Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Devaki

Essegi Corner Super Chinchilla - Käfig

Empfohlene Beiträge

Devaki

Hallo.

 

Ich würde meinen 4 Nasen gerne ein neues Heim kaufen.

 

Jetzt habe ich bei Zooplus den Essegi Corner Super Chinchilla + Frettchenkäfig entdeckt.

 

Hat jemand Erfahrung mit dem Käfig? Was mir ein bisserl Sorgen macht ist das Bodengitter.

Das will ich meinen Nasen nicht antun. Und wenn ichs raus nehme befürchte ich, dass zu viel Abstand ist, dass meine Nasen vllt durchschlüpfen, besonders wenn ich mir nach meiner jetzigen Truppe (die noch laaaaaaaange leben soll!!!) wieder kleinere zulege.

 

Oder kann mir vielleicht jemand eine ähnliche Voliere mit ungefähr den selben Maßen empfehlen? Sollte aber die 350€ Grenze bitte nicht überschreiten.

 

Freue mich auf Antworten.

 

lg,

Devaki[TEDIT]Titel etwas genauer formuliert[/TEDIT]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Emiko

:06:

 

Ich kenne den Käfig nicht, von der Größe ist er allerdings ein Traum. Die Gitterböden kann man sicherlich entfernen. Ein Problem sehe ich darin, dass du viele Ebenen einbauen musst, bei der Form des Käfigs wird es kaum möglich sein, wenigstens eine durchgehende Ebene einzubauen, nur so halb oder dreiviertels Ebenen. Beschichtete Bretter sind auch nicht ganz billig, ich vermute, dass noch einige Kosten auf dich zukommen würden. Weitere Probleme sehe ich in den kleinen Türen. Chinchillas und Frettchen machen sicherlich nicht so viel Dreck wie Ratten und daher ist er bei der Haltung dieser Tiere sicherlich nicht so dramatisch zu reinigen. Als ich mir den Käfig angeschaut habe, war mein erster Gedanke: "Na dann viel Spaß beim Putzen!" Die Türen sind viel zu klein, wenn du den Käfig noch kletterfreudig und verspielt einrichtest, dann wird die Putzen zu einer Qual.

 

Außerdem finde ich die Voli viel zu teuer (wie Volis im Allgemeinen). Was ich an Gitter käfigen allgemein nicht mag (das ist aber nur Geschmacksache und persönliche Einstellung) ist, dass Futterreste und Kot von allen Seiten rausfallen. Steht die Voli an einer Wand, solltest du dringend auch diese Wand z.B. mit Folie o.ä. schützen, das die sonst ruckzuck voll mit Urinspritzern ist.

 

Optisch: wunderschöner Käfig

Praktisch: da sehe ich Probleme beim Putzen / gut sind die Rollen

Größe: einwandfrei!

Preis: Wenn du dir einen Käfig selbst baust, kommst du preislich besser weg und kannst ihn individuell(er) gestalten. In Ebay gibt es ähnliche Volis, schau auch mal dort vorbei.

 

Hoffe, ich konnte dir helfen. Vielleicht habe ich dich ja noch auf das Eine oder Andere hingewiesen, das du noch nicht bedacht hattest. Denn bei dem Preis, will man ja schon einen perfekten Käfig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anna

Huhu!

 

Eine Freundin von mir hatte sich die Voliere für ihre Degus angeschafft. Sie ist toll, keine Frage. Aber wie Emiko schon sagte, ist da das Problem mit den zu kleinen Türchen. Meine Freundin hat nun selbst gebaut und die Voliere verkauft.

 

Die Gitter kann man rausnehmen, ja. Das wäre also nicht das Problem.

 

Mir wäre sie auch absolut viel zu teuer. Für 350,- € kannst du 3,5 Aneboda's umbauen. :Dund zwei Pax'. :D

 

Also, ich würde es aus Kostengründen lassen. Denn ich finde, wenn man 350,- € auf den Tisch legt, sollte der Käfig auch perfekt sein!

 

Da würde ich an deiner Stelle lieber entweder in einen Unidom oder einen richtig, richtig geilen Selbstbau investieren.

 

In einem Pax, wie wir ihn für die Degus haben, kann man übrigens laut Nosecalc bis zu 17 Ratten halten. :DDenn er ist 201 cm hoch x 100 cm lang x 60 cm breit. :]

 

 

Chinchillas und Frettchen machen sicherlich nicht so viel Dreck wie Ratten und daher ist er bei der Haltung dieser Tiere sicherlich nicht so dramatisch zu reinigen.

Oh, du hast ja keine Ahnung, was Chinchillas für Säue sind! :achja:

 

LG Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Emiko
Original von Anna

Da würde ich an deiner Stelle lieber entweder in einen Unidom oder einen richtig, richtig geilen Selbstbau investieren.

 

Den Unidom gibt es nicht mehr. Es gibt jetzt den Kaskadendom (ähnlich wie der Unidom). Wollte ich nur mal am Rande erwähnt haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Devaki

Danke für eure Antworten.

 

Stimmt einiges habe ich wirklich noch nicht beachtet.

 

Ich hab auch schon drüber nachgedacht einen Käfig selber zu bauen, aber dazu hab ich zwei linke Hände, das würde also nur ein wackliges, schiefes Kästchen werden :/

 

Ich hab grade mal ein paar Seiten durchstöbert und Bei Zooplus noch den Käfig gefunden, der mir gleich viel Sympatischer ist: Essegi Venezia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Emiko

Den einzigen Vorteil zu dem Käfig, den zu erst gepostet hast sehe ich darin, dass du einfacher durchgehende Bretter anbringen kannst. Auch ein schöner Käfig, wäre mir zum Putzen einfach zu kompliziert.

 

Um einen Schrank umzubauen, braucht man übrigens garnicht mehr als zwei linke Hände :D Das hab sogar ich hinbekommen, die Ungeschicklichkeit in Person :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hallo,

 

jap, da kann ich mich Emiko nur anschließen... Für einen Schrankumbau muss man kein Dipl. Architekt und auch kein Dipl. Ingenieur sein... Mein Aneboda war ruckzuck umgebaut und wäre die ätzende Lackiererei nicht gewesen, wäre die Sache an einem halben Tag gelaufen.

 

Wie gesagt, bin ich auch kürzlich von einer Voli auf einen Schrank umgestiegen und ich denke nicht, dass ich jemals wieder zu einer Voli zurückkehre. Ein Schrank hat einfach viel zu viele Vorteile ;) Das nächste Upgrade wird dann ein Uni- bzw. Kaskadendom, denn der ist für die Ewigkeit...

 

Grüße

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Emiko
Original von LaKara

Das nächste Upgrade wird dann ein Uni- bzw. Kaskadendom, denn der ist für die Ewigkeit...

 

... naja... für die Ewigkeit nicht gerade, aber auf jeden Fall für sehr lange. Wenn man nämlich diverse Einrichtung anbringt, kann schon mal der Lack darunter leiden. An den Stellen, wo ich meine Fruchthalter anbringe, ist der Lack schön abgerubbelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaKara

Hey,

 

ach "sehr lange" und "Ewigkeit" ist in meinem Alter doch das gleiche ;)

 

Grüße

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung