Jump to content
zooplus.de
Meta

Auslaufbeschäftigung für extrem schnell gelangweilte Ratte

Empfohlene Beiträge

Meta

Hallo,

 

es geht um meinen Stripe. Er ist am 19.11.12 geboren und nun also 7 1/2 Monate alt. Normalerweise sind Böckchen ja eher gechillter und nicht so aufgedreht, aber ich glaube Stripe hat vergessen das Buch "Wie benehme ich mich als Ratte" zu lesen und so ist er im Auslauf total aufgedreht. Im Anhang findet ihr ein Bild meines Auslaufs, damit ihr mal eine Vorstellung habt. Normalerweise sitze ich mit dem Rücken hinten an den Schrankkäfig gelehnt. Um zu verhindern, dass die Ratten von außen am Gitter hochklettern und runter fallen könnten, klemme und klebe ich Pappe vor die Gitter. Leider ist Stripe damit wohl nicht so einverstanden und so ist es seine Hauptbeschäftigung im Auslauf die Pappe irgendwie dort weg zu bekommen. Wenn er gerade nicht damit beschäftigt ist, die Pappe zu zerstören, versucht er meien Schulter als Absprungrampe zu benutzen und auf die Auslaufabsperrung zu hüpfen. Das ist auch der Grund weshalb ich nicht wirklich was hohes in den Auslauf stellen kann, denn schon ein Sputnik reicht ihm aus um auf die Auslaufabpserrung zu hüpfen. Die anderen 4 spielen im Auslauf rum oder fressen, aber machen machen keine Bemühungen irgendwie raus zu kommen. Sooo langweilig kann der Auslauf also gar nicht sein.

 

Habt ihr Idden was ich noch machen könnte um Stripe eine Aufgabe zu geben und ihn davon abzuhalten die Pappe zu zerstören?

 

LG Meta

post-4216-0-92517100-1372968582_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

Hey,

hoffentlich ist der käfig nur für den auslauf gedacht ^^

ich würde den auslauf auch langweilig finden... da ist ja nix :D also nich viel ^^

vielleicht solltest du mehr versteck und spielmöglichkeiten einbauen.. kratzbäume, intelligenzspielzeuge o.ä.

 

wegen der höhe würde ich vielleicht eine höhere absperrung nehmen, wenn ihm schon ein sputnik ausreicht...

bearbeitet von Yeen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
blue

Hi! :winken:

 

Wie wäre es mit Tunneln (z.B. alte Hosen oder andere Klamotten oder gekaufte/selbstgenähte/-geknotete Tunnel), Höhlen, Decken, ein paar Kartons (auch zum Zerstören) z.B. mit Papier gefüllt, einer Buddelkiste, verstecktem Futter oder Futter, welches erarbeitet werden muss (z.B. in den Rollen von "leeren" Toilettenpapierrollen - ist auch Pappe, kann auch zerlegt werden), Hunde-/Katzenkörbchen, kleinen Spielzeugen, Knabberhölzer, mehr Häuschen (auch als Rückzugsort), einer Katzenangel...?

 

Wenn Stripe so quasi aus dem Auslauf kommt, würde ich ebenfalls eine höhere Absperrung basteln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Meta

Hallo,

 

danke schonmal für eure Antworten. Die Auslaufabsperrung ist recht neu. Fänd das jetzt schade die weg zu schmeissen. Hätte nicht damit gerechnet, dass 75cm von Böcken zu überwinden sind. Hat wer 'ne Idee wie ich die vorhandene Auslaufabsperrung so umbauen kann, dass er nicht mehr hoch kommt? Vielleicht irgendwas dass er sich oben nicht mehr festhalten kann oder so.

Intelligenzsspielzeug haben sie eigentlich, aber so wirklich hat das noch keiner verstanden. Auch dass sie den Snackball nur rollen müssen und dann da leckere Sachen rausfallen, hat noch keiner verstanden.

 

@ Yeen. Natürlich ist der Hamsterknast nur für den Auslauf. Sie wohnen hinten in dem Schrank der zu sehen ist :)

 

LG Meta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

Hey,

okay dann bin ich beruhigt :D

vielleicht könntest du sowas wie einen vorsprung machen? so 10-20 cm die auf der absperrung im 90°winkel weggeht, weißt du? damiter wenn er von unten hochspringt sich nicht am rand festhalten kann. 

Ansonsten finde ich es wirklich schwierig wenn er so gut springt was du anbieten könntest, ich habe viele kratzbäume und selbstgebautes zum spielen und klettern, habe aber auch im bad auslauf da können sie nirgends raus/rüberspringen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu!   :tongue:

 

Das Problem mit der Auslaufabsperrung hatte schon mal ein User hier...

Der bzw. sie hatte dann auf die Absperrung einfach ein Drainagerohr montiert - einfach das Rohr der Länge nach aufschneiden und auf die Absperrung stecken - und schon kann sich keiner mehr festhalten.

 

Und Drainagerohr kannst du dann auch noch vielseitig im Auslauf und Käfig einsetzen; es lässt sich unter Heißluft (z. B. Fön) sehr gut biegen.

 

Grüßlein!

bearbeitet von Murphy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Meta

Hallo,

 

Auslauf mit den Chaoten erfolgreich absolviert :D Im Anhang seht ihr das aktuelle Auslaufbild. Als Test habe ich den Hamsterknast ganz an den Rand gestellt und Stripe hat sich wirklich davon beeindrucken lassen und hat überhaupt keine Anstallten zu machen, dort hoch zu hüpfen. Danke also schonmal für den Tipp :] Muss mir dann

 wohl noch mehr Drainagerohr kaufen und auch auf die anderen Teile der Absperrung Rohr klemmen. Das Pappe knabbern war hete auch weniger als gestern, allerdings nicht weg. Was mir aber aufgefallen ist, dass er nun vermehrt auf die von mir zur Paketschonung ausgelegten Papiertücher pinkelt. Und ich meine nicht markieren, sondern richtig Blase entleeren. Allerdings hat er das gerade 3 mal hinter einander gemacht o.O Könnte das quasi eine "Trotzreaktion" sein oder liegt es daran, dass ich heute mal wieder einen Wassernapf im Auslauf hatte? Normalerweise haben sie nur eine Trinkflasche.

 

LG Meta

post-4216-0-94308100-1373053193_thumb.jpg

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

Hey,

Na das sieht doch super aus!

Jetzt hat stripe auch viel mehr Dinge mit denen er sich beschäftigen kann!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Meta

Hallo,

 

Stripe entwickelt sich wunderbar :) Heute ist er noch zwei-, dreimal auf meien Schulter geklettert und hat kurz bei der Pappe geschaut und ist dann weiter spielen gegangen :) Ich freu mich gerade so :D  Das ständoge Pappeknabbern hat mich nämlich ganz schön genervt. Ich hoffe das belibt so und er macht es nicht wieder, wenn der besser ausgestattte Auslauf bekannter wird.

 

LG Meta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Meta

Hallo,

 

so viel zum Thema, mit dem Drainagerohr oben drauf kann er sich nicht festhalten -.- Nun muss ich mir schon wieder was neues einfallen lassen :( Langsam ist es echt nervig :/

 

Hat vllt jemand ne neue Idee was ich machen könnte?

 

LG Meta

post-4216-0-67751600-1373400120_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
simi1203

Hallo Meta,

besorg dir einfach höhere HDF- Platten mind. 1Mter. Das wirkt Wunder, glaub mirs. Meine ist auch immer oben aufgesprungen. War echt anstrengend.

Jetzt ist alles sehr entspannt, weil meine nichtmer ausbüchsen kann. Ich gehe jetzt schon aus dem Freilauf für 10- 15 Minuten weg.

Grüße Simone

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Huhu,

 

logisch können sie auf der Absperrung laufen. Daher sollte auch alles mit dem Rohr abgedeckt werden, sodass sie beim Sprung hoch sich nicht an der Röhre halten können ..

Ich würde im Übrigen ein Abwasserrohr nehmen, da haben sie noch weniger Halt als bei den Riffeln ..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

Hey,

ja wahrscheinlich ist er wo hochgesprungen wo kein rohr ist, da sieht man ja auf dem bild schon sehr viel wo noch ganz normale absperrung ist...

das sollte schon rundrum sein, sonst zieht er sich da hoch wo kein rohr ist und läuft dann oben rum ^^

Ich würde, wie niniel, normale drainagerohre nehmen, da haben sie garkeinen halt denn die sind komplett glatt und außerdem auch noch vom durchmesser her größer, so dass da auch niemand der wirklich sehr hoch springt sich eventuell oben an der röhre festklammern könnte. 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Meta

Hallo,

 

nein er ist nicht irgendwo hochgesprungen wo kein Rohr ist. Ich war dabeiden Käfig sauber zu machen und habe die Jungs in der Zeit in den Auslauf gepackt. Als ich Stripe das erste Mal auf dem Rohr habe laufen sehen, dachte ich auch, dass er bestimmt irgendwo hochsprungen ist und habe ihn halt wieder in den Auslauf gesetzt und seine Apsrungrampe (der Hamsterknast) etwas weiter in die Mitte geschoben, allerdings habe ich ihn dann dabei beobachtet wie er direkt auf das Rohr gesprungen ist. :evil:

 

LG Meta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yeen

Hey,

dann wirst du wohl nicht drum rum kommen höhere absperrungen zu kaufen sonst wirst du wohl auf dauer nicht glücklich :/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MCrat

Naja von sonem Hamsterknast sind ja dann auch nur nch ca. 50cm. Das springen hier sogar die alten Dickerchen noch.

Was bei mir Wunder gewirkt hat war, die Absperrung transparent zu machen mit PVC-Foile. Da ist die Neugierde nicht mehr so riesig und meine Absperrungen sind auch immer 1m hoch :D Bei der transparenten Absperrung habe ich nur eine die ausbrechen will und das auch immer mal wieder schafft,aber die ist da auch ein Naturtalent.

Hier gibts zu Ablenkung und Beschäftigung: Leckerl--such-Spiel, die Katzenangel, den Snackball, ein Katzenintelligenzspielzeug und vieles mehr.

Lg mandy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung