Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
bluna

tierversand!

Empfohlene Beiträge

bluna

huhu,

kann mir jemand mal erklären was ein tierversand ist?

ich befürchte ja das es total mist für tiere währe, aber hab auch schon gelesen das es nichts anderes ist ob man ein tier abholt oder es gebracht wird. das alles beheizt ist und das es ein sprziellen unternehmen ist....

ich habe garkein plan davon und kann mir das auch nicht vorstellen, wie das ablaufen soll.

ich frage einfach aus interesse. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Drotning

Hallo,

 

wenn man "tierversand" googelt findet man diverse Anbieter, die auf ihren Websites auch FAQs haben.

Angeblich ist das alles sehr tiergerecht. Mag ja auch sein, ich möchte da kein Urteil abgeben.

 

Für mich persönlich käme es aber nie in Frage, ich würde mein TIer immer selber transportieren und mich jederzeit überzeugen zu können, dass es ihm gut geht.

 

Grüsse

Steffi

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bluna

huhu, ich hab shcon gegoogelt aber keine faqs gefunden :(

 

ah, jetz hab ichs.

naja wenn das wirklich so gut währe, könnte man notfallrattis darüber doch reisen lassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

ich wäre bei so einem Tierversand auch skeptisch und würde die Ratten eher selbst transportieren oder übers Forum einen verlässlichen Transport suchen: Jemand, der notfalls auch mal in die Box guckt, ob alles ok ist, wo die Ratten nicht zwischen noch x anderen Tieren stehen (denn die fahren ja sicher nicht wegen 1 Ratte quer durch Deutschland, sondern haben dann mehr Tiere dabei) und wo ich sicher sein kann, dass sie nicht zu lange unterwegs sind.

Ich meine schon ab und zu gelesen zu haben, dass die z. B. garantieren, dass das Tier innerhalb von 1 Tag ankommt. Ok, schön und gut, aber das sind immer noch 24 Stunden und das wäre mir definitiv zu lang, wenn in der Zeit keiner kontrolliert, ob alles ok ist (oder machen die das? würde eher denken nicht).

 

Wenn das so gut wäre, könnte man es vielleicht nutzen, aber mir persönlich sind da noch zu viele Unsicherheiten dabei.

 

Ich meine, es gab irgendwo hier im Forum sogar mal einen Thread zu dem Thema, aber ich habe ihn über die Suche grad nicht aufstöbern können (oder ich habe das falsch im Kopf).

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Blackwolve

vorallem muss das für die kleinen doch total verstörend sein... aus ihrer gewohnten umgebung und ihrem Rudel gerissen, dann stundenlang in einer rüttelkiste umgeben von anderen Tieren. Vorallem wenn da dann katzen und Hunde noch transportiert werden muss das für die Rättchen extremen stress bedeuten... da auch gehört hab das manche ratten schon allein auf den katzengeruch panisch reagieren...meine haben damit zwar kein problem, ich erinnere mich jedoch hier im forum schon sowas gelesen zu haben.

Ich würds meinen kleinen nicht zumuten...naja ich würd mir allerdings auch keinen Hund über sowas liefern lassen...

bearbeitet von Blackwolve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kalessin

Hallo,

 

das Thema gab es definitiv schon mal irgendwann, aber ich finde es gerade nicht mehr wieder. Die meisten dieser Anbieter gehören meines Wissens zu "ILONEXS", nach Eigendarstellung ein "unabhängiger" Verbund von Logistik-Unternehmen, also quasi ein Netzwerk von Kurierdiensten. Angeblich sind die Mitarbeiter im Umgang mit Tieren geschult, aber die hier geäußerten Vorbehalte gegen solche Transport teile ich uneingeschränkt.

 

Ratten sind empfindlich gegen Lärm, Stress und Zugluft, um nur die offensichtlichen Probleme eines solchen Transportes zu nennen. Und wenn dann ein Tier mit Bindehautentzündung oder total verängstigt oder noch schlimmer: tot ankommt, hat man auch nichts gewonnen. Das System hier mit den Transporten durch Forenmitglieder halte ich für die Tiere für deutlich schonender. Und meistens kommen die Tiere auch schneller an. Wie Serena-t sagte: 24 Stunden können verdammt lang sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sushi95

Hi,

Also ich bin auch der Meinung dass ein Tierversand für mich nicht infrage käme, zumal man vorher ja meist nicht einsehen kann aus welchen Verhältnissen die Tiere kommen und wie sie sich vor dem Kauf verhalten. Was ist dann z.B wenn die Tiere krank sind sie dann wieder zurück schicken?! selbst wenn das ginge wäre das dann ja doppelter Stress den man den Tieren ersparen könnte. Zudem spielt sicherlich auch die Entfernung eine Rolle wie lange müssen die Tiere in einem kleinen Transporter verbringen usw. Meiner Meinung nach ist es einfach wichtig den eventuellen Vorbesitzer zu kennen um eventuelle offene Fragen über das Tier beantwortet zu bekommen. Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
siebi

Hallo,

beim Tierversand ist es geradezu eine Bedingung, dass der Transport nicht länger als 24 Stunden dauern darf. Allerdings ist der Absender für die nötige Belüftung, Wasser

(in Form von Nassfutter) und Futterversorgung zuständig. Ich kenne diese Transporte nur in Zusammenhang mit Insekten oder Reptilienverschickung. Es ist immer ein sehr

hohes Risiko (meine Meinung) dabei. Auch muss auf dem Päckchen nicht unbedingt darauf stehen was transportiert wird, sondern lediglich die Kennzeichnung Tierversand

deutlich lesbar sein. Wer kontrolliert, ob der Auslieferer nicht mal einen schlechten Tag hat und deshalb mit den Päckchen "unvorsichtig" umgeht?

Ich kann mir nicht vorstellen, das Tierversand egal in welcher Form artgerecht und ohne Schaden für die Tiere sein kann.

Also lieber Selbstabholung, über Freunde,Bekannte oder Forenmitglieder. Bei Notfällen rate ich auf Wohnortnähe zu achten. Es gibt genug Rattenliebhaber für Notfälle

in der Ferne vor Ort!

 

LG

 

siebi

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dieNici

Hallo,

 

also ich habe bereits einmal ein Tier per Panmarecki bekommen. Es war allerdings eine Schlange, keine Ratte. Bei Schlangen sehe ich da nicht so ein großes Risiko, da sie für einen Transport gut in eine kleine Box mit genug Polstermaterial gepackt werden können ohne Futter und Wasser. Bei Ratten, die auf Wasser und Futter während des Transports angewiesen sind, finde ich das schwieriger. Ein Transport über Bekannte ist ja doch eigentlich immer machbar auch über längere Strecken.

 

In meinem Fall war es so, dass das Tier keine 24h unterwegs war und ich sicher war, dass der Versender 100 %ig darauf achtet, dass das Tier gut für den Transport gewappnet ist.

 

LG Nici

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung