Jump to content
zooplus.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Ramona76

Wann zum ersten Mal Auslauf gewähren? (war: unsere Ratten sind da!)

Empfohlene Beiträge

Ramona76

achsoooo, ja das wusste ich nicht! Gut zu wissen!

Meine Tochter war doch ein wenig entäuscht/traurig darüber, aber ich konnte sie gut trösten und sie ermuntern das es bestimmt besser wird!

 

Bei mir fehlt richtig ein bissl Haut und hat geblutet..... und genau davor hatte ich so Angst..naja, egal....Zeh ist noch dran! ;-)

 

Und im übrigen war es Luminara, wo ich eh schon immer dachte, sie ist ein bissl wilder, auch wenn man durchs Gitter was gereicht hat, während Chako da ganz zart und vorsichtig war, sprang sie förmlich an das Gitter  :-/

 

Im Tierheim die sagten ja auch sofort, das eine® immer beisst....aber ich dachte es liegt vlt daran, das die sie aus dem Schlaf einfach hochnahmen (wo wir zum Schauen da waren) oder auch wenn sie den Käfig sauber gemacht haben nicht wirklich Rücksicht nahmen ob die nun wach waren oder nicht, was zeitlich/organisatorisch ja auch vermutlich nicht geht..

 

Nun ja, Abwarten, ich hoffe nur, das es auch der Grund ist, warum sie im Tierheim gelandet sind....

 

LG


Hallo Papiyu!

 

Sorry!

 

LG

bearbeitet von Ramona76

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DieVita

Ups, da hab ich jetzt im Eifer des Gefechts auch nicht drauf geachtet, sorry!

 

Ramona, wenn es sich doch schwieriger gestaltet, der Umgang mit den beiden, dann trennen wir den Teil ab und machen einen eigenen Thread im Forum "Verhalten" okay?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ramona76

ok, passt! :-)

 

Danke euch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KleineKim

Hallo, ich schließe mich dem Thread mal mit meiner Frage an :)

Wir haben seit 1 1/2 Wochen Jungratten (jetzt etwa 2 Monate alt), sie kommen schon auf die Hand, sind aber noch ein wenig schreckhaft. Ich würde sie gerne in den Auslauf lassen, da sie einen hohen Bewegungsdrang zu haben scheinen. Bei zweien ist es besonders "schlimm", sie rasen uns springen durch alle 4 Etagen und spielen dabei "fangen mich" 😅
Nun hatte ich sie aber schon vor 3 Tagen das erste mal versucht in den Auslauf zu setzten. Leider mit ernüchterndem Ergebnis, sie saßen nur in den Verstecken und rührten sich nicht :(

War es zu früh?
Wie lange sollte man eigentlich warten?


Es sind meine ersten Ratten und ich habe noch keinerlei Erfahrung. Ich merke nur, das sie immer öfter rumrennen und am Käfig hoch klettern. Die beiden erwähnten Ratten, turnen auch schon auf meinem Schoss rum, wenn er Käfig auf ist.
PS: Der Auslauf ist nicht mit dem Käfig verbunden.
PSS: Ich hatte es beim ersten Versuch nicht geschafft, alle in den Auslauf zu setzten. Lag es vielleicht daran, das sie sich unwohl fühlten? Es sind ja Rudeltiere.

Ich Entschuldige mich, falls die Fragen dumm klingen, ich möchte nur nichts falsch machen oder sie unnötig Stressen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hörnchen
vor 4 Minuten schrieb KleineKim:

den Verstecken und rührten sich nicht

 

vor 4 Minuten schrieb KleineKim:

War es zu früh?

Das ist vollkommen normal, Ratten sind sehr neophob. Es ist einfach eine neue Situation an einem neuen Ort, neue Gerüche etc. Da wird sich erstmal versteckt und in Ruhe abgecheckt ob es nicht doch gefährlich ist. Gib ihnen einfach noch etwas Zeit, dann haben sie sich daran gewöhnt und wissen dort geschieht ihnen nichts^^

 

vor 7 Minuten schrieb KleineKim:

 Ich hatte es beim ersten Versuch nicht geschafft, alle in den Auslauf zu setzten.

Vielleicht kannst du mit ihnen üben das sie in eine Transportbox hüpfen, das sie merken, das ist ein toller Ort, dann gehts sozusagen zum "spielen". Ist auch praktisch wenn sie diese schon kennen, solltest du mal zum Tierarzt müssen ;) Dann kannst du auch alle in Ruhe in den Auslauf setzen.

Ich persönlich finde es grade bei unseren neuen Jungratten ( sind jetzt ca 4 Wochen bei uns) die noch sehr quirlig und hibbelig sind,

sehr praktisch und muss nicht Angst haben, das sie meinen mir vom Arm zu hüpfen, weil sie was interessantes sehen

 

Deine Fragen klingen nicht dumm, jeder von uns hat klein angefangen und ich selber bin auch noch Anfänger^^ Also alles gut

 

 

Liebe Grüße Hörnchen

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xharuhix
vor 58 Minuten schrieb KleineKim:

Leider mit ernüchterndem Ergebnis, sie saßen nur in den Verstecken und rührten sich nicht :(

 Hallo Kim,

 

wahrscheinlich waren sie überfordert und hatten Angst, weil sie plötzlich in unerkundeter Weite sitzen, wo ja auch potentiell Feinde sein könnten.
Ich hab meine Babys auf dem Sofa rumwuseln lassen, bis ich sicher war, dass sie mir vertrauen. Das dauert schon ein paar Wochen (manche Nasen sind schneller, manche nicht). Neue Häuser für den Auslauf lege ich ihnen kurz in den Käfig zum Schnuppern und Anpieseln. Andersrum funktioniert das auch: Nimm am besten Häuser und angepieselte Zeitung aus dem Käfig in den Auslauf, bis sie mutig genug sind.

Dann riecht es für sie nach vertrauter Heimat. 😉

 

Viel Spaß mit den Süßen.

 

Liebe Grüße

Ann-Ka

 

  • Like 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niniel
Am 2.9.2020 um 10:55 schrieb KleineKim:

PS: Der Auslauf ist nicht mit dem Käfig verbunden.

Kann man das nicht ändern?

Vom sicheren Bau aus erkundet sich neues Terrain viel leichter - weil man genau weiss, wie man zurück in Sicherheit kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KleineKim
Am 4.9.2020 um 08:08 schrieb Niniel:

Kann man das nicht ändern?

Vom sicheren Bau aus erkundet sich neues Terrain viel leichter - weil man genau weiss, wie man zurück in Sicherheit kommt.

Sorry das ich erst jetzt Antworte, hatte die Nachricht vorher nicht bemerkt 😅
Leider ist das nicht möglich. Ich hätte es auch lieber so gemacht, musste dann aber umschwenken.

Mittlerweile gehen auch fast alle super gerne in den Auslauf. Nur meine Jüngste nicht. Wobei, wenn sie im Auslauf ist, ist alles super, nur geht sie nicht gerne in die Transportbox :( Und anfassen lässt sie sich leider auch noch nicht wirklich. Ich muss dringend schauen, das ich irgendwie ihr vertrauen gewinne!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KerstinVanessa

Bei meinem "Phantom" Solas hilft Lachspaste für Katzen. Habe ich gestern im Auslauf an das 4-er-Rudel verteilt und hatte alle, inklusive dem Schisser, sofort auf dem Schoß. 😀

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung