Jump to content
zooplus.de

Empfohlene Beiträge

Schayla

Huhu ich wollte mal fragen wie ihr das so mit auslauf macht, ich hab nich wirklich das geeignete zimmer sie einfach laufen zu lassen und nur ein sehr kleines bad und im rest der wohnung darf ich lieder nich, also würd ich gern mal ragen wie ihr das so macht, ich hab jetz überlegt mit einem geschirr oder so, habs auch schon probiert mögen meine nasen aber gar nicht, und da ich gerne einen auslauf hätte wo ich sie getrost 2-3 stunden reinsetzen könnte ohne das ich angst haben muss das sie mir durch die ganze wohnung krabbeln und sich ihrgendwo einquetschen wollt ich mal um euren rat fragen :D

 

ich freu mich auf eure antwort und dank euch schonmal :)

 

lg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

Hallo,

ein Geschirr? NEIN!

du musst einen Bereich absperren wo sie nirgends dahinter/darunter oder weg können in der wohnung!

Wir haben das im Bad, jedoch haben die Urlaubsjungs auch einen abgesperrten Bereich im Wohnzimmer und das klappt super... wir haben nur provisorisch mit Karton abgesperrt da die Jungs ja wieder gehen, aber wenn wir das Bad als auslauf nicht hätten würde ich einen auslauf mit Holzplatten absperren/bauen...

Du musst schauen dass du das regelst, ein geschirr halte ich für eine sehr schlechte idee...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Huhu,

 

na, da hast du aber schlaue Nasen, wenn sie das Geschirr nicht mögen.

Bitte lass solche Experimente in Zukunft, das kann böse enden, weil die Tiere sind verheddern und erhängen können. Solche Geschirre sind ur gefährlich, also bitte bitte nicht nochmals machen.

 

Warum ist denn dein Zimmer nicht geeignet ? Wäre denn eine Auslaufabsperrung wie diese hier etwas für dich ? *klick* damit könnte man notfalls auch einfach gefährliche Ecken absperren und die Ratten laufen im Rest des Zimmers.

Oder liegt es an Kabeln ? Die kann man gut in Kabelschläuchen- und Kanälen verstecken, man muss die aber trotzdem regelmässig kontrollieren. Die sind kein endgültiger Schutz, nur eine Zwischenschicht. Kabel kann man auch gut hinter den Leisten am Boden verstecken ..

 

Wie klein ist denn das Bad ? Wenn es nicht gerade so ein Kämmerlein ist, in dem man sich kaum drehen kann, kann es als Auslauf schon geeignet sein, wobei es für die Tiere immer schöner ist, den Auslauf direkt um das Gehege zu haben, damit sie jederzeit rein und raus hüpfen können.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schayla

huhu,

 

naja also das geschirr war auch nur eine empfelung von ner freundin, lass ih also lieber wieder...

 

ja also an sowas wie die absperrung hatte ich schon gedacht, ich hab halt viel im imemr stehen, untrm bett von mir (hochbett) sind haufen altes kinderzeug und von meinen geschwistern mein ganzes immer ist teils vollgerempelt weil ichs kaum benutzte, dennoch is eigentlich genug platz zum laufen deswegen suche ich sowas wie du mir grad als auslauf geschickt hattest eigentlich ich weiß nur nich wie ich das anseten soll wie hoch und so weil ratten können ja hoch sringen und am ende kauf ichs zu niedirig und sowas :(

 

naja das bad is schon echt klein 1x2 meter grob geschätzt größer isses aber auch echt nich ich hab das halt probier bissl mit etagen und so zu machen aber ich will meine zwei nasen da auch nicht wirklich alleine lassen alleine weil ich angst hab das sie sich dann fürchten und zu zweit weil sie sich gerne mal im auslauf balgen und streiten :(

 

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

Hallo,

Dass sie sich streiten ist fast normal wenn sie nur zu zweit sind aber da gibt's hier genug andere threads dazu...

Wenn Du einen Meter Höhe nimmst kannst Du meist nichts falsch machen und dann eben nichts zu nah an ein absperrunh stellen sonst haben sie ja einen hocker nach oben.

Was hast Du denn alles im Auslauf? Vielleicht war es ihnen im Bad auch nur zu langweilig.

Seit wann hast Du die beiden und wie machst Du das jetzt mit Auslauf? Garnicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tenoa

Tschuldigung, wenn ich das so sage, aber wenn man nur 2 Ratten hält kann das auch super funktionieren. Ich hab wegen Käfig nur zwei Ratten und die meißte Zeit klappt alles super.

Hier wird man aber immer und immer wieder drauf hingewiesen, dass es jah überall steht. Ich denke das ist unnötig, bei Einzelhaltung ist es was ganz anderes, aber solange keiner der Nasen alleine ist, ist doch alles super?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

Hallo,

Wie gesagt darüber wurde in anderen threads schon zu genüge diskutiert warum es eben nicht super ist!

Ratten sind nunmal Rudeltiere und erst ab einer zahl von drei+ wirklich artgerecht zu halten.

Niemand lebt gern in einer Zwangsehe ohne andere Freunde oder Rückzugsmöglichkeiten ;) aber das gehört hier nicht her, wie gesagt das wurde oft genug gesagt =)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papiyu

Tenoa, Ratten sind RUDELtiere. Ein Rudel beginnt ab 3 Tieren. Ab da fangen langsam Rudelstrukturen an zu "wirken". Eine Paarhaltung (2 Ratten) ist auf Dauer nicht gut. Zu zweit sind sie in einer Art "Zwangsgruppe" weil sie immer nur einen Sozialpartner haben. Aber darüber gibt es hier schon eine Menge Threads zu dieser Diskussion.

 

Aber hier geht es ja um den Auslauf ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tenoa

Eben weils oft genug gesagt wurde, kann mans doch auch einfach lassen, es immer und immer wieder zu sagen.

Und es ist wirklich nicht schön, Angst vor Reaktionen haben zu müssen, wenn man angibt zwei Ratten zu haben, man wird förmlich festgenagelt und extrem unter Druck gestellt.

Und weil ich das nicht schön finde, wollte ich es mal gesagt haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

Hallo,

So sollte das nicht klingen. Ich wollte nur drauf hinweisen denn manche wissen das ja nicht und ändern es danach ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tenoa

Okay, wie gesagt, wollts nur mal zwischendurch anbringen =)

Genug off topic ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Nunja, es gehört einfach auch nicht her.

Wenn du vielleicht doch noch mal drüber reden willst - oder dir einfach mal aus Interesse richtige Rudelhaltung anschauen möchtest (man merkt den Unterschied erst, wenn man es gesehen hat), dann melde dich doch bitte.

 

Kannst du vllt mal ein Bild von den Problemzonen im Zimmer machen, dann können wir gemeinsam überlegen, wie man am effektivsten einen Auslauf hinbekommt.

2 Quadratmeter sind einfach zu wenig, das Bad kann man also nicht nutzen, nur temporär als Übergangslösung.

 

Im Übrigen fänd ich es nett, wenn du in jedem Post ein wenig auf Gross- und Kleinschreibung sowie Zeichensetzung (Kommas helfen enorm, den Gedankenfluss zu verstehen) achten würdest, ist einfach höflicher ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papiyu

Es wird hier immer mehr offtopic, aber das kann ich nicht unkommentiert stehen lassen.

 

Eben weils oft genug gesagt wurde, kann mans doch auch einfach lassen, es immer und immer wieder zu sagen.

 

Ganz klare Aussage von mir: nein! Solang es Leute "falsch" machen, muss man was sagen. So ist zumindest mein Empfinden.

 

Und es ist wirklich nicht schön, Angst vor Reaktionen haben zu müssen, wenn man angibt zwei Ratten zu haben, man wird förmlich festgenagelt und extrem unter Druck gestellt.

 

Der "Druck" ist meines Erachtens völlig berechtigt. Ratten sind und bleiben von Natur aus nun mal Rudeltiere und ein Rudel beginnt ab 3 Tieren, denn 2 sind "nur" ein Paar. Das ist bei Ratten nicht artgerecht. Wenn man auf Dauer (warum auch immer) nur 2 - oder noch schlimmer nur eine - halten kann, sollte man es lieber ganz lassen, wenn einem wirklich was an den Tieren liegt. Tiere zu halten, nur um sie zu "haben", ohne auf das Wohl der Tiere zu achten, ist egoistisch und hat nichts mehr mit Tierliebe zu tun.

 

Und weil ich das nicht schön finde, wollte ich es mal gesagt haben.

 

Nur weil das einem nicht passt, müssen sich nicht die einschränken, die ihre Tiere artgerecht halten und die artgerechte Haltung anderen nahe bringen wollen. Es kann ja durch aus sein, dass es manchen Rattenhaltern nicht bewusst ist, dass die Ratten ein richtiges Rudel brauchen. Das ist ja nicht schlimm. Aber da kann man sie darauf aufmerksam machen, damit sie es ändern; zum Wohle der Tiere.

 

Aber jetzt genug zu dem Thema. Es geh hier - immer noch - um Auslauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schayla

nur um nochmal was zu dem "Ratten nicht zu zweit" etc zu sagen, es ist so das ich mir 2 geholt hatte und noch recht unerfahren war, ich hatte einen kleinen Käfig und wollte unbedingt Ratten haben. Ich hab dann ihrgendwann auch einen Artgerechten großen Käfig geholt, der eigentlich auch gut für 4-5 Ratten geeignet wäre. Leider bin ich erst 15 und meine Mutter hat da noch mitsprache recht. Sie findet das jetzt schon Problematisch ( wegen vereise, klassenfahrt, etc) weil sie sich auch nicht um sie kümmern will und sie streiten sieht.

Sie meint mehr Ratten = mehr Probleme

Dem bin ich nicht der Meinung und würde mir gerne 2 Nasen noch dazu holen, nur sind meine Böckchen etwas eigenwillig und unaufgeschlossen zu andren ratten, deswegen hab ich da auch so meine bedenken, ich würde dennoch gerne mein kleines rudel um 2 erhöhen, weiß aber nicht wie alt sie dann sein sollen ob ich noch welpen holen soll oder etwa gleichalte, weil ich natürlich bei Gleichalten Angst um meine zwei habe, allerdings bei 2 welpen angst um sie habe.

Deswegen sehe ich das alles etwas Problematisch und das überzeugen meiner Mutter ist auch kein einfaches Stück.

Meine mutter sieht das mit dem Auslauf ebenso kritisch, ich solle mir mein Zimmer nicht so verbauen etc. Ich hab jedoch eigentlich eine gute ecke und könnte mir gut vorstehllen das +2 neue böckchen und einem schönem großem Auslauf das alles besser werden könnte!

 

Zu der Frage wie mein Auslauf gestaltet ist:

Ich hab bis jetzt erstmal nur Katons aufeinander gestapelt zum klettern ud drin verstecken, hab ein paar Spielsachen drin und ein kleines Wasser becken (2cm tief)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Ein letztes Mal, hier geht es um Auslauf und nicht um Rudelgrösse oder die Rechtfertigung von Paarhaltung. Dass hier weiter verhärtete Fronten aufeinander prallen, verbessert den Auslauf nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
simi1203

Hallo Schayla,

also ich möchte dir auch mal was zum Auslauf schreiben. Da ich selber noch Anfängerin bin, halte ich mich ein bischen noch zurück. Aber ich kann dir einen guten Tipp geben Hol dir im Bauhaus HDF-Platten und verbinde diese mit Kabelbindern. Ich habe meine Nasen jetzt ca 6 Wochen, und der Auslauf hat mir so manche schlaflose Nacht gebracht. Ich habe eine Altbauwohnung, die so verschachtelt ist, daß ich mehrere Ausläufe ausprobieren mußte. (Meine Tabby liebt es auszubüchsen und zu springen) Mittlerweile habe ich es hoffentlich geschafft, ein Zimmer Rattensicher zu machen. Ich sitze aber immernoch abend für abend im Auslauf und beobachte. Die HDF-Platten sind erschwinglich (ca. 1,20 € pro Platte (Höhe mind.1 Meter und 60 breit) Durch die Kabelbinder kannst du über Ecken gehen, wenn du sie nicht zu stramm aneinander bindest. Und du kannst relativ schnell den Auslauf auf- und abbauen. Seit mein Käfig mit im Auslauf integriert is, kommen auch die kleinen raus. Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen.

Grüßle Simi

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chiflada

Huhu!

 

Vielleicht findest du ja hier: http://www.ratteneck...ge__hl__auslauf noch ein paar Anregungen für deinen Auslauf.

 

Lg,

Jana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Huhu,

 

hast du eine Lösung gefunden, sodass deine Zwerge sich austoben können ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marmeladebrot

Huhu^^

Also ich hab jetzt nur deinen ersten Beitrag gelesen, deswegen passts jetzt vielleicht nicht ganz, aber ich wollte mal was über meinen Auslauf erzählen...

Bevor wir meine Mädels geholt haben, haben mir meine Eltern geholfen mein eigenes Zimmer "rattensicher" zu machen (da sie es auch nicht soo toll gefunden haben, wenn die Ratzen sonst irgendwo im Haus rumlaufen). Nun steht bei mir der Käfig den ich nach der Schule aufmache und irgendwann, wenn meine Mädels keinen Bock mehr haben, zumache. 2-3 Stunden Auslauf war bei mir bisher nur selten der Fall (normalerweise ca. 1,5 Std.), da meine wenn sie keine Lust mehr haben von selber in den Käfig gehen oder irgendwo auf ihren Lieblingsplätzchen einpennen von denen ich sie nach einiger Zeit runterpflücke ^_^

Aber das hängt ja von der Ratz ab :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schayla

hast du eine Lösung gefunden, sodass deine Zwerge sich austoben können ?

 

 

Huhu, also ich bin im Moment beim Ausbauen von unserem 2 Bad, es ist zwar nicht sehr groß aber ich krieg es zur verfügung gestehllt, ich werd einige Etagen einbauen auf denen sie laufen können und dort wird dann auch der Käfig reingestehllt, die Badezimmertür wird zu ner Käfigtür bzw Gittertür ausgetauscht :))

Ich hoffe das das so funktionieren wird aber, das Bad ist recht hoch so das ich denke das sich das gut auszubauen ist, ich werd den Badezimmer Schrank drinlassen und noch weiter ausbauen und alles.

Und das mit denn "Zu wenig Ratten wegen Paarzucht" hab ich jetzt auch geklährt ich werde mir ...september oder so in die Richtung, noch 2 oder 3 weitere Nasen dazu holen :)

Lg!

 

 

 

 

@Marmeladebrot

 

Huhu,

also für den Auslauf selbst hab ich jetzt zwar eine Lösung, aber mal bei dir ne Frage, was hast du denn dann für einen Auslauf gemacht und wie? :)

und was hast du alles reingestehllt wen du den auch noch nicht so lange hast :3?

 

Lg :3

bearbeitet von Schayla

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

hallo,

reingestellt schrreibt man ohne H, hat ja nix mit stehlen wie klauen zu tun =)

also mit ziemlich hoch solltest du aufpassen, die ratzeln sollten nicht höher als 40 cm runterfliegen können, das stell ich mir knifflig vor mit etagen im badezimmer und schrank etc...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
79616363

Öhm, also bei mir wird der Auslauf durch so komische Brettchen gebildet, die man oft als Schrankrückwand benutzt. Das Zeug ist billig und mit Gewebeklebeband auch haltbar und flexibel verbunden.

Recht einfach und billig. Das brauch ich aber nur deshalb, weil es Ecken im Zimmer gibt, wo sie keinesfalls hin dürfen und ich keine rattendichten Türen habe.

Wenn's Not tut, dann kann ich das auch kurz abbauen, zusammenfalten und in die Ecke stellen.

Beschwert hat sich bisher noch keine - Höchstens, dass sie net drüber kam :p Obwohl, wenn sie es wirklich wollten ... Aber darauf leg ich's net an und Auslauf findet nur unter Aufsicht statt.

Geh bloß fort mit Geschirr, das taugt gar nix. Hast Du mal versucht mehrere Hunde an der Leine auszuführen? Das gibt als gar wunderbare Knoten. Bei Ratten (die auch richtig hupfen) stell ich mir das noch weitaus grausamer vor. Außerdem behindert sie das Klump! Klopp die Idee bitte sofort in die Tonne!

 

Viele Grüße,

 

Uli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marmeladebrot

@ Schayala

Mit "Auslauf" mein ich dass meine Mädels im (ganzen) Zimmer rumlaufen :) ... wenn ich überlege hab ich mich etwas falsch ausgedrückt.

Ne Absperrung haben die nicht, das ganze Zimmer steht ihnen dann zur Verfügung. Und ich hab da ein paar Schuhkartons in denen sie manchmal rumtoben, außerdem einen alten "Schleich- Tiere- Stall", das ist ein Haus mit schön vielen Türen und Fenstern durch das man durchkrabbeln kann :)

Außerdem hab ich nen großen Weidekorb mit Stoffresten, da verkriechen sie sich auch liebend gerne. Und sie haben Zugang zu den untersten Ebenen meiner Regale. Trotzdem ist der Mensch (vor allem wenn er den tollen Poncho trägt^^) das beste Klettergerüst :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung