Zum Inhalt wechseln

Rattenforum Ratteneck nutzt Cookies.Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich damit einverstanden. Lesen Sie bitte die Datenschutzerklärung für mehr Informationen zu diesem Thema.    Okay

Foto
- - - - -

Hund oder Katzentrockenfutter??


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
15 Antworten in diesem Thema

#1 yuna

yuna
  • Ratten Eckler
  • 74 Beiträge
  • Wohnort: HL
  • Rattenanzahl : 4
  • Geschlecht Deiner Ratten: weibchen und männchen

Geschrieben 10 Juni 2008 - 21:00

Hey hallo

Ich muss gerade in der Schule eine Power Point presentation anfertigen und ich habe mir natürlich =) das Thema ratten ausgesucht und klar dafür brauche ich Infos und man bekommt ja immer neue Infos über Ratten ^^
man lernt ja nie aus XD !!!

Naja das war jetzt nur die Vorgeschichte wie ich darauf kam

Ich habe nämlich im i net gelsen, dass ratten ja tierisches Eiweiß brauchen ,dass ist mir ja klar ^^ ( bekomm meine auch )

und dass man ratten auch gerne mal einwenig Katzen oder Hundetrockenfutter geben kann .
ist dass ok ???

liebe grüße yuna :D

Keine Lust auf Werbung zwischen den Beiträgen? Dann registriere Dich noch heute...

zooplus.de

#2 Emiko

Emiko

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 4.464 Beiträge

Geschrieben 10 Juni 2008 - 21:12

Hallo.

NEIN! Hundefutter ist für Hunde, Katzenfutter für Katzen und Rattenfutter... rate mal ;) .. für Ratten.

Im Rattenfutter sind genug Eiweiße.

#3 Anna

Anna

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 3.823 Beiträge

Geschrieben 10 Juni 2008 - 21:16

Huhu!

Um Emikos Worte kurz zu erläutern:
In Katzenfutter z. B. ist Taurin enthalten. Taurin ist ein Stoff, den alle Lebenwesen außer Katzen und Frettchen selbst herstellen können.

Daher wird Katzen- und Frettchenfutter mit Taurin versetzt.

Lebewesen, die Taurin aber selbst herstellen können - wie Ratten z. B. - können im Falle einer Überdosierung (wo eine Überdosierung beginnt und aufhört ist wissenschaftlich noch nicht geklärt; daher würde ich niemals ein Risiko eingehen) ein gestörtes Trinkverhalten aufweisen.

Durch das zusätzliche Taurin wird ein Botenstoff für's Gehirn nicht weitergeleitet, der sagt "Du hast Durst! Trink was!". Das kann zu Dehydration und im schlimmsten Falle zum Tod führen.

Zum Eiweißausgleich eignet sich Gammarus oder Garnelen. Aber in den gängigen Rattenfuttersorten sind die sowieso schon enthalten, weshalb ein zusätzliches Füttern von Eiweiß wegfällt. ;)

LG Anna

#4 yuna

yuna
  • Ratten Eckler
  • 74 Beiträge
  • Wohnort: HL
  • Rattenanzahl : 4
  • Geschlecht Deiner Ratten: weibchen und männchen

Geschrieben 10 Juni 2008 - 21:50

ja deswegen fragte ich nach weil es mir spanisch vor kam meine bekomm joghurt käse quark ei und ganelen uns nix anderens

danke lg yuna

#5 Muffin

Muffin

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 4 Beiträge

Geschrieben 10 Juni 2008 - 23:08

Hey!
Und was ist mit Hundefutter? Da ist doch kein Taurin enthalten.
Ich meine jetzt nicht als Alleinfutter.
Ist es schlimm, wenn ich meinen Kleinen ein, oder zwei Hundeleckerchen gebe?

#6 Lakes

Lakes
  • PensionsMod
  • 2.246 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Weiblich
  • Wohnort: Duisburg
  • Rattenanzahl : 2
  • Geschlecht Deiner Ratten: Weibchen

Geschrieben 10 Juni 2008 - 23:50

Hallo,

nein, das ist es nicht. Wenn du nicht in riesen Mengen verfuetterst ist das ok. ich tue das genauso. Bei dem grossen Zoogeschaeft mit F gibt es sogenannte Puppy Knochen. Das sieht suuuuper suess aus wenn so ein Ratzi mit nem kleinen Knochen im Mund durch die Gegend laeuft :)

LG
Lakes

#7 Anna

Anna

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 3.823 Beiträge

Geschrieben 11 Juni 2008 - 09:55

Huhu!

Wenn meine Ma zum Rattenschmusen zu Besuch ist, hat sie immer kleine Frolic-Bröckchen dabei und verteilt jeweils einen (also, kein ganzes Frolic, nur so ein Bröckchen) an jeweils eine Ratte. Das heißt also, meine bekommen davon auch so ein paar Mal im Monat was. Das ist kein Drama.

Aber es sollte halt eben ein seltenes Leckerli bleiben!
Zumal eine übermäßige Eiweißversorgung ja das Tumorwachstum begünstigen soll - und das wollen wir ja alle nicht, denke ich mal.

Wenn man dann trotzdem mal auf Hundeleckerlis zurückgreifen will, sollte man diese Hundekuchen nehmen. Die, die zu 100 % aus Getreide bestehen. Die sind übrigens lecker - hab ich selbst schon probiert. Und sie schaden denn Rattzen nicht, sorgen aber für Zahnabrieb! ;)

LG Anna

#8 Emiko

Emiko

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 4.464 Beiträge

Geschrieben 11 Juni 2008 - 12:53

Huhu

ich versteh nicht, warum es denn unbedingt ein Hundeleckerli sein muss, wenn es so viele im Handel erhältliche Nagerleckerlis gibt, auch zuckerfreie. :schulter:
Du würdest doch einem Kleinkind auch kein Mon Cherrie geben, auch wenn's ihm vielleicht direkt nicht schadet.

#9 baltolino

baltolino
  • Ratteneckler
  • 59 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Keine Angabe
  • Rattenanzahl : 1

Geschrieben 15 Juni 2008 - 19:06

Hab ich nicht irgendwo (ev. sogar hier im Forum) gelesen, das diese Brocken im Rattima Hundewelpenfutter sind?

LG

#10 Emiko

Emiko

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 4.464 Beiträge

Geschrieben 15 Juni 2008 - 19:09

Da hab ich ehrlich gesagt keine Ahnung, möglich wäre es schon. Aber es ist dann auch nicht in Massen enthalten sondern ausgewogen. Warum sollte man dann das Zeug noch zusätzlich als Leckerli verfüttern? Zu viel von allem ist auch nicht gut.

#11 Loki

Loki

    Forenflitzer

  • Email inkorrekt
  • 4.049 Beiträge
  • Dein Geschlecht: Keine Angabe
  • Wohnort: Kreis Viersen

Geschrieben 15 Juni 2008 - 19:10

Original von Anna
Wenn man dann trotzdem mal auf Hundeleckerlis zurückgreifen will, sollte man diese Hundekuchen nehmen. Die, die zu 100 % aus Getreide bestehen.


Ich nehm manchmal Maiskeimringe mit - die bestehen aus Getreide und haben so ein praktisches Loch in der Mitte - da kann man eine Kordel durchziehen und die Dinger im Käfig aufhängen ;) Aber wie gesagt: maaaaaanchmal :)

#12 Anna

Anna

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 3.823 Beiträge

Geschrieben 15 Juni 2008 - 19:24

Die gibts aber auch extra für Nager. Nagerringe oder weiß der Geier, wie die heißen. Aber die mögen meine nicht. :rolleyes: Praktisches Loch in der Mitte hin oder her. :rolleyes:

#13 Muffin

Muffin

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 4 Beiträge

Geschrieben 15 Juni 2008 - 23:36

Original von Emiko
Huhu

ich versteh nicht, warum es denn unbedingt ein Hundeleckerli sein muss, wenn es so viele im Handel erhältliche Nagerleckerlis gibt, auch zuckerfreie. :schulter:


Da ich auch noch eine Hündin habe, hab ich immer Hundefutter in der Tasche. Ab und zu bekommen meine Ratten dann auch mal ein kleines Leckerchen ab.
Extra Leckerlis kaufe ich garnicht im Zoohandel. Meinen Kleinen reicht auch ein Stück Gemüse, oder Obst für zwischendurch ;-)

#14 Emiko

Emiko

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 4.464 Beiträge

Geschrieben 16 Juni 2008 - 05:34

Original von Muffin
Meinen Kleinen reicht auch ein Stück Gemüse, oder Obst für zwischendurch ;-)


Ganz richtig. Ich wünschte, ich wäre auch so konsequent :D

#15 Anna

Anna

    Gelöscht

  • Gelöschte
  • 3.823 Beiträge

Geschrieben 16 Juni 2008 - 10:00

Obst und Gemüse als Leckerli? Wenn das mal klappen würde... :rolleyes:
Das packen sie an, gucken es sich an und lassen es dann fallen, um mich dann ganz erwartungsvoll anzugucken. ("Und? Wo bleibt der Rest?") :rolleyes:

#16 Muffin

Muffin

    Ratteneckler

  • Ratteneckler
  • 4 Beiträge

Geschrieben 16 Juni 2008 - 20:17

Meine mögen es ;)

lg
muffin




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0


Unterstützt uns mit jedem Einkauf bei
zooplus.de