Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Kuschelratte

Was kann in den Ofen?

Empfohlene Beiträge

Kuschelratte

Hallo,

 

ich liege nun endlich in den letzten Zügen der Fertigstellung meiner Villa Casa :)

Um einem Milbenbefall vorzubeugen, soll nun alles mögliche ausgebacken werden. Unter anderem die neue Papageienschaukel (mit Schlüsselring und Seilen) und die selbstgebaute Hängebrücke aus Ästen und Sisalband.

Dürfen diese Materialien in den Ofen oder brennt mir dann alles ab?

 

Vielen Dank für schnelle Hilfe :25:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
La Ratita

Hey,

hattest du denn schonmal Milbenbefall ? Neue Einrichtungsgegenstände hab ich noch nie irgendwie behandelt, und Selbstgepflücktes /- gesammeltes schrubbe ich nur mit heißem Wasser in der Badewanne ab. Ich hab das hier schonmal erwähnt, auch wenn der Vergleich komisch klingt : Meine Sittiche leben seit über 20 Jahren ausschließlich auf Sitzstangen von "echten" Bäumen, sind also nahezu ständig mit dem Holz in Kontakt, und ich hatte noch nie irgendwelchen Parasitenbefall.

Aber wenn du wirklich alles backen willst, glaube ich nicht, dass die Hitze des Ofens reicht, um die Teile abzufackeln. Vorsichtshalber dabeibleiben :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
floppy

Huhu,

 

MUSS man Holzgegesntände im Ofen ausbacken oder kann man die auch einfrieren?

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wisp

Ich hab noch nie was ausgebacken, was daran liegt, dass ich keine Ofen habe. Einfrieren finde ich auch nicht gut, wenn ich mir vorstelle Äste einfrieren und dann beim Auftauen nass werden, iiehh. ich hatte noch nie Probleme mit Parasiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kuschelratte

Hallo,

 

Einfrieren soll nicht so tödlich sein ;)

Da ich schonmal Milben hatte und die Erfahrung nie wieder sammeln möchte (echt viel Arbeit und nicht schön für die Nasen), backe ich alles aus, was sich ausbacken lässt. Größere SAchern übergiesße ich mit kochendem Wasser, schrubbe das Teil ab und sprühe es mit Bactozol ein. Doppelt gemoppelt hält besser.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
floppy

Hey,

 

habe den ganzen Stall mit heißem Essigwasser geschrubbt und dann nochmal mit heißem Wasser rübergeschrubbt um den Geruch wegzukriegen.

Die Näpfe etc. übergieße ich auch immer mit kochendem Wasser; ob das dann auch mit den Holzebenen ginge?

Mein Problem ist, dass ich in einer WG wohne und meine Mitbewohner sicher nicht begeistert wären, wenn ich potentiell milbenverseuchte Sachen in den Ofen stecke ^^

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung