Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Mausla

Suche tipps zum Eigenbau

Empfohlene Beiträge

Mausla

Hi,

Jaa da ich auch vorhabe mir einen Eigenbau aus Holz zu zimmern, stellte sich mir die Frage welches Holz ich verwenden kann :) Habe auch schon gesucht ob es heir irgendwo steht, habe aber leider nichts gefunden.

 

Zudem stellt sich mir noch die Frage auf was ich noch alles achten muss, welchen Draht ich nehmen sollte und wie ich meinen Käfig farbig bekomme ohne giftige Farbe zu verwenden^^

 

Freue mich über Tipps und Anregungen zu diesem Thema :) Vielen Dank im vorraus.

 

LG

's Mausla

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aida

Hi,

 

viele bauen Rattenkäfige lieber aus abwischbaren Materialien (meist beschichtete Sperrholzplatten), damit sie ihn leichter reinigen können. Wenn du viel Einstreu verwendest, kannst du aber auch Holz verwenden. Ratten bauen in hoher Einstreu (15 bis 20 cm und mehr) wunderbare Gänge und legen eine für viele ungeahnte Buddeltätigkeit an den Tag. Kiefernholz ist etwas härter als Fichtenholz. Fichtenholz ist billiger und absolut in Ordnung für einen Rattenkäfig. Von Tannenholz würde ich abraten. Es ist noch weicher als Fichten- und Kiefernholz. Der Vorteil an Holz ist die wunderschöne Optik und die nahezu lösemittelfreie bessere Luft.

 

Unter http://www.zaunplaner.de kannst du günstig Gitter kaufen. Ich empfehle Drahtzaun, verzinkt, Maschenweite: 12,5 x 12,5 mm.

 

Farben enthalten immer Schadstoffe. Ölfarben sind robuster als Acrylfarben, aber noch etwas schadstoffhaltiger. Ich würde den Käfig nicht streichen. Wenn du es trotzdem möchtest, musst du im Baumarkt mal nach Farben für Kindermöbel fragen (sog. Sabbellack).

 

Welche Maße soll der Käfig haben?

 

LG Kirstin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Huhu!

 

Ich verschiebe deinen Thread mal in die "Rattenvilla". Da passt er besser hin. ;)

 

Also, grundsätzlich ist es am Einfachsten, einen Schrank umzubauen.

Ich habe drei Schrankkäfige und kann nur zu beschichteter Spanplatte raten. Unbehandeltes Holz - ob viel Streu oder nicht - saugt sich mit Urin voll und stinkt nach 4-12 Monaten so sehr, dass du nen neuen Selbstbau brauchst. :rolleyes:

 

Tolle Käfige Marke Eigenbau findest du hier (zum Teil mit Bauanleitung): Klick!

 

Für den Draht eignet sich am Besten vierpunktgeschweißter Volierendraht.

 

Um den Käfig farbig zu streichen benötigst du Spielzeuglack. Es sollte die Nummer DIN EN 71-3 draufstehen! :]

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Emiko

:06:

 

Schau dir mal auch diesen Thread hier an: Käfigvorstellungsthread: Marke Eigenbau

 

viele bauen Rattenkäfige lieber aus abwischbaren Materialien (meist beschichtete Sperrholzplatten), damit sie ihn leichter reinigen können.

Da würde ich dir auch empfehlen, alles andere macht m.E. keinen Sinn, sonst kannst du deinen Käfig bald wegschmeißen oder du lebst halt mit dem unerträglichen Gestank ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mausla

Kann ich die beschichteten Sperrholzplatten auch für die Etagen nehmen oder nur für Boden und Wände?

Der Käfig soll für 2 Ratten die Maße 80x50x100 haben.

 

Gut dann lass ich die Farbe weg, wobei wenn ich mir das jetzt so überlege war meine Frage nach Farben total überflüssig, es sollte doch keinerlei Probleme geben wenn ich mit der Farbe ein paar kleine Zeichen auf die Außenseite des Käfigs male oder? Man da hatte och wohl zu kurz nachgedacht... sry :rolleyes::o

 

Danke für den Tipp mit dem Draht und auch danke für die restliche Hilfestellung :-)

 

LG

Leo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Huhu Mausla!

 

Sperrholzplatten erstmal gar nicht. Die sind zu dünn und völlig ungeeignet. Spanplatten eignen sich super. Wie gesagt: Beschichtet.

 

Die gibts auch z. B. im Toom so zu kaufen. Da kann man auch nen Eigenbau mit bauen, klar. Ich würde dafür ausschließlich beschichtetes Holz verwenden!

 

Aber ein Schrank ist sehr viel einfacher umzubauen. Ich würde dir zu einem Schrank raten. Bei Roller gibts den 'TOP' für rund 40,- € und bei Ikea den Aneboda für rund 60,- € oder den Pax für rund 65,- €.

 

Alle sind super dafür geeignet!

 

Das die Farbe angeht: Doch, selbstverständlich kannst du den Käfig streichen. Nur muss eben DIN EN 71-3 außen auf dem Farbpott draufstehen! Gibts übrigens auch bei Toom in (fast) allen Farben! ;)

 

Siehe meine Galerie; meine Käfige sind blau. :)

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mausla

Die Schränke sind mir ehrlich gesagt zu groß... :o

Und ich denke ein großer Preisunterschied ist es auch nicht, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Huhu!

 

Doch - ein Schrank ist günstiger! ;)

Denn bei einem Schrank ist schon alles dabei. Das Holz, die Schrauben, der Leim, die Dübel etc.pp. Bei einem Selbstbau musst du das alles noch extra kaufen - und Schrauben sind sauteuer!

 

Bei einem Schrank mit z. B. 180 cm Höhe musst du ja nicht den ganzen Schrank nutzen. Du kannst ihn ja in gewisser Höhe abtrennen und oben wohnen die Rattis und unten kannst du dann Futter, Streu und andere Sachen lagern.

 

Ich schicke dir per PN gleich mal ein Foto von einem Schrank, wo das so gemacht wurde. ;)

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mausla

Danke für die Bilder =)

 

Hmm bei mir ist eher die Grundfläche das Problem, der Käfig muss auf eine Komode drauf, da ich ausserdem Hunde habe ist eine höhere Lage des Käfigs denke ich eh von Vorteil :D Wo ich mir jetzt noch Gedanken mache ist bei dem beschichtetem Holz das ich für nen Eigenbau bräuchte... Ist die Schicht nicht giftig?

 

Die Kosten wären nicht mal so brutal viel... Schrauben und Leim ist ausreichend vorhanden.

 

LG

Leo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Huhu!

 

Wie bereits per PN mitgeteilt: Nein, die Beschichtung ist nicht giftig! ;)

Ich selbst hatte auch schon Etagen in meiner damaligen Voliere aus Echtholz (unbehandelt). Die waren ja toll usw., aber nach 1 Woche haben die so gestunken, dass ich sie am Liebsten sofort wieder ausgebaut hätte.

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung