Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Lythianna

beige Ratte mit roten Augen

Empfohlene Beiträge

Lythianna

Hallo,

 

ich wollte mal fragen unsere Vici ist beigefarbend, und hat rötliche Augen. Nicht ganz so stark ausgeprägt wie bei Albinos, aber es ist auffällig. Hinzu ist ist sie die Ratte die noch am scheusten ist, frisst zwar leckerlis aus der hand, aber streicheln lässt sie sich partou nicht. Was mich immerwieder wundert ist das mit den roten augen. Dachte nur das es diese bei Albinos gibt, ich mein gut vielleicht war ja ein Elternteil eine Albinoratte. Hat jemand sonst noch ne Idee was der Grund dafür sein mag? Ich habe das so noch nie gesehen, bei farblichen Ratten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Huhu,

 

rote Augen kommen nicht nur bei Albinos vor und sind bei farbigen Ratten auch nicht ganz identisch mit den Albinoaugen. Albinos fehlen aufgrund einer Mutation jegliche Pigmente, daher sieht man das Blut durchscheinen - die Augen sind rot. Wenn dein Zwerg also Beige ist, ist er kein Albino oder Halbalbino. Auch muss der Albino das nicht vererbt haben, denn der hat unter der Muttion eine echte Färbung, das kann auch ein Black Berkshire sein und das wird vererbt. Es braucht eben zweimal die Pigmentmutation für Albinos, nur einmal reicht nicht, dann sind sie nur Träger.

 

Nun gibt es viele Fellfarben (vor allem die Hellen, aber auch Devils), die hellrote Augen haben, genauso gibt es noch dunkelrote Augen.

An einer Störung des Pigmentstoffwechseln kann das hier nicht liegen, da die Tiere ja grundsätzlich Pigmente herstellen können. Hier werden aber scheinbar die dunklen Pigmente unterdrückt, womöglich sind die hellen zu durchscheinend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lythianna

Soweit ich weiß ist es eine Huskyratte von der Fellzeichnung her, Okay also das wusste ich nicht mit den roten Augen hab mal bei google geguckt nach deinen Stichwörtern, ein Devil ist es nicht weil dieser ja komplett einfarbig ist. Der Berkshire hingegen ist dunkel, aber dort kann es dann ja sein das es vererbt wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Huhu,

 

es kommt nicht auf die Zeichung (Berki) oder den Shade (Husky) an, sondern auf die Farbe. Auch eine hellbeige Self kann rote Augen haben, genauso Varigateds und Berkshires, ebenso wie so helle Huskies (nicht die ausgeblichenen Black Huskies, sondern beige Huskies) rote Augen haben - wobei auch dunkle Huskies keine echten schwarzen Augen haben, bei denen sieht man häufig einen rötlichen Punkt in der Mitte - aber das nur nebenbei.

 

Auch ein Devil ist nicht komplett gefärbt, das sind dunkle Ratten jeglicher Zeichnung, deren Fell wie bei Huskies ausbleicht - meist mit roten Augen, aber scheinbar haben sie denen auch schon schwarze Augen angezüchtet. Haben die Tiere auch mehr von als von den roten, da diese häufig (nicht immer !) mit Einschränkungen im Gesichtssinn einhergehen.

bearbeitet von Niniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pixel-Paws

meine eve ist auch beige und hat rote augen. das ist nichts ungewöhnliches, gibt es sehr oft.

 

auch himmalayas oder siams können rote augen haben.

 

(da die augen immer funkeln beim blitzen und echt grässlich aussehen, habe ich sie bearbeitet, aber richtig schlecht hingekriegt. xD aber man sieht, dass sie beige ist und rote augen hat. ;)

eve_be1.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lythianna

Ja das habe ich auch schon oft gehört, daher dachte ich das das Scheue bei Vici auch daher kommt, wenn sie nicht ordentlich sehen kann, sich vlt erschrickt oder sowas... Alles spekulationen, aber denkbar. Das ist ein sehr komplexes Thema, werd mich mit den ganzen Fellzeichnungen nochmal befassen. Normalerweise bleichen Huskys ja aus, bei ihr hingegen habe ich den Verdacht das sie dunkler wird, früher war das fell mehr cremig jetzt ist es beige würde ich sagen.

 

@ pixel paws

 

oh wie süß XD

 

na ganz so beige ist meine nicht, etwas dunkler und nicht so schön kräftig in der farbe...ich mach nachher einfach mal n foto

bearbeitet von Lythianna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Unsere alte Bibi sieht auch so aus wie Pixel´s Eve, auch mit roten Augen. Allerdings sind die Augen bei Bibi ganz dunkelrot (im Fach-chinesisch glaube ich "dark ruby eyes" genannt).

Sie hatte als Jungtier keine Probleme damit, aber je älter sie wird, desto mehr pendelt sie. Außerdem kommt sie nicht mehr so gerne und lange in den Auslauf wie früher - die roten Augen beeinträchtigen sie also auf jeden Fall.

 

Grüßlein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lythianna

Mein Handyakku ist alle, das Foto muss noch bissl warten. Aber so beige ist sie bei weitem nicht, ich glaube auch die roten Augen lassen sich nicht erkennen, es ist also ein sehr dunkles rot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pixel-Paws

ja das mit dem wackeln ist so eine sache. meine eve ist zwar sehr vorwitzig und aufgeweckt, aber sie erschrickt sich immer zuerst. dann kommt sie aber schnell gucken. =)

 

die mutter meiner plio war übrigens eine husky mit einem hellroten und einem dunkelroten auge. ;) sah sehr speziell aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lythianna

hehe cool. na das mit dem pendeln hab ich noch nicht so beobachtet..Sie ist kletterfaul und mehr einzelgänger, im Vergleich natürlich gesehen. Liegt halt öfter mal alleine in der Ecke. Aber nicht besorgniseregend, sucht schon auch die Nähe zu den anderen. Vlt ist es ihr manchmal einfach zuviel... Solls ja auch mal geben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Huhu,

 

hellrote Augen wirken sowieso bei jedem Licht anders *seufz* da braucht es nichtmal einen Frontalblitz *aua*, da reicht es, wenn sie blöd im Licht stehen und die Augen sind extrem hell. Auf Fotos sieht mein Bienchen auch immer recht anders aus um die Augen .. Es kommt eben drauf an, wie das Licht die Blutgefässe im Auge beleuchtet. Kommt kaum welches ran, sind sie sehr dunkel, kommt viel rein, werden sie fell. Und beim Blitz reflektieren die Augen auch noch laserartig, wie man auf vielen Binobildern sehen kann. Zum Glück sieht das meist hässlich genug aus, dass die Bienchen vom direkten Blitz oft verschont werden, ist auch besser für die Äuglein.

 

Indirekt beleuchtet muss man auch nichts nachbearbeiten *lach*

 

 

_DSC3689_zps50ef973a.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pixel-Paws

meine mädels haben kein problem mit dem blitz. ;) sie erschrecken sich anfangs alle wenn sie neu sind, aber inzwischen kennen sie das schon sehr gut und zucken nichtmal mit der wimper.

 

nur habe ICH ein problem mit dem blitz, weil es doof aussieht. aber leider fehlt das geld für ein schlaueres objektiv. kommt dann aber sicher irgendwann mal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lakes

Hallo,

 

dass Ratten mit roten Augen scheuer sind, kann ich nicht bestätigen. In meinem Rudel von 6 Tieren haben 4 rote Augen. Von den 4 rot Äuglern sind 2 aufdringlich, 1 zahm und 1 ist zwar zahm, aber charakterlich sehr speziell.

Zumal ich eh die Erfahrung gemacht habe, dass Binos meist am zahmsten sind. Vielleicht wissen sie um ihre schlechten Chancen in der Vermittlung und machen das mit so liebem Charakter weg? :)

 

LG

Lakes

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SpringenderPunkt

Huhu

Also meine rotaugen waren bisher auch nicht übermäßig scheu, auch nicht, wenn sie schlecht gesehen haben.

 

Da allerdings schon die Lichtintensität eines normalen Sonnentages reicht um Albinoaugen nachweislich zu schädigen, verzichte ich auf Blitzlicht und leuchte lieber die Umgebung gut aus.

 

Rotlicht z. B. schädigt ja auch leicht die Augen, aber die Ratten reagieren darauf nicht, weil sie dies z. B. nicht sehen können. Ich weiß nicht ob und wie sie den Blitz wahrnehmen können.

 

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

Hallo =)

Wir hatten hier mal eine Bino Dame, die war wirklich übertmäsig anhänglich! Sie hat sehr schlecht gesehen und hat uns deshalb sehr als bezugsperson genommen, denken wir.

Also von scheu keine spur ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Millemaus

Hey :)

Also auch ich hab die Erfahrung, dass Ratten mit roten Augen (einmal buff und einmal siam) eher "überzahm" waren als ägnstlich ;)

Sie orientieren sich mehr an mir hab ich das gefühl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stella662

Meine Beige Nala hat auch dunkelrote Augen und ist SEHR aufdringlich, sobald ich ins Zimmer komme, hängt sie am Gitter und will raus und auf mir rumklettern, ist dann sehr schwer sie wieder in den Käfig zu bekommen :p

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Hey,

 

also mein Bienchen Maja ist zwar zutraulich, jedoch auch ängstlich, was Berührungen angeht oder gar das Tragen. Das passt ihr nicht. Meist zuckt sie bei unerwarteten Berührungen zurück, und fängt dann im sicheren Versteck kurz an zu pendeln, was denn das grad war. Ich denke, ihr Sehschwäche hat da grossen Einfluss, dass sie Berührungen und Hochheben nicht so mag. Sie sieht es nicht und weiss auch nicht sofort, wo sie ist, wenn man sie absetzt. Lässt man sie aber komplett in Ruhe, ist sie recht klebrig ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung