Jump to content
zooplus.de
Jessy_94

Welches Futter ist das Beste?

Empfohlene Beiträge

Jessy_94

Und wieder mal HalliHallo :)

 

Ich hoffe, dass ich nicht zu viel Frage, aber ich hoffe trotzdem auf eure Antworten :D

 

Also: Ich hatte bis letztens immer das "Activa" Rattenfutter, das gabs dann aber auf einmal nicht mehr, also habe ich mich für "V*** Vital Menü" entschieden. Da sind aber Nüsse und getrocknete Rosinen drin...

Außerdem hab ich noch noch den "rattentraum" von Bunny, in dem Pellets drin sind...

 

Meine Fragen:

1. Ich hab gelesen, dass Pellets gar nicht gut sein sollen, da die ratten diese eh nicht essen..stimmt das?

2. Ist dieses "V***" gut, wenn da nüsse und rosinen drin sind? Denn ich hab gelsen, dass Nüsse auch nicht gut sein sollen :D

3. Wenn wir schon dabei sind, welches Rattenfutter ist denn am ehesten zu empfehlen? (Hab gelesen, dass JR Rattenschmaus gut sein soll..)

4. Unabhängig vom alleinfuttermittel: Reicht es wenn ich getrocknete Mehlwürmer füttere oder soll ich trotzdem noch gekochte Eier dazufüttern?

 

 

Danke im Vorraus ihr lieben, ich freu mich über eure antworten! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Julie92

Hallo,

 

Ich denke dass das V***** nicht so gut ist, gerade Nüsse sind absolute Dickmacher. Habe zudem schon gehört dass die Marke eben viele Zusatzstoffe benutzt durch die Ratten extrem schnell dick werden.

Ich persönlich kann dir Rattima empfehlen, das mögen sie total gerne, und da ist einfach alles drin was die Nasen so benötigen. Wenn du nicht bestellen möchtest, nehme ich als Alternative das Multifit Rattenfutter aus dem Fressnapf. Damit hatte ich auch noch nie Probleme, und das mögen sie auch echt gern. Die Bananenstücke die darin sind, sammel ich immer raus, und füttere diese eher als Leckerlies.

 

Mehlwümer bekommen meine wenn überhaupt nur einmal die Woche und dann wirklich nur 3-4 Würmchen. Ein halbes gekochtes Ei gibt es hier nur einmal im Monat, denn zuviele tierische Eiweiße sind nicht gut, da die Ratzeln dadurch Hautprobleme bekommen können. Um es zu verallgemeinern würde ich sagen dass du mit Rattima am besten dran bist, da dort Garnelen enthalten sind, die einen guten Teil des tierischen Eiweißes decken :)

 

Liebe Grüße!

bearbeitet von Julie92

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jacky1

Huhu,

ich habe vorher aus verschiedenen Futtertüten und Ergänzungen mein Futter zusammengestellt aber das wurde kaum gefressen.Seit ich diese Woche Vilmie verfütter bleibt kaum noch was liegen außer ein paar Körner und Schalenreste.

In Vilmie sollen auch Süßwassergarnelen enthalten sein für Eiweiß aber habe noch Nie eine gefunden :D

 

Auch beim eiweißhaltigem Futter solltest du Abwechslung bieten.Insekten,Ei,Quark,etc..

 

Das mit dem Futter musst du probieren.Nicht jede Ratten mögen das was man ihnen hinstellt.Viele Halter verfüttern aber Rattima,Rattenschmaus,Vilmie.

 

Es gibt 2 verschiedene Arten von Pellets.Einmal spezielle Pellets für Ratten (kenne diese aber nicht) und die im normalen Kaninchen/Meerifutter das ist meist nur gepresstes Gras und da gehen Ratten "eigentlich" nicht Ran.

 

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papiyu

Hi,

 

es gibt so viele Threads zu Trockenfutter. Einfach mal über die Suche nach "Trockenfutter" suchen. Da kommen einige Threads.

 

1. Ich hab gelesen, dass Pellets gar nicht gut sein sollen, da die ratten diese eh nicht essen..stimmt das?

 

Viele Ratten finden sie langweilig, weil ja alle Stücke gleich schmecken und futtern sie deshalb nicht soo gern, aber qualitativ sind sie nicht schlechter.

 

2. Ist dieses "V***" gut, wenn da nüsse und rosinen drin sind? Denn ich hab gelsen, dass Nüsse auch nicht gut sein sollen

 

Nüsse und Rosinen an sich sind nicht schlimm; machen in Massen aber etwas ründlicher ;)

 

4. Unabhängig vom alleinfuttermittel: Reicht es wenn ich getrocknete Mehlwürmer füttere oder soll ich trotzdem noch gekochte Eier dazufüttern?

 

Wie der Name ALLEINFUTTER schon sagt, ist dort alles drin, was Ratten brauchen. Da musst du nicht zufüttern, da sie über das Trockenfutter genügend Eiweiße bekommen. Wenn dann nur sehr selten als Leckerchen.

 

ich habe vorher aus verschiedenen Futtertüten und Ergänzungen mein Futter zusammengestellt aber das wurde kaum gefressen.

 

Das sollte man nicht machen. Wenn du wild irgendwelche Futtersorten zusammen"mischt", verschieben sich die Nährwerte so, dass es schnell zu einer Unter/Überversorgung kommt; was gesundheitliche Auswirkungen hat. Also wenn dann nur eins füttern oder verantwortungsvoll mischen wie in diesem Thread beschrieben.

 

Auch beim eiweißhaltigem Futter solltest du Abwechslung bieten.Insekten,Ei,Quark,etc..

 

Insekten (auch Mehlwürmer) müssen nicht gefüttert werden. Es gibt gesündere Eiweiß-Lieferanten (zB Soja-Joghurt und sowas). Insekten enthalten auch sehr viel Fett, was auch nicht unbedingt gesund ist. bei einem guten Alleinfutter ist das Zufüttern sowieso nicht notwendig.

 

Einmal spezielle Pellets für Ratten (kenne diese aber nicht) und die im normalen Kaninchen/Meerifutter das ist meist nur gepresstes Gras und da gehen Ratten "eigentlich" nicht Ran.

 

Futter für Kaninchen und Meerschweinchen hat deshalb NICHTS in Rattenkäfigen zu suchen. Sagt ja schon der Name ;) Pellets wie SSSR, rat complete und so sind von der Nährwert-Zusammensetzung her genau so gut wie andere Trockenfutter. Es kann halt nur nicht selektiert werden. Ist zB bei übergewichtigen Ratten, die immer die Dickmacher futtern und den Rest stehen lassen, sehr gut.

 

Viele Grüße

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Serena-t

Hallo,

 

1. Ich hab gelesen, dass Pellets gar nicht gut sein sollen, da die ratten diese eh nicht essen..stimmt das?

 

Viele Ratten finden sie langweilig, weil ja alle Stücke gleich schmecken und futtern sie deshalb nicht soo gern, aber qualitativ sind sie nicht schlechter.

Hier würde ich noch ergänzen, dass mit Pellets nicht diese kleinen länglichen Pressteile gemeint sind, die in Kaninchen- oder Meerifutter oft sind, sondern richtige, extra für Ratten hergestelltes Pelletfutter.

Denn diese Pressteile (meist rein aus Heu) fressen Ratten wirklich nicht.

Es klingt für mich so, als wären mit der Frage diese Kaninchenheuteile gemeint.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
maracoco

Im Zookölle gibt es so gepresstes Zeug extra für Rattis und sogar noch Bio Qualität das hab ich nicht gekauft hab Vita gekauft und werde sentas Futter selber mischen wenn ich in die Stad komme zum einkaufen! Dann kauf ich auch wieder Bio Bananen chips für die Rattis als Leckerli und für unsere Kids und Mann mag die au.

Ps : die pellets sehen aber auch nicht abetitlich aus und wie sagt man so schön das Auge ist mit :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sixert

Zählt nicht Rattima immer noch zu der Top 1 ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Huhu,

 

es gab noch nie ein Top-1-Futter, weil Ratten nunmal Individuen sind und noch nie alle Ratten Rattima komplett gefressen haben.

Früher wurde die Zusammensetzung auch mal vom VdRD ausgezeichnet, seither wurde diese aber öfter verändert, die Auszeichnung wurde einfach übernommen. Ob das Futter weiterhin allen Kriterien entspricht, kann niemand genau sagen.

 

Rattima hat aber eine recht hohe Energiedichte und die Berichte häufen sich, dass manche Tiere durch Rattima wie Hefekuchen aufgehen.

Zu loben ist allerdings, dass die Zusammensetzung der Brocken mittlerweile veröffentlicht wurde.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Joko

Meine Nasen mögen das Rattima beispielsweise gar nicht, essen dafür aber gern und komplett das Multifit.

Man kann denke ich nicht so pauschal sagen dass ist das beste Futter, deine Ratzen werden es entscheiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jessy_94

Hab noch ne kleine Frage: :D

hatte ja das activa und musste jetzt kurzfristig auf dieses Vitalmenü umsteigen...

Mich würde der Rattenschmaus von JR-Farm interessieren weil ich gleich ne größere menge bestellen kann und weils für mich attraktiver als Rattima aussieht :D,

die frage ist aber jetzt ob das alles zu viel Gewechsel wird...nicht, dass meine babys noch verdauungsprobleme bekommen..^^

 

Also lieber wieder zu Activa nachdem das Vitalmenü leer ist, oder darf/soll ich den Rattenschmaus von JR-Farm ausprobieren...?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Huhu,

 

wenn du eh vom Vitalmenü wechselst, ist es fast egal, ob du eine Sorte fütterst, die sie vorher schon mal hatten oder eine neue. Wichtig ist, dass du langsam umstellst, das beugt Verdauungsproblemen vor.

Dass es fast egal ist, liegt daran, dass es immer mal wieder Ratten mit Allergien auf bestimmte Futtermittelbestandteile gibt. Bei einem neuen Futtermittel kann das eher mal vorkommen als bei einem schon mal verfüttertem, wobei bei letzterem auch die Rezeptur verändert werden kann.

 

Grundsätzlich ist der Rattenschmaus kein schlechtes Fertigfutter, es gibt viele Halter, die darauf schwören.

Activa-Verfechter oder überzeugte Vitalmenü-Fütterer sind mir dagegen seltener bis gar nicht begegnet. Ich müsste mir aber die Futtersorten genauer anschauen, um da ein Urteil bilden zu können, ich kenne beide nicht persönlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Purple_Rat

Hallo! Ich hab mir jetzt alles hier durchgelesen und irgendwie ist es mir noch nicht wirklich schlüssig... Ist Multifit oder Rattima besser? Habe bis jetzt immer Multifit gefüttert, aber da ich oft gelesen habe dass Rattima gesünder und besser ist habe ich es mir bestellt. Wie ist das denn nun? Ich habe meinen 3 jetzt mal langsam das Rattima angeboten und sie haben sich gleich drauf gestürzt. Aber Multifit fanden sie auch gut. Weiß jetzt nicht was ich ihnen weiterhin geben soll, bzw. welches gesünder ist?

bearbeitet von Purple_Rat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papiyu

Es sind beide gut geeignet ;) ein "besser" gibt es da nicht wirklich. Da spielen auch ein bisschen die Vorlieben der Nasen mit. Wenn deinen Nasen Rattima gut schmeckt, fütter das einfach weiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jessy_94

Hallo :)

 

Lange nichts von mir hören lassen, gab aber nichts zu berichten :D

 

nun wieder mal ne frage: Füttere seit ca. einem Jahr JR Farm Rattenschmaus...seit neuestem wird von den mädels mehr als die hälfte im Näpfchen gelassen..Habe die Futtermenge aber nicht erhöht...zusätlich gibts halt immer noch Frischfutter...ist aber auch immer die gleiche Menge..jetzt bin ich ein bisschen verwirrt...

 

LG Jessy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wookie

Wie der Name ALLEINFUTTER schon sagt, ist dort alles drin, was Ratten brauchen. Da musst du nicht zufüttern, da sie über das Trockenfutter genügend Eiweiße bekommen. Wenn dann nur sehr selten als Leckerchen.

 

Das sollte man nicht machen. Wenn du wild irgendwelche Futtersorten zusammen"mischt", verschieben sich die Nährwerte so, dass es schnell zu einer Unter/Überversorgung kommt; was gesundheitliche Auswirkungen hat. Also wenn dann nur eins füttern oder verantwortungsvoll mischen wie in diesem Thread beschrieben.

 

Hey,

 

Das ist ein Argument was ich schon öfter gehört, allerdings nie wirklich verstanden habe.

Wenn in einem Alleinfutter doch alles genau auf die Nase abgestimmt sein soll, warum soll sich dann, bei Kombination von 2 Alleinfuttermitteln, die Nährwerte verschieben.

Wenn in Futter 1 und 2 der Bedarf gedeckt ist, müsste er es in einer Mischung aus beiden doch noch genauso sein. :confused:

 

Meiner Meinung nach sind viele Fertigfuttermittel nicht gerade optimal. Sie enthalten meist viel zu viele Extrudate (diese bunten Kügelchen). Diese sind einfach sehr stark verarbeitet und nicht gerade nahrhaft. Dazu kommen noch irgendwelche Zusätze um Mineralstoffe usw. auszugleichen.

 

Rein von den Inhaltsstoffen her finde ich das Futter von Vilmie oder auch MYP noch ganz gut, habe beide aber selber nie gefüttert.

 

LG Wookie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chiflada

Huhu!

 

Papiyus Kommentar bezog sich ja auf diese Aussage:

 

 

ich habe vorher aus verschiedenen Futtertüten und Ergänzungen mein Futter zusammengestellt aber das wurde kaum gefressen.

 

Das klingt ja recht vage und eher nach "nach pi mal Daumen mischen".

 

So wie du das beschreibst würde ich jetzt kein Problem sehen. Würde ja auch mathematisch keinen Sinn machen, dass sich die Nährwerte verschieben würden ;)

 

Lg,

Jana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wookie

Hey,

@ Chiflada: Eben deswegen ;). Ich habe diese Aussage zum Mischen verschiedener Alleinfuttermittel schon öfter gelesen, aber macht für mich keinen Sinn.

 

Von mischen á la "Pi mal Daumen" würde ich auch abraten. Sowas kann ohne Berechnung der Nährwerte und etwas Wissen um die Wirkung der Zutaten (denke da vor allem an Kräuter) gut nach hinten losgehen.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung