Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Ramona76

Wann zum ersten Mal Auslauf gewähren? (war: unsere Ratten sind da!)

Empfohlene Beiträge

Ramona76

 

Erst einmal hallo, bin neu hier im Forum.

Ich heisse Ramona, habe 2 Kinder und wohne in Oesterreich, urspruenglich bin ich aus dem Ruhrgebiet.

 

Gestern bekamen wir unsere 2 Ratten ( m und w) aus dem Tierheim. Laut TH sind sie ca 1 Jahr alt, das Maennchen ist kastriert, sie kommen aus einer Familie mit Kindern und sind handzahm. Obwohl der Kastrat wohl ab und zu die Mitarbeiter im TH gezwickt haben soll...

 

Mein Mann und ich haben einen Kaefig gebaut ( 1,40 hoch 1m breit, 50 cm tief).

Sie sind sehr neugierig, kommen, sofern sie wach sind, sofort an die Tuer wenn man den Raum betritt und heute habe ich schon ein kleines Stueck Kaese aus der Hand gegeben.

 

Wir haben natuerlich vorher in diversen Foren, Internetseiten und einem Rattenratgeberbuch gelesen, habe trotzdem noch 1, 2 Fragen an euch.

 

Wann sollen wir sie das erste mal im Zimmer laufen lassen, was soll ich vorher beachten? Habt ihr Tipps, das sie sich schnell an uns gewoehnen?

 

Danke euch schon mal! :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
La Ratita

Hallo Ramona und herzlich willkommen !

An sich sprichts nichts dagegen, die Ratten schon jetzt rauszulassen, sofern sie Interesse bekunden. Sollten sie sich verkriechen, gib ihnen lieber noch ein bisschen Zeit.

Bevor du die Ratten im Zimmer laufen lässt, solltest du alles, was sie nicht anknabbern dürfen, aus dem Weg räumen. Ganz besonders Kabel, Plastikflaschen, Fernbedienung, Süßigkeiten.

Auch werden sie ziemlich oft pieseln, weil sie so ihr neues Revier markieren möchten. Falls sie Angst haben, kann es sein, dass sie auch ein paar Häufchen hinterlassen.

Schwer zugängliche Verstecke (z.B. Ritzen unter oder hinter den Schränken, Sofas usw) würde ich fürs erste zustopfen, denn es könnte sein, dass sie sich dort verstecken oder es sich einfach nur gemütlich machen und man selber gar nicht soviel Zeit hat um zu warten, bis sie von alleine wieder rauskommen. Ansonsten biete ihnen Decken, Häuschen, Röhren oder Schubladen zum Verstecken an, sie fühlen sich in offenem Gelände meistens unsicher.

Laute Geräusche und schnelle Bewegungen vermeiden, das auch den Kindern sagen. Ratten haben ein sehr empfindliches Gehör und können schlecht sehen.

Überleg dir vorher, wie du sie wieder in den Käfig zurückbekommst. Entweder sie haben die Möglichkeit, alleine rein- und rauszuklettern oder du musst sie einfangen - sind sie dafür zahm genug, lassen sie sich anfassen und hochheben ? Kannst du sie notfalls mit Leckerlis anlocken ? Letzteres ist auch der beste Weg, die Ratten an euch zu gewöhnen : Immer mal ein Leckerli zustecken, außerdem sind Pullis mit langen, weiten Ärmeln gern gesehen, dort kriechen sie gerne rein.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DieVita

Hallo Ramona,

 

auch von mir ein herzliches Willkommen!

Der Antwort von LaRatita habe ich fast nichts mehr hinzuzufügen. Ihr könntet euch noch überlegen, statt gleich einen ganzen Raum zur Verfügung zu stellen, erst einen kleineren Bereich mit Schrankrückwänden, Kartonagen o.ä. (mind 80 cm hoch) abzusperren. Bis die Zahmheit und Unsicherheiten geklärt sind. Ausserdem werden sich die beiden anfangs, solange das Gelände draussen noch neu für sie ist, wieder ganz anders verhalten als im Käfig.

 

LG, Christina

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ramona76

Hallo Ramona,

 

auch von mir ein herzliches Willkommen!

Der Antwort von LaRatita habe ich fast nichts mehr hinzuzufügen. Ihr könntet euch noch überlegen, statt gleich einen ganzen Raum zur Verfügung zu stellen, erst einen kleineren Bereich mit Schrankrückwänden, Kartonagen o.ä. (mind 80 cm hoch) abzusperren. Bis die Zahmheit und Unsicherheiten geklärt sind. Ausserdem werden sich die beiden anfangs, solange das Gelände draussen noch neu für sie ist, wieder ganz anders verhalten als im Käfig.

 

LG, Christina

Hallo und danke fuer eure schnellen Antworten!

Ja, so einen abgegrenzten Bereich habe ich mir auch fuer die erste Zeit vorgestellt.... werden mal was zusammenbauen. Sollen wir, bzw einer von uns mit rein in diesen Bereich, oder sie erst mal in Ruhe schauen lassen?

 

Habt ihr Ideen oder Anregungen fuer einen Aussenspielplatz?

 

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chiflada

Huhu Ramona!

 

:willmaus:

 

Für Anregungen zum Auslauf schau doch mal in diesen Thread: http://www.ratteneck.eu/topic/1141-bilder-vom-auslauf

Dort gibt es viele Bilder :)

 

Lg,

Jana

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ramona76

Hallo Jana!

Vielen Dank!!!!

bearbeitet von Papiyu
Vollzitat entfernt. Bitte nur wichtige Passagen zitieren und keinen ganzen Beitrag. Es wird sonst zu unübersichtlich :) Danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Huhu,

 

 

Sollen wir, bzw einer von uns mit rein in diesen Bereich, oder sie erst mal in Ruhe schauen lassen?

 

Setzt euch ruhig mit rein.

Ihr werdet sicher auch später im Auslauf dabei sein, daran können sie sich von Anfang an gewöhnen und zudem hilft es bei der Zähmung enorm.

Die allermeisten Ratten kommen dann von ganz allein auf euch zu, um das grosse Klettergerüst im Auslauf kennen zu lernen ;)

Wenn sich das Klettergerüst dann noch als Futterautomat herausstellt :D ist das Herz vieler Ratten schon gewonnen ;)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ramona76

Hallo Niniel!

 

Vielen Dank fuer deine hilfreiche Antwort!

Sonntag werden wir sie rauslassen, dann sind sie 1 Woche bei uns. Bisher haben wir jeden Tag viel mit ihnen gesprochen und durch das Gitter Leckerlies gegeben. Wenn wir das Zimmer betreten kommen sie gleich schauen, was los ist, auch wenn ich die Kaefigtuere aufmache mit geschaut oder sie kommen gleich ran,mich denke das ist doch schon mal ein gutes Zeichen, oder

Was mir aufgefallen ist, und da kenne ich mich halt nicht aus, da es unsere ersten Ratten sind: Luminara, das Weibchen, ist sehr gierig und stuermisch wenn wir was durchs Gitter geben, sie springt foermlich das Gitter an...Chako ist da eher vorsichtig und nimmt es ganz zaertlich....wird sie dann im Auslauf auch eher stuermisch sein? Meine Tochter hat ein bissl Angst, das sie beissen koennte...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
glöckchen

Hallo Ramona.

ich würde die Ratten nicht durch die Gitter füttern. Dann haben sie immer die erwartungshaltung das was durch Gitter kommt was zu fressen ist und beißen rein. Leider kann das dann auch mal schnell ein Finger sein.

 

....mal ganz davon abgesehen das man eh nicht die FInger durch die Gitter steckt...

 

lg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel

Huhu,

 

warum wartet ihr denn bis Sonntag ?

Die Tiere scheinen ja nicht sonderlich schreckhaft zu sein, von der Beschreibung her sehe ich keinen Grund, ihnen nicht jetzt schon Auslauf zu gewähren ;)

Oder braucht ihr noch Zeit, alles abzusichern ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ramona76

Ok, dann fuettern wir lieber nichts mehr durch das Gitter...hast ja Recht, hab ich so gar nicht bedacht! :-) Danke.

Ja, wir warten bis Sonntag weil wir bis dahin alles abgesichert haben, mein Mann dann auch dabei sein kann (ich trau mir das alleine nicht zu) und wir dachten es sei vlt gut das sich die Ratten schon mal an unsere Geraeusche, Gerueche und die Umgebung gewoehnen koennen....

Ich hab echt ein wenig Schiss, das es nicht gut geht, ich die Rattis nicht wieder in den Kaefig bekomme, sie beissen oder abhauen...argh..Horrorvorstellungen....ich uebertreib wahrscheinlich t

otal :-) aber ich bin so Ratten-unerfahren...!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
La Ratita

Hallo Ramona,

so viel Schlimmes kann eigentlich gar nicht passieren. Du sagtest doch anfangs, dass sie handzahm sind, oder ? Also kannst du sie anfassen und notfalls auch hochheben ? Ist der geplante Auslaufbereich denn mit dem Käfig verbunden ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ramona76

Ja, sie lassen sich wohl hochheben, und ja, der Auslauf wird mit dem Kaefig verbunden sein und der Eingang zum Kaefig ist ebenerdig, sie kommen also auch alleine rein.

Ich mache mir eh immer zuviel Gedanken und Sorgen....

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
La Ratita

Hey, das wird schon klappen, schließlich sind es ja keine Monster. Nehmt euch nur genug Zeit, am besten den ganzen Abend, und wenn ihr sie ganz dringend wieder in den Käfig kriegen müsst, helfen sicher die schon erwähnten Leckerlis, die du dann mit möglichst viel Drumherum im Käfig deponieren kannst- wenn sie das hören bzw. riechen, gehen sie schon von alleine wieder rein. Am besten etwas hinstellen, das sie nicht wegschleppen können (Joghurt auf einem Teller), ansonsten besteht die Gefahr, dass sie sich etwas schnappen und gleich wieder rauslaufen ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ramona76

Danke, fuer deine Aufmunterung! Wir freuen uns ja auch schon ganz dolle und mein Mann ist ja auch dabei, das wird schon, ich werde berichten! :-) Danke euch allen, fuer eure Hilfe!! :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ramona76

Der noch nackte Kaefig. Spaeter kamen Zeitungen, Kuechenpapier und Rollen und eine Hanfmatte hinzu. Untern in der Wanne ist Rattenboden, eine Mischung aus Torf und Hanfstreu, sie lieben es! :-)

post-4356-0-99175800-1377342656_thumb.jpg

post-4356-0-44051400-1377342860_thumb.jpg

post-4356-0-78485500-1377343009_thumb.jpg

 

Luminara schaut aus dem Kuschelschlauch, das andere Foto zeigt Chako.

bearbeitet von Ramona76

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Murphy

Huhu!   :tongue:

 

Sehr hübsch, aber: habt ihr das Holz behandelt? Sabberlack mehrmals aufgetragen?

Wenn nicht, könnt ihr den Käfig in einem Jahr wegschmeißen.   :( 

 

Ich habe einen Käfig aus demselben Holz, und habe die Etagen sowie die Innenwände (Decken bzw. Etagenunterseiten nicht) mit Regalfolie beklebt. Sieht sehr hübsch aus und hält dicht, solange die Nasen keine Löcher reinnagen.

Allerdings haben das meine Nasen schon getan, sie fressen die Folie aber nicht.

Dummerweise habe ich die Kanten nicht abgeklebt, daher zieht es so langsam in die Etagenübergänge ein.

 

Grüßlein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ramona76

Hallo!

Ja, Sabberlack habe ich mehrfach aufgetragen! :-)

 

Schoen, das er dir gefaellt, wir haben uns auch echt Muehe gegeben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ramona76

Guten Morgen!

Wuahhhhh ich bin  so (freudig) aufgeregt, heute bekommen unsere Rattis den ersten Auslauf!

Haben schon alles abgesichert und die Umrandung fertig aufgebaut. Ich werde heut nur meine Tochter als "Spielzeug" in den Auslauf tun, vorher keine Leckerlis geben (damit wir sie notfalls eben damit in den Käfig bekommen) und keine "Versteckmöglichkeiten" bieten, habe ich es so richtig verstanden??

Wir freuen uns schon so!! Werde berichten...

:-) LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
La Ratita

Hallo Ramona,

Versteckmöglichkeiten solltest du ihnen schon bieten, das ist für Ratten nur natürlich, aber keine, aus denen du sie notfalls nicht mehr rauskriegst (z.B. hinterm Schrank oder unterm Sofa). Der "Absorption" von Leckerlis sind bei Ratten keine Grenzen gesetzt. Stopf sie voll damit und sie werden trotzdem nach dem Auslauf in den Käfig stürzen, wenn du wieder welche hinlegst ...

Wie alt ist deine Tochter ?

Den Käfig finde ich übrigens auch total schön !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ramona76

Hallo!

 

Ach so, ok, dann werde ich natürlich was zum verkriechen hinstellen.

Danke für das Kompliment, freue ich mich sehr drüber! Wir haben uns auch echt Mühe gegeben!! :-)

Meine Tochter ist 10. Soll ich lieber in den Auslauf?

 

Ich habe den Auslauf so hergerichtet, das er mit dem Käfig verbunden ist und dieser ist ja ebenerdig zu begehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DieVita

Hey,

 

also ich denke, mit 10 Jahren ist deine Tochter verständig genug, dass sie keine Ratten durch die Gegend schmeisst oder ähnliches :D  Grösser wäre der Spass aber noch, wenn ihr beide mit rein geht. Hilft bestimmt auch gegen Aufregung ;)  Ich bin sicher, dass alles gut geht! Ach ja, euer Käfig sieht echt toll aus, wenn du magst, kannst du ihn hier http://www.ratteneck.eu/topic/14737-eigenbau-vorstellungsthread/ nochmal genauer vorstellen. Viel Erfolg beim Auslaufen!

 

LG, Christina

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ramona76

Hey!

Danke fürs Kompliment! Die Rattis fühlen sich auch sehr wohl! :-)

Der Auslauf ist gut verlaufen, zuerst wollten sie gar nicht heraus, aber nach einiger Zeit haben sie sich dann doch getraut! Sie haben alles erkundet und sogar von der Hand Joghurt geschleckt. Außerdem haben sie meine Tochter 1-2x gezwickt (einmal recht fest, so das es ihr weh tat), bei mir das gleiche, der letzte Zwick im kleinen Zeh hat sogar geblutet :-/

Normal?

Sie sind übrigens von alleine wieder zurück....

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DieVita

Schön, dass es prinzipiell erstmal gut verlaufen ist!

 

Tja, das mit dem Zwicken ist doof und auch schade, wenn dir oder deiner Tochter damit der Umgang verleidet wird. Generell fahren Ratten meist auf Füsse ab, die einen mehr, die anderen weniger. Egal ob sockig oder nackt. Ihr solltet jetzt versuchen, sie zu erziehen, damit das nicht ärger wird. Auch wenn es schwer fällt, nicht die Hand erschreckt wegziehen, dann lernen sie nämlich "Okay, so halt ich sie mir vom Leib" Wenn das geschieht, wenn die Ratte nicht bedrängt wird, sondern im Gegenteil zu dir kommt und dich zwickt, kannst du sie anstupsen, evtl. auch ganz kurz anpusten oder sonst wie artikulieren und nachdrücklich "Nein" sagen. Eigentlich bekommt man das dadurch meist gut in den Griff mit einigen Wiederholungen. Die testen jetzt halt aus, was geht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Papiyu

Hey,

 

ich bin hier nur ungern der Spielverderber ;) aber ursprünglich ging es hier mal um "Wann zum ersten Mal Auslauf geben?". Jetzt vermischt es sich mit Käfig / Einrichtung, Inti, evtl. auch Tagebuch...

 

Bitte beim Ursprung bleiben, da es sonst unübersichtlich wird. Dankeschön.

 

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung