Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Amistra

Hamsterknabberstangen?

Empfohlene Beiträge

Amistra

Huhu,

 

kann ich meinen Ratten mal ne Knabberstange für Hamster geben? Sonst kriegen sie natürlich normales Rattenfutter und frisches zusätzlich.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chiflada

Huhu!

 

Ich weiß jetzt nicht so genau was es alles für Knabberstangen auf dem Markt gibt, aber ich vermute, dass die oft auch Zucker oder Honig enthalten. Das ist auch kein Drama wenn die Ratten es nur sehr selten bekommen, aber muss ja auch nicht sein. Es gibt ja auch sehr viele gesunde Leckerlis.

An so einer Stange würde mich auch stören, dass es gleich so viel auf einmal ist.

 

Hier gibt es noch ein paar Anregungen:

http://www.ratteneck.eu/topic/8177-welche-leckerlis-am-besten

http://www.ratteneck.eu/topic/2755-leckerli-kette

 

Meine Nasen bekommen im Moment als Leckerli getrocknetes Gemüse (so eine Mischung, die es bei Zooplus für die Treuepunkte gab :mad:) und Kokoschips.

Aber eigentlich stürzen sie sich auch auf ihr normales Frischfutter immer so, als wäre das das tollste auf der Welt :D

 

Lg,

Jana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lakes

Hallo,

 

generell kannst du die geben, ja. Aber du musst auf die Inhaltsstoffe achten. Es sollten keine mit Citrusfruechten sein (die sind auch fuer Hamster nicht gut) und wenn sie Honig, Zucker oder Melasse enthalten, wie fast alle gaengigen, dann sollten sie die nur sehr selten bekommen und pro viele Tiere nur 1 Stange.

 

Du kannst aber auch Farmys von J.R Farm kaufen z.B. die sind komplett zuckerfrei/honigfrei und die duerfen dann gerne auch mal oefter gegeben werden.

 

LG

Lakes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu! :tongue:

 

Ich habe seit Monaten eine Knabberstange im Käfig hängen, die keiner anrührt.

Anfangs waren alle total begeistert, aber mittlerweile mögen sie die gar nicht mehr. Daher habe ich auch mal eine mit Honig - die Nasen gehen ja eh kaum dran. :rolleyes:

 

Zooplus hatte ganz tolle Knabberstangen ohne Zusätze, bloß finde ich die gerade gar nicht mehr im Shop...

 

Grüßlein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Amistra

Danke für die Antworten, habe nämlich welche für Hamster von ner Freundin bekommen. Würden sie natürlich selten kriegen, aber dann muss ich die zumindest nicht in die Tonne tun :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
-Lady-1-

Hi,

lieber bekommen die Ratten sie selten zum knabbern als die tonne =)

Gilt das bei Mäuse knabberstäben auch oder sind die für die Ratten optimal? :frag:

Ich glaube fast dass Mäuse knabberstäbe besser zum verfüttern sind als Hamster stäbchen?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Huhu,

 

Knabberstangen für Hamster und Mäuse, sowie für Kaninchen und Meerschweinchen (die das Zeug gar nicht fressen sollten, weil in aller Regel Getreide drin ist), unterscheiden sich eigentlich von der Zusammensetzung kaum bis gar nicht. Meist sind es sowieso "Nagerknabberstangen" ..

Alle sind gleich gut bzw. schlecht aufgrund des Zuckers (auch Honig, Melasse und Co.) für Ratten geeignet. Man sollte die Gefahr von Karies bei Ratten nicht unterschätzen !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
-Lady-1-

Ah OK,

die hersteller dieser stäbe müssen doch auch beachten dass die hamster oder mäuse kein karies bekommen?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Huhu,

 

würden die Hersteller so nett sein, gäbe es keine Knabberstangen mit Honig, Zucker, Melasse .. es gäbe keine Joghurtdrops, es gäbe kein mit Zucker gefärbtes Katzenfutter und viele Leckerchen für Tiere gäbe es schlicht weg nicht.

Das ist nicht der Fall, denn Kariesschutz ist keine Bedingung für die "Zulassung" eines Futtermittels. Da muss man als Halter aufpassen und die Zutatenlisten studieren.

bearbeitet von Niniel
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung