Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
pepemo

Umgebaute Holz schränke

Empfohlene Beiträge

pepemo

da ich jetzt zu einen sehr großen wie guten Züchter Kontakt habe rät er von Holz bauten (umgebauten Holz schränken ) sehr großen Abstand. der Grund Wärmestau und keine gerechte Haltung der Tiere .

das es zu hohen Temperaturen kommen kann bei heizen tagen wie soll sich die Ratte den abkühlen dadurch kann hitze stau entstehen oder was sagt ihr dazu ???????

kurzzeitige Bäder sind doch dann auch nicht ausreichend ...........???

 

was sagt ihr dazu ist meine frage ??????

bearbeitet von pepemo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wisp

Ich sag dazu Rechtschreibung lässt grüßen. Und ein Fragezeichen reicht völlig.

 

Ansonsten hat natürlich jeder Käfig Vor- und Nachteile. Da muss man dann dementsprechend reagieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chiflada

Huhu!

 

Es ist natürlich wichtig, dass die Luftzirkulation im Schrank gewährleistet ist. Dazu sollte mindestens eine Längsseite offen sein von oben bis unten. Da diese ja mindestens 80cm breit ist (mehr ist immer besser), kommt dadurch genug Luft in den Käfig meiner Meinung nach.

Ein Fehler wäre es vor allem den Käfig unten komplett zu verschließen, da Ammoniak oder Ähnliches nach unten absinkt und so nicht entweichen könnte.

Ein umbauter Käfig bietet weiterhin den Vorteil, dass die Ratten weniger stark Zugluft ausgesetzt werden.

 

Ich würde mich freuen wenn du Abstand davon nehmen würdest Ratten von einem Züchter zu holen. Es gibt doch so viele Tiere aus Notfällen oder privater Vermittlung.

Und grade ein sehr großer Züchter klingt für mich eher nach einem Vermehrer.

 

Lg,

Jana

 

PS: Wisp, natürlich liest sich ein Text ohne Rechtschreibfehler wesentlich leichter, aber das lässt sich auch freundlicher anmerken ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
flieto

Ich sag dazu Rechtschreibung lässt grüßen. Und ein Fragezeichen reicht völlig.

 

Ich sag dazu nur guter Umgangston lässt grüßen. Aber muß jeder selber wissen wie er in den Wald hinein ruft.

 

Aber mal zur Frage. Ich bin der Meinung, das bei Schrankkäfigen die Luftzirkulation über die Türen gewährleistet ist. Diese sind ja meist mit Draht bestückt, damit man ungehindert seine Liebline beobachten kann. Natürlich kann man noch zusätzlich mit Bohrung an den Seiten für Belüftung sorgen. Anders wird es beim Uni- / K-Dom auch nicht gehandhabt. =)

 

flieto

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pepemo

es geht hier nicht um die Rechtschreibung sondern um Tiere was seit ihr für menschen :dankeee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
flieto

Moment was heisst "ihr", es sind mindestens zwei Ratteneckler auf Deiner Seite. Nur Wisp hat sich im Ton vergriffen und Deine Rechtschreibung bemängelt. Da sieht man mal wieder was passiert wenn sich jemand nicht zurückhalten kann, schon sind wieder alle genau so...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papiyu

Hallo,

 

meine haben auch in einem selbstgebauten Schrank gelebt. Die Türen waren voll vergittert und ich hatte nie das Gefühl, dass ihnen zu warm darin wird. Wären die Seiten zu oder mit Plexiglas komplett dicht, hätte ich Bedenken, aber so? Nein. Und wieso sollte darin keine artgerechte Haltung möglich sein? Für Ratten in freier Wildbahn ist es genau so wenig natürlich an Gitterstäben herum zu klettern ;)

 

Wenn es im Sommer richtig warm wurde, habe ich ihnen ein Wasserbad oder Keramikfliesen und -häuser angeboten. Das haben sie gern angenommen.

 

Viele Grüße

 

PS: bitte beim Thema bleiben und jetzt nicht auf Rechtschreibung etc. herum reiten. Danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pepemo

ich habe jetzt 3 ratten, die letzte habe ich eigentlich nur durch zufall bekommen, da der eigentliche halter sie nicht mehr haben wollte und sie frei lassen wollte und ich mich dann bereit erklärt habe sie zu übernehmen

ich wollte eigentlich auch solchen schrank umbauen, da meine wohnung aber im sommer sehr warm wird, habe ich da bedenken und auf anraten von züchtern werd ich mir das dann doch nochmal überlegen, da es ja auch sinn macht

wie gesagt find ich, dass da eine luftzirkulation nur sehr mäßig statt findet

 

sorry wegen der rechtschreibfehler........ist nur manchmal schwierig wenn die nasen einen über die hand fegen :p;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tabi

ich find die selbstbauten im prinzip ja auch nicht schlecht, weil ma da ja auch seiner eigenen kreativität mehr freilauf lassen kann

aber ich kann mir auch vorstellen, dass sich da in sonnenbeheizten räumen es schwierig sein kann die temperatur zu senken

also ich denke auch, dass so 2 seiten offenen blickes für beide (mensch und tier) besser ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tabi

papiyu.........hast du da bestimmte häuser genommen oder hast du die isoliert oder so?

ich hab nämlich auch so ziemlich das problem, wenn es richtig warm im sommer wird, dann heizt sich meine wohnung auch ziemlich auf :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chiflada

Huhu!

 

Wenn du einen fertigen Schrank umbauen willst, dann könntest du ja wenn du Zweifel hast einfach "Fenster" in die Seiten sägen (sofern die Stabilität des Schrankes das zulässt) und diese mit Volierendraht vergittern.

 

Wenn die Wohnung im Sommer sehr heiß wird wäre ich mir auch nicht sicher ob ein vollständig "offener" Käfig dann das Heilmittel ist. Warm bleibt es dann ja trotzdem. Das hat dann ja nicht notwendigerweise etwas mit der Luftzirkulation zu tun.

Dann sind Papiyus Vorschläge doch eine gute Idee :)

 

Lg,

Jana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tabi

ja aber auch die nasen geben ja zusätzlich noch wärme ab ........

also hat echt alles nach- und vorteile =)

und wie man s am besten macht is ja nu auch wieder so n ding.......aber zum beobachten find ich es persönlich besser wenn der käfig offener ist, wie gesagt .....für beide seiten

und bei neuen oder schreckhaften nasen ist es doch auch besser, wenn sie alles sehen können und nicht nur, wenn plötzlich wie aus dem nix, da n mensch auftaucht, wenn 3seiten geschlossen sind ..... :]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Huhu,

 

gerade scheue Tiere tauen eher auf und sitzen weniger in ihren Häusern, wenn sie in geschlosseneren Gehegen sitzen. Ratten neigen dazu, an Wänden lang zu laufen - gibt dazu auch ein schlaues Fachwort - Gitterstäbe werden nicht als solche Wände wahrgenommen und bieten daher auch nicht die gleiche Sicherheit.

 

Klar geben die Ratzeln auch Wärme ab, aber der Betrag ist sehr gering. Da reichen minimale Luftzirkulationen, um das zu verteilen - solang man nicht 20 Ratten auf 100 x 50 x 100 hält - logisch. Stauwärme oder ähnliches habe ich im EB nie bemerkt.

 

Welche Haltungsform empfiehlt denn dieser "Züchter" ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pepemo

auf alle fälle Käfighaltung , also die rückwand und eine seitenwand geschlossen ..........da min. 3 ratten hat er 1,20x0,60m .......0,80cm hoch.......also quasi kann man min. 2 etagen einbauen

so sagt jedenfall s er :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tabi

niniel........ und warum wird einem dann geraten, dass man bei nicht handzahmen ratten nur eine begrenzte versteckmöglichkeit haben sollte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Ich habe auch einen Eigenbau; 3 Seiten geschlossen, vordere Seite mit den Türen komplett vergittert.

Unsere Nasen fühlen sich offensichtlich ganz wohl darin und flüchten gerne vom Auslauf in den Käfig. Klar wird sich mal erschreckt, wenn ein Mensch plötzlich vor der Tür steht - deshalb kündigen wir uns immer an; wir sprechen die Ratten an, machen Geräusche, während wir näher kommen.

 

Ich werde wohl nie wieder einen Gitterkäfig nutzen. Die machen doch sehr viel Dreck und sind meiner Meinung nach nicht so artgerecht wie geschlossene Holzkäfige. Immerhin wohnen Ratten in der Natur auch in geschlossenen Bauten - manchmal habe ich das Gefühl, je dunkler und enger die Ecke ist, desto lieber hocken die Nasen dort. ;)

 

Zum Thema Luftzirkulation: zwar fließt die Luft nicht durch den kompletten Käfig, allerdings entsteht genau dadurch auch kaum Zugluft (wurde ja schon mal angemerkt).

Der einzig wirkliche Nachteil ist: Holz fängt irgendwann an zu riechen. Unser Käfig ist jetzt fast 3,5 Jahre alt und riecht durchaus, wenn man die Nase in eine Ecke hält. Es ist aber nicht so schlimm, dass man es in der ganzen Wohnung riecht. Wenn man alle Holzflächen ordentlich beschichtet bzw. lackiert, dauert es ziemlich lange, bis es wirklich stinkt.

Man kann den Käfig ja auch so bauen, dass man alle Etagen problemlos austauschen kann. Bloß bei einem Umzug wird es dann schwer... aber man kann sich ja auch starke Männer zum Tragen organiesieren... :mad:

 

Grüßlein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Millemaus

Hey...

 

niniel........ und warum wird einem dann geraten, dass man bei nicht handzahmen ratten nur eine begrenzte versteckmöglichkeit haben sollte?

 

Das wird dir hier niemand raten. Das steht in veralteten Büchern drin. Bezweckt aber eher das Gegenteil: Die Tiere kriegen auf Grund mangelnder Versteckmöglichkeiten Panik und werden immer unsicherer.

 

Ich persönlich habe absolut nichts gegen Gitterkäfige. Zumal meine Käfige immer so stehen, dass ohnehin zwei Seiten an der Wand sind, also einen gewissen Schutz bieten. Da muss man dann allerdings auch die Wand schützen ;)

Das die Luftzirkulation in einem Käfig mit einer komplett vergitterten vll. 80x160cm (glaube die Maße des Anebodas??) großen Seite nicht ausreichend sein soll, halte ich allerdings ebenfalls für ein Gerücht.

 

Dann müssten die Ratten im Sommer ja reihenweise in den Schrankkäfigen umkippen...

bearbeitet von Millemaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tabi

gut........ is dann genau so ein ding, was im handel angebotenen wird, an käfigen für ratten..........find ich echt traurig, dass da für n geringer aufwand ein preis den ich nicht angepaßt finde ......denn die meisten käfige sind nicht für nager geeignet.......ob es nun hamster, hasen oder ratten sind .... :off:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papiyu

auch wenns kurz offtopic wird:

 

papiyu.........hast du da bestimmte häuser genommen oder hast du die isoliert oder so?

 

Das war eigentlich eine Art Schale zum bepflanzen, die die Form einer Vase hatte und oben offen war. Schwer zu beschreiben. Hab leider kein gescheites Foto davon. Alternativ kannst du auch einen große, alten Blumentopf aus Ton nehmen, auf den Kopf stellen (so dass der Boden oben ist) und ein Loch rein machen. Aufpassen, dass die Kanten nicht scharfkantig sind. Es gibt auch diverse fertige Tonhäuser im Handel.

 

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tabi

na dann mach doch mal n gescheites foto....papiyu .................grins

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papiyu

Die Einrichtung ist nicht mehr bei mir, da ich seit ca. 2 Jahren keine Ratten mehr habe ;) da ist ein Foto machen unmöglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tabi

achso......na dann geht s nicht ......ist ja logisch :o:rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung