Jump to content
zooplus.de

Empfohlene Beiträge

sweetmerlin

HAllooooo :3

Ich überlege mal ein neues futter zu nehmen. Als erstes habe Ich Rattima genommen. Kann mir jemand sagen wie das Vilmie-Premium-Rattenfutter bei euren Ratzen ankommt ? :3

 

Mit vielen Grüßen :3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Millemaus

Hey...

Wieso möchtest Du denn das Futter wechseln?

Fressen es deine Ratten nicht gut oder gefällt dir ein Bestandteil nicht?

 

Wenn die Ratten das Trockenfutter gut annehmen kannst Du es doch weiter füttern...

Von dem, das Du hier erwähnst habe ich noch nichts gehört, kann dazu also nichts sagen.

Grundsätzlich sollte man TroFu, welches gut angenommen wird aber nicht ohne Grund wechseln. Und wenn man wechselt sollte das sehr langsam und stufenweise geschehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sweetmerlin

ich wollte bisschen abwechlung reinbringen, aber wenn das nicht so gut für sie ist, bleibe ich natürlich dabei :3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Millemaus

Hallo (Anrede und Gruß sind hier gerne gesehen :) ),

 

Abwechslung bringt man ja durch das tägliche Frischfutter mit rein.

Und wenn man eine gute Körnermischung durch eine andere gute Körnermischung ersetzt, unterscheiden die sich nur in so geringen Bestandteilen, dass es keine wirkliche Abwechslung für die Ratten bietet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sammysmum

Hallo,

 

ich füttere im Moment das Vilmie Rattenfutter. Fast 8kg sind schon weg! ;) Die Ratten fressen es sehr gut, der Preis gefällt mir auch. Es staubt weniger als das Rattima und hat bis jetzt gute Bewertungen bekommen! Vom Aussehen ähnelt es Rattima doch sehr!

In einem anderen Forum bemängeln einige, dass ihre Ratten seitdem mehr stinken, das konnte ich jedoch noch nicht feststellen!

Ich habe auch recht zügig umgestellt.

bearbeitet von sammysmum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Claudi

Hey,

 

ich habe mir jetzt auch mal probeweise das Futter bestellt. Mal schauen, was meine Jungs davon halten aber es klingt schon mal alles nicht schlecht. =)

 

LG Claudi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sweetmerlin

hallo, :tongue:

@Claudi, kannst du mir bitte sagen wie deine Ratten das dann finden ;)

Liebe Grüße Sweetmerlin :r63:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Claudi

Hey sweetmerlin!

 

Na klar, werde ich auf jeden Fall machen. =)

 

LG Claudi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Millemaus

Hey...

Also was mich an dem Futter stört ist folgendes:

 

Getreide (Weizen, Hafer, Buchweizen, Mais, Gerste, Reis), Weizen-, Mais- und Hafernebenerzeugnisse, Saaten (Kardisamen, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne), Gemüse (Erbsen und Karotten), Fleisch und tierische Nebenprodukte (vom Rind und Schwein), Johannisbrot, Süßwassergarnelen

Quelle: http://www.zooplus.d...enfutter/284692

Hervorhebung von mir

 

 

Nebenprodukte heißt nichts weiter als übriggebliebener Müll... Ist ein Grund für mich, es nicht zu füttern.

Ich habs mir genauer angesehen, weil es ja doch günstiger ist als Rattima. Aber wenn man sich die Zusammensetzung mal ansieht, erkennt man (denke ich) warum:

Brocken (Weizen, Fleischmehl, Grieben, Zuckerrübenschnitzel, Vitaminen/Mineralen Premix), Getreidechips, Weizen, Hafer, Gerste, Haferflocken, Buchweizen, Reis, Mais, Weizenflocken, Puffweizen, Sonnenblumenkerne gestreift, Johannisbrot, ext. Hafer, Kürbiskerne, Erbsenflocken, Puffmais, Süßwassergarnelen, Karottenflocken, Distelöl.

Quelle: http://www.zooplus.d...ten/futter/6071

bearbeitet von Millemaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murgs

Hey,

 

wollte da mal was einwerfen.

 

Nebenprodukte müssen nicht übriggebliebener Müll sein, sondern können auch noch hochwertig genug sein, um den Weg ins Futter zu finden.

Nehmen wir Raps als Beispiel: wir Menschen nutzen aus Raps ja eigentlich nur das Öl, in der Herstellung fällt dann aber zum Beispiel noch Rapsextraktionsschrot ab, der an sich kein schlechter Futterbestandteil sein muss - es fehlt halt nur das Öl. Alles andere ist ja aber noch drin.

Ebenso sieht's bei Weizen-, Mais und Hafer aus.

 

Bei tierischen Nebenprodukten sind oft die Sachen gemeint, die in der Schlachtung nicht in die Fleischtheke gehen. Da der moderne Mensch ja glaubt, ein Rind bestehe nur aus Filet und Steak, geht vieles vom Tier dann in die Futtermittelproduktion. Das muss dann auch kein "Müll" sein - es stammt nicht von kranken Tieren, sondern ist einfach nur das Fleisch, was dem Verbraucher nicht zart genug oder zu fettig ist - oder eben nicht in ein hübsches Steak geschnitten werden kann.

Fleischmehl ist auch ein tierisches Nebenprodukt ;) Ist halt nur anders beschrieben.

 

LG

Murgs

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Millemaus

Guten "Morgen" *gähn*

 

Ja... Natürlich muss das kein Müll sein. Ist es aber meistens, wenn man diversen Reportagen und Tests glaubt (nicht aufs Rattenfutter bezogen).

Das mit dem Fleischmehl beim Rattima stieß mir gestern auch sauer auf. Aber anscheinend hatte ich das um die Uhrzeit beim posten vergessen. Sorry ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Hey,

 

wobei mal beim Fleischmehl schon höhere Qualität erwarten kann als beim Tiermehl. In Fleischmehl muss meines Wissens nach einen bestimmten Anteil an Fleisch enthalten. Beim Tiermehl hast du viel mehr "Nebenprodukte" drin.

 

Ich muss aber auch sagen, dass ich manchmal das Gefühl habe, die Hersteller machen es sich einfach mit der Bezeichnung "Getreide und pflanzliche Nebenprodukte" und können so mal eben die Zusammensetzung ändern, wenn ein Rohstoff zu teuer wird oder nicht verfügbar ist.

Finde ich nicht gerade beruhigend.

Rapsextraktionsschrot fänd ich persönlich auch beruhigender als pflanzliche Nebenprodukte, würde ich ein Fertigfutter bewerten müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murgs

Hallo,

 

na ja, was für Schindluder irgendwo betrieben wird, weiß man natürlich nie. Aber ich finde, dann sollte man sich nicht auf so einen Begriff wie "Nebenprodukte" stürzen - auch alle anderen Futterbestandteile können von geringer Qualität sein.

Was ist denn an Muskelfleisch so toll? Auch Knochen enthalten doch tolle Sachen und solange die Gesamtzusammenstellung des Futters stimmt, sehe ich da das Problem irgendwie nicht :confused: Zumal unter die "Nebenprodukte" auch Innereien fallen, die sicherlich eigentlich mit das beste am Tier sind...

 

Niniel: Sicher hast du mit deiner Vermutung recht, dass die Deklaration so einfacher ist.

Aber auf einem guten Futter sollte ja auch eine Auflistung der Nährstoffe sein - und wenn die alle passen, finde ich das schon in Ordnung.

 

Doch darüber kann man sich natürlich streiten - das würde hier wohl auch zu weit vom Thema wegführen...

Ich habe jedenfalls oft das Gefühl, dass es eigentlich gar keine so großen Unterschiede zwischen diesen Mischfuttermitteln gibt - wenn ich mir diese bunten Brocken anschaue, sehen die eigentlich überall gleich aus.

 

LG

Murgs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Hey,

 

Aber auf einem guten Futter sollte ja auch eine Auflistung der Nährstoffe sein - und wenn die alle passen, finde ich das schon in Ordnung.

 

Ich habe noch kein Futter gefunden, dass die Nährstoffe zufriedenstellend auflistet. Nicht mal alle Vitamine kann man kontrollieren, von gesättigten und ungesättigten Fettsäuren, Aminosäuren und Mineralstoffen ganz zu schweigen ;)

 

Was ist denn an Muskelfleisch so toll? Auch Knochen enthalten doch tolle Sachen und solange die Gesamtzusammenstellung des Futters stimmt, sehe ich da das Problem irgendwie nicht :confused: Zumal unter die "Nebenprodukte" auch Innereien fallen, die sicherlich eigentlich mit das beste am Tier sind...

 

Stimmt schon, reines Muskelfleisch ist auch nie gut, aber ob überhaupt ein Brocken Muskelfleisch im Tiermehl landet oder die Fleischabfälle doch eher ins teurere Fleischmehl wandern, weiss man nicht. Auch weiss man nicht, ob da überhaupt Innereien reinwandern. Die kann man für die Futtermittelindustrie auch teurer verwerten. Dann lieber ein Fleischmehl und man weiss zu einem bestimmten Prozentsatz, was drin ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murgs

Hey,

 

Ich habe noch kein Futter gefunden, dass die Nährstoffe zufriedenstellend auflistet. Nicht mal alle Vitamine kann man kontrollieren, von gesättigten und ungesättigten Fettsäuren, Aminosäuren und Mineralstoffen ganz zu schweigen ;)

 

Oha, jetzt steigen wir aber tief in die Futtermittelanalyse ein ;) Stimmt schon - alle Nährstoffe sind nie aufgelistet. Aber wenn man das wirklich so genau wissen will, muss man echt selbst mischen. Und ich gebe mal ganz ohne Scheu zu, dass mir das einfach zu aufwendig ist. Ich schaue bei mir ja auch nicht, ob ich auf das Prozent genau alle Nährstoffe bekomme :)

Von daher ist - für mich persönlich! - das käuflich zu erwerbende Futter absolut ausreichend. Ganz ab von den Nebenprodukten und exakten Vitaminen.

 

Stimmt schon, reines Muskelfleisch ist auch nie gut, aber ob überhaupt ein Brocken Muskelfleisch im Tiermehl landet oder die Fleischabfälle doch eher ins teurere Fleischmehl wandern, weiss man nicht. Auch weiss man nicht, ob da überhaupt Innereien reinwandern. Die kann man für die Futtermittelindustrie auch teurer verwerten. Dann lieber ein Fleischmehl und man weiss zu einem bestimmten Prozentsatz, was drin ist.

 

Da gebe ich dir natürlich recht. Was ich eigentlich nur sagen wollte: falls das Gesamtprodukt von der Zusammensetzung her gut ist, ist es letzten Endes egal, wie viel Prozent Muskelfleisch da dann drin ist.

Natürlich ist es immer besser zu wissen, was genau oder ungefähr in irgendeinem Mehl drin ist ;)

 

Aber jetzt mal ehrlich: wenn man die Bilder vom Vilmie und vom Rattima mal auf Zooplus vergleicht (im Original kenne ich nur das Rattima), sehen diese ganzen bunten Brocken doch wirklich gleich aus. Ich würde wetten, die kommen alle aus derselben Maschine gepurzelt :]

 

LG

Murgs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papiyu

Hallo,

 

jedem, der sich für die Thematik um Tiermehl, Nebenerzeugnisse etc. interessiert, empfehle ich das Buch "Katzen würden Mäuse kaufen" .. ich habe es gelesen und bin geschockt. Aber da möchte ich hier jetzt nicht weiter drauf eingehen. Macht euch selbst ein Bild.

 

Vilmie hatte ich noch nie in der Hand und auch noch nie was von gehört. Von demher kann ich dazu leider nichts weiter beitragen.

 

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
-hexe2012-

Hallo :tongue:

 

Ich verwende auch Vilmie Rattenfutter!! Die braunen dicken Brocken und das was aussieht wie Kellogg's Smacks mögen meine nicht!! Und der Kot riecht von meinen Ratten auch mehr! Ich weiss aber nicht genau, ob das am Futter liegt! Ansonsten mögen meine das Futter!

 

lg -hexe2012-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SpringenderPunkt

Hallo

 

Dass der Kot stark unangenehm riechen soll von dem Futter habe ich auch schon in anderen Foren gelesen.

 

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murgs

Hey,

 

ja, das mit dem Kot habe ich auch schon erlebt. Habe eine Weile Rattima gefüttert und bin dann auf SSSR umgestiegen - ich war erstaunt, wie wenig meine Ratten da noch gerochen haben! Vielleicht liegt das an fleischhaltigem und fleischfreiem Futter? Aber wie gesagt: bei Rattima rochen die Köttel wesentlich unangenehmer ;)

Wie es beim Vilmie ist, weiß ich nicht, scheint ja aber ähnlich zu sein. Was hast du denn vorher gefüttert?

 

LG

Murgs

bearbeitet von Murgs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sweetmerlin

Halloo :tongue:

Erstmal danke für die ganzen Antworten :D

Ich werde mir dann als erstes, eine Proberation von Vilmie holen und abwarten wie meine kleinen so darauf reagieren :3

Würde mich natürlich freuen, wenn jemand der das Futter ausprobiert/ oder ausprobieren wird, mir schreiben könnte wie eure kleinen darauf so reagieren und auch mit dem Kot.

 

Viele Grüße Sweetmerlin :ratte:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kikoij

Hallo :D

 

Ich habe mir auch das Futter zugelegt, habe meine Damen haben es noch nicht angerührt. sind ja auch erst seit 13 h hier bei mir, mal sehen ich kann ja mal berichten

 

:tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Claudi

Hey!

 

Ich habe das Futter jetzt seit 2 Tagen gefüttert und ich muß sagen, meine Jungs essen alles ratzekahl leer. Das sie nun mehr stinken kann ich nicht sagen, sie riechen immer noch wie vorher. Also ich bereue es nicht, das Futter ausprobiert zu haben und bestell defintiv mehr davon. =)

 

LG Claudi

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sternschnuppe

Hi.

 

Ich will das Vilmie mit ins Futter mischen, hab das auch mal bestellt. Hab Multifit und Versale Laga. Ich hatte immer das SSSR, finde das aber nicht mehr. Falls jemand weiß wo man es noch bestellen kann bitte kn.

 

Lg, Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papiyu

Hallo Sternschnuppe,

 

bitte nicht wild irgendwelche Trockenfuttersorten mischen. Das verändert die Nährwertangaben extrem. Bitte füttere ein Trockenfutter, bis es aufgebraucht ist oder mische komplett selbst nach bestimmten Tabellen, aber nicht einfach so. Damit kannst du deinen Ratten sehr schaden.

 

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sweetmerlin

Hallo :D

Heute ist die Bestellung angekommen :3 Aussehen tut es recht ähnlich wie Rattima und riecht auch so :'D nur die einzige sache die mich stört, ist dass keine ( oder nur sehr wenige) sonnenblumenkerne drin sind nach denen meine ganz verrückt sind. Aber das Futter fressen dir kleinen trotzdem und das zwar sehr gut. Sonnenblumenkerne werde ich noch extra kaufen und reintun. Also ich würde sagen sehr gut :DD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung