Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Emma08

Passen Ratten zu mir?

Empfohlene Beiträge

Emma08

Hallo,

 

ich überlege schon seit 2 Jahren,mir Ratten anzuschaffen.

Ich finde Ratten total toll und eigentlich passt alles,aber 2 Dinge sprechen dagegen: :(

 

Der Geruch und die Arbeit...

 

Es wird immer wieder gesagt,dass man den Geruch von Ratten im ganzen Haus riecht,auch wenn man sie in einem Zimmer hält und die Tür zulässt...-Stimmt das? :confused:

 

Findet ihr den Geruch störend?

 

Wie viel Zeit investiert ihr in Käfigreinigung und Pflege(außer Beschäftigung..)in der Woche? :confused:

 

Wie viel kosten eure Ratten in Pflege und Tierarzt so im Jahr? :confused:

(Ich weiß,dass die TA Kosten immer verschieden sind,aber so durchschnittlich?)

 

 

Freue mich schon auf Antworten:) :tongue::D

 

Glg Emma08

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

Hey :)

Also, wenn meine Eltern zu besuch sind beschweren sie sich auch immer, dass es "stink" mein freund und ich riechen schon garnichts mehr... Wir putzen aber auch alle 4-5 Tage die Käfige! dafür benötigen wir jedesmal c.a. ne dreiviertel stunde.

Tierarztkosten hatte ich letztes jahr NUR an die 300 euro...

Du musst bedenken, dass man Ratten erst ab 3 Tieren halten sollte. ich wrde am liebsten sagen "darf" denn zu zwei oder gar alleine geht garnicht, finde ich! wenn eine schnupfen hat haben's meißt alle und dann musst auch für alle medikamente berechnen... Tumor Ops oder sonstige OPs können auch sehr teuer ausfallen, das muss man nunmal wirklich alles bedenken...

Die kleinen zu "verhalten" geht eigentlich von den kosten... die erstanschaffung war bei mir sehr teuer ^^ habe glaube ich für meinen jetzigen käfig + einrichtung und ratten an die 500 euro gezahlt :D

 

Ratten sind ganz tolle und wundervolle tiere, aber es sollte wirklich keine zweifel geben, bevor du dir welche in's haus holen willst :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mateus

Hallo,

 

also ich finde nicht das Ratten stinken bzw riechen. Und was das arbeiten angeht, ich bin tagsüber mindestens bis 17 uhr unterwegs und kümmere mich auch erst abends um meine Damen. Da sie den tag eh nur verschlafen und abends erst richtig aktiv werden, macht das nichts aus. An Zeit investiere ich jeden Tag mindestens 2 stunden. Das kommt in der Woche dann auf 12 stunden +/-, da ich mich am WE mehr um sie kümmere. Den Käfig reinige ich einmal in der Woche komplett. Anonsten wische ich alle zwei tage über die ebenen. Tierarztkosten waren jetzt eigentlich nicht viele. Die hatten anfangs schnupfen, ich kann auch nicht mehr genau sagen wie viel das gekostet hat, viel war es aber nicht. Aber das kommt ganz auf den Grund bzw die verletzung an. Ich lege mir im Monat immer 20 € für die Ratten auf die Seite.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chiflada

Huhu!

 

Hmm, also bei uns leben die Ratten in einem Zimmer mit geschlossener Tür (mein Arbeitszimmer). Anscheinend riecht man sie schon wenn man die Tür aufmacht, mir fällt das allerdings eher nicht so auf...

Kommt wahrscheinlich auch drauf an mit wem du so zusammenlebst...

 

Käfigputzen kommt auch sehr auf den Käfig an ;) Wenn man einen mit super großen Türen hat gehts schon mal viel schneller. Wenn ich den einfach nur saubermache, auswische, neu mit Zeitung auslege brauche ich vielleicht 20 Minuten.

 

Täglich werden dann Köttel aus den Klos und Ecken eingesammelt und grob sauber gemacht. Zusammen mit füttern vielleicht 10 Minuten am Tag...

 

Ich denke eigentlich lassen sich gerade Ratten gut mit Arbeit vereinbaren. Im Auslauf können sie sich ja zur Not auch mit sich selbst beschäftigen (also jetzt keine Ratte alleine, aber das Rudel unter sich). Und tagsüber schlafen sie eh :)

 

TA-Kosten können durchaus auch mal vierstellig werden pro Jahr.... Muss nicht sein, aber ein Puffer sollte natürlich da sein.

 

Lg,

Jana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Millemaus

Hey...

Also ich denke, wenn man Ratten richtig hält und richtig sauber macht, dann riecht man die nicht nicht im ganzen Haus.

War bei meinen Eltern nicht so, in meiner ersten Wohnung nicht und jetzt hier auch nicht.

 

Aber natürlich haben Ratten einen Eigengeruch. Der ist besonders bei unkastrierten Böcken doch recht deutlich. Aber stinken tun selbst die nicht. Ich persönlich finde den Geruch von Vollböcken sogar sehr angenehm :)

Aber das ist Geschmackssache. Ich würde dir empfehlen, mal bei einem oder mehreren Rattenhaltern "Probekuscheln" zu gehen. Da kannst Du dir vom Geruch selbst "ein Bild" machen.

 

Zeit in die Käfigreinigung... Na ja... Alle 3 Tage so ca. 1 Std. Zeitungen unter den Häuschen austauschen. Ansonsten jeden Tag Toiletten säubern und Wasser austauschen, Frischfutter machen. Das sind summa sumarum ca. 20-30 Minuten. Dann alle paar Wochen die Grundreinigung. Bei mir heißt das alle Zeitungen raus, alle Stoffsachen waschen, Ebenen mit klarem Wasser abwischen. Das sind so ca. 2-3 Stunden, je nachdem, wie die Ratten rumgesaut haben :)

 

Der größte Posten bei Ratten sind klar die Tierarztkosten.

Da die meisten Halter ihre Ratten auf Zeitungen laufen lassen, fällt der Posten Streu weg.

Ein gutes Trockenfutter kostet nicht die Welt, bei Frischfutter muss man eben Saisonbedingt kaufen ;)

 

Am meisten hat man bei Ratten mit Atemwegserkrankungen und bei den älteren Semestern mit Tumoren jeder Art zu kämpfen. Die TA-Kosten können sich auf 200€ im Jahr belaufen, leicht aber auch auf das 5fache. Darauf muss man ganz klar vorbereitet sein! Das kann man auch vorher nicht abschätzen und kommt auch nicht unbedingt auf die Größe des Rudels an (muss übrigens bei mindestens 3 Tieren liegen), sondern auf viel Glück. Manche Leute halten jahrelang Ratten und haben nie Probleme mit Tumoren. Anderen haben bei den ersten 3 Tieren gleich 3 dabei, die Tumore bekommen.

Da steckt man schlicht und einfach nicht drin :(

bearbeitet von Millemaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

schau mal, ob sich hier jemand in Deiner Nähe findet: Probekuscheln - Einblicke in die Rattenhaltung

Dann könntest Du (und falls Du noch daheim wohnst, auch Deine Eltern) einfach mal schauen und v. a. schnuppern, wie Ihr den Geruch von Ratten empfindet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Emma08

Also ich wohne noch zuhause und bin Schülerin..

Mir macht der Geruch nichts aus,aber ich weiß nich wie meine Mutter das sieht..

 

Ich glaube ich muss LEIDER warten,bis ich eine eigene Wohnung habe,da ich nicht möchte,dass meine Mutter nur genervt ist wegen dem Geruch..

Sonst würde nichts dagegen sprchen,da meine ganze Familie total Tier und Nagerfreundlich ist:)

 

Edit: das mit dem Probekuscheln wäre keine schlechte Idee:)

bearbeitet von Emma08

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Drotning

Hallo,

 

es sind sicher verschiedene Dinge, die man sich gut überlegen muss, bevor man Ratten anschafft. Ich finde es auch super, dass Du Dir im einzelnem Gedanken machst.

 

Zu eigentlich allen Punkten, die Du ansprichst, wurde hier schon einmal etwas geschrieben. Ich denke, Du wirst auf die meisten Deiner Fragen Antworten finden, wenn Du die jeweiligen Unterthemen dieses Forums besuchst, oder die die Suche (rechts oben) benutzst.

 

Hier mal einige Auszüge:

 

Geruchsthema:

http://www.ratteneck...ten#entry176049

Zu den Kosten lege ich Dir die die Erfahrungen unserer Mitglieder ans Herz. Viele davon erstellen jährlich einen Rückblick, in dem auch die Kosten Thema sind:

http://www.ratteneck...ueckblick-2012/

Zu der Frage, wie aufwändig die Reinigung eines Rattenkäfigs ist, kann man nichts Pauschales sagen, so lange nicht klar ist, welchen Käfig Du anschaffen willst. In erster Linie ist wichtig, dass der Käfig für Deine Ratten geeignet ist. Näheres dazu findest Du hier:

http://www.ratteneck...-kaefiggroesse/

und in den Vorstellungsbereichen der verschiedenen Käfigarten:

http://www.ratteneck...tellungsthread/

http://www.ratteneck...tellungsthread/

http://www.ratteneck...tellungsthread/

 

Zu Tierarztkosten und Kosten insgesamt würde ich Dir ebenfalls den oben erwähnten Thread mit den Jahresrückblicken empfehlen. Die Kosten können von 100 bis zu 2000 (oder sicher mehr) pro Jahr reichen. Niemand kann das für Dich vorhersagen.

 

Du siehst also, hier im Forum gibt es unglaublich viel Informationen zur Rattenhaltung und das Beste wird sein, Du liest Dich mal durch. Das kostet etwas Zeit, mach sich aber bezahlt und wird Dir mehr Informationen liefern, als wenn Du eine kurze Rundumfrage zu völlig verschiedenen Themen startest ;)

 

Viele Grüße

Steffi

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung