Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Polarlicht

Mit Ratten zum TA ohne Auto

Empfohlene Beiträge

Polarlicht

Hallo,

 

ich hoffe es ist noch jemand online der mir meine Frage beantworten kann. Und zwar habe ich morgen, besser gesagt heute einen TA Termin mit meinen Nasen. Da mein Freund das Auto hat kann ich nur hin laufen, das dauert so ca. 10-15 Minuten. Jetzt ist es aber ja noch nicht so warm und ich wollte wissen wie ich den Transport am besten mache ohne das ihnen kalt wird oder sie einen Zug abbekommen?

 

Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

Hallo

Ich hatte bis vor kurzem auch noch kein Auto und bin immer mit meinen Nasen gelaufen. Ich habe eine alte Tasche von mir aus ziemlich dickem Stoff, darin einen alten schal von mir und Küchentücher und das alles in der TB. Außen um die Box habe ich mir (da meine Box nur obenrum Löcher hat) ein großes Handtuch so zurechtgeschnitten, dass es alles abdeckt und ich trotzdem die griffe hochklappen kann zum Tragen. Ansonsten hatte ich eigentlich noch keine Probleme, meine damals 5 haben sich immer eingekuschelt, geschlafen und dann waren wir auch schon da.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jadawin

Guten Morgen!

 

Was kuscheliges unten in die Transportbox, Rattis rein und viel kuscheliges oben drauf und rund herum stopfen.

 

LG Jenny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Hey,

 

bei solchen Temperaturen geb ich gern noch den Snuggle in die TB bzw. ein Kirschkernkissen unter die TB. Die TB selbst kommt in eine Tasche, die ich schliessen kann. Und neben den Ratten sind Handtücher und oft auch ein Kuschelsack drin, ein wenig Gurke, ein paar Pellets - fertig.

So gehen wir aber auch im Winter mit Auto raus und im Sommer fällt nur die Wärmequelle weg sowie der Kuschelsack.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Polarlicht

Guten morgen,

 

Danke für eure schnellen Antworten. Dann werde ich auch die TB in eine große Tasche packen und viel kuscheliges rein machen. Ein snuggle safe habe ich leider (noch) nicht, aber ich merke die zeit rückt näher um mal eins zu kaufen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chiflada

Huhu!

 

Schau mal hier, da wurde das Thema auch schon mal angesprochen: http://www.ratteneck.eu/topic/13654-zum-tierarzt-aber-ohne-auto/ :)

 

Snuggle Safe ist bestimmt gut, nur braucht man halt leider ne Mikrowelle...

 

Lg,

Jana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Polarlicht

Die Mikrowelle hätte ich schon mal, fehlt also nur noch der snuggle safe ;)

 

Nochmal Danke an alle. Es hat alles wunderbar geklappt.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lakes

Hallo,

 

so oft wie ich mein Snuggle brauche lohnt sich das auf jeden Fall. Ne Mikrowelle muss man da allerdings schon haben, das ist richtig.

 

Auch nach dem TA Besuch ist es ratsam das Snuggle zu haben, grade nach Narkosen. Ich lege das Snuggle im Winter sonst auch mit in die Box und gebe ihnen aber die Moeglichkeit auch daneben liegen zu koennen.

Alles weitere mache ich wie oben schon alle beschrieben haben :)

 

LG

Lakes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Drotning

Hallo,

 

ich hatte auch lange keine Mikrowelle und immer mit Dinkelkissen hantiert, wenn eine Ratz krank war. Aber das Snuggle-Safe ist einfach zuverlässiger und hält vor allem länger warm. Außerdem ist mir noch nie eine Ratten drangegangen, was bei einem Dinkelkissen leicht passiert. Das hat man mit einen Biss offen. Bei einem Kirschkernkissen wäre mir das auch echt zu gefährlich. Ich seh da schon einen Ratz beim Kirschkernknabbern... das wäre nicht gut.

 

Man kriegt einfache Mikrowellen schon um die 30 Euro. Das ist eine sinnvolle Investition. Ich habe meine im Prinzip sogar nur für die Ratten angeschafft und benutze sie selber nur wenig, da ich kein Fertigessen mag.

 

Grüsse

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pixel-Paws

Also zum Wärmen nehme ich immer meine kleine Bettflasche. Warmes Wasser hat jeder, da braucht man keine Mikrowelle für. =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Drotning

Hallo Pixel,

 

die Bettflasche kann halt auch aufgebissen werden und ist u.U. auch am Anfang sehr heiss und wird dann kühler. Das ist beim Snuggle-Safe anders und der funktioniert halt nur mit Mikrowelle ;)

 

Grüsse

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pixel-Paws

Naja, die ist nie ganz gefüllt und nur ganz zuunterst, oben drauf kommt eine dicke Schicht kuscheliger Handtücher und ihre Kuschelröhre. =) Bisher hat noch keine einzige meiner Ratten anstalten gemacht, da was anzuknabbern. Und man kann da tatsächlich auch nicht kochend heisses Wasser einfüllen. ;)

 

Und ich bin noch nie so lange gefahren, dass die Flasche kalt war als ich wieder zurück kam.

 

War ja auch nur ein Tip für die, die keine Mikrowelle haben.

bearbeitet von Pixel-Paws

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lakes

Hallo,

 

der Vorteil am Snuggle Safe ist halt wirklich, dass man ihn direkt zu den Ratten legen kann, da kann nichts passieren und, dass es 12h konstant warm haelt, aber auch nicht zu heiss ist. Das ist einfach super. Wenn meine Ratten das nicht brauchen liegt das im Winter auch bei mir im Bett. Und ich habe echt schon ueberlegt, ob ich fuer meinen Sohn auch eines kaufen soll :) Was fuer Ratten gut ist, kann fuer Kinder nicht schlecht sein.

 

Aber klar, es gibt auch Alternativen ohne Welle :)

 

LG

Lakes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

hier werden im Winter Transportboxen in eine große Sporttasche gepackt, ggfs. eine Fleecedecke drumrum und ein Körnerkissen dazu.

Dann sollte bei 10-15 Minuten nichts passieren.

 

Außerdem sitzen bei mir immer mind. 2 Ratten in der Transportbox, so dass die auch warm kuscheln können.

 

Aktuell bin ich aber auch dabei, mich nach einer Mikrowelle umzuschauen, weil ich ein Snuggle Safe will - für die Ratten und auch für mich. Ich teile mein Gemüse mit denen, dann können die mir auch mal ihr Snuggle ausleihen. ;)

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chiflada

Huhu!

 

Ich habe auch schon mal eine Wärmflasche in die Transportbox gelegt als ich mit meiner zweifachoperierten Hope zum TA bin, weil es da wirklich kalt war. Ich hatte aber schon Sorgen, dass sie es annagt und würde mir viel lieber ein Snuggle Safe holen wenn ich nur eine Mikrowelle hätte.

Hope hat die Wärmflasche in Ruhe gelassen, aber bei meinen neuesten Damen würde ich das sicher nicht machen, denn die nagen wirklich alles an... :mad: Da sagt mir die Fleecedeckenoption mehr zu.

 

Ehrlich gesagt wäre ein Snuggle Safe auch der einzige Grund für mich ne Mikrowelle zu kaufen... (immer diese Rattenhalter :D). Naja, mal schauen wie das wird wenn wir mal ne neue Küche haben...

 

Lg,

Jana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Hey,

 

ehrlich gesagt muss ich zugeben, dass ich zu blond für Kernkissen bin, die sind immer zu heiss ^^ weshalb ich sie immer von aussen an die Boxen lege ..

 

Mikrowellen sind aber nicht nur für Snuggles gut, darin kann man gut und schnell Karotten "andünsten" oder gar Kartoffeln oder Kürbis "kochen" ;)

Brei bekommt man auch gut aufgewärmt.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papiyu

Hallo,

 

im Winter habe ich meine Jungs in ne kleinere TB gepackt und diese mit einem lauwarmen Snuggle in einer Sport(Reise)tasche gepackt. Gegen das Verrutschen habe ich noch eine Fleecedecke in ner "Wurst" unten drum herum gelegt. Und das, obwohl ich mit dem Auto gefahren bin. Bis ich beim TA bin, hat die Heizung in meinem Auto den Innenraum noch lang nicht richtig warm bekommen. Im Wartezimmer habe ich dann das Snuggle immer raus und nach der Behandlung wieder rein.

 

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung