Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
kuschelmonster

Baby/Jungratten Fressen kein gemüse

Empfohlene Beiträge

kuschelmonster

hey,

ich habe seit Gestern Baby/Jungratten. Sie sind 4 Wochen alt. Sie sind schon total zahm und Keks hat sich sogar schon auf meine Hand getraut. Nun ja ich habe ihnen halt ganz Normal Gemüse und Körnerfutter hingestellt. Heute Morgen und auch jetzt noch haben sie das Gemüse nicht angerührt. Ist das schlimm oder wie?

 

 

Grüßle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papiyu

Hey,

 

woher hast du sie denn? Je nach dem, wo sie herkommen, kann es natürlich sein, dass sie Frischfutter schlicht weg nicht kennen und deshalb nicht fressen. Biete ihnen immer wieder verschiedene Sachen in kleinen Mengen an. Wenn sie es gar nicht kennen sollten, kann zu viel Frischfutter evtl. zu Durchfall führen. Es kann ein paar Tage dauern, bis sie sich an neues Fressen trauen ;) es kann natürlich aber auch sein, dass sie noch von dem Umzug zu "gestresst" sind und deswegen noch nicht richtig fressen.

 

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Huhu,

 

vermutlich kennen sie es einfach noch nicht.

 

Woher kommen sie denn ?

Mit 4 Wochen sind sie ja viel zu früh von der Mama weg, da hätten sie noch sehr viel lernen können - unter anderem auch, dass FriFu super schmeckt.

 

Nun heisst es einfach täglich anbieten (auch mal zu Brei püriert, mit ein wenig Öl oder Quark) und hoffen, dass sie auf den Geschmack kommen. Eventuell passiert das erst, wenn es ihnen nach der Integration das Rudel vor macht .. Kleine Nasen können da sehr skeptisch sein.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Millemaus

Hey...

Also viel zu früh ist da Ansichtssache...

Männchen sollten meines Wissens nach mit 4,5-5 Wochen von der Mutter getrennt werden.

 

Weibchen hingegen sollten eigentlich bis zu 6. Woche bei der Mutter bleiben. Von demher hast Du also schon recht, dass sie noch etwas länger hätten dort bleiben sollen, aber wirklichen Schaden sollten sie dadurch nicht davontragen.

 

Mich würde auch interessieren woher die Tiere kommen *neugier*

bearbeitet von Millemaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kuschelmonster

hey,

Ich habe sie von Ebay-kleinanzeigen. Ich kam dort an und Sah die Rattzen :o schock! 30 cm langer käfig 30 hoch viiiel zu klein. Die eltern dadrunter klein bissel größerer käfig. Voll schrecklich ich konnte nicht anders ich musste sie retten < :D.

 

Grüßle

 

post-2532-0-21662400-1359326692_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

Naja, retten... 4 Wochen sind echt noch viel zu früh für so kleine Babys :/ was da jetzt besser für die kleinen ist ist wahrscheinlich auch Ansichtssache :/

Aber innerhalb zweier Tage müssen die kleinen ja nicht gleich alles auffressen, sie müssen sich ja erst mal an alles gewöhnen.

bearbeitet von Yeen
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Felicitas

Vielleicht OT, aber für mich liest es sich von der Käfigbeschreibung her so, als wären die Eltern von den Kleinen schon getrennt gewesen ... deswegen sollte man mit "retten" und "Ansichtssache" vielleicht etwas vorsichtig sein. Sorry, falls ich das falsch verstanden habe. Was ist denn mit den Eltern passiert?

 

Bzg. FriFu muss man bei so Kleinen einfach Geduld haben. Wenn sie so einen kleinen Käfig hatten, dann kannst du davon ausgehen, dass sie auch bei Frischfutter kaum bzw. keine Erfahrungen sammeln konnten. Also wie meine Vorredner schon gesagt haben, in kleinen Portionen einfach ausprobieren. Irgendwann kommen sie dann sicher auf den Geschmack.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SpringenderPunkt

Hallo

 

Wenn die Eltern noch zusammen saßen, werden da wohl immer munter und fleißig neue Babys nachproduziert und die freuen sich, dass sie für den Mist auch noch Geld bekommen...

 

Wichtig ist, dass du mit der Integration jetzt noch 2 Monate wartest, bis die Kleinen alt genug sind.

 

VG

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kuschelmonster

hey,

Das hab ich gelesen, mit der Inti. Die dürfen ja erst ab 10 Wochen integriert werden. :). Ja also die Eltern saßen immernoch zusammen. Was ich ja noch dümmer finde, ist, dass sie erzählt hat, dass sie noch einen dom untem im Keller stehen hat , den aber verkaufen will -.-''. Echt unter aller Sau. Die kleine hatten so wie ich es gesehen hab, auch gar kein futter im käfig, sondern nur ein kleiner napf mit wasser und außerdem dieses Einstreu, was sehr staubt.

@Jeen Was zum teufel kann ich dafür, dass sie erst 4 wochen alt sind?!

Grüßle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Hey,

 

aber mal Hand aufs Herz : warum gibst du solchen Vermehrern Geld, damit sie weiterhin Ratten produzieren und durch die Haltung quälen ? Dann hättest du auch in den Zooladen gehen können, ist die gleiche Vermehrerei dahinter.

 

Hast du dir keine Bilder zeigen lassen, bevor du hin bist ? Hast du nicht mal gefragt, wie es zu diesem Wurf kam ?

Wieso gehst du hin, wenn die Tiere 4 Wochen sind und weisst schon vorher, dass du sie mitnehmen wirst, wenn sie doch zu jung sind, um von der Mama weg zu kommen ? Klar, sie waren schon getrennt, aber das sollte dir doch schon zu denken, geben, dass sie zu jung weggegeben werden.

 

Gerettet hast du vielleicht die Babies, die bei dir sind. Aber dein Geld wird dafür sorgen, dass weitere unter diesen elenden Verhältnissen aufwachsen und leben müssen.

  • Like 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

Was für eine Frage?oO

Du hättest sie vielleicht länger da lassen sollen!? Mit 4 Wochen schon von der Mami weggerissen zu werden ist nicht unbedingt gut..

Und vorallem so eine massenproduktion garnicht erst unterstützen denn mit deinem Geld produzieren sie jetzt Ratten in schlechter Haltung wie Maschinen.

 

Edit, niniel Du warst schneller :D

bearbeitet von Yeen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kuschelmonster

hey,

Da die Mutter bissig war, hat sie die schon mit glaube ich 3 wochen von ihr getrennt um die mutter wieder zahm zu kriegen.

 

Und herzlichen glückwunsch! Keks hat durchfall! Wie kann ich ihr helfen??

Grüßle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

Wär hättes gedacht. sie ist ein baby vielleicht hat sie Angst, fremde Umgebung keine Mama und vorallem neues Futter können bei so kleinen geschöpfen schnell zu Durchfall führen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kuschelmonster

ja... also was tun? o.Ô

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Huhu

 

wie wäre es, wenn du einen Tierarzt zurate ziehst, der dem Zwerg den Darm wieder aufbauen kann ? Zusätzlich sollte bei der Herkunft krankhafter Durchfall ausgeschlossen werden. Man weiss nie, was die mitgeschleppt haben.

 

Und dazu sollte auf Dehydrierung untersucht werden, passiert bei so Zwergen sehr schnell und ist lebensgefährlich. Und natürlich dann Flüssigkeitsdepots setzen lassen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kuschelmonster

was ist dehidriehung?

Grüßle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

Dehydrierung = Wassermangel im Körper

Ich würde auch lieber schnell zum TA.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

D.h. Der kleine Körper kann innerhalb kürzester Zeit austrocknen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wisp

Um mal zum eigentlichen Thema zurückzukommen. Meine jetzigen Ratten sind auch wählerisch, was Gemüse und auch Obst angeht. Die fressen z.B. bis heute keine Paprika, keinen Mais, Möhren möchten sie bitte nur gekocht, Gurken nur geschält, Eisbergsalat mögen sie gar nicht usw. Das ist dann halt so, ich probiere immer mal wieder, ob sies nicht doch wollen, aber nada.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lakes

Hallo,

 

die Beschaffung der Tiere war sicherlich unueberlegt und nicht optimal, ist hier aber nicht Thema. es geht hier um das Frischfutter, welches sie nicht fressen und ggf um gesundheitliche Ursachen die dieses begruenden.

 

Bitte bleibt beim Thema, sonst muss ich den rest hier abtrennen oder schliessen.

 

LG

Lakes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Julie92

Hi,

 

zum Thema: Meine Weiber fressen auch noch lang nicht alles was ich ihnen vorsetze. Ich hab damals mit Gurke angefangen, dann nach und nach immer was anderes ausprobiert. Seit dem es Paprika, Salat und Möhrchen usw. gibt, bleibt die Gurke im Endeffekt auch immer liegen. Schau doch mal auf der FriFru Liste nach, und probier dich da durch. Sie müssen es ja wie gesagt auch erst einmal kennenlernen. Da heißt es nur geduldig sein.

 

Was das andere angeht, TA, mehr sag ich dazu nicht, und ich schließe mich im übrigen der Meinung von Yeen und Niniel an.

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kuschelmonster

hey,

ich wusste gar nicht, dass Ratten so Wählerisch sind. o.Ô Ich habe Krümel Brownie und Strich bekommen und sie haben alles gefressen, was man ihnen vorgesetzt hat.

 

Grüßle

bearbeitet von kuschelmonster

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papiyu

Hey,

 

manche Ratten sind in der Hinsicht wahre Feinschmecker :D ich habe meinen Jungs Möhren zB immer erst gedünstet angeboten, weil sie sie roh nicht gefuttert haben. Habe sie dann immer ein bisschen fester gemacht und am Ende haben sie die Möhren auch roh gefuttert.

 

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung