, welches ein bisschen "leichter" ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lakes
Jane41989

Huhu, hoffe ich bin hier richtig.

 

Wo bekommt man denn die SSSR Pallets, finde die bei Zooplus und aonst bekannten Seiten nicht :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Hey.

 

http://www.petmeds.de wäre eine Möglichkeit. Ich weiss nur grad nicht, ob das auch die günstigste war *grübel*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SpringenderPunkt

Hallo

 

Z. B. bei petmeds.de oder medicanimal.de

Sonst einfach mal googeln nach Supreme Science Selective Ratte. Da findet man dann weitere Shops.

 

Allerdings finde ich 430g für Weibchen nicht übermäßig dick. Magst du mal Fotos einstellen? Dann kann man das besser beurteilen.

Bekommen Sie viele Leckerchen, Drops, Paste oder weiteres Zusatzfutter wie Nudeln etc.?

 

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jane41989

Bei mir gehts ja eh um meinen dicken Kerl ausm TH (habe das Thema ja ncht eröffnet^^) falls das mit dem gewicht an mich gerichtete war.

Mein Bock ist auf dem TH und echt fett :( hat auch Blumblefeet, wird also dringend Zeit für Ihn zu diäten ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
crackmaniac

Das SSSR habe ich mir mal angeguckt.

 

Fand es immer relativ langweilig. Aber ja... unsere beiden Nasen sind schon ziemliche Selektierer, daher währe es wahrscheinlich die beste Wahl.

 

Habe jetzt gerade noch diese Seite entdeckt:

http://www.pseudoerbse.de/rattigesnordhessen/2011/09/06/futtersorten-in-der-ubersicht/

 

Dabei stelle ich mir die Frage, ob generell vegetarisches Futter gegen die überflüssigen Pfunde (naja bei denen sind es ja eher Gramm :-D) helfen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SpringenderPunkt

Hallo

 

Mach doch mal ein Foto, meine Ratten sind fast alle schwerer, aber nicht dick.

 

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papiyu

Hey,

 

was bekommen deine denn an Gemüse und Obst? Da gibt es durchaus welche, die oft gar nicht als solche erkannt werden. Da würde ich zB eher mal nachschauen, als das TroFu zu wechseln.

 

Ratten brauchen Eiweiß. Bei allen Trockenfuttern, die als "Alleinfutter" verkauft werden, ist es ausreichend enthalten. In Rattima zB in Form der "Brocken" und Schrimps. Mischt man selbst, wird es durch Fisch, Fleisch, Ei, Käse oder ähnliches zugefüttert. Ob man das nun durch tierisches oder ausschließlich pflanzliches ersetzt, spielt (denke ich) keine Rolle, ob "vegetarisch" nun besser ist oder nicht. Meine wurden durch das selbstgemische TroFu und regelmäßigem Genuss von Fleisch, Fisch & Co. nicht dicker als vorher durch Rattima. Aber die "Eiweiß-Frage" ist sicher nicht der (Haupt-)Grund, warum Ratten übergewichtig werden ;)

 

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jane41989

Hm ich antworte einfach mal auch wenn das Thema von Crackmaniac erstellt wurde, dann muss ich kein neues Thema aufmachen.

Mein Dicker (im Wahrsten Sinne des Wortes) bekommt im Moment noch V*******t emotion ich überlege aber auf SSSR umzusteigen.

An Frischfutter gibts meist Salat, Gurke, mal ein Stück Tomate, manchmal Apfel.

Also eigentlich nichts was so mega einweishaltig ist.

Mal ne andere Frage zu SSSR, das ist ja doch gar nciht mal so günstig^^ habe aber gesehen, dass es in UK ne ganze Ecke billiger ist, da es ja daher kommt.

Habt ihr Erfahrungen ob sich das trotz Zoll lohnt? Denn da würde ich mit Vrsandkosten für 2 packungen 1,5Kilo genau soviel zahlen wie hier für eine mit Versand...

 

Grüße

bearbeitet von Papiyu
Wort unkenntlich gemacht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel
Ob man das nun durch tierisches oder ausschließlich pflanzliches ersetzt, spielt (denke ich) keine Rolle, ob "vegetarisch" nun besser ist oder nicht.

 

Hey,

 

es spielt im Sinne der puren Aminosäuren tatsächlich eine untergeordnete Rolle, solang die richtige Menge aller AS insgesamt wieder stimmt.

Aber was wir als tierisches Eiweiss zufüttern, sind nicht nur pure Aminosäuren, sondern auch Mineralien und Vitamine. Ganz prominent ist da B12, das in Pflanzen nicht vorkommt und bei rein pflanzlicher Ernährung supplementiert werden muss.

 

Aber vllt liegt hier auch einfach ein Definitionsproblem vor, weil zwischen vegetarisch und rein pflanzlich nicht unterschieden wird. Im Allgemeinen sind Eier vegetarisch, aber definitiv nicht pflanzlich ;)

 

Wollt das nur berichtigen, bevor jemand die Ratten rein pflanzlich ernährt, weil es hier so klingen kann, als ginge das problemlos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
crackmaniac

Frischfutter:

Gurke

Paprika

Salat

 

Jedoch wird es oft vernachlässigt. Am meisten stehen die Dicken auf die brauen Brockem im Ratima. Dafür lassen sie auch das FriFu liegen

 

Obst (seltener):

Weintraube

Banane

Apfel

 

Foto werde ich bei Gelegenheit noch machen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lakes

Hallo,

 

wenn ich jeden Tag das gleiche essen muesste, wuerde ich es auch vernachlässigen. Wir haben hier eine Frischfutterliste http://www.ratteneck.eu/topic/6148-frischfutterliste-fuer-ratten/ da stehen viele verschiedene Ideen drin.

 

Versuche mal ein bisschen Abwechslung rein zu bringen. Obst solte es, wie du schreibst, seltener geben, aber ab und an kann man so auch das Frischfutter schmackhafter machen.

 

Schön ist auch, in ganzen Sätzen zu antworten. Sieht sonst sehr lieblos aus und dann hat man deutlich weniger Lust zu antworten.

 

LG

Lakes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PinselKlecks

Hallo,

ich füttere auch Rattima bzw. neuerdings das Vilmie, was ja relativ das selbe zu sein scheint. Im Moment haben alle ein gutes Gewicht, aber ich hatte auch schon ein paar Moppelchen, genau das gleiche Problem wie du: eigentlich fast nur Gemüse, Rattima (das übrigens schon eher zu den kalorienreicheren Futtern gehört) und trotzdem dicke Ratten. Habe mich gegen eine Futterumstellung (auf SSSR, wird wohl in dem Fall die beste Alternative sein oder du musst dich einfach mal druchklicken, Bewertungen lesen und den Nährstoffgehalt vergleichen...) entschieden.

 

Nämlich weil mein Kastrat nicht übermäßig dich war, sondern nur etwas moppelig - manche Ratten sind einfach breiter gebaut und man muss beim Gewicht unterscheiden, ob - jetzt mal übertrieben gesagt - überall das Fett schwabbert, die Ratte eine ausgefüllte Birnenform hat oder einfach durch und durch etwas größer ist. Im Alter (wie alt sind deine denn? Hast du das geschrieben?) verlagert sich z.b. vieles nach unten, die Wirbelsäule fühlt sich ganz mager an und der Bauch ist etwas speckiger.

 

Ich würde zu weiterhin viel Gemüse raten, es gibt da ja viele Möglichkeiten, Salat in großen Mengen, wenn es den kleinen schmeckt und sie es vertragen, Paprika, Gurke, Karotte, ein paar nicht so gängige Varianten finden sich sicher auch. Bitte nur selten Mais geben, das ist eine absolute Kalorienbombe!

Obst habe ich damals nur 1x wöchentlich gegeben. Und dann vielleicht auch nicht gerade Banane, die ist auch absoluter Dickmacher. Mal ein Stückchen zum Naschen ist natürlich okay ;) Außerdem ist z.b. unsere berühmte Katzenpaste ein absoluter Dickmacher, genauso wie Käse, Ei, usw. das würde ich auch nur sehr selten geben. Zumal es bei gutem Trofu nicht nötig ist, zu viel Eiweiß soll wiederum auch nicnht gut sein.

Was mir noch als unentdeckte Kalorienbombe einfallen würde, wären i-welche Extrafuttermischungen, die man mal so ins Trofu mit reingibt, Erbsenflocken oder Kringel extra.. sowas.

Edit: Wenn sie gerne sortieren, einfach stur sein - neues Trofu gibt es erst, wenn das alte leer ist. So wird auch wirklich alles gefressen.

 

Letzter und wichtigster Punkt: Viel Bewegung. Wie sind denn die normalen Auslaufgewohnheiten? Wie lange und wie aktiv wird der Auslauf genutzt? Meine Ratties haben durch viel Abwechslung, Bespaßung, auch animieren (Katzenangel, Training ohne Dickmacher usw.) ein paar Grämmchen verloren.

bearbeitet von PinselKlecks

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
crackmaniac

So jetzt habe ich ein bisschen Mehr Zeit, auch für ganze Sätze. Gerade stand noch Essen auf dem Herd ;-)

 

Die Ratten dürften jetzt etwa 15 Monate alt sein. Wir haben Sie letztes Jahr im März aus einem TH geholt und da wurde uns gesagt, dass sie etwa 6 Monate alt sind.

Zum Thema Auslauf:

Sie haben ein Fläche von ca. 40m² zur Verfügung (Wohnzimmer und angrenzender Flur). Hier ist alles rattensicher gemacht worden und sie können somit auf allem rumkrabbeln, Couch, Couchtisch, Fernsehboard, die ersten 3 Stufen der Dachbodentreppe(Teppichstufen), Esszimmerstühle. Früher hat Choci es auch mal auf den Esszimmertisch geschafft, aber da wurde sie dann immer runtergenommen. In den letzten Monaten versuchte sie es gar nicht mehr so richtig. Ich baue immer wieder Kartons zu Mehrstöckigen Häusern um, durch die sie dann mit mehr oder weniger Begeisterung gewuselt sind.

Aber seitdem unser Pimpf tot ist ( TA-Notdienst in der Nacht vom 25.-26.12.2012 :-( ) wollen die beiden anderen gar nicht mehr raus. Und wenn doch, dann nur kurz. Die meiste Zeit schlafen sie, oder liegen nur rum. Ich weis nicht was sie vor dem TH erlebt haben oder auch darin (mit Katzen in einem Zimmer gehalten, irgendwo am Ar*** der Welt im letzen Zimmer :-S). Pimpf war wohl sowas wie der Kundschafter, der geschaut hat ob die Luft rein ist :-D.

 

Als sie zu uns kamen hatten sie vor dem Geräusch Angst, das eine Zeitung macht wenn sie selbst drüber laufen und sind ziemlich verstört weg gerannt, wenn wir uns schneller bewegt haben als in Zeitlupe. Das hat sich alles stark verbessert, aber Zahm haben wir sie nie bekommen. Zwischendurch sind sie immer noch ziemlich schreckhaft, sie rennen dann kurz weg(z.B. unter die Couch) kommen aber wieder, weil sie merken, dass gar nichts schlimmes passiert ist.

 

Ich werde mal sturer sein, und das Futter erst austauschen, wenn es wirklich leer ist. dafür dann noch ein bisschen mehr Frischfutter. In der Not ist der Teufel Fliegen, oder wie war das?

Dazu habe ich mir die Liste einmal gespeichert und werde die nächsten Male ein bisschen abwechslungsreicher "Kochen".

 

 

 

Hier noch die Fotos:

Chocolate wollte ständig in die Kamera gucken, deswegen sind die Bilder ohne Blitz gemacht und ein bisschen verwaschen :-S

Brownie machte keine Bewegung raus aus dem Sputnik und zwingen wollte ich sie auch nicht.

post-2562-0-86383900-1357762700_thumb.jpg

post-2562-0-91835200-1357762755_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Drotning

Ich würde zu weiterhin viel Gemüse raten, es gibt da ja viele Möglichkeiten, Salat in großen Mengen, wenn es den kleinen schmeckt und sie es vertragen, Paprika, Gurke, Karotte, ein paar nicht so gängige Varianten finden sich sicher auch.

 

Hallo,

 

bei Salat wäre ich etwas vorsichtig, zumindest was "große Mengen" angeht. Salat ist sehr nitrathaltig und kann außerdem leicht zu Durchfall führen. Auch wenn ihn die meisten Ratten lieben, würde ich es mit der Menge nicht übertreiben. Generell finde ich es kritisch, die Menge an Frifu plötzlich stark zu vergrößern, damit die Ratten abnehmen. Der Stoffwechsel braucht das Trockenfutter.

Ich füttere seit langer Zeit Pelletfutter und habe seitdem weniger Probleme mit übergewichtigen Ratten, als noch zu Rattima - Zeiten, wo oft sehr selektiv gefressen wurde. Rattima oder anderes Körnerfutter verwende ich auch noch zur Abwechslung, aber das gibt es meistens entweder gemischt mit den Pellets oder zum Suchen im Auslauf in diversen Verstecken.

 

Grüße

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SpringenderPunkt

Hallo

 

Also so dick, dass sie dringend viel abnehmen müssen, sehen die Ratten nun nicht aus. Zumindest für mich nicht.

 

Einfach das Futter drinlassen bis es leer ist statt unbeliebte Sachen wegschütten und reichlich abwechslungsreiches Frischfutter sollten da schon genügen.

 

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
La Ratita

Hallo,

ich finde auch nicht, dass sie extrem dick sind, meine drei sehen auch so aus, haben auch in etwa das gleiche Alter,da ist ein bisschen Speck am Bauch sicher normal :)

 

Ich wollte eigentlich nur noch hinzufügen, dass du dich neben dem Futterproblem dann auch ganz dringend darum kümmern musst, dass die zwei verbleibenden Ratten wieder zum Rudel werden, vielleicht haben sie dann bald wieder mehr Lust, aus dem Käfig zu kommen.

Schönen rattigen Abend noch !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
crackmaniac

Haben schon zwei Jungratten, es dauert aber noch ein bisschen bis sie zusammen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung