Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Sushi95

Ratte sitzt nachts in meinem Bett und schnuppert an neuen Zimmergenossen?!

Empfohlene Beiträge

Sushi95

Guten Morgen,

Gestern Abend hatten meine großen wie gewohnt Auslauf und sind wie gewohnt nach ca 1,5 std wieder in den Käfig zurückgekehrt habe extra nochmal nachgeguckt das alle drinne sind da jetzt im selben Zimmer drei neuankömmlinge eingezogen sind die erstmal ruhe brauchen und noch zu jung für eine inti sind.

Mitten in der Nacht bin ich dann Aufgewacht, da meine Huskydame Chiyo neben mir auf dem Bett saß und die kleinen durchs Gitter beschnupperte das lief zwar alles friedlich ab, dennoch hatte ich Angst da die neuen ja noch so klein sind.

Habe Chiyo dann wieder in den Käfig gesetzt da war im übrigen keine Tür offen also keine Ahnung wie sie da raus gekommen ist, das hat sie vorher auch noch nie gemacht..

Jemand Tipps wie das passieren konnte bzw. ob das jetzt schlimm war das sie schon erste bekanntschaften mit den kleinen gemacht hat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Millemaus

Hey...

Also da nichts passiert ist, ist das nicht weiter schlimm.

Aber damit in Zukunft nichts passiert, musst Du die Käfigtüren sichern. Das geht am einfachsten mit kleinen Karabinern (Baumarkt oder 1-€-Laden).

Sowas kann echt böse enden :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lakes

Hallo,

 

das Sichern der Tueren ist ja wohl erstmal nicht so das Problem, da nicht klar ist, ob die Ratte die Tuer aufgemacht hat. Schliesslich stand ja keine auf.

 

Aber du musst sicher stellen, dass wirklich alle Ratten immer im Kaefig sind, denn so ein Treffen kann auch auch boese ausgehen (Abgebissenen Zehen und andere Verletzungen durchs Gitter). Aber bei dir ist nun nichts passiert und da brauchst du nichts befürchten. Du solltest aber auch beim Auslauf sicher stellen, dass da nichts passieren kann und sie da auf keinen Fall zusammen kommen koennen.

 

LG

Lakes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Millemaus

Oh... Da hab ich mich verlesen...

Habe gelesen, dass die kleine Tür offen stand und nicht, dass keine Tür offen war -.-' :o

 

Na ja, aber sie kann sich (wenn sie schmal genug ist) ja trotzdem durchzwängen, ohne das die Tür aufgeht, wenn die fest genug schließt.

bearbeitet von Millemaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sushi95

Wäre dabei aber eigentlich nicht möglich da die Tür spätestens nach einem Abstand von ca 1,2 cm aufspringen würde und da es sich hier um eine fast 5 monatige alte Ratte handelt gehe ich davon nicht aus.

Wärend des normalen Freilaufs habe ich ein Absperr Gehäge so hingestellt das sie auf eine bestimmte Seite des Zimmers nicht kommen, aber da es wie gesagt mein Schlafzimmer ist kann ich das über Nacht nicht so stehen lassen sonst falle ich da das nächste mal morgens schlaftrunken drüber...

Hatte evt überlegt eine Truppe ins Wohnzimmer zu stellen bis die Gefahr gebannt ist, ist aber echt merkwürdig das sie es heute zum ersten mal probiert hat ist ja schon etwas länger bei mir und bis jetzt fand noch nie ein ausbruch stadt. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung